Opera 10.51 beseitigt zahlreiche Bugs - Download

Browser Die Entwickler aus dem Hause Opera haben heute ihren gleichnamigen Browser in der Version 10.51 veröffentlicht. Mit dem Update werden zahlreiche Bugs beseitigt, die sich in die neue Version 10.50 eingeschlichen hatten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sehr netter Browser. Top. Schnell und Design Spitze. Weiter so Opera!
 
@wusai: Sehr netter Browser. Nicht TOP und weit hinter Chrome aber natürlich um Längen besser als der beim deutschen Mainstream beliebte und alternde FireFox.
 
@charlotte0911: Weit hinter Chrome bei was?
 
@Patata: Er meint bestimmt im Alphabet.
 
@Patata: Beim Daten sammeln und an Google weitergeben.
 
@charlotte0911: Wo ist der Chrome besser? Bisher konnte der Chrome lediglich in der Disziplin Geschwindigkeit sich von anderen Browsern abheben, aber auch in dieser muss er sich dem Opera 10.5 geschlagen geben.
 
@charlotte0911: lustiger kommentar.. er schreibt dass ihm opera gefällt und du: "nö chrome ist besser" denk mal über deine gesprächskultur nach und zieh nicht immer sofort über andere meinungen her kleines kiddy
 
@wusai: Opera habe ich vor kurzem auch getestet. eigentlich wäre ich schon gerne bei geblieben aber da keinerlei erweiterung wie z.B. einem Adblocker möglich/vorhanden sind musst ich leider wieder zu Firefox wechseln. Ich warte jedoch ab und werd von zeit zu zeit weitertesten. hach das waren noch zeiten mit dem 3er Opera :)
 
@MarcelP: Solche Erweiterungen sind beim Opera auch nicht nötig. Mit einer urlfilter.ini-Datei erschlägt man eigentlich schon fast alles.
 
@satyris: naja ;) Mit nem AdBlock wäre Opera perfekt! Ich benutzt opera seit vier jahren und vermisse wirklich nur dieses Feature.
 
@satyris: "fast" ist ein sehr dehnbarer Begriff
 
@lutschboy: Stimmt, eine Browser-Bremse und Instabilitäten wie beim Firefox bekommt man damit (leider?) nicht hin. ;-)
 
@satyris: Instablitäten? Wovon redest du? Richtig konfiguriert beschleunigt ABP den Seitenaufbau. Wenn man sich dumm anstellt, dann kannst du dir auch mit deiner urlfilter.ini einiges zerhauen. Tatsache ist, dass die urlfilter.ini nichtmal RegEx und Div-Filterung beherrscht und somit schon technisch nicht annährend "fast" alles blocken -kann-. Da kann man sich nochsoviel schönreden, das ist eine Tatsache. Mysteriöse "Instabilitäten" und "Bremsen" hingegen sind keine Tatsache sondern patziges Gekeife.
 
@MarcelP: Ja stimmt. Wenn es Adblock+ für Opera gäbe, wäre es der perfekte Browser. Aber im Grunde reicht mir der integrierte Werbeblocker von Opera aus. Es reicht, wenn man sich einmal ein urlfilter.ini von z.B. Dr.Evil herunterlädt und diese dann gegebenenfalls selbst erweitert. Ich komme damit ganz gut klar und nahezu 95% aller Werbung wird auch problemlos gefiltert, aber ich würde mir trotzdem auch ein Adblock+ für Opera wünschen, wie es aus Firefox bekannt ist.
 
@seaman: http://www.klausmoster.de/wiki/doku.php?id=operaadblockconfigurator:en:start Bitte schön! Lädt dir immer die aktuelle Fanboy Filterliste.
 
@dank1985: Opera Adblock funzt super! Danke für den Link!
 
@dank1985: Danke für den Hinweis für "AdBlock Configurator For Opera". Super einfache Bedienung. Gerade für unbeholfene Anwender toll, die nicht umständlich eine urlfilter.ini kopieren wollen.
 
@seaman write:Ja stimmt. Wenn es Adblock+ für Opera gäbe, wäre es der perfekte Browser.//\\ also das gibt es proxomitron...ein interner http proxie.
 
@seaman: Kannst du mir bitte sagen, wo ich diese URLFilter von Dr. Evil und anderen Leuten finde???
 
@s3m1h-44: Also hier gibt es einige Links zu Seiten, die z.B. regelmäßig neue urlfilter.ini's zur Verfügung stellen: http://opera-info.de/forum/thread.php?threadid=14012 . Die Filterliste von Dr. Evil finde ich gerade auch nicht, aber ich habe hier auf meinem Notebook auf alle Fälle eine Liste von ihm. Die ist aber auch schon bestimmt ein halbes Jahr alt, aber das reicht mir. Wenn ich doch mal über Werbung stolpere, füge ich sie einfach zur Filterliste hinzu.
 
@wusai: Leute - es ist euch aber schon klar das die AdBlockPlus Liste als urlfilter offiziel von ABP für Opera verfügbar ist? Und dazu gibs noch ne Stilesheet von ABP die den letzten Rest rauskickt! 5 Mausklicks (googlen - downloaden - datei wählen - opera neustarten) sind nicht 1 klick mehr als ABP für FF zu installieren. Mehr googlen - weniger quarken :D
 
@DUNnet: quarken??? :-)
 
Ach das kann der Konkurent Mozilla Firefox schon lange hehe. Hehe sind die Opara benutzer etwa neidisch?
 
@Ryokan: dem ist nich so :) Wenn wer was einführt und wem irgendetwas gemopst wird an funktionen dann ist es Opera. Opera waren die ersten mit Tabs und Mausgesten usw haste nich gesehn.. sag mir bitte was die lahmarschige Krücke Firefox schon so lange können soll was Opera nicht kann ;)!
 
@Sereby: Plugins?
 
@Sereby: nicht sauber programmiert Add-Ons, zuviele Abos in Adblock Plus, kaputtes Profil, HTTP-Pipeling auf on gesetzt. Das sind die häufigsten Ursachen, dass der Fx nicht so rennt, wie er sollte.
 
@bestusster: Keine Ahnung was du mir damit sagen willst, aber mein Firefox läuft prächtig.
 
@lawlomatic: Unser Opera aber noch prächtiger =)
 
@Sereby: Der Opera-Browser war nicht der erste mit Tabs... [http://de.wikipedia.org/wiki/Tabbed_Browsing]
 
@klein-m: naja bevor Opera Tabs hatte, hatten sie ein MDI. Möglicherweise ist das oft gemeint
 
@Sereby: Du hast die 50.000+ Addons für FF vergessen :D
 
@Ryokan: Nein. Firefox ist momentan nach IE der langsamste der größeren Browsern. Und wenn IE9 wirklich so konsequent weitermacht wie die TechnicalPreview verspicht, Google bei Chrome alles richtig macht wie bisher, dann bekommt Firefox das große Nachsehen. Und wie schon gesagt: Jeder hat von jedem abgeguckt. Viele der heutigen Features hat Opera als erster eingeführt. Andere hat IE veröffentlicht (Privater Modus), andere Firefox (Add-ons). Wobei Firefox eigentlich am wenigsten getan hat, der Vorteil darin liegt in OpenSource & den Add-ons.
 
@Ryokan: Es gab viele Funktionen die Opera vor Firefox hatte. Also ich kann deine Aussage nicht nachvollziehen.
 
Nett ist vor allem auch der Performance Zuwachs mit dieser Version http://clients.futuremark.com/peacekeeper/results.action?key=38gY Immerhin konnte 10.51 inzwischen Chrome beim "Fastest System" ablösen und das mit gut 3000 Punkten mehr sogar recht deutlich
 
@Patata: Hoffen wir mal, dass Opera nicht zu großen Zuspruch findet. Es schein ja schon so das je beliebter der Browser ist, desto langsamer ist er ;)
 
Merkwürdig. Wo findet man denn den Download dieser Version auf der offiziellen Opera-Seite? Ich finde dort nur die 10.50.
 
@Ferrum: Liegt bisher nur auf dem FTP, ist bei Winfuture aber quasi üblich, dass man nicht auf den "richtigen" Release wartet ;-) http://ftp.opera.com/pub/opera/win/1051/int/
 
@Ferrum: http://ftp.opera.com/pub/opera/win/
 
War jetzt skeptisch. Bei WF hätte es mich nicht gewundert, wenn sie etwas anderes als Final verkauft hätten. Danke euch beiden.
 
Ich benutze solange ich denken kann schon Fx, aber ich werde heute abend auch mal Opera testen, quasi als 3th. browser.
 
@Suicide2oo8: Interessant für WF Leser.
 
@charlotte0911: Ja, finde ich auch. Das wäre durchaus auch eine News hier wert! Mit dem Titel "Suicide2oo8 nutzt jetzt Opera 10.51 als 3. Browser". ;) :)
 
@charlotte0911: Naja aber warum nicht persönliche Erfahrung teilen ist doch mit ein Sinn von Comments.
 
@ZECK: Sicherlich, aber dann sollte man den Kommentar schon mit Inhalt füllen, die für andere interessant sind.
 
@arge123: Ach ist dies denn nicht der Fall? Immerhin wissen wir nun zum einen, dass Suicide2oo8 noch nicht so lange denken kann (wenn man berücksichtigt seit wann es den Fx gibt) und zum anderen weiß Suicide2oo8 nun, dass 3th. falsch ist ^^
 
@ZECK: Im Grunde hast du recht, aber wo ist in Suicide2008s Post bitte persönliche Erfahrungen? Er hat nur erzählt was er momentan nutzt. Soll ich jetzt hier auch alle Programme aufzählen die ich nutze? Stell dir vor das würde jeder hier machen...wenn er geschrieben hätte warum er den Firefox nutzt und warum ihm der gefällt, wäre es was anderes...
PS. Ich habe heute auf Opera 10.51 geupdatet.... wen interessierts? Niemand....
 
@Suicide2oo8: 3rd... :-)
 
@klein-m:

thx das gibt ein (+) :-P
 
@Suicide2oo8: Ich hatte mal 4 Kekse, dann habe ich einen gegessen, dann hatte ich noch 3 Kekse.
 
@Suicide2oo8: Wenn du den nutzt seit du denken kannst scheinst du noch nicht sonderlich lange denken zu können ...
 
Naja,ohne Adblock Plus,wie der von Firefox oder Flashblock,finde ich den nicht gerade sehr gelungen.
Finde in zeiten von Werbemüll,Spam,etc.hätte man soetwas hinkriegen können.
Ach ja,Firefox ist und bleibt der beste Browser allerzeiten.
Millionen Firefox-User können sich nicht irren.
I Love Firefox,Firefox for ever.
haha.
 
@Fat Tony:
http://www.urlfilter.de/ Runterladen und in Opera einbinden. Dazu opera:config eingeben, urlfilter.ini in den Suchfilter eingeben und den Pfad zur Datei angeben. Blockiert bei mir so gut wie alles.
 
@max.power: Sorry, aber die Filterliste ist bei weitem nicht so ausgereift wie die von Fanboy.
 
Fanboy Filterliste: http://fanboy.co.nz/adblock/opera/urlfilter.ini
 
@Fat Tony: Also können die vielen Mio Nutzer des IE (vA IE6!!) auch nicht irren? Thx, gut zu Wissen... ;)
 
Ich habe beim 10.5 mit dem Transparent-Skin das Problem, dass alle eingebetteten PDFs ebenfalls nahezu transparent angezeigt werden. Hat das sonst noch jemand?
 
@Zebrahead: Ja, ist derzeit (noch) ein bekanntes Problem in Verbindung mit der vollen Transparenz. Kann man auch auf der Seite zu dem Skin nachlesen.
 
@Patata: Danke.
 
Opera hat den Zug verpaßt. Chrome ist technisch gesehen bereits vorbeigezogen. Möglich, dass Opera noch ein paar Monate lang, was die Nutzerzahl angeht, vor Chrome ist. Das liegt vor allem daran, dass die Opera-Macher kräftig auf den Putz hauen. Da werden die User aufmerksam. Chrome dagegen wird nicht mit großem Rummel bekanntgemacht. Auch die zügige Entwicklung läuft ohne öffentliches Getöse ab. Keine Angeberei wie bei Opera. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, dass Chrome gleich nach Firefox kommt, der den 1. Platz belegt.
 
@eolomea: Technisch (!) gesehen ist Opera jedem anderen Browser weit voraus.
 
@Spürnase: Das glaubst du doch selbst nicht.
 
@eolomea: Das ist Fakt!
 
@Spürnase: Welche Fakten wären das denn?
 
@kubatsch007: Mehr Funktionen bei weniger Ressourcenverbrauch und höherer Geschwindigkeit sind wohl Fakten genug. Das einzige was man dem Opera vorwerfen kann sind die fehlenden Addons, aber die findet man beim Chrome auch nicht. @eolomea: "Möglich, dass Opera noch ein paar Monate lang, was die Nutzerzahl angeht, vor Chrome ist" -> Chrome ist vor Opera.
 
@Zebrahead: Chrome hat doch Addons??
 
@John Dorian: Diese können aber nicht in den Code von Chrome eingreifen. Das ist alles sehr sehr eingeschränkt.
 
@John Dorian: Ich meinte damit nicht das fehlen einer Addon-Funktion, sondern das fehlen von Addons, die bspw. der FX bietet (AdBlock geht beim Chrome z.B. nur über Privoxy vernünftig). Meiner Meinung nach findet der Konkurrenz-Kampf zwischen FX und Opera statt - Wer die vielen Addons benötigt und grosse Kompatibilität will, kommt an dem FX nicht vorbei, wer darauf verzichten kann, fährt mit dem Opera wohl am besten. Ausnahmen bestätigen natürlich immer die Regel. Ich habe drei Monate lang den Chrome in der Iron Variante getestet, war aber am Schluss nicht überzeugt und erinnere mich auch an keine einzige Situation, wo der Opera nicht gleichwertig oder gar besser war. Ausserdem bietet Opera einige USP von Beginn an, wie etwa Opera Turbo, die einfach genial sind.
 
@kubatsch007: Reden wir aneinander vorbei? Meine Argumente oben waren Pro-Opera.
 
@Zebrahead: Haben wir wohl gerade. Zumindesst ich. Sorry
 
@eolomea: Wo ist Opera Chrome technisch unterlegen? Nenne bitte Beispiele! Ich nutze Opera und Chromium (nicht Chrome) und kann keine allzu großen Unterschiede feststellen. Beide Browser sind auf der Höhe der Zeit.
 
@seaman: Ich würde sagen das Opera in CSS3 sachen etwas weiter ist.
 
@eolomea: "Chrome dagegen wird nicht mit großem Rummel bekanntgemacht" Stimmt, Chrome wird nur ständig auf jeder Google-nahen Seite penetrant eingeblendet.
 
Gibt es eigentlich zwischen einem RC von Opera und einer Final irgendwelche Unterschiede wenn die Versionsnummer identtisch ist? Der RC von vor ein paar Tagen trug ja auch schon wie die jetzige Final die Version 3315.
 
@kubatsch007: Dann gibt es keine Unterschiede.
 
@kubatsch007: es soll ja auch so sein, dass der letzte RC zur final erklärt wird, und nicht, dass eine ungeteste build als final rauskommt
 
Wenn es jetzt noch Opera gelingen würde für MacOS die Final zu fertigen, wäre ich zufrieden.
Schon zu meinen Windows Zeiten mochte ich Opera und will es unter Mac nicht missen.
 
@bigoesi: Keine Sorge. Die MacOSX- und Linux-Version wurden nur leider wegen dem Browserauswahlfenster etwas nach hinten verschoben. Und durch die Probleme der Windows-Version hatte auch diese erstmal Vorrang. Aber nachdem jetzt 10.51 erschienen ist und die größten Probleme (hoffentlich) behoben sind, werden sie sich wahrscheinlich auf die Fertigstellung der MacOSX- und Linux-Version konzentrieren.
 
Mit den neuen versionen hat sich Opera zwar ein paar Schnitzer erlaubt, aber bin zu lange schon mit denen dabei und kann auf einige sachen und Komfortfunktionen nicht verzichten. An alle dummen noergler immer zwecks Adblock und Flashblock, wer zu bloed is eine gut und regelmaessig gepflegte Liste an einen Ort des Dateisystems zu knallen, dem ist nicht mehr zu helfen. Aber ihr koenntet es damit auch mal probieren -> <AdBlock Configurator>. Vieles gibts schon sehr lange in Opera, aber auch seit kurzem fest eingebaut -> <opera:config#UserPrefs|EnableOnDemandPlugin> ;)
MfG forelle
 
@forelle: Nun, das Adblock in opera ist wirklich sehr schmalspurig gehalten. Du kannst keine Ausnahmen definieren, in- und Export ist auch nicht gegeben, musste alles aus dem Profil raus kopieren, das ist alles nicht besonders Benutzerfreundlich gemacht. Ein Pendant zu Addblock Plus ist es keines falls.
 
@Spürnase: Was für Ausnahmen genau? Im Sinne einer Whitelist? Da gibt es ja zum einen die Möglichkeit den Content Blocker für bestimmte Seiten zu deaktivieren oder über die [include] Liste in der URLfilter.ini
 
Beispiel: http://winfuture.de ist erlaubt, www.winfuture.de ist verboten, http://winfuture.de/img/ ist verboten aber http://winfuture.de muss immer noch gehen. Bei Adblock Pluss gibt es Sachen wie || mit denen man das ganz einfach regeln kann. Bei Opera müsste ich dann ein halbes Dutzend Einträge in die whitelist und ein halbes Dutzend Einträge in die blacklist vornehmen damit das funktioniert.
 
@Spürnase: du musst die ausnahmen bei adblock plus genauso eingeben wie bei opera.. kommt aufs gleiche raus.. erlaubt: winfuture.de/* verboten www.winfuture.de/* verboten winfuture.de/img/* wo sind da jetzt deine dutzend?
 
@vires: bei Addblock plus löse ich das mit einem einzigen Befehl.
 
@Spürnase: dann zeig mal deinen mysteriösen Befehl
 
@Spürnase: achso? du gibst in einer zeile die 3 oder 4 sachen ein.. bei opera die gleichen 4 sachen in 4 zeilen.. WO bitte ist da ein unterschied.. man kann es sich auch schön reden nicht wahr?
 
@Spürnase: Du solltest die mal mit dem Blocker des Browsers befassen, find ihn sehr gut, hatte bisher keine Probleme mit. Ich verstehs einfach net, man muss sich doch mit der Software auch mal bisschen befassen, ist doch mit allem so, ob OS, Photoshop oder halt nen Browser. Deine Argumentation is auch total daneben, ich benutze die fanboy Liste mit dem element hider und erweiter die immer wieder, zumindest das was ich halt will oder net. Alles andere wurde auch schon gesagt, naja wie auch immer, schoenen Abend noch. :) MfG forelle
 
@Spürnase: Das eigentliche Problem ist, dass Opera nur nach URLS filtern kann. Und nicht nach etwas, was im html liegt. DIV Namen etc ;-)
 
Hier noch das Changelog: http://www.opera.com/docs/changelogs/windows/1051/
 
Wie krass? Wird der jetzt noch schneller?

Auf jeden Fall ist der Opera der Speedking schlechthin! Jetzt macht surfen wieder Spass!
 
@2fastRobby: Hier die Fakten. Speed = 1. Platz: Chrome, 2. Platz: Firefox, 3. Platz: Opera
 
@eolomea: fakten das firefox vor opera ist? mit welcher version?
 
@eolomea: Und hier die Realität: http://tinyurl.com/ydcw9x8
 
@bluefisch200: Irgendwie erscheinen mir die Zahlen nicht gerade sehr realistisch. Firefox 3.5 langsamer als IE6? Bei mir kommt Opera 10.5 etwa auf 3500 und 10.51 auf 4700. Die Entwickler geben ja selber nur ~27% Performanceverbesserung an. Von daher erscheinen mir deine >100% Steigerung utopisch. Siehe hier: http://my.opera.com/chooseopera/blog/2010/03/22/opera-10-51-released-making-the-fastest-browser-even-faster
 
@SunBlack: Nun, der welcher diese Punktzahl erreicht hat ist der Peacekeeper Gesamtrekordhalter...die Punkte werden wohl stimmen...
 
@bluefisch200: Reicht aber wenn das Opera Ergebnis stimmt, die anderen Ergebnisse können auch mit anderen Systemen enstanden sein, so war es bei dem mit 12000+ Punkten auch.
 
@eolomea: Sind das gefühlte Fakten?
 
@eolomea: Das stimmt seit Opera 10.50 nicht mehr.
 
Eben mal getestet. Opera ist langsamer als Firefox und Chrome. Der Browser ist in der Tat echt lahm. Wieder deinstalliert, besser gesagt: gefeuert. Das war mein letzter Versuch mit dem aufgeblasenen Browser, der alles andere als schlank und schnell ist. Nach der Deinstallation geht das manuelle Löschen los, weil sich Opera überall hineinfrißt. Wenn man die Reste nicht löscht, dann wird man ausspioniert.
 
@eolomea: XD ausspioniert? XD XD ymmd
 
@eolomea: Ganz merkwürdiger Troll.
 
@eolomea: <ironie> ich weis nicht was alle haben aber ich finde den IE6 am schnellsten </ironie> Edit: WTF! IE6 ist bei Peackeeper wirklich vor FF3.5.0!! (http://clients.futuremark.com/peacekeeper/results.action?key=3BYq )
 
@eolomea: Machst du hier den Westerwelle des Forums? Gekeife und Rumgezicke, dumme Sprüche ohne jede Substanz. Eolomea Ich höre jetzt auf dich, ernst zu nehmen.
 
@Joey2007: Lass ihn doch. Ich find ihn so witzig, wie er jedesmal wieder eine Behauptung aufstellt die dann mit Fakten wiederlegt wird.
 
Ich habe Opera bestimmt schon über 10 Jahre als Browser (ab Version 6.x). Aber ab Version 10.50 ist der nur noch Mist. Viele Dinge, die selbstverständlich sind, funktionieren jetzt komischerweise nicht mehr. Ich hatte bei Version 10.50 auf die 10.51 gehofft, doch die Fehler sind immer noch da. Werde wohl zu Chorme wechseln.
 
@Michael41a: Wenn du Opera schon so lange im Einsatz hast, sollte dir aber bekannt sein, dass es schon in der Vergangenheit etwas "holprige" Übergänge gab. Gerade bei Versionen mit denen tiefgreifendere Änderungen kamen. Ein Beispiel das mir sofort einfällt ist die Version 9 einige Neuerungen brachte, aber eben auch einige Dinge anders machte als die Versionen zuvor und auch noch eine ganze Menge an Bugs enthielt, welche dann mit folgenden Versionen nach und nach behoben wurden (größtenteils)
 
@Michael41a: Was sind das denn für selbstverständliche Dinge, die nicht plötzlich nicht mehr funktionieren?
 
@ouzo: Der Browser kommt nicht mehr automatisch in den Vordergrund, wenn minimiert; bei Lesezeichen exportieren wird kein Name mehr vorgeschlagen (z.B. bookmarks). Besonders der erste Punkt nervt gewaltig. Der Menüpunkt "Geräusche in Webseite zulassen" funktioniert immer noch nicht.
 
Was vielleicht auch noch interessant gewesen wäre für die Meldung ist die Tatsache, dass mit diesem realease diese http://winfuture.de/news,53999.html "Sicherheitslücke" gefixt wurde, da ja winfuture über diese ebenfalls berichtet hatte
 
Kann man eigentlich nachträglich irgendwie eine Autovervollständigung hinzufügen, wie es sie unter IE und FF gibt?
 
@Prince Porn: was genau willst du autovervollständigen lassen?
 
@ouzo: Das was ich eingebe. Zum Beispiel bei Formularen, wo man Telefonnummern eingibt. IE und FF speichern ja solche Sachen. Sprich wenn du das nächste Mal 01 eingibst, dann bekommst du alle Telefonnumern angezeigt, die du schon mal eingeben hast und kannst diese dann auswählen.
 
@Prince Porn: Opera speichert Formulardaten nicht automatisch wenn sie einmal eingegeben wurden, was ich persönlich als richtig empfinde. Beim FF hatte mich das immer gestört, dass ich mit irgendwelchen wahllosen Vorschlägen bombardiert wurde, die zum aktuellen Thema nicht gepasst haben, was ich jedoch erst beim kompletten Durchgucken aller Vorschläge bemerke. Bei Opera kannst du dir gewisse Dinge einmal für Formulardaten selbst eingeben, die du dann immer vorgeschlagen haben möchtest. Siehe Ctrl+F12 -> Reiter Forms (habe die englische Version, also ggf. "Formulardaten" oder ähnliches). @ProSieben: Suchvorschlagsvervollständigung von Google direkt gibt es nicht. Die vorherigen Suchbegriffe die du eingegeben hast jedoch schon. @all: Cool, dass ich für eine spezifizierende Nachfrage mit der ich ihm helfen will Minus bekomme :D
 
@ouzo: Danke. Ja das ist nur leider nicht ganz das was ich meine. Meine persönlichen Daten dort einzutragen ist ja okay. Aber es geht mir ja um andere Dinge die ich schon mal irgendwo eingeben habe. Beispielsweise auf irgendwelchen SMS-Sende-Seiten. Wenn ich da an 20 verschiedene Nummern schreibe, werden die bei IE und FF abgspeichert, so dass ich beim nächsten mal wenn ich ins das Feld für die Nummer dann eine Auswahliste der Nummern habe, die ich nutzen will. Sowas vermisse ich halt als einziges. Und ich nutze Opera selber schon seit ~ 9 Jahren.
 
@ouzo: Sachen die man z.B. im Suchfeld eingibt?
 
Und wann kommt nun die Linux Version? Die wird ja scheinbar vernachlässigt. :-/
 
@billgatesm: http://opera-info.de/forum/thread.php?threadid=24501
 
@Fusselbär: Was soll uns der Link sagen?
 
@billgatesm: In der Linuxversion wird zur Zeit sehr viel umgebaut bzgl. der Integration in die verschiedenen Distributionen, Desktop-Umgebungen, Frameworks etc. Deshalb dauert es noch eine ganze Weile. Zudem wurde wegen der Browserauswahl viel an der Windowsversion gebastelt. Die Entwicklung der Linux-, Mac- und Windowsversion wird aber demnächst wieder vereinheitlicht, sodass die Versionen alle den gleichen Entwicklungsstand haben.
 
Können die keine Funktion einbinden die irgendeinen text den man makiert in die google suchleiste oder adresszeihle schieben kann? wie bei firefox halt?
 
@Hammerfall4real: Rechtsklick -> Suchen bzw. Rechtsklick -> Gehe zu Webadresse (frei übersetzt, habe die englische Version) geht alternativ.
 
@Hammerfall4real:
Text markieren,rechte Maustaste,Suche mit //--Fertig
 
@bube: Habs schon verstanden als es ouzo geschrieben hat. aber per drag & drop wer es deutlich einfacher.
 
@Hammerfall4real: Einfach auf das Wort doppelklicken und es erscheint wie Zauberhand ein Kontextmenue. :p Wie man Suchmaschinen erweitert kann ich dir auch empfehlen(einfach mit rechtsklick), geht mit jedem suchfeld im Internet, viel spass. ;)
 
Was wollen die eigentlich immer mit Adblock und dem Private Modus? Wenn man wirklich sich und seine Daten schützen und sicherheitsbewusst surfen will, bieten Adblock & Co. doch nur Pseudosicherheit, denn z. B. gegen Browser Fingerprinting hilft das gar nicht. Besser ist es iframes, Java, Javascript und eventuell noch die Plugins komplett auszuschalten und nur für vertrauenswürdige Seiten zu erlauben. Diese Vorgehensweise ist m.W. nur in Opera möglich: Alles ^^ abschalten, bei Bedarf gewünschte Seite(n) ansurfen, Rechtsklick > "Seitenspezifische Einstellungen" und hier für die betreffende Seite Rechte setzen. Diese Vorgehensweise kostet zwar ein bisschen Zeit, bis das eigene System so ist, wie man es gerne hätte, allerdings lohnt sich der doch recht minimale Aufwand enorm.
 
@Joey2007: hehe... Mach ich auch so, meiner ist so restrikiv wie moeglich eingestellt standardmaessig(eigtl. alles :D), nicht benoetigte Plugins kommen auf die plugin-ignore.ini und gut is. Es gibt aber auch auf vertrauenswuerdigen Seiten mal komische sachen, da hilft auch das vor kurzem nette eingebaute feature weiter, habs im Post weiter oben ja schon geschrieben. ;)
MfG forelle
 
@forelle: Das Schöne ist, dass man so einen Browser bekommt, der nicht nur schlank und rank, sondern auch noch relativ sicher ist ... selbst der Aufruf von den bekannten, skriptverseuchten Sites wird so einfach nur zum Genuss ;-)
 
Hmm... jetz haben sie die Tabs ganz nach oben gemacht wie bei Chrome, aber trotzdem noch wenige Pixel oben gelassen, sodass man immer daneben klickt.
 
@glowhand: opera:config#UserPrefs|ChromeIntegrationDragArea hier kann man es sich nach den eigenen Wünschen anpassen ;-)
 
@Patata: funktioniert leider weder mit 0, noch mit -1... es bleibt immer ein kleiner Platz da oben. Trotzdem danke.
Edit: Mit anderen Skins funktioniert es. Sollte aber imo schon standardmäßig so sein, sonst ist das obige Platzieren der Tabs ja witzlos.
 
Also nach 10 Jahren Opera kehr ich ihnen langsam den Rücken, so verbuggt wie das seit 10.10 ist...
 
@Screenzocker13: Wo ist Opera verbuggt? ich hab derzeit keine Probleme mit Opera.
 
@Screenzocker13: Habe heute schon mehrere Kommentare gelesen auf verschiedenen Seiten wo komischerweise auch immer die "10 Jahre" und nicht weiter spezifizierte angebliche Bugs erwähnt werden. Ich denke du gehörst zu diesen Trollen.
 
Seit neulich bei Galileo (pro7) ein 100 Sekunden Browsertest gezeigt wurde, in dem die die verschiedenen Browser (Internet Explorer, FireFox, Chrome und Safari) testeten und Opera nicht ein mal erwähnt haben, benutze ich Opera und bin auch sehr zufrieden damit...
Wenn Galileo seinen Zuschauern etwas vorenthält dann muss es gut sein!
 
wollte jetzt auch mal opera testen nur kann mir einer sagen wie ich ein Lesezeichen in einem neuen tab öffnen kann ohne shift drücken zu müssen als das er permanent ein neues tab auf macht oder wie ich das mit der maus machen kann
 
@wolver1n: ganz unten ganz links auf dem Symbol kannst du die Paneele einblenden lassen. Wenn du über diese das Lesezeichen öffnest kannst du die Links mit klick aufs Mausrad oder Rechtsklick im neuen Tab öffnen.
 
nur tote fische schwimmen mit dem strom.
 
@CaNNoN: Und wie kommen dann die meisten Forellen vom laichen wieder ins Meer? Per Flugzeug?
 
Ich war auch einer der Seligen die aufgrund der Darstellungs Qualität und Features schon früh den Opera als Fav Browser nutzte.
Die waren anderen Browser´n teilweise schon um Längen vorraus.
Damals als man dafür sogar noch Geld zahlen musste.
Was aber damals als auch heute ein Problem ist... manche Seiten stellen oftmals auf Stur bei der Anzeige und schaffen es den Browser aus dem Tritt zu bekommen.
Nicht umsonst gibt es die Funktion problematische Seiten melden.
Diese musste ich in letzter Zeit häufiger anwenden.
Am schlimmsten macht sich das bei mir ... bei GMX bemerkbar was nicht gerade eine unbekannte Seite ist wenn man keinen externen Mailclient nutzt.
Falls da einer die selben Problem mit dem Aktuellen Opera hat sollte er umgehend diese "Problematische Seiten melden" Funktion nutzen.

Denn was bringt ein Browser der sich an die meisten Standards hält aber diverse Seitenbetreiber den Browser fast zum anhalten bringen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles