BITKOM: 9 Millionen Deutsche finden Partner im Netz

Internet & Webdienste Eine im Auftrag des 'BITKOM' durchgeführte Umfrage des Marktforschungsinstituts Aris ergab, dass das Internet in Deutschland als soziales Medium einen immer höheren Stellenwert gewinnt. Online haben demzufolge bereits neun Millionen Deutsche einen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bis auf die Sache mit dem Partner gehöre ich zu dieser Gruppe. Das liegt mir im Internet einfach nicht, ich wüsste auch gar nicht wo das geschehen sollte. Irgendwelche Single Börsen kamen mir meist irgendwie "billig" vor, wobei das ein recht teures Geschäft ist. Nicht wenige sind kostenpflichtig. Kontaktpflege mit Freunden und Verwandten findet bei mir hauptsächlich im Internet statt.
 
@Spürnase: Wieso das denn? Bist du ausgewandert oder wieso triffst du dich mit deinen Freunden und Verwandten im Netz?
 
@John Dorian: Dazu muss man nicht zwingend ausgewandert sein. Fakt ist nun einmal, dass das Ponyhof-Leben nach der Schule ein Ende hat und nicht selten verliert man da auch Leute für immer aus den Augen. Früher war das einfach so, heute verlieren sich viele Dank des Internets nicht mehr so schnell aus den Augen. Jenachdem wo man wohnt hält Wer-kennt-wen, Kwick, Lokalisten, VZ, ... eben den Kontakt. Und so hat man auch heute noch Kontakt zum verheirateten Herr XYZ mit seinen 3 Kindern ;) Kurz um: Lobet das Internet! :)
 
@Narf!: Sehe ich ähnlich. Wie man ohne ständig aktualisierte Kontakt-Adressen früher ein Klassentreffen nach 15 Jahren organisiern konnte, ist mir ein Rätsel. Wir haben zumindes letztes Jahr ca. 90% der Klasse dank Stayfriends zusammen bekommen...das ist doch schon mal was!
 
@tommy1977: Ich bin froh dass mich Keiner findet von Früher. Hab es immer vermieden Kontakt zu halten. Ich habe keine Freunde die ich länger als 2 oder 3 Jahre kenne. Wenn ich den Wohnort ändere breche ich eigentlich auch immer den Kontakt zu denen die ich zurück lasse ab. Aber für Leute die in Kontakt bleiben wollen ist das natürlich ne gute Sache. Aber ne Partnerin würde ich niemals übers Internet suchen. Viele sind nicht das was sie zu sein scheinen.
 
@Traumklang: Hm...was soll ich dazu sagen? Schade, wenn man keine Leute kennen lernt, für die es sich lohnt, den Kontakt zu halten. Ich bin ein Mensch, der sich seine Freunde zwar aussucht, dann aber im Regelfall für immer. Der feste Kern existiert seit über 15 Jahren und das Verhältnis ist wie seit jeher. Aber beim Thema Partner finden kann ich dich nachvollziehen...kann ich mir auch nicht vorstellen.
 
Interessant. Wenn 15% aller Frauen, aber nur 11% aller Männer, erotische Bekanntschaften über's Netz gemacht haben, bedeutet das entweder daß es Unmengen Lesben gibt, oder daß sich die Frauen gesammelt auf die "Alphamännchen" stürzen. Auf jeden Fall widerlegen diese Zahlen das Vorurteil daß sich Männer auf alles stürzen was nicht bei drei auf den Bäumen ist. ;)
 
@Johnny Cache: Es gibt solche und solche. Nach meiner Erfahrung sind Frauen keinen Deut besser als Männer, was deinen letzten Satz betrifft. Es trifft natürlich nicht auf alle zu, aber da gibt es Damen die auch alles mit nehmen, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Die wenigsten davon zählen überhaupt bis drei. Das Vorurteil ist keins, es trifft nur nicht auf alle zu und schon gar nicht nur auf Männer.
 
@Johnny Cache & Spürnase: da habt ihr beiden vollkommen recht. das wollte ich eben auch schreiben. Ich möchte somit nur eure kommentare bestätigen ;)
 
@Johnny Cache: ...oder es bedeutet einfach, dass bei Ermittlung dieser Zahl mehr Männer als Frauen gefragt wurde :)
 
aha kann einer so ne seite empfehlen? wobei es mir eher um nen "partner" für nen abend geht ^^
 
@s1lence: http://www.gayromeo.com
 
@lutschboy: lol! plus
 
@s1lence: www.google.de
 
@s1lence: http://www.ahmadinejad.ir/
 
@s1lence: www.abgefuckt-liebt-dich.de ^^
 
@s1lence: www.jappy.de
 
Also 9 Mio finden partner übers Netz - sind dann 4,5 Mio Paare? (im Normalfall)
 
@mcbit: 9 Mio Deutsche finden Partner im Netz = Alle singlebörsen zusammen mit der Endung .de haben 9 Mio Accounts registriert (d.h. inkl. Inaktiven).
 
www.trollvermittlung24.org?
 
Ich persönlich halte absolut nichst davon,wenn ich schon an diese Werbung denke.."Singles mit Niveau".. grausam.
Meine Meinung Abzocke und virtuelle Partnersuche mit gestellten Fotos und Lebensläufen,ein klares nein!
Einfach mal raus gehen unter die Leute und echten Kontakt mit echten Leuten durch Konversation knüpfen.
 
@reckenoh: Wenn das funktionieren würde gäbe es solche Dienste gar nicht. Auf der anderen Seite verstehe ich allerdings auch nicht wie das im Internet besser sein soll.
 
@Johnny Cache: Eben, wäre das für alle so simpel, würde es solche Börsen erst garnicht geben. Gibt ja aber sogar Leute, die selbst mit 35 noch nie einen Partner hatten, obwohl sie ständig unter Leuten sind und beispielsweise erst über solche Portale jemanden gefunden haben.
 
@Johnny Cache: Naja, versuch mal, während eines dates jemanden zu googeln;-)
 
@mcbit: Komischerweise hatte ich bisher noch nie das Bedürfnis danach. Was ich aber schon vermißt habe ist eine Escape-Taste. ;)
 
Wie soll denn das gehen? Mein Revier ist die Disko. Da sehe ich was Sache ist.
 
@eolomea: Disko zur Partnerwahl geht gar nicht! Tageslicht ist Pflicht und in der "B" Note spielt auch die Konversation mit hinein.
 
@Fusselbär: Klar geht das. In der Disko halten sich auch anständige Mädchen auf.
 
@eolomea: Anständige Mädchen steht aber nicht auf dein "probe-grabschen".
 
Jetzt mal ernsthaft, ich könnt mir das gar nicht vorstellen, Partner übers internet kennen zu lernen. Da geh ich lieber in ne Bar oder Disco.
 
@HardAttax: Genau! In der Disko kann man dann auch schon mal probe-grapschen. Das geht im Internet nicht.
 
@eolomea: Immer dieses im Schutz der Dunkelheit grapschende Weibsvolk, das ist mir in Diskos auch schon aufgefallen.
 
darum sagt man: die Katze im Sack kaufen
 
@Oh123Fertig: oder den Sack mit Katze^^
 
"Internet? Den Quatsch gibt's immernoch?" - Homer Simpson
 
@Der_da: Aber nur wenn man mit Hyperglobalcompumeganet online geht!
 
Ab 14 ? Also das sich 14 Jährige ihren Lebenspartner im Netz suchen ist mir neu. Aber man lernt halt nie aus.
 
Bild-Future hat wieder zugeschlagen !!! lol
 
Partnervermittkung im Internet ? Aber bitte zur Sicherheit nur mit Panikbutton :-)
 
Kleingedruckte beinahe überlesen....Bittschön wer gibt am Telefon bei absolut unerwünschten Anrufen denn Auskunft??? Vermutlich nur Blinde und Taube...anders kann ich mir die Statistik nicht erklären.
 
@LaBeliby: Wie kann ein Tauber Telefoniern ? das Zeigst mir mal wenn du dir deine Ohren zuhältst und Telefonierst :D
 
@IchwarsNicht: also muß ich dir daswohl erklären da gibt es optische Signale am Telefon und dann heben die ab und sagen Ja und schon wird gezählt.
 
Das Problem ist, je länger man über Internet sozialle Kontakte knüpft, desto mehr verlernt man das Knüpfen dieser ohne Internet. Nein, man verlernt es natürlich nicht komplett, aber man wird schlichtweg schlechter. Die Beziehungen über das Internet halten auch kürzer, da man hier meist nur die guten Seiten des anderen kennenlernt. - Echte Beziehung kann nur funktionieren, wenn man sich in der echten Welt kennenlernt. Das ist aber weit aus mehr, als nur den/die jennige(n) zu treffen und mit ihm/ihr zu plaudern oder was unternehmen. Eine "normale" Nacht, also ohne Sex mit ihr/ihm, oder einen Streit mit ihr/ihm später, und schon hat man 100% mehr von, als 1 Jahr lang sich über Internet mit ihm/ihr auszutauschen. - Deswegen kann ich nur raten: Internet zum Kennenlernen ok, aber dann möglichst schnell das auf die echte Welt ausweiten. Wenns nicht klappt, nicht den Kopf hängen lassen. Dafür hat man dann keine Jahre im Internet verschwendet, sondern max. nur 1-2 Wochen, denn so lange dauerts, bis man sich "beschnuppert" hat und weißt, ob es was werden kann. Irgendwann kommt die/der Richtige, und zwar für jeden! Sie/Ihn gibt es wirklich :) Nur etwas "arbeiten" muss man schon dafür.
 
nuja, ich mache das schon ein paar tage...ich glaube seit 1987 (damals in der uni), man kann das sehr wohl trennen reale welt und internet. ich denke, wer das nicht kann, hat reale freundschaft/liebe nicht kennen gelernt. für ältere leute ist das internet sehr wohl eine gute sachen, wenn zB man nicht mehr so laufen kann... das internet bietet ein paar mehr möglichkeiten als das telefon. somit ist es sehr gut für ältere menschen nicht so isoliert zu sein.... bei jungen menschen hingegen, denke ich das sie durch den "klassenkampf" und der mangelde bildung (auch universitäts absolventen) diese trennung die wir älteren leben können, gar nicht mehr erlernt wird, da sie sich nur in soner merkwürdigen hetze des lebens bewegen.
 
9 Millionen? Nie im Leben. Die haben also eine Umfrage gemacht. Und dann hochgerechnet. Nur wer macht bei solchen Umfragen freiwillig mit? Selbstdarsteller? Einsame Herzen? Leute mit viel Zeit? Umfragen erheben ja immer gerne den Anspruch darauf repräsentativ zu sein. Nur wie werden Leute berücksichtigt, die prinzipiell nie an Umfragen teilnehmen? Das geht gar nicht. Darum liefert auch nicht eine Einzige Umfrage ein realistisches Ergebnis.
 
@kaffeekanne: ". Wie aus der telefonischen Befragung von 700 Internetnutzern ab 14 Jahren hervor geht, haben bereits 18 Prozent aller Nutzer aus Deutschland einen neuen Partner im Netz gefunden. " Erst lesen, dann denken, dann schreiben. Von 9 Mio befragten war nie die rede. Hochrechnung also klar.
 
Na wenn die Chancen so gut stehen! Ich bin mitte 30ig, lese regelmässig Winfuture, restauriere alte PC's und suche auf diesem Weg eine geeignete Software, welche ihrerseits mit meiner Hardware kompatibel ist. Bewerbungen einfach als Antwort unten anhängen. Auf dass wir das erste Liebespaar der Datingplattform Winfuture werden.... :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles