Android Market: Mehr als 30.000 Apps verfügbar

Handys & Smartphones Im Angebot des Android Market, dem Marktplatz für Android-Anwendungen im Internet, befinden sich mittlerweile mehr als 30.000 Apps. Dazu hat sich ein Mitarbeiter des Internetkonzerns gegenüber 'Mobilecrunch' näher ausgelassen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und 60.000 Android Smartphones werden täglich verkauft (iPhone = 95.000 pro Tag), hättet ihr ruhig auch noch dazu schreiben können ;)
 
@Rodriguez: Respekt verdient diese Anzahl in der Kürze der Zeit dennoch. Apple muss aufpassen, dass sich das Verhältnis nicht doch eines Tages umkehrt. Doch von mir gibt´s da nichts zu befürchten. Ich bleib bei meinem iPhone. ;-)
 
@Rodriguez: Danke für die Info. Hat aber wirklich nichts mit dem Thema zutun. Mein Senf: Gut finde ich, dass es endlich eine Konkurrenz zum "i" hat und das man loyaler mit den Entwicklern umgeht. Negativ finde ich, dass nur auf Hinweisen eine Applikation gründlicher nach Schadcode untersucht wird und das sogar App-Crack Programme leicht zu besorgen sind, was den Entwicklern gar nicht gefällt.
 
@AlexKeller: Wegen dem "Free Apps" wird Apple bald eingeholt werden. Also ich tendieren wenn auch zum Android. Kein Lust auf Zensur und Diktatur.
 
@AlexKeller: Stand aber in der selben zitierten News ;)
 
Ich setze 7 davon ein.
 
@shiversc: Mein G1 ist leider sehr limmitiert was den internen Speicher betrifft. Schön ist, dass es für recht rudimentäre durchschnittliche Apps immer mehr Alternativen gibt, die qualitativ besser sind. WebSMS ist z.B. eine super geniale App. Mit meinem O2 InternetPacket M hab ich 50 FreiSMS, aber nur Online auf der Website. WebSMS greift darauf zu ... keine Kosten für SMS mehr. InternetPacket M für 6,80/Monat und 200MB unlimitted :-))
 
Auch die Qualität der App´s steigt immer mehr an =)
 
@Matz3e: Yo, hab ich auch grad gepostet ...
 
Und wieviele davon kommen mit der Grafik bzw Geschwindigkeitsleistung des iPhones gleich? Da mein iPhone gestohlen wurde, hab ich mir für die 2 Wochen ein anderes smartphone mit multitouch zugelegt und bin enttäucht... Es ist hardware mäßig dem iPhone weit vorraus, doch software mäßig scheiße, dann diese langsamen java Anwendungen..
 
@FlowPX2: Android ist erst seit ca 1 Jahr auf dem Markt...., außerdem ist Android nicht nur mit Java Programmiert es kann auch in C,C++ usw Programmiert werden und mit dem neuen NDK 3 ist Open Gl 2.0 auch verfügbar und Games + etc. werden damit mit dem iphone in nächster Zukunft gleichziehen.
 
@Matz3e: Man kann beim NDK C und C++ Bibliotheken verwenden, aber die eigentlichen Anwendungen sind immer noch in Java. Diese werden aber nicht in Bytecode ausgeführt sondern in Maschinencode, was der Geschwindigkeit sehr zuträglich ist. http://bit.ly/9zMiJi
 
@FlowPX2: Geschwindigkeit ist derzeit kein Problem. Grafisch aufwendige spiele kommen jetzt langsam vor allem mit dem neuen NDK. ABer breits jetzt sind schon games wie raging thunder 2 oder Toonwarz nicht schlecht. Wird nicht lange dauern bis android da groß aufholt.
Was für ein phone hast du dir denn geholt. gibt viele mit multitouch, wenns ein LG ist, dann ists kein android. Denn Androidphones wie das Nexus One oder das Milestone sind ziemlich fix und können sehr gut mit dem Iphone mithalten. Vor allem wenn man bedenkt das Android auch noch auf Multitasking ausgelegt ist und widgets und bewegte wallpaper unterstützt.
 
Ui der Market wächst jetzt richtig schnell. Jetzt muss nur noch bisschen mehr der schritt zu funktionell in verbindung mit ein wenig eyecandy gemacht werden. Ich benutz nun schon fast ein Jahr Android. Das was mich an vielen Apps stört ist das sie zwar oft funktionell gut sind, aber doch recht lieblos gestaltet sind. Ich denk jetzt ist das System langsam soweit das man auch bisschen was fürs Auge machen kann ;) Ein paar programmierer machens ja vor (handcent sms/chompsms, Floating Image, Aloqa, Post Mobil usw.)
 
:-) ich brauch ein app gegen die vielen app's
 
Ist das jetzt der neue Schwanzvergleich für Nerds? 30.000 Apps, 35.000 Apps, 120.000 Apps..... Es kommt hier nicht auf Quantität sondern auf Qualität an.
 
@mtoss: ja und nu? Welches System hat nun die Qualitativ besseren Apps?
 
@refilix: Apps sind überbewertet....in meinem Umkreis kenn ich viele mit iphones, die gar keine Apps installiert haben...ich persönlich finde das ziemlich amüsant, denn auf einem Palm Pre hab ich bestimmt 30 Apps installiert...
 
@tedstriker84: Find ich zum Beispiel überhaupt nicht. Erst die Apps machen ein Smartphone sogar lohnenswert meiner Ansicht nach. Die Grundfunktionen gibts ja auch in "normalen" Handys.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!