Microsoft Virtual PC: Lücke im Hypervisor entdeckt

Sicherheitslücken Die Sicherheitsexperten von 'Core Security' machen auf eine Problematik im Hypervisor von Virtual Server 2005, Windows Virtual PC und Virtual PC 2007 aufmerksam. Laut Microsoft handelt es sich dabei um keine Sicherheitslücke im klassischen Sinne. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Dadurch wäre es laut einem Beitrag auf dem 'Windows Blog' lediglich möglich, eine Schwachstelle in einer bereits anfälligen Software auszunutzen." - also eher uninteressant für den normalen Nutzer, nur MS muss es halt dann mal fixen da man ja nicht einfach sagen kann dass es auf die Applikation ankommt :D Zudem ja nur Version 2007 und 2005...Windows Virtual PC nicht...
 
@bluefisch200: doch windows virtual pc ist betroffen...aber ja ich sehe es hier ähnlich der ms einschätzung dass es hier zwar ein bug vorliegt aber keine sicherheitslücke
 
@0711: Ich würde es als Sicherheitslücke ansehen, jedoch ist das Infektionspotential so gering, dass sie keine hohe Priorität besitzt. Schliesslich müssen mehrere Faktoren stimmen: MS Virtual PC (o.ä.), darin ein Programm mit bekannter Sicherheitslücke... und das ist nunmal nicht so sonderlich gewöhnlich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen