Microsoft: 2918 neue Software-Patente im Jahr 2009

Microsoft Kein anderes Unternehmen reichte im Jahr 2009 so viele Patente auf Software-Technologien ein wie Microsoft. Nach Angaben des Institute of Electrical und Electronics Engineers überflügelte Microsoft seine Konkurrenten deutlich. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wo soll das nur hinführen - Theoriepatente ohne ein funktionierendes Produkt. Das gesamte Patentsystem ist eine riesen Entwicklungsbremse und gehört drastisch überarbeitet (wenn nicht sogar abgeschafft).
 
@web189: Da traut man sich ja kaum noch was zu entwickeln.
 
@web189: Das dürfte ja in den letzten Jahren nicht viel anders gewesen sein. Dafür bieten die MS Produkte in der Praxis nur einen geringen Fortschritt. Doch so hat MS ja einen guten Grundstock, um Klage bei Verletzungen zu erheben, wenn andere vergleichbare Schritte in die Praxis umgesetzt haben.
 
@Lehmaenchen: da dürfte eher anders herum ein Schuh draus werden. Besser selber das Patent haben, als nachher von einer Firma, die es später anmeldet, verklagt zu werden.
 
@Lastwebpage: Das bringt jedoch nur etwas, wenn Patente auch umgesetzt werden. Viele bleiben leider nicht nur bei MS in der Schublade.
 
@web189: Gebrauchsmusterschutz und Patente sind zwei unterschiedliche Sachen. Patente werden NIE auf funktionierende Produkte vergeben. Dafür sind Patente nicht da. Patente werden auf Erfindungen vergeben. Ob ein Softwarekonzept eine Erfindung sein kann, darüber kann man streiten. Was aber offensichtlich ist, dass viel zu viele Patente auf Trivialkram vergeben werden.
 
@Timurlenk: Okay, danke für die Korrektur - Softwarepatente halte ich generell für sehr fragwürdig. Bei Quellcode handelt es sich schließlich "nur" um logische Abläufe, diese sollte man nicht patentieren können. Oftmals entstehen Parallelentwicklungen und der mit dem größeren Geldbeutel lässt es patentieren. Solange kein Quellcode gestohlen/kopiert wird, handelt es sich um eine Eigenentwicklung.
 
@web189: Ja das ist schlimm, aber kann sie auch verstehen. Bevor es jemand anderes macht, machen die es lieber selbst, statt danach Millionen zu zahlen.
 
Von den 2918 Patenten die sich Angemeldet haben sind bestimm 800 Patente Technologien die sie von Anderen Übernommen haben.
 
@Suicide2oo8: Ein Paradebeispiel, wie Microsoft rotzfrech ältere Erfindungen anderer patentierten lässt: sudo!
 
@Fusselbär: Ich versteh nich warum du jetzt geminused wirst ... Ich finde du hast recht, die UAC war ja im Prinzip vorher schon bei Linux, ... und funktionierte um einiges besser :)
 
@Suicide2oo8: und von den 2918 Patenten sind bestimmt 3500 Patente auf die Microsoft sonst von irgendeiner Hinterhoffirma verklagt worden wäre, die nichts brauchbares zustande bringt, außer Patentklagen für Sachen die es bereits gibt.
 
@Suicide2oo8: meinst du apple oder wen?
 
Vielen Dank an denjenigen, der Microsoft wegen Office Word verklagt hat.
Es musste ja schließlich so kommen, nun gibts ein Wettrüsten um Patente!
 
@W4RH4WK: das war vorher auch schon so...
 
also ein etwas abstraktes Beispiel. Also wir nehmen (geschätzt) an wir haben 243 Arbeitstage im Jahr mit, mit ja 8h pro Tag, dann reicht Microsoft ca. alle 38Minuten einen Patentantrag ein. WOW. Innovation hin oder her aber man kann auch übertreiben. Hat wer ne Ahnung wie viele da im Schnitt genehmigt werden?
 
@wischi: genau 2918 neue Patente. Wie viele sie zur genehmigung eingereicht haben kann ich dir nicht sagen.
 
@wischi: 243 Arbeitstage? In welchem Land lebst Du denn? Rechne lieber mal mit 200. Bei 8 Stunden am Tag sind das dann 1600 Arbeitstunden pro Jahr. Microsoft hat 93.000 Mitarbeiter. Also sind das dann 148.800.000 Arbeitsstunden. Und damit 0,0000196 Patente pro Stunde oder alle 51.000 Stunden ein Patent. Klingt doch etwas anders, oder?
 
@wischi: Ich verklag dich weil du WOW gesagt hast, einerseits verklag ich dich von der Microsoft Seite aus "Der WOW-Effekt... Windows Vista", du erinnerst dich? ... Und andererseits verklag ich dich aus ActiVisionBlizzard-Sicht wegen "World of Warcraft", weisst ja Bescheid ... das liebe Geld ... komm zu Paaapaaaaa x3
 
@wischi: Das Problem ist wenn es Microsoft net macht, tuts ein anderer... Dann lieber unnötiges einreichen und evtl. später mal Geld raus schlagen. Würde doch jeder so machen. PS: einreichen kann man viel nur ob Sie zugesprochen werden steht wieder wo anders!
 
10 PRINT "Hello World" - PING schon verklagt - verrückte Welt. Verschiedene Programmierer können bei gleichem Problem und Ziel durchaus zu genau demselben Code kommen. Softwarepatente sind sowas von abartig !
 
@katzitazi: Wenn jeder Coder seine eigenes Sprache hätte, würde es nie soweit kommen ... Moment mal o0 ... *aufs Patentamt lauf* ... Geeeeeeld x3
 
Soviele Patente und keinerlei Umsetzung? Was ist bei uns Verbrauchern davon angekommen? Nicht viel oder?
 
[...]Ausgaben führen zu hoher Qualität der Patente[...]: Jetzt wäre es vlt. noch praktisch, wenn die hohe Qualität an Ausgaben nicht nur die Qualität der Patente steigert, sondern auch den der Software!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr