USA: Schaden durch Online-Kriminalität verdoppelt

Hacker Der durch Internet-Kriminalität entstandene Schaden hat sich in den USA im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt. Das teilte das Internet Crime Complaint Center (IC3) der Bundespolizeibehörde FBI mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das ist eben der lauf der dinge
 
@515277: Jep. Am besten alles verbieten, zensieren, überwachen, Stoppbeschildern, trojanerisieren und/oder Internet komplett abschalten. Damit Kriminalität wieder auf den Strassen stattfindet, wo sie hingehört!
 
@515277: Analysten würden jetzt von "Wertschöpfung fast verdoppelt", "Licht am Ende des Tunnels", "Mit Volldampf aus der Krise" oder "Endlich wieder Wachstum", reden.
 
@noComment: Herrlicher Kommentar, der mir den Abend gerettet hat. Dafür ein+!
 
typisch Amis!
 
@horstl8070: Don't drink the kool-aid
 
ist doch kein Wunder, wenn heute jeder Kiddy faken, carden und paar exploits losschicken kann. Man muss die Sicherheit verbessern und versuchen den Hackern einen Schritt voraus zu sein, auch wenn das schwer ist
 
Besser wäre es, wenn man im Internet einfach seine gesunde Intuition nutzt, dann passiert auch so ein Scheiss nicht. 95% der Vorfälle waren bestimmt grob fahrlässig, insbesondere die Risikobereitschaft dieser "Geiz ist geil - Mentalität" verursachten einen großen Anteil in dieser Statistik. Man wird i.d.R. nicht einfach so gehackt ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen