Brüderle will Rechte der Netzagentur klar stärken

Wirtschaft & Firmen Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) hat einen ersten Änderungsentwurf für das Telekommunikationsgesetz vorgelegt, dass unter anderem eine deutlich stärkere Position für die Bundesnetzagentur vorsieht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Brüderle will viel, wenn der Tag lang ist...
 
@DasFragezeichen: Das stimmt, aber so verkehrt ist das nicht. Die Frage ist, was davon wie durchkommt und wie umsetzbar ist. Wir werden es sehen ...
 
@Scaver: Wieviel die Bundesnetzagentur erreicht hat, sehen wir ja momentan beim VDSL Ausbau. Durch Preise, mit denen sich die T-Com nicht zufrieden geben kann, da sie schlichtweg den Aufwand decken, hat die BnetzA ihr Ziel erreicht. Zumindest, wenn man davon ausgeht, dass das Ziel war, die Telekom zum Ausbau Stopp zu bringen. Momentan wird nämlich gar nicht mehr ausgebaut...
 
Datenschutz??? War es nicht die FDP, die den Datenbrief des CCC strikt ablehnte, weil ja vielleicht zu hohe Kosten für die Unternehmen entstehen könnten?
 
@xdeep: Es ist Wahlk(r)ampf, was erwartest du? Wir können froh sein, wenn die im Bundeskaspertag wieder ihre tatsächliche Fratze(n) zeigen.
 
oh schau mal...dieser bunte Luftballon, schön anzusehen, schöne Absichtserklärungen aber alles nur leere Luft !!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen