Nero 9.4.26.0b - Bekannte Brenn- & Multimedia-Suite

Brennprogramme Nero ist eine umfangreiche Brenn- und Multimedia-Suite, der in den letzten Jahren immer mehr Funktionen hinzugefügt wurden. Nachdem sie anfangs nur aus dem Brennprogramm selbst bestanden hatte, wurde aus der Software eine allumfassende ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Fernsehn kann man damit also auch? Und aufnehmen? Fehlt nur noch die Mikrowelle... mal ehrlich... wird nie und nimmer auf meinen Rechner kommen. Viel zu überladen!
 
@SpiDe: es ist halt eine entertainment-Software mit vielen Multimediafunktionen. Lange keine Brennsoftware mehr
 
@JasonLA: Ach mal ehrlich. Nero ist doch ein Programm nach dem Motto: kann vieles, aber nichts wirklich gut. Wobei man eins sagen muss, bis Nero 6-7 war es echt toll und hatte die wenigsten Probleme mit Nero beim brennen.
 
@SpiDe: Man sollte auch nur eine neue Nero-Version nutzen, falls die älteren Versionen den heimischen Brenner nicht unterstützen. Sofern man überhaupt Nero nutzen mag.
 
@SpiDe: Ja leider. Bli bla Bloatware.
 
@SpiDe: Das alles kann man bei der Installation abwählen. Dann hast du den ganzen Müll nicht aufm Rechner . Ist dir aber warscheinlich zu viel Arbeit XD. Man wird nicht gezwungen die Zusatzfeatures zu Installieren also ist diese Kritik von wegen überladen fürn Arsch.
Burning Rom und startsmart, mehr braucht man nicht.
 
@Smoke-2-Joints: Auch mit nur Burning Rom ist Nero immernoch 150 MB groß.
 
@omg: trotzdem muss man sich das große file ziehn und dein pc wird zugemüllt. schau mal in dein temp ordner....edit: und dann stellt sich auch die frage, wenn man alles abwählt und nur brennen will, sind dann noch die 60€ bzw 70€? gerechtfertigt? wenn sie schlau wären würde ich noch ne lite version anbieten: brennen only für 20€ oder so
 
@exqZ: "brennen only" gibts für 0,00€ auch schon sehr gute (und damit meine ich besser als nero). 'n deivel werd ich tun und dafür geld rausschmeißen...
 
@Layor: das stimmt allerdings auchwieder.
 
@exqZ: Nero Lite gibts doch, kostet 0 Euro, kann brennen und ist ein 32MB-Download.
 
@SchroederX: Haste Nero Light schonmal ausprobiert? Das ist der letzte Müll. Da ist CD-Burner sogar besesr, und das kostet nix.
 
@SchroederX: Nero Lite ist aber nicht "Nero Burning Rom" sondern nur das Nero Express. Und da kann ich wiederum drauf verzichten, dann lieber direkt DeepBurner, der kommt dem Burning Rom noch am nächsten finde ich.
 
@HardAttax: Nein, habe ich nicht ausprobiert. Was istn daran so schlecht?
 
@Smoke-2-Joints: Du sagst es. Bei normalen tools "klick, klick, klick Häkchen raus" in 10 Sek fertig. Bei Nero dauerts ja ne gute Minute bis man umständlich alles abgewählt hat.
 
@omg: Ohh wie schlimm, hocktst ne Minute dran und klickst dich halt durch und umständlich ist das sicher nicht.
@Hammerfall: O.o 150mb WTF, hast recht...das Argument schlecht hin XD.
@Miranda: Es ging nur darum das das Programm überladen sein soll. Wieso soll man für Nero nicht mehr verlangen wenn man so ne Menge Extras einbaut?. Unten in einem Comment steht ja das es so eine ligt Version gibt und die sogar kostenlos ist.
 
@Smoke-2-Joints: Es geht ja nicht darum, daß man die Tools abwählen kann oder nicht. Es geht darum, daß man diese ganzen Tools mitbezahlt. Warum nicht ein Burning-Rom only für 19,99 Euro?
 
@SpiDe: Bald gibt es dann NeroOS auf Linux basierend, das ultimative Multimediabetriebssystem^^
 
Wie schauts mit Alternativen aus?
Kann da jemand was empfehlen? Mir wird des Teil da auch schön langsam zu aufgeblasen.
 
@crashpat: http://cdburnerxp.se/ http://www.imgburn.com/
 
@omg: Es gibt noch den Infrarecorder. Aber der hat mir meinen Desktop unter Windows 7 64bit immer blank gefegt und nur über die Systemwiederherstellung war der zu retten. Ist aber ein bekanntes Problem. Ich selbst nutze den CDBurnerXP, auch wenn der mir letztens eine Audio CD nicht um 20 sek. überbrennen wollte. Der letzte Song hat einfach nicht mehr ganz drauf gepasst. Dafür war das mit dem Deepburner (die Freeware Version) gut möglich. Wobei mir die GUI absolut nicht gefällt und schlichtweg beschissen aufgebaut ist.
 
@crashpat: Alternative zu Nero. Ich nutze Ashampoo Burning Studio, die sind zwar auch nicht perfekt aber die Kiste wird nicht zugemüllt. Die sind ungefähr da wo Nero 6,7 aufgehört hat. Läuft auch auf Win7 64 Bit System :-)
 
@crashpat: Ich benutze die in Windows 7 eingebaute Brennfunktion und erspare mir mein System mit irgendeiner Software vollzumüllen...
 
@Henning: Und damit kann man ganz normal ISO-Dateien brennen und auch Daten/Musik-CDs? Ich mein, Musik-CDs ging ja schon ne Weile mit dem WMP ...
 
@voodoopuppe: In Windows 7 kann man auch mit der integrierten Brennfunktion ISO-Images brennen. Musik über den WMP.
 
@SchroederX: Musik-CDs brenn ich eh nicht mehr (USB-Stick + passender Anschluss im Auto zum Glück) - den WMP nutz ich nicht... aber eventuell verbanne ich auch bald CDBurner XP von meinem PC ;-) Gehen auch 9GB Images?
 
@voodoopuppe: 9GB Images habe ich noch nicht ausprobiert - wüsste aber nicht, was dagegen spricht.
 
Nero? wer nutzt das noch? mehr als die intrigierten Brenn funktionen in Windows 7 nutze ich nicht.
 
@Hammerfall4real: Kann die auch mit Layer Breaks umgehen bei Double Layer? Oder Bluray brennen?
 
@Hammerfall4real: Ich ich ich!!! Ich nutze auch die Bloatware die dabei ist... zb den CoverDesigner! Gibt keine bessere Software fürs Cover designen oder LightScribe zu entwerfen! Ach ja, such mal ne Software die mit Drag & Drop eine avi in ne richtige DVD Video umwandelt (also mit ifos für nen normalen DVD Player!)... Da sucht man mindestens ne Stunde um was zu finden und dann doch auf shareware zu treffen!
 
Nein Danke!
 
War lange Zeit Fan von Nero. Erste Version mit der ich arbeitete war, glaub ich die 5. Die war damals beim ersten Brenner meines Vaters dabei. Später bekam ich meinen eigenen Rechner, für die ich mir Version 6 zulegte. Bis 8 war ich voll damit zufrieden. Aber mit Version 9 hat sich im Vergleich zu 8 oder auch zu 7 an BurningRom selber nicht wirklich etwas geändert, eigendlich nur das Design. Bin auf Version 10 gespannt, wie ja im April kommen soll.
 
@Mister-X: Für Nero 10 brauchst du dann eine eigene externe Festplatte ;)

Naja, bis Nero 8 war ich auch User, aber mittlerweile...
 
Nett daß der frühere Titel "Beliebte ..." nun inzwischen korrekt zu "Bekannte ..." geändert wurde :-) Bis Version 6.6, die letzte Version die nur ein Brennprogramm war hab ich es zuletzt unter XP genutzt. Nach dem Wechsel auf Win7 bin ich auf den kostenlosen CDBurnerXP umgestiegen weil ich nur ein Brennprogramm wollte und keine Megasuite und habe bis jetzt nichts vermißt.
 
Ich würde Nero sofort kaufen wenn es das reine Brennprogrgamm als Einzelprogramm gäbe, ohne die Einschränkung der kostenlosen Lite-Version" Bsp. mit Blue-Ray Funktion.
 
@brasil2: Auf Linux umsteigen ;). Dann haste das :D .

Find ich eh komisch, die Linux Version hat nur ein Brennprogramm und keinen anderen schnickschnack... Das könnte man doch sicherlich auch für die Windows Nutzer anbieten.
 
Ich bin auf WinOnCD 2010 umgestiegen, weil der Nero Support (nur via E-Mail) nie auf meine Anfragen reagiert hat, obwohl ich eine bezahlte und registrierte Retail-Vollversion hatte (9.4.26.0). Und als man sich endlich bei Nero herabgelassen hatte, sich bei mir zu melden gab es nur die lapidare Antwort, ich bekomme Support nur über die sündhaft teuere Telefon-Hotline mit 0900 für 1,46 die Minute Das war mir zu teuer und Nero wurde deinstalliert. Das ist Kundenunfreundlich :-(
 
@coolboys: Geil, 87,60 Euro Stundenlohn. Und man kann dabei noch bequem von "zu Hause" aus arbeiten. Erfolgreich muß man auch nicht sein. Im Gegenteil, je blöder man sich anstellt, desto mehr verdient man.
 
@Michael41a: Ich finde es grotesk, dass eine Software so viele Mängel hat und der Kunde als Testperson herhalten soll. Wenn die Software nicht funktioniert, muss der Kunde wohl oder übel die 0900 Nummer anrufen für 1,46 pro Minute. Wenn man dann noch die (absichtliche?) Warteschleife von bis zu 10 Minuten dazurechnet bis man jemand am Ohr hat, ist das für die Firma ein guter Zusatzverdienst. Der Kunde zahlt also immer doppelt. Erst die Software, dann den überteuerten Support...
 
@coolboys: Es muß unbedingt ein Gesetz her, daß Warteschleifen nicht mehr teuer bezahlt werden müssen. In anderen Ländern hat man es doch auch hingekriegt. Aber trotzdem wäre es Abzocke. Ein Programm hat einfach zu funktionieren. Aber man dreht es so, daß der Kunde denkt, er selbst sei schuld, wenn etwas nicht läuft.
 
Viel zu fett. Ich nutze von Ashampoo "Burning Studio". Das Programm ist schlank und übersichtlich.
 
Ich benutze eigentlich das Nero Recode ganz gern. Der MP4-Codek geht schnell und lässt sich schön einstellen. Vor allem die Bildränder lassen sich einfach beschneiden.
Trotzdem suche ich zu Nero Recode eine Alternative, da das Programm unter Windows 7 64 (bei mir) keine MPEGs einliest und ich hab noch nicht rausgefunden warum. Kennt dazu jemand ein gutes Programm?
 
@Johann1976: super 2010
 
@klein-m: Das super kenn ich. Funktioniert auch super. :-) Allerdings hab ich damit noch keine Bildränder beschnitten. Geht das jetzt? Wenn ich an meiner TV-Karte einen Film aufnehme, die Werbeblöcke herausschneide, hab ich trotzdem rundherum noch ein Flimmern oder oben und unten schwarze Balken (Film ist im Format 16/9 und wird 4/3 ausgestrahlt). Ich habe jetzt mit Magix etwas experimentiert, mit viel Aufwand und ewig langer Renderzeit bekomme ich auch gute kleine Mp4 Filmchen, aber Recode ist da praktischer.
 
@Johann1976: ja... musst aber nur wissen, wieviele pixel du wegschneiden willst (habe irgendwie noch keine vorschau entdeckt)... einfach in der video-sektion bei options auf "crop / pad" gehen und bei crop das häkchen setzen und angeben, wieviele pixel du links, oben, rechts oder unter abschneiden möchtest...
 
@klein-m: Danke, das werde ich mal testen. Lustig: Das Programmfenster zentriert sich bei jedem Klick bildschirmmittig. Ich habe zwei Monitore im Dualbereich...
 
@Johann1976: Sonst teste mal MainConcept-Produkte an. Sind eine der stärksten am Markt.
 
Kennt jemand das Programm Handbrake? Konvertiert auch Mpeg2 in Mp4.
 
Herrlich, selbst die kostenlose Version ist schon bloatware bei der das einzige was man braucht fehlt... nämlich Nero. Sowas würde ich noch nicht mal umsonst haben wollen.
 
War lange Zeit Nero-User bis Version 7. Aber seit dem kann ich mit der Software nix mehr anfangen. Können die bei Nero eigentlich mal Software entwickeln, die sich in Windows einfügt? Nero ist überladen und kommt mit Funktionen die das OS bereits mitbringt. Was will man noch mit so einem Dinosaurier? ... Die müssen bei Nero endlich mal aufräumen und den alten Sch... ausmisten sowie die Oberfläche an aktuelle Windows-Versionen (7 und Vista) anpassen.
 
@skibbi: Ich war auch Nero Nutzer von Version 5.0 bis Version 9. Support gab es damals noch per Mail und mit normaler Telefon-Nummer. Seit dem es nur noch Support per 0900 Nummer gibt. war für mich klar, dass ich Nero nicht mehr nutzen will. Wenn die Firma Nero meint, seine Anwender mit 0900 Support Abzocken zu wollen, dann sollen die es woanders versuchen - ich mache das nicht mit. Deswegen auch der Umstieg auf Roxio WinOnCD. Bei Roxio gibt es kostenlosen Support per E-Mail und Telefon kostenlos - ohne 0900 Support (ja, auch für Privatkunden).
 
Alleine die Installation ist ein Graus. Zutode komprimierter Installer der viel zu abhängig ist von weiteren Komponenten wie diese .net framework visual c ++ redistributable quatsch sachen da. ein neues nero mit basis von nero 6.6 mit zeitgemäßen features, das wär super...
 
OHHHH GOTT -ich muss wieder ...: gerüchten zufolge soll nero 10 ein eigenstädniges betriebssystem mitbringen - mit dem auch brennbezogende tabellenkalkulation ermöglicht wird - ein textverarbeitungsprog ist auch dabei (nerowriter) - allerdings birngt das BS kein browser mit - weil nero nicht den gleichen fehler machen möchte den MS machte mit seinen betriebssystemen ...
 
Willkommen beim NERO Workshop, wie setze ich ein System neu auf :-). Also mal Ehrlich. Wenn die im Forum schon mit Anwälten drohen, weil sie Ihr Geld wieder haben wollen, weil diese Software sich auf frischen Systemen nicht installieren lässt, oder die nicht in der Lage sind eine "Vernünftige" Deinstallation Routine ein zuschrauben, das Ahead ein Clean Tool anbieten muss, dann frage ich mich ernsthaft, wie diese Firma noch Gewinn machen kann :-(. Klares NEIN von meinem Rechner ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles