Verkürzte URLs führen zu viel zu langen Ladezeiten

Internet & Webdienste Auf dem Blog von 'Watchmouse' wurde eine Statistik über die durchschnittlichen Ladezeiten von mehreren Kurz-URL-Diensten veröffentlicht. Dabei stellte sich heraus, dass der Service von Facebook am langsamsten arbeitet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist doch prima, in unserer viel zu schnelllebigen Zeit auf diese Weise mal etwas gebremst zu werden. Man kommt doch an die verlinkte Info heran, man muss halt nur geduldig sein. Warum immer alles schnell schnell gehen muss... 2 Sekunden ist doch vertretbar?
 
@Rikibu: bei einem link ja! wenn du aber dann auf mehrere links umgeleitet wirst sind 2 sec schon sehr viel. gutes beispiel ist Mafia Wars von facebook! da dauert es sehr oft viel zu lange bis die blöde seite geladen ist. EDIT: Minus ist NICHT von mir ;)
 
@Rikibu: http://is.gd/aRxoK Sehr geil btw :D
 
tinyurl.com ist aber recht flott, denn goo.gl und youtu.be sind außer Konkurenz, könnte man doch zum Beispiel das hier nicht verlinken: http://tinyurl.com/ykenf5t
 
@Fusselbär: Bin ich der einzigste, der die Aussage deines Kommentares nicht versteht?
 
@sibbl: Dann ruf doch einfach mal goo.gl auf und versuche diese Webseite hier über den goo.gl Dienst zu verlinken.
 
@Fusselbär: http://goo.gl/mnvy so zum Beispiel?
@Slurp: a) stimmt ;) Angewohnheit. b) youtu.be ist für Youtube, goo.gl bietet allerdings eine API, damit ich z.B. mit einem Klick in Chrome jede beliebige URL kürzen kann ;)
 
@sibbl: Über die Webseite http://goo.gl bekommt die Allgemeinheit offiziell verkündet: [Zitat]"Google URL Shortener is currently available for Google products and not for broader consumer use."[Zitat]
 
@Fusselbär: Ja und? Chrome ist ein Google Produkt.. Glaub mir es geht! Aus http://www.geizhals.at/de wird http://goo.gl/x8Ht oder nehmen wir dein WinFuture Profil http://winfuture.de/mywinfuture,33701.html und daraus wird http://goo.gl/txg0 Dazu gibts für den Chrome ein Plugin, evtl. auch für FireFox, habe aber nie geschaut ;)
 
@DasFragezeichen: add-on gibts auch für firefox, nennt sich "goo.gl lite"
 
@DasFragezeichen: Der Chrome Browser ist ein Google Produkt, das bislang gerade mal für drei Betriebssysteme angeboten wird. Die Webseite ist für die Allgemeinheit und für alle Betriebssystemherstellerunabhängig und Browserherstellerunabhängig zu nutzen. Und dort auf der für alle zugänglichen Webseite: http://goo.gl wird der URL Kürzdienst eben nicht angeboten. Während sich http://tinyurl.com mit jedem Browser aufrufen lässt und das Betriebssystem ist auch egal. Auch andere URL Kürzdienste bieten über Webseiten ihre Dienste an, http://bit.ly zum Beispiel. Das fehlt aber bei http://goo.gl Daher ist das außer Konkurenz.
 
@Fusselbär: Einfach dieses Javascript benutzen: http://goo.gl/8YOb Damit könnt ihr goo.gl Links erstellen! Habs mir als Shortcut in die Safari Leiste hinzugefügt... ist überhaupt kein Problem.
 
@sibbl: a) einzige, b) ja, scheinbar schon... goo.gl und youtu.be sind nur zum Kürzen von Google- bzw YouTube-Seiten.
 
Wow, noch kleiner ging die Statistik auch nicht mehr? //edit: Ah endlich auch ne große Version...
 
@DasFragezeichen: Also bei 2560x1440 erkennt man da fast nichts ohne zoom. (iMac 27")
 
Macht den Screenshot doch bitte kleiner, ich muss schon scrollen weil das Bild nicht auf meinen Bildschirm passt... (NEIN ich will nicht extra zur Quelle, ich will die Info HIER auf dieser NEWS SEITE)
 
@Screenzocker13: Dein Browser (welcher auch immer) sollte in der Lage sein zu Zoomen (+/-). Hab ehrlich gesagt keine Anhung worüber du dich beschwerst. Chrome zb öffnet Bilder in der aktuellen Fenstergröße.
 
@KarlKoch23: Ja jetzt kann man die Stats auf einmal anklicken! Das ging vorher NICHT!
 
Ich würde TinyURL nicht verwenden, wenn die Forensoftware von WF nicht ständig die von mir hier reingestellten Links zerlegen würden. Und das geschieht selbst dann oft, wenn der Link in einer Zeile Platz hat... Das sollte man endlich einmal vernünftig lösen. Z.B. dass der Link im Hintergrund korrekt gespeichert wird und man einfach auf eine automatisch verkürzte Form klicken kann, worauf sich dann die entsprechende Seite öffnet. Wäre es so schwer, das umzusetzen?
 
@Der_Heimwerkerkönig: ich wäre generell für mehr Formatierungsmöglichkeiten, um einem Beitrag etwas Struktur zu geben. Alles in einen String zu kloppen und alles hintereinanderweg anzuzeigen, ohne Absatz, ist tierischste Steinzeit.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Ähm, seit dem Update letztens, können doch nun auch lange Links angezeigt werdne, ohne das sie wie früher kaputt gehen?

Formatierungen in Kommentaren halte ich allerdings für Fehl am Platz ;).
 
@Der_Heimwerkerkönig: verwende tinyurl auch nur wegen der mängel im kommentarsystem. sehe ansonsten keinen grund einen kurz-url dienst zu verwenden.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Wie sebastian2 schon geschrieben hat funktionieren Links inzwischen ohne Problem. Man muss zwar immernoch alles markieren und kopieren, aber bei tinyurl ist das auch der Fall. __Und wenn dies als zweiter Absatz hier stehen würde dann könnte man sich deutlich einfacher über mehrere Punkte unterhalten. Man kann auf vieles verzichten, aber Absätze vermisse ich bei so ziemlich jeder News!
 
@Izibaar: in anderen Kommentarsystemen kann man ne url posten und wird automatisch als link dann angezeigt wo man nur klicken muss oder per <html tag> kann man sie sogar noch verschönern wie: hier klicken. das wäre echt mal was feines
 
Windows - neue Studie fand heraus : weniger RAM verlangsamt das Computer-Erlebnis. Forscher zeigten sich erstaunt...
 
@k4rsten: Das erinnert mich iwie an die News die immer bei SimCity 3000 unten am Bildschirmrand entlang laufen.
 
Und genug Deppen werden es kaufen und auf diese Weise das Geschäftmodell erfolgreich sein lassen und Zack...machen es alle Publisher so.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte