Fonic: Mobile Datenflatrate mit Kostenschutz für 25€

Mobiles Internet Fonic will in diesem Monat eine dynamische Datenflatrate für die mobile Internetnutzung anbieten. Für den Kunden werden maximal 25 Euro pro Monat fällig. Nutzt er den Tarif nur selten, fallen geringere Kosten an. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Um 24,90 bekommt man in Österreich eine FLAT um 15€ 15GB und um 9€ 3GB und das UMTS-Netz ist quasi in 95% von Österreich vorhanden
 
@emitter: sei froh. und: so ist das halt in DE.
 
@emitter: das zahlst Du halt jedes Monat. Auch wenn Du nichts verbrauchst. z.B. im Ausland. ;-) Ich finde dieses Modell eigentlich super, dass es nichts kostet, wenn ich nicht surfe. Ist doch ideal für Anwender, die am Handy nur Mails abrufen, das Handy aber auch zeitweise als Modem benutzen und nur gelegentlich viel Datentransfer haben.
 
@hcs: Manchmal blicke ich schon neidisch auf die Mobilfunkkosten nach Austria. Für jemand der so gut wie jeden Tag so ein Onlineangebot nutzt, ist das was. Hierzulande wird die Kuh halt noch kräftig gemolken. Doch wenn ich meine News direkt mit dem Handy abrufe, könnte ein Datentarif immer noch günstiger sein. Für mich reichen ca. 200 MB im Monat. Bei voller Geschwindigkeit zahle ich 10 €. Wenn es dann nur noch auf GPRS Niveau weitergeht, dann kann ich derzeit damit leben. ich weiß, es gibt mittlerweile noch günstigere Angebote. Ist doch schön, oder?
 
@Lehmaenchen: Schaust du auch neidisch auf die österreichische Netzgröße? Das ist so als wenn in Dtl nur Berlin-Brandenburg abgedeckt wäre!!
 
@johannsg: Nein, ich habe nicht auf die Netzgröße geschaut. Ich habe mich auch nicht beschwert. Ein großes Netz verursacht größere Kosten. Dafür werden diese in D auch von mehreren Nutzern getragen. Hast Du diese Relation einmal in Betracht gezogen?
 
@emitter: dafür hat man in D vier mal so viel Platz um sich ein Örtchen zum Surfen auszusuchen ;) ..und der Platz muss ebenfalls versorgt werden..
 
@emitter: Find das auch komisch, ein deutscher Freund von mir macht sich zeitenweise über meinen drecks Internetanschluss lustig, wobei der mittlerweile eigentlich auch okay ist, 16mbit für 20€ find ich okay.... vor paar Wochen waren es halt nnoch 8mbit für 20€ ... Jedenfalls, seltsam find ich, in Deutschland scheint das Internet günstiger zu sein als in Österreich, warum werden die Deutschen jetzt beim mobilen Internet so beschissen? Wie emitter bereits sagte, um 24,90€ bekommt man bei uns eine ECHTE mobile Flat ... kapier ich nicht, oder hat das mit Handys zu tun? Die sind bei uns ja auch billiger die Verträge... Kann mich mal mehr aufklären? ^^
 
@Ðeru: in sachen UMTS haben die Ösi Mobilfubnker nur einzehntel der lizenz gebühren (im wert) als in dtl. in deutschland muss jeder mobilfunker erst mal seine milliarden reinholen, dazu kommt noch der verhaltene start. alle vier ersteigerten die lizenzen um 2000 rum und wann kamen die ersten gescheiten datentarife, genau...jahre später, in ösiland wars vom fleck weg umts tarife..zwar nicht bezahlbar aber mit geräten und ausstattung. der mobilfunker 3 hatte riesig werbung gemacht als das erste netz in europa (england, österreich und italien). die Festnetzpreise sind höher aufgrund der kosten die man auf die bevölkerung verteilt (kosten degression) DSL einrichten müsste in beiden ländern gleich viel kosten, aber deutschland hat nun mal viel mehr menschen auf die man die kosten schee verteilen kann, jetzt jedoch findet ne anpassung statt. ich persönlich finde, österreich hatte die gemütlicheren tarife 25€ für eine alles inklusive flat bei orange at....alles inklusive heisst bei denen in alle netze in europas..ist leider auch nimmer. jetzt kriegt man aber für 30€ 1000 inlands minuten 300 auslandsminuten 1000 sms und nen gig internet volumen.....oso kann nicht mithalten. nur die ösis verteidigen geht aber nicht ....für jeden kleinen service mist den es hier "gratis" gibt wollen die geld sehen, dafür gibts hier den besseren döner ^-^
 
@emitter: die angebote hier in de sind allgemein fürn arsch! nichtmal wenn ich mir mühe geben würde käme ich mit den derzeitigen "flatrates" die nach 5gb leer sind aus! gprs speed im modernen internet ist nicht viel mehr als ein schlechter scherz! ich weiß nicht warum die nicht einfach ne echte flat rausbringen aber ich hoffe mal das es bald dazu kommen wird!
 
@emitter: Herzlichen Glückwunsch. Dafür sind Japan, Korea, Finland, Schweden, Frankreich, Holland, Portugal, Kanada, Polen und Norwegen noch günstiger als Österreich. Toll was?
 
@emitter: Schon vor 2 Jahren war hier in D ein Spanier zu Besuch, der eine europaweite (!) Flat hatte - zu einem Preis für den ich in Deutschland nicht mal eine D-Flat bekam.
 
@emitter: 15€ für 15gb ist ja net schlecht. Ich muss bei meinem Altvertrag 35€ für 10GB zahlen.
 
Das Angebot von Aldi ist immer noch preiswerter
 
@femmison2002: Aldi benutzt halt das ePlus-Netz. Da ist maximal nur UMTS Geschwindigkeit möglich. Kein HSDPA mit 3,6 bzw. 7,2 MBit. Ok, es funktioniert. Mein Kollege langweilt sich aber gelegentlich vor seinem Laptop. ;-)
 
@hcs: In Stuttgart habe ich eine HSPDA-Verbindung. Ansonsten lässt die Ausbreitung des Netzes tatsächlich zu wünschen übrig.
 
Was mich stört ist die Drosselung bei 1-5-10 GB auf GRPS Tempo. Auf eine Seite machen sie Werbung, immer schneller immer Besser, auf der anderen Seite, kann man diese neuen Geschwindigkeiten garnicht nutzen. Ich warte immernoch auf eine echte UMTS-Flat. Zur Zeit gibt es in Deutschalnd nur eine GRPS-Flat mit UMTS-Schnupperangebot.
 
@brasil2: An für sich nicht schlecht, aber das geringe Datenvolumen von 500 MB stört (im bezug auf den surfstick gesehen)...
 
@brasil2: Da wirst du aber wohl ewig warten müssen, bis es mal eine richtige UMTS-Flatrate geben wird. Vermutlich liegt das daran, dass die damals ersteigerten UMTS-Lizenzen doch ziemlich kostspieleig waren und die immer noch abgezahlt werden müssen. Daraus entsteht dann so eine Mischkalkulation, die einfach eine richtige UMTS-Flatrate nicht ermöglichst. Bei LTE wird das wahrscheinlich genau so sein. Ich hatte mal eine Vodaphone-Tagesflatrate über die ich 15 GB gezogen habe (innerhalb eines Tages) wo es anscheinend wirklich eine "unbeschränkte" UMTS-Flatrate für einen Tag gab. Keine Ahnung ob das immer noch so ist.
 
@brasil2: Von Vodafone gibt es die Surfbox für die, die kein DSL bekommen.... Kostet 35euro im Monat und keine Datenvolumenbegrenzung. Hsdpa 7,2 sind möglich!
 
@muffdog: Schon, die ist aber dann nicht mobil oder?
 
@muffdog: Schön wärs, auch bei der Zuhause WebFlat wird nach 5GB auf GPRS Geschwindigkeit gedrosselt :(
 
is der markt nich ma langsam satt?
 
@derblauesauser: das war doch erst die vorspeise ^^
 
@derblauesauser: Der Markt ist von solchen Drosselangeboten echt übersättigt. Es wird langsam Zeit für Angebote, welche Abstand von einer Drosselung nehmen.
 
@Fallen][Angel: Seh ich anders. Das ist genau das, was ich gesucht und vermisst habe und deswegen werde ich es mir ab morgen auch bestellen. Schade nur, dass es in der Schweiz nichts Vergleichbares gibt, wo ich die nächsten 3 Monate verbringen werde...
 
Gibt es so ein Angebot auch für PrePaid?
 
@joe200575: glaube nicht. bei fonice zahlst du aber ebispielsweise nur 23cent pro MB.. für email also recht günstig :)
 
@joe200575: Ja gibt es. Bei Blau.de kannst du für 20 euro eine 30 tage flat buchen. Alternativ für 2 Euro eine Tagesflat. Bei anderen Discounteranbietern ist es ähnlich.
 
@joe200575: Das ist soweit ich weiß PrePaid (was anderes Bietet Fonic doch garnicht?). Ich hab seit kurzem nen Surf Stick von Fonic und das ist es definitiv PrePaid (erst aufladen dann surfen). Man kann(oder muss??) seine Kontodaten hinterlegen wenn man flexibel aufladen will. Das kommt leider auch etwas spät. Bei Tchibo bekommt man für 10€ nen 500MB Paket und für 20€ ne 5GB Flat (danach wie immer GPRS), PrePaid und moantlich bestell und abbestellbar. Leider muss man sich vorher entscheiden....
 
@Nero FX: Naja aber bei Fonic bekommst du jetzt 15GB für 25€
 
@Nero FX: das andere modell bei tchibo und O2 (tchibo nutzt O2 Netz) nennt sich Postpaid- bezahlen auf Rechnung- ohne Vertrag.
 
@joe200575: Ähm.. Fonic IST PrePaid....
 
@joe200575: Es gibt bei Fonic keinen vertrag , das ist alles Prepaid. Nutze gelegentlich die Tagesflat für 2,50 wenn ich mein handy als mobdem für den lappy nutze.
 
was das den für ein schrott
medipon mobile datenflat (5 gb) für 15 euro eine 1gb option für 10 euro
handy flat netzintern mit unbegrenzten sms für nur 4 euro besser gehts meiner meinung nach nicht im prepaid sektor grad durch die unbegrenzten sms ist sie ideal für jugendliche die viel schreiben und nicht fonic für 25 euro !!!
 
@LittleEvilDog: das bezieht sich aber nur von alditalk zu alditalk.. und da nicht jeder aldi talk hat isses gar nicht mal soooo toll... -.-'
die internetflat dagegen sieht gut aus! :)
 
@LittleEvilDog: Medion nutz das E-Plus-Netz. Dieses Netz ist schlechter ausgebaut als das O2-Netz das Fonic benutzt. Man surft langsamer.
 
Ich finde das ist eine bessere Alterative zum O2-Prepaid-Stick. Dort bekommt man nämlich für 25 Euro nur ein Volumen für 5 GB. Dann wird die Geschwindigkeit gedrosselt. Hier hat man aber 500 MB pro Tag, sprich 15 GB im Montag. Das ist das dreifache Volumen, das man mit Fullspeed nutzen kann. Zum selben Preis. Cool!

EDIT:
Ein Nachteil besteht aber doch: wenn man eine Datei die größer als 500 MB ist runterlädt, bekommt man arge Probleme mit der Geschwindigkeit.
 
@winniepuscha: wow, der meister des offensichtlichen... :D :P
 
könnte man neidisch werden. Hier down under kosten mich 6GB Volumen im Monat satte 100 Dollar... das sind so 66 Eu. für 50 Dollar gibbet nurnoch 1,5 GB... So eine flatrate für rund 50 Eu wäre ja schonmal was, aber ich fürchte das dauert hier unten noch ne Weile. Mir würde technisch auch 1GB und anschließende Drosselung reichen um einfach Daueronline zu sein und Maisl abfragen zu können... aber in Australien ist man da der Zeit etwas hinterher fürchte ich :)
 
Und was passiert wenn sich die Kiddies bei Jamba etc. hunderte Logos und Klingeltöne bestellen inkl. Abo? Glaube kaum das es dann bei 25 Euro bleibt.
 
@John Dorian: oh mein gott....
 
Fonic benutzt doch das O2 Netz, oder? Ist es nicht auch so, dass bei schlechten Netz, die Weiterleitung auf D1 Netz weggefallen ist, bzw. bald wegfällt? Wenn ja, wär das Produkt für mich nicht mehr interessant.
 
@RohLand: Der Vertrag mit D1 wurde gekündigt. Dafür wurde das Netz aber in der letzten Zeit stark ausgebaut.
 
Die ganzen UMTS Flatrates sind doch alle mehr oder weniger für die Katz wenn man spätestens ab 5gb gedrosselt wird.
 
@kubatsch007: Die UMTS-Tarife sind ja nicht als alternative zum DSL-Anschluss gedacht, sondern zum handy-Surfen oder mal mit nem umts-Stick surfen. Dafür sollte es eigentlich auch so reichen. Was glaubst du wie überlastet und langsam die Netze wären wenn jeder hemmunglos downloaden könnte.
 
@chrisrohde:Für sehr viele Menschen ist UMTS zwangsläufig ein DSL Ersatz weil es eben kein DSL gibt. In anderen Ländern sind die Netze auch nicht überlastet obwohl es da keine Drosselung gibt. In Sachen Kommunikation ist und bleibt Deutschland halt ein Entwicklungsland.
 
@kubatsch007: seh ich überhaupt nicht so - schließlich besteht allein schon wegen Ipad ab Mai große (zusätzliche) Nachfrage an mobilen Datentarifen.
 
Ich will endlich das "Datenpaket".. zahle X € für Y Menge an Daten. Zack kosten Telefongespräche nen Bruchteil, SMS gar nichts mehr (wie sie für die Anbieter ebenfalls nichts kosten). Das heißt Telefonate und SMS werden nicht iN Zeit gemessen, sondern in Größe...
 
@Demiurg: Und ich will endlich, dass das mit der Drosselung aufhört und man sich einen einzigen Vertrag holt, mit dem man dann per Handy, Laptop und von zu Hause aus ohne Einschränkungen surfen & downloaden kann. Aktuell finde ich die Datentarife allesamt noch zu teuer. Es sind zwar Flatrates, aber GPRS ist doch schon arg langsam.
 
@caliber: Jop, das wär sehr nice ;)... GRPS ist unsurfbar...
 
Sehr gute alternative ist der MyMTV Tarif der meiner Meinung noch günstiger ist! Hier bekommst man für 14,95 Euro im Monat eine Internetflat mit 150mb frei danach Drosselung, SMSflat in alle Netze und 50 Minuten frei im Monat! Ist zwar E-Plus Netz, aber die haben in Ballungsräumen wie Hamburg auch UMTS. Zudem bauen sie ihr Netz gerade aus auf HSDPA. Für Vieltipper und Surfer mit einem Smartphone ist das absolut topp! Ich kann es nur bestätigen :). Bin hier darauf gestoßen: www.kuerzer.org/34x Hab auch gesehen dass man da auch andere Sachen von E-Plus kaufen kann z.B Mein Base. Da kann man sich das gleiche zusammenstellen. Kostet dann Monatlich 10 Euro mehr aber hat keine Mindestvertragslaufzeit :). Wenn man nicht telefoniert kann man die 50 minuten auch weg lassen und man muss nur 5 Euro mehr bezahlen als der Tarif von MyMTV! Ist also lohnenswert! :D hier noch mal der link.............www.kuerzer.org/34x
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles