Unfair? µTorrent 2.0 bei vielen Trackern gesperrt

Filesharing Die im Februar veröffentlichte Version 2.0 des BitTorrent-Clients µTorrent ist laut einem Bericht der Website 'TorrentFreak' von zahlreichen Trackern des populären Filesharing-Netzwerkes ausgeschlossen worden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Leben ist halt kein Ponyhof :D
 
@C: Auch nicht für Ponys!
 
wer weiß wie lange es dann dauert bis einige Nutzer ihr "Linux" haben.
 
@kubatsch007: du kannst es ja ignorieren wie du willst, aber bittorrent ist zur distribution von linux-releases sehr beliebt und weit verbreitet. viele sind für illegale zwecke von bittorrent zu rapidshare gewechselt.
 
Da war der "Überschriften-Mensch" wieder sehr kreativ :D
 
Ich nutze die Version 1.6.1 und bleib auch dabei.
Da weis ich wenigstens das die auch auf Privaten Trackern erlaubt ist!
 
@McMOK: Und genau das macht es schlimmer. Wenn erst die meisten auf 2.0 umgestiegen sind und auch andere Clients das neue uTP nutzen, wird es überall wieder erlaubt sein. Und die Vorteile von uTP liegen klar auf der Hand... sollen halt die anderen auch uTP nutzen und fertig.... die meiste nvon uns nutzen auch DSL und kein 56k Modem mehr. DSL User wurden auch nicht aus dem Netz ausgesperrt, da es ja "unfair" ist, eine neue Technologie zu nutzen.
 
@Scaver: Nein, die 56k-Modem User werden ausgesperrt. Wenn man heute Seiten wie Web.de usw lädt, dann sitzt man als User mit so einem Modem ewig davor. Überladen, viele Animationen, aber eigentlich will man nur E-Mails checken. Da lob ich mir (zumindest) die Google-Suche. Minimalistisch effizient :) (nein, kein Google-Fanboy, Bing geht natürlich auch ;))
 
@Scaver: Ich glaube Du hast noch nie mit BASE UMTS versucht Bild.de, Sat1.de oder ähnliche Seiten mit vielen animationen aufzurufen :)
Das ist dann kein aussperren aber wirklich spaß macht das auch net.
 
@McMOK: 1.6.1 von Ende 2006, Anfang 2007? ? Das würde ich nicht machen, hat ziemlich viele Sicherheitsmängel! Da kann schnell einer ins System eindringe. Nimm lieber 1.9.x . Außerdem von den meisten Trackern ist 2.0.1 schon gar nicht mehr gesperrt.
 
Absolut Unfair wenn man seine Illegalen Sachen nur mit wenig KB downloaden kann. Sofort den Aufstand proben...
 
@D3vil: Ironie verstehen hier leider nur sehr wenige Leute, wenn man keine Ironie-Tags dran setzt.
 
@satyris: Wenn ich jetzt schreibe das ich von vielen hier nix anderes gewöhnt bin: kommt dann der Minushagel? :)
 
@D3vil: Höchstwarscheinlich. Naja egal ich spring mal eben aus der Reihe (+)
 
@D3vil: ach komm von mir bekommst auch ein +
 
@D3vil: Debian Images sind doch nicht illegal
 
@D3vil: von mir bekommst ein -
 
utorrent hatt sich schon immer gegenseitig beforzugt das machen alle bittorent clienten egal welchen du nuzt die können sich alle gegenseitig nicht ab drum ist es ja so ein scheiß protokol

bleib lieber bei emule da ist die 0.50a jetz im anmarsch die beta ist schon da
 
@winmann: Lad' Dir per emule mal ein paar Satzzeichen herunter.
 
Warum wurde mein Kommentar gelöscht?
 
Jetzt verstehe ich auch warum mein Speed nicht mehr über 0.8 MB/s rauf geht...
 
Ich hab den Sinn von Torrent-Downloads grundsätzlich noch nie so richtig begriffen. Wenn tatsächlich einmal etwas als Torrent angeboten wird, dann liegen die Downloadraten nicht selten in Bereichen, wie man sie von früheren Zeiten mit 56k-Modems kennt. Selbst die Kapazität einer 1MBit-Internetanbindung ist mit einem einzelnen Download nicht einmal annähernd zu erreichen. Das Prinzip der Lastverteilung ist zwar sehr löblich, doch wenn man seinen Rechner stunden- oder tagelang für ein CD-/DVD-Image durchlaufen lassen muss, dann entzieht sich mir irgendwie der Sinn.
 
@Ferrum: Ich habe früher häufig BT genutzt, aber nur auf privaten Antileech-Trackern. Da erreicht man dann oft Geschwindigkeiten, die man sonst z.B. mit einem RS-Premiumaccount nur erreicht, wenn man fünf Dateien gleichzeitig zieht. Wenn man aber von öffentlichen Trackern saugt ist das richtig.
 
@Ferrum: dann hast du wohl deinen router falsch konfiguriert oder ähnliches. im normalfall hast du - natürlich je nachdem was du lädst - sogar weitaus größere übertragungsraten als bei einem "normalen" client-server download.
 
@patrick_schnell: Das Problem liegt nicht auf User-Seite sondern ist ein systembedingtes. Ohne spezielle Tricks wie z. B. die Verwendung von Antileech-Trackern ist es nur in seltenen Ausnahmefällen möglich hohe Downloadraten mit einzelnen Downloads zu erreichen, wie man auch an dem Kommentar über dir sehen kann. Mir ist jedenfalls kein Fall bekannt, bei dem es jemand geschafft hätte mit einem einzelnen Download die Geschwindigkeit von 1 MBit auszureizen oder gar zu übertreffen. Bei 1-Klick-Hostern ist es dagegen meistens kaum ein Problem selbst eine 20 MBit-Leitung auszureizen. Darüber hinaus ist es ohne genauere Kenntnis der Person reichlich respektlos sie als unfähig zu erklären.
 
@K: ka was du lädst, aber ich komm sogar mit 1 torrent locker über die 1mbit.
ok sind zu 90% animes die ich lade, da sinds meist 200seeder und aufwärts, dazu noch viele ausm asiatischen raum mit dicken leitungen. habs sogar ab und an das es nur 1-5 seeder gibt wo ich von jedem ca 500kb-2mbit bekomme.

kommt halt immer drauf an was man lädt und wie die seeder/leecher verteilung ist.
 
@Valdyron: so gehts mir auch. Weiss nicht was die alle hier haben. Ich habe zu 90% volle Ausnutzung meines Netzes (bekomme hier nur 3000er Leitung leider :P) aber haengt wie Izibarr schrieb von Faktoren ab. ^^
 
@K: Ich muss mich korrigieren. Hab gerade bei linuxtracker.org einige Torrents gefunden (aber nicht alle), die jenseits von 1 MB/s (pro Datei) liegen. Zum Ausreizen der Leitung reicht es zwar immer noch nicht, aber immerhin schneller als Ferrums 56k-Modem-Speed.
 
@K: Meine uni hat nen Tracker wo alle Unterrichtssachen drauf liegen. Da ist man dann ohne Torrentclient auch aufgeschmissen :)
 
@K: KA was ihr macht, aber ich lad torrents mit 5MB/s, dass die ganzen Kinderdownloads wo alle nur leechen, überlastet sind sollte von vornherein klar sein. Die Aktuelle Linux Distri sollte kein Problem sein.
@news: Linked wenigstens zum aktuellen Build
 
@K: Nur noobs laden von Öffentlichen Trackern ^^. Sind doch alles Egoistische leecher dort. Ich erreiche bei jedem aktuellen gefragten download auf einem Antillech geschwindigkeiten von 3,8mb/sek.
 
@Smoke-2-Joints: Bisher ist mir Antileech noch nirgendwo über den Weg gelaufen. Liegt vermutlich aber auch daran. dass ich mir keinen illegalen Kram über Torrents runterlade. Das überlasse ich lieber anderen Noobs. Viel Spaß dabei.
 
@joe200575: hab ne 20mbit leitung und seh auch nich grad selten dass sie voll ausgereizt is, und das auf öffentlichen trackern. und warum gibts nen minus für joe.. seid ihr eifersüchtig dass es bei ihm läuft oder was? und 56k(das wären unter 10kb/s!) speed bei torrents mit angemessenen seeder/leecher verhältnis is ja wohl der größte bullshit den ich je gehört hab!
 
@Ferrum: Entschuldige Ferrum, aber ich musste dir ein Minus geben. So viele falsche Aussagen in einem Beitrag. "Wenn tatsächlich mal etwas als Torrent angeboten wird" Was meinst du damit? Das es fast keine Sachen als Torrent-Download gibt? Wohl kaum! "Die Downloadraten liegen nicht selten in Bereich, wie man sie von früheren 56k Zeiten kennt." Mein Gott, Ferrum! Was soll der Bullshit? Du hörst dich wie dieser eine Emule-Fanboy an der hier auf Winfuture sein Unwesen treibt. Sogar auf öffentlichen Trackern komme ich auf bis zu 2mb/s. Bei Privaten sogar auf 8mb/s. Und das zu 90% der Sachen die ich von den AL's beziehe! Willkommen im Jahr 2010, mein lieber Ferrum!
 
@Ferrum: Die Downloadrate hängt von ein paar Faktoren ab: Wie aktuell ist die Datei? Viele werfen die Datei sofort wieder raus was nicht der Sinn ist. Wie viele sind an der Datei interessiert? Denn erst die Masse machts. Und wird die Datei von Servern im Torrentnetz verteilt? Letzteres ist vermutlich am Wichtigsten, denn wenn der Anbieter nur 5 kB/s zur Verfügung stellt und den Rest der Bandbreite für ftp, dann ist klar was schneller ist. Bei Linux merkt man beispielweise, dass da der ein oder andere Server mit voler Bandbreite zur Verfügung steht. Denn bei älteren Versionen bekommt man trotz nur einer Quelle die Leitung ausgelastet. _Folglich ist Torrent nicht schlecht, sondern die Nutzer/Anbieter unfähig es so zu verwenden, dass es die Vorteile ausspielen kann.
 
mhm, also ich find diese Entwicklung sollte rückgängig gemacht werden...
ach ja, kleine Offtopic-Frage: Weiß jemand von euch wo ich mir ne originale Vista-Image ziehen kann? Denn ohne DVD kann ich meine Vista leider ned neuinstallieren... ;(
 
@XP SP4: einfach bei MS anrufen und sich ne CD schicken lassen.
 
@XP SP4: original oder legal? original sind ganz viele im inet vorhanden aber das runterladen und verwenden ist natürlich illegal. aber ich kenn das problem, die hersteller legen jetz überhaupt garkeine cd mehr bei, nichtmal als nachträglich brennbares image... ob ms da cds raus schickt halt ich für fraglich :p aber ich glaube ich ruf da auch mal an ^^ tja die guten alten zeiten als ne windows lizenz nur mit cd, handbuch und seriel aufkleber gültig war sind leider anscheinend vorbei...
 
@XP SP4: Musst nur an der richtigen Uni studieren, dann kannst du es direkt von MSDN laden.
 
Also ob ich meine Linux-Isos mit 2000KB/s oder 500KB/s ziehe ist mir im Zweifelsfall sch*egal :-)
 
@ryazor: Wenn man sich nur Puppy oder DSL zieht, dann mag das egal sein. Wenn ich allerdings alle DVDs von Debian laden möchte, dann macht das schon was aus. ;)
 
Was sind denn das für dümmliche Trackeradmins? Die sollten sich über den geringeren Overhead = mehr Bandbreite, die die Nutzer nutzen können freuen (und natürlich auch, dass der Tracker nicht so sehr belasted wird). Wen interessiert es denn, wenn User X seinen Torrent im Schnitt 0.2% langsamer runterläd, weil die Seeder mit utorrent 2.0 die Leecher mit utorrent 2.0 bevorzugen? Es werden wohl kaum konstant soviele utorrent 2.0 Leecher ständig nachrücken...
 
naja, die noch torrent tracker benutzen denen ist sowieso nicht mehr zu helfen.... ich halte sowieso nicht viel vom illegalen filesharing, aber mit den torrent ist es so eine sache für sich. mehr als gefählrich sag ich da nur. deshalb freut es mich immer wieder wenn ich lese, wie die kiddis in einschlägigen foren rumheulen, das die einen brief zugestellt bekommen haben, mit der aufforderung, etwas zu zahlen, lol
 
@It-Junkie: Es gibt auch genügend legalen Content (bzw inoffiziell geduldet) wie zB viele Spielen alter Konsolen und Automaten, für den torrents ideal sind. Rapidshare, emule und ftp sind da deutlich unterlegen.
 
@twinky: ich weiß, auch daimler nutzt den utorrent. aber du willst mir doch nicht sagen das alle nur legale daten runterladen?
 
@It-Junkie: sagt ja auch keiner, aber man darf auch nicht sagen das alle da nur illegal runterladen, im normalfall sind das auch nur dümmliche menschen, für die meisten sachen gibts für heim anwender sowieso kostenlose alternativen und eltern die ihren kindern illegal sesamstraße oder andere "kinderserien" runterladen zähle ich mal unter dümmlich ^^
 
@DataLohr: dümmliche menschen? ich glaube die machen aber ungefähr 90% aus.
 
@It-Junkie: Nicht mehr so viel, die meisten sind jetzt bei Rapidshare, weshalb man dort keine legalen Sachen mehr ohne Premium saugen kann, ohne an 56k Modem Zeiten erinnert zu werden...
 
@It-Junkie: Nein, das würde ich nicht behaupten, aber Deine Aussage "naja, die noch torrent tracker benutzen denen ist sowieso nicht mehr zu helfen..." konnte ich so nicht stehen lassen, da torrents Vorteile haben, die andere Verteilungswege nicht bieten.
 
geändert. hab was verwechselt.. das protokoll gibts wohl nur bei utorrent. wer weiß was die damit bezwecken wollen. vielleicht wollen sie damit ihre alleinherrschaft ausarbeiten.. ;)

nutze noch das alte utorrent 1.8 und bitcomet 0.57. die reichen vollends.. ;)
 
@inge70: Und du bist dir ganz sicher, da nicht was zu verwechseln? Lies den Text oben noch mal...
 
@DON666: hast recht, hab da was verwechselt..
 
Sobald ich u-Torrent einen trorrent laden lasse stirbt meine Internetverbindung.
Weiß auch nicht wieso. Andere Torrentclients laufen problemlos.
 
@sakh mhai tick: Ich hatte das mal in Deutschland dass ich nen Torrent aus Schweden lud mit meiner Fritz Box 7110 Fon/Wlan. Da brach der Router zusammen weil der Traffic einfach zu hoch war. Ich ludt mit ca 1.8 Mbit/s. Das war einfach zu viel für meine Box.
 
Glück gehabt bis jetzt: MechwarriorLivingLegends für Crysis (2GB) war in 30 mins fertig.
 
Offiziellen Client verwendet und gut is.
 
utorrent ist nicht mehr das alte utorrent =) benutze auch den 1.6.1

© 2010 BitTorrent, Inc. µTorrent is a trademark of BitTorrent, Inc.

kontrolle³ und eure daten werden schön an bittorrent inc. gesendet..
 
@n00b_turk: statt irgendwelche mythen einfach weiterzuerzählen solltest du vielleicht mal ernsthaft recherchieren ob das stimmt. Wieso überwachst du nicht einfach mal in einem breit angelegten Feldtest mit einem Sniffer was über deine Leitung gesendet wird? Du solltest doch sehr schnell feststellen können ob das Packete an IPs gesendet werden, die nicht in deiner Peer-Liste sind? ..... auf jedenfall: anstatt dumm nachzulabern habe ich das bei der aktuellen Version vor ca. 1 Jahr getestet. Über eine Woche BT ohne irgendwelchen mysteriösen Traffic zu angeblichen BitTorrent inc IPs. Und, wie siehts bei dir aus?
 
@Lord eAgle: Das ist so aber nicht machbar nicht deine Leitung ist das Problem..bei µTorrent bist du in jedenfall registriert mit deiner IP und die können da sammeln ohne das dein Schniffer was feststellt!Haste doch freigegeben!!!Man macht doch aber fangt nicht an zu heulen wenn ihr wegen einer versehentlich geladenen Gummibär mp3 eine Abmahnung mit 789€ Anwaltsgebühr im Briefkasten findet!
 
@LaBeliby: Bring hier technisch Fakten und erzähl keinen Blödsinn. Entweder etwas wird durch meine Leitung gesendet oder es bleibt bei mir. Es gibt keinen mysteriösen alternativen Datenwege als über meine Internetleitung. Wenn du die bei dir nicht unter Kontrolle hast und dich gerne mit Tratsch abgibst - bitteschön! Dann klassiere dein Gelaber am besten gleich mit den entsprechenden Tags. Zum Beispiel //ich labere jeden Käse nach, den ich im Netz lese/_ON
 
Stimmt n00b an 36 undiffenierbare Orgs gehen sämtliche Daten samt dazugehöriger IP´s-nee Danke dann lieber µTorrent 1.6.1 nutzen und ob nun die Tracker oder µTorrent 2.0 unfair ist bleibt mal dahingestellt?
 
@LaBeliby: Bitte nochmal in deutscher Sprache. Danke!
 
@Izibaar: Is nun wirklich nicht mein Ding das du bei Germanistik nen looser bist! Einfach üben schlag ich vor..
 
@LaBeliby: Das schlag ich dir auch vor. "nen looser"? Wenn du wirklich germanistisch korrekt sein möchtest, dann schreibe doch bitte "ein Verlierer". Bei dir wär das "einen looser". Das macht noch weniger Sinn. Ganz zu schweigen davon, dass du "dass" als Konjunktion und nicht "das" als Relativpronomen zu verwenden hast. Also spuck hier nicht so große Töne.
 
Torrent? Da benutrze ich lieber RS, NL oder Giga News. Da bekommt man wenigstens immer bei jeder Datei Fullspeed. Wofür bezahlt man sonst seine 100Mbit Leitung heutzutage...
 
@John Dorian: du bezahlst deine 100Mbit-Leitung, sofern nicht nur in deinen Träumen vorhanden, sicherlich nicht. Wenn, dann würdest du damit nämlich wichtigere Dinge anfangen als auf Giga rumzugammeln
 
@zwutz: Ich hab hier auch ne 100Mbit/s Leitung. Das ist im Ausland nichts ungewöhnliches. Kein ADSL sondern T1-Lan Fibre Cable. Kostet umgerechnet ca. 30 Euro im Monat. Bei Telenor in Schweden. Haben hier fast alle Wohnungen der Baugenossenschaft HSB.
 
@Traumklang: Kannst du mal bitte aufhören solch einen Schwachsinn zu verbreiten? Informier dich mal was T1 ist und versuch dann noch mal zu trollen...
 
Die von Vuze wollen erst mal schauen :|. Ich lade öfters *legale* Dateien (nicht selten über 1 GB) und dann ist das, vorallem wegen der popularität von uTorrent sehr schade.
 
@computerfreak: das problem ist oft die "E.T. nach hause telefonieren" situation... das ist bei den ganzen torrentprogrammen schon sehr undurchsichtig ( mal aussen vor selbst wenn man legal laed... )
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles