Bing: Microsoft wirbt in England vor den Simpsons

Wirtschaft & Firmen Im Rahmen der kürzlich angelaufenen europäischen Werbekampagne für die Suchmaschine Bing, strahlt Microsoft jetzt kurze Werbespots vor der TV-Serie "Die Simpsons" aus. In Großbritannien läuft die Kultserie auf Channel 4. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Netter Versuch von MS. Da wird FOX wieder eine Menge Kohle damit machen. Mir persönlich gefällt der Iphone Simpson CouchGag viel besser. Die obigen Videos stufe ich als lahm ein.
http://www.youtube.com/watch?v=4IT6X0-wiLU
 
@CloneOne: Weil ja auch FOX als Produzent in England so viel für die Werbung kassiert, die vor einer Serie läuft...
 
@cH40z-Lord: vor den simpsons? - das ist wahrscheinlich eine der teuersten Werbungen auf Channel 4 -die bekommen sicher gut Geld dafür.
 
@Spector Gunship: urk.. natürlich bekommt fox kein geld für werbung auf chan 6 -.-
 
@CloneOne: wer braucht Bing wenns auch Google gibt ...
 
@horstl8070: Bing ist eins der besten Dinge von MS.
 
@horstl8070: Konkurrenz belebt das Gesachäft oder wie heißt das?
 
@horstl8070: wer braucht Google wenns auch Bing gibt ...
 
hey... nicht schimpfen! die werbung ist witzig. - finde ich jedenfalls. Ausserdem schadet's google ja nicht, wenn ein bisserl konkurenz da ist... die belebt bekanntlich das geschäft.
 
@Spector Gunship: Hast vollkommen recht. Siehst Du das andersrum genauso? Windowsmonopol, MSOfficemonopol. MS gibt notwendige Schnittstellen nicht frei, will alles vereinnahmen, jeder noch so kleine Scheiss wird teuer lizensiert, selber will MS aber nie Lizenzgebühren bezahlen. Offene Standards werden von MS als Bedrohung wahrgenommen und bekämpft ....
 
@NoName!: Wo haste denn den Quatsch her?
 
Das Geld dafür sollten sie lieber in die Suchergebnisse investieren. Was überzeugt sind keine Werbesprüche, sondern eine Qualität der Suchergebnisse, die sich mit Google messen können muss.
 
@JanKrohn: ich vermute du hast Bing nochnie richtig benützt oder? wenn ja hast du bing.de benutzt? falls das der fall sein sollte würde ich dir empfehpen die US suche auszuprobieren diese ist sehr gut wenn nicht sogar besser als Google :)
 
@Edelasos: Wenn es aber neben bing.com auch bing.de gibt, wird Oma Müller wohl bing.de verwenden und die dortigen Suchergebnisse heranziehen, ohne erst mal auf eine US-Suche umzustellen. Das sollte Microsoft schon für den Kunden hinbekommen.
 
@satyris: das mag sein aber Bing ist in Europa nochnicht gstartet, dies wird erst im verlaufe des Jahres geschehen. doch in grossbritanien läuft bing.com (vollversion) ;)

Bing.de wird erst dieses Jahr die Bing-engine bekommen jetzt läuft bing.de noch mit der livesearch-engine
 
@Edelasos: Gib mal in deiner Bing, ob US oder sonst was mal, "internet explorer deaktivieren" und gib das gleiche mal in Google ein. Der Unterschied ist offensichtlich. Und nein, die Suche habe ich jetzt nicht absichtlich gewählt, sondern beruht auf einen echten Test von mir. Da ich nicht wusste wie man ihr deinstalliert oder deaktiviert, habe mit Bing, um es mal zu testen, gesucht. Egal ob US oder DE oder sonst was, meist sind die Ergebnisse besch...eiden, während Google meist sofort trifft. Da kann MS sonst wie viele Milliarden in die Werbung stecken, solange Bing nicht annähernd so gut wie Google trifft, wird das nichts. Aber ich stimme schon zu das Bing als "Entscheidungsmaschine" nicht versagt hat. Ich habe es probiert und mich entschieden, gegen Bing.
 
@kinterra: bing.com ist auf die Englische suche ausgelegt und nicht auf die Deutsche. bing.de benutz wie schon erwähnt die alte livesearch engine (die is nicht gut). daher ist dein test nicht aussagekräftig bzw nicht gut.
 
@kinterra: Microsoft hat bei bing ein automatisches Zensursystem eingebaut! Nachlesen! Microsoft ist eine verlogener Monopolist, der bekämpft werden muss. Das sagt einer, der seit 15 Jahren den IT-Markt analysiert und beobachtet!
 
@Edelasos: Ist doch egal. Probiere es doch mal mit Google in Englisch. Auch in englischem findet er das passende sofort. Also ich finde es ist keine Entschuldigung.@NoName!: Wenn das wirklich so ist, habe ich noch einen Grund kein Bing zu nutzen.
 
@kinterra: Da hast du jetzt recht bei der "Internet Explorer Deaktivieren" suche! doch gib mal "Apple bei bing.com ein und schau dir die Ergebnisse an. es hat viel mehr Infos (übersichtlicher) als bei Google, die Werbeanzeigen sind genauer, Börseninfos und man kann direkt auf der Apple seite suchen ohne diese aufzurufen.
 
@Edelasos: Da hast du Recht, damit kann ich meinen Chef beeindrucken. Gibst aber "Safari langsam" ein, punkten Google mit mehr Ergebnissen und Bing zeigt keine Werbeanzeigen mehr, sowie Börseninfos usw. Und das interessiert mich auch nicht, bin kein BWLer und habe mit kaufmännischem sonst nichts am Hut. Wenn ich ein Problem habe, ist Google der bessere Helfer und Bing ist unbrauchbar. *träum* MS kann mir nun ihre 2 Milliarden rüber schicken, nutzen werde ich Bing so wie es jetzt ist aber auch dann nicht, bin dann aber um 2 Milliarden reicher :D *träum*
 
@Edelasos: Bing kann im Vergleich zu Google nur bei der Bildersuche was
 
@horstl8070: Deine Meinung - Tests von Diversen Portalen sagen etwas anderes (Bild/Video ist so oder so besserdas stimmt) auch die suche ist sehr gut wenn vlt in einigen Bereichen nciht so gut wie Google doch jede Suchmaschine hat ihre stärken und Schwächen
 
"Krombacher: Bierfirma wirbt in Deutschland vor dem Tatort" Es gibt echt spannende Ereignisse in der Welt, die es wert sind, eine Nachricht zu verfassen (und zu lesen).
 
@satyris: hast du was gegen die Berichterstattung von Winfuture??? Musst es ja nicht anklicken, geschweige denn kommentieren!
 
@horstl8070: Hast du was gegen meinen Kommentar? Brauchst ihn ja nicht lesen, geschweige denn kommentieren! - Und um deine Frage ernsthaft zu beantworten: Diese "News" ist inhaltsleer und langweilig und grenzt schon fast an Werbung für Bing durch Winfuture. Mit Berichterstattung hat das sehr wenig zu tun. Ich weiß aber erst, was in der News steht, wenn ich sie angeklickt und gelesen habe!
 
England, Großbritannien - wo denn nun?
 
@klein-m: Die Schotten werden sich die Werbung wohl auch ansehen dürfen, also Großbritannien.
 
Nicht, wenn die Waliser und die Nordiren es noch dürfen... :-)
 
ich hoffe, Microsoft verbingt sich so richtig. Rufe alle hier auf, Monopolisten zu bekämpfen! und ehrliche Unternehmen, die eine Zensur kritisieren zu unterstützen: Google 4 President!
 
@NoName!: Wenn nutze ich lieber andere Suchmaschinen...

Kann doch nicht dein ernst sein, den einen Quasi Monopolisten zu meiden und den anderen zu unterstützen...
 
@sebastian2: ... na ja - es reicht ja schon, dass Microsoft im PC-Betriebssystemmarkt ein Quasi-Monopol hat, da kann ich dann bei den Suchmaschinenbetreibern gerne drauf verzichten ... :-;
 
@Thaquanwyn: Schon richtig...

Nur wenn man schon Monopole nicht mag, sollte man doch nicht das eine Monopol mit einem anderen Monopol bekämpfen ;).
 
Don't feed a troll!
 
@NoName!: lol! google ist ja kein Monopolist im suchmaschinen markt!! du erzählst hier Mist mehr nicht!
 
@NoName!: Hahahaha ... Ausgerechnet Google? *rofl* @Edelasos: Ein klassisches Opfer der vorgeschobenen Offenheit von Google. Was dahinter steckt sieht er nicht oder will es nicht sehen.
 
Ich erinnere mich an Biiing, eine Erotiksimulation ;)
 
@sinni800: Hab noch Biing 2 irgendwo rumliegen. Wenns wer haben will ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter