Google integriert Inventar von US-Läden in die Suche

Internet & Webdienste Google bietet den US-Nutzern der Suchmaschine die Möglichkeit, einen Blick auf das Inventar von bestimmten Läden zu werfen. Ob gewisse Produkte verfügbar sind, können die Nutzer von webOS, dem iPhone oder Android dabei herausfinden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
nette Idee, spart viel Zeit. :)
 
Überaus sinnvoll, aber ich bin mir sicher daß trotzdem irgendjemand was schlechtes daran finden wird weil es ja vom Google ist. Auf der anderen Seite brauchen wir Hinterwäldler in Bananien mit sowas eh noch lange nicht rumschlagen.
 
Super Sache...mich würde interessieren wann es auf Deutschland erweitert wird
 
Inventar, was für ein QUATSCH !!! wiki: "Das Inventar bildet die Grundlagen eines ordnungsgemäßen Jahresabschlusses. Es ist ein genaues und ausführliches Bestandsverzeichnis aller Vermögensgegenstände und Schulden eines Unternehmens."
 
@pubsfried: Vielleicht lernt WF irgendwann ja auch Wörter wie Warenbestand o.ä. kennen ^^
 
WEB 2,1 the future comes....
 
@mase942: juhhuuu nun kann ich in Zukunft vielleicht nach meinen Joghurt googlen und das in Echtzeit =D naja mal schauen was aus dem ganzen noch wird ... klingt interessant. Das ganze klappt aber auch nur wenn der Laden ein geschlossenes Warenwirtschaftssystem hat ... was noch nicht überall der Fall ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen