Automatischer Terminplaner für Google Kalender

Internet & Webdienste Mit dem "Smart Rescheduler" hat der Internetkonzern 'Google' ein neues Feature für den Kalender-Dienst präsentiert. Derzeit steht dieses Feature als noch nicht gänzlich ausgereifte Google-Labs-Funktion zur Verfügung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dann weiß Google nicht nur, wann und wo wir Termine haben, sondern auch noch, warum sie eventuell aufallen (also an welchem Teilnehmer es lag). Irgendwie ist es mittlerweile viel zu viel, was der Konzern alles weiß...
 
Ja geil, noch mehr Daten zum Sammeln für Google. Und was das Schärfste ist, jetzt MUSS der Kalender freigegeben werden, damit das Killerfeature auch funktioniert.
 
@mcbit: Für Google weniger, aber für die "befreundeten" Dienste, z.B. NSA.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen