Serverausfälle: Ubisoft kündigt Entschädigungen an

PC-Spiele Nach den umfassenden Problemen mit dem Online-Kopierschutz sollen die Spieler von "Assassins Creed 2" und "Silent Hunter 5" nun eine Entschädigung in Form von kostenlosen Spielinhalten erhalten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Als hätten sie nicht eh geplant am Anfang kostenlose DLCs rauszuhauen, wie es ja üblich ist. Jetzt das natürlich schnell so drehen als wären die extra als Entschädigung gedacht, nein, wie praktisch :) Und dank dem extremen Kopierschutz hat Ubisoft auch alle eMail-Adressen der Spieler und kann sie direkt informieren, herzerwärmend.
 
@lutschboy: Tja, so ist UBI eben ..aber, das ist ja nichts neues.
Man muss sich nur mal durch das Forum bei UBI klicken.
Persönlich Kaufe ich mir keine Spiele mehr, solang es den Online ZWANG bei UBI gibt.
 
@the_fate: EA macht es doch auch so, siehe CC4
 
@the_fate: Der "Onlinezwang" betrifft ja wieder mal nur die Spieler die es legal erworben haben. Der Rest spielt ohne. OMG die Industrie lernt es nicht. Anstatt die Gelder für so einen Schwachsinn in die Produktion der Spiele zu stecken, kommen die lieber meist unvollendet auf den Markt.
 
@Nestman: Die Spieler lernen es aber auch nicht. Konsequent nicht-kaufen ist angesagt.. Aber es gibt ja noch genug dumme die es trotzdem kaufen. Und das Spiel downloaden und gecrackt spielen ist auch nicht ok! Einfach darauf verzichten.
 
@Snaeng: Ich kaufe immer ! Aber nur das was sein Geld auch wert ist -- COD6 wars nicht , BFBC2 ist es voll! Genau wie es COD COD2 COD4 und 5 waren.
 
@Nestman: Die Frage ist aber, was ist mit den Dingen die ihr Geld nicht wert sind? Lädst du die runter? Dann bist du nicht besser als Ubisoft.
 
@Nestman: Nein der Rest spielt garnicht weil es keine Lauffähigfe kopie von Assassins Creed 2 gibt. Also hält der Kopierschutz bis jetzt das was er verspricht. Da es bis jetzt keiner geschafft hat werden sich sicher einige von den loadern das Spiel schon gekauft haben.
 
Es wäre ok, wenn man sich wie bei Company of Heroes entscheiden könnte, entweder CD einlegen oder online zertifizieren.
Aber wenn ich hergehe und meine Kunden dazu zwinge, eine Dauerverbindung zu meinen Servern herzustellen, nur um ein Singpelpayerspiel spielen zu können und dann so dumm bin, am ersten Wochenende nach Einführung dieses Systems zuzulassen, dass ich meine Kunden nicht mehr bedienen kann, dann zeugt das doch von sehr planerischer Kurzsichtigkeit.
Es ist ein Treppenwitz, dass ich von meinem Kunden verlange Daueronline zu sein und gleichzeitig dieses zwei Tage nach der Einführung nicht mehr gewährleisten kann.
Wenn ich so einen Unsinn mache, dann muss ich auch Geld investieren, damit es funktioniert - Und zwar gefälligst immer: 26 Stunden am Tag, 8 Tage die Woche und 370 Tage im Jahr - IMMER.
Mir scheint jedoch, Geld soll hier nur der Kunde investieren, dem ein Kopierschutz als Dienstleistung verkauft wird. Aber bei solch einem amateurhaften Verhalten wird sich Ubisoft noch umschauen, was es bedeutet, eine so hohe Dienstgüte zu gewährleisten. Wenn es das nämlich nicht macht und weiterhin Zwänge als Dienstleistung verkauft, wird das Unternehmen bald keine Kunden mehr haben, die es als Verbrecher bezeichnen und gleichzeitig ausnehmen kann. Auch der letzte Kunde wird irgendwann auf Platz eins bei den Darwin-Awards erscheinen und danach kann Ubisoft dann die Dienstleistung verkaufen, dass beim Kunden die Sonne scheinen muss (während es bei ihnen in Strömen regnet).
 
@lutschboy: Ich finde das alles ist nur noch ein schlechter Witz. Obwohl ich den ersten Teil von Assassins Creed gespielt habe, diesen auch gut genug fand um mir den Nachfolger kaufen zu wollen UND einen Internetzugang habe (glücklicherweise MIT FlatRate) werde ich mir den zweiten Teil nicht kaufen. Und auch jedes weitere Spiel das eine dauerhafte Internetverbindung erfordert. Was soll der Scheiß? Steht jetzt in Zukunft beim MediaMarkt der ALICE-Promoter mit seiner Theke direkt neben den UbiSoft-Spielen falls mal ein Käufer keinen Anschluß hat? Dann kann er den direkt dazu bestellen...
 
Wann versteht die Spielebranche endlich, dass so eine Art von Kopierschutz eher abschrekend wirkt? Eine Raubkapie läuft dagegen wohl viel besser, wenn diese dann erscheinen, kein Internetzwang und irgendwelche Launcher usw... Und eine dauerhafte Internetverbindung, wie verhält sich das denn bei Leuten die noch ISDN oder gar schlimmer haben, sind dann direkt 2kb weg oder was?
 
@Schneewolf: Leider gibt es für Assasins Creed 2 noch keinen vernünftigen Crack :(. Sieht aus als hätte Ubi jetzt gewonnen.
 
@Homer_Simpson: Doch soll mittlerweile einen geben. Kann es aber nicht testen, weil ich das Spiel nicht haben. Solch eine Software will ich nichtmal geschenkt.
 
@Homer_Simpson: S****** doch auf nen Crack und kauf das Spiel garnicht erst. Wenn die Bilanz hinterher stimmt, dann wirds doch später wieder genauso gemacht...
 
Den einzigen Kopierschutz der 100% funktioniert ist: überzeugende Qualität & Unterhaltung. Spiele die schlecht recycelt sind, dank DLCs zerstückelt werden, eine Spielzeit unter 6h haben oder am Markt vorbei entwickelt werden, mit dem Bonus "unknackbares Root... ähm Kopierschutz", werden von der Kundschaft nicht erworben. Man will als Kunde Spaß am Hobby haben und kein Frust. Zumindest können hier immer mehr kleinere Entwickler auftrumpfen und dank steam (egal was man davon halten mag) ihre Chance nutzen.
 
@RobCole: Leider sprechen die Verkaufszahlen von AC2 eine andere Sprache. So lange die Menschheit weiterhin generalverblödet werden auch kriminelle Machenschaften wie jetzt diese von Ubisoft Erfolg haben.
 
@Islander: Nicht so negativ, immerhin ist Ubisoft ja feste dabei diese Experten ordentlich zu bestrafen. Die lernen das auch noch früher oder später. ;)
 
@Johnny Cache: Naja dann wäre wohl Ubisoft auch bald in der selben Situation wie EA -- die lernten es auch bitter zu kosten.
 
Ich kaufe Spiele, die es verdient haben, das Geld zu bekommen, Ubisoft gehört im Moment nicht dazu...
 
@bluewater: Ubisoft ist auch kein Spiel ;)
 
@laplasch: Naja Ubisoft zu kaufen wäre auch nen bisschen teuer :D
@bluewater: Leider gibt es immer weniger Spiele die auch ihr Geld wert sind. BFBC2 ist es wert trotz momentaner Serverprobleme. Wenn ich überlege was ich schon an Accounts habe um spielen zu können, Rockstar Social Club, Steam, EA-Konto, Games 4 Windows Live, ich brauch bald ein Buch um liste zu führen..... -.-
 
War doch klar, dass es da Probleme gibt. Und mal theoretisch: Was, wenn Ubisoft die Server nicht mehr betreiben kann/will? Total übertrieben dieser Kopierschutz, ehrlich, SOWAS is mal wirklich ein Grund, ein Game zu saugen.
 
@0xLeon: Ich möchte sogar sagen man wird förmlich dazu aufgefordert. Ich frage mich ob das den Verkaufserfolg des Spiels zuträglich war, wenn man so einen Bockmist baut. Da ich öfter mit dem Notebook unterwegs bin und ich nicht das Geld habe immer Mobil online zu sein ist ein Crack mit Sicherheit von nöten. Generell anschreckend das Spiel überhaupt zu kaufen.
 
@Flecky: du sprichst mir aus der Seele. Vor allem sollten die Spielehersteller langsam gemerkt haben das der Kopierschutz sowieso geknackt wird und diese Onlinegeschichte hier genau der falsche Weg ist.
 
@Flecky: Für Assassins Creed 2 gibt es den schon.Läuft ohne probleme
 
@Flecky: wieso kaufst du es denn dann?
 
@gonzohuerth: Er sagt ja nicht DASS er es tut. Aber: Wenn wir hier alle sagen, wenn die Qualität stimme dann kaufe man das Spiel auch, die sollten endlich auf diese albernen Schutzversuche verzichten - und dann kommt einer wie du, der sich fragt warum man das Spiel kaufe wenn man es eh cracken könne, dann erstaunt mich das Verhalten der Spielehersteller nicht. Kauft die Spiele die ihr wollt - und crackt sie, wenn nötig, dennoch. Dann habt ihr ein freies Spiel, und die Hersteller lernen langsam dass gute Spiele tatsächlich gekauft werden. Qualität sells - aber das müssen wir den dummen HErstellern erstmal beweisen!
 
@0xLeon: Wenn die Server mal abgeschaltet werden, wird es bestimmt einen Patch geben, mit dem man es dann auch ohne Inet-Verbindung spielen kann.
 
Ich hatte keine Probleme mit Assassins Creed 2 bei mir läuft es immer,und auch Silent Hunter wird gut laufen...und das ohne Internet verbindung
 
@AllesKopierer: Kann man dir nicht übel nehmen. Ubisoft tut schließlich alles dafür, um das Raubkopieren interessanter zu machen.
 
@lawlomatic:Ich hab Assasins Creed 2 ganz legal gekauft. Sobald für Silent Hunter ein passender Crack da ist kaufe ich es mir auch.. Bei Assasins Creed 2 gibt es den ja schon.
 
@lawlomatic: Kann man doch übel nehmen. Ihm gefällt das Spiel (der Kopierschutz geht nunmal dazu) nicht? Dann soll er einfach komplett verzichten.
 
@Snaeng: Übernimm meine Online Kosten und ich melde es wie es sich gehört an,DSL gibt es hier nicht.
 
@AllesKopierer: Verzichte einfach auf das Spiel.
 
@Snaeng: Sorry.Warum sollte ich.Ich habe absolut keine bedenken den Crack zu benutzen.
 
@Snaeng: Nun, nehmen wir mal an, er hat das Spiel wirklich legal erworben. Dann hat er auch für den Online Dienst bezahlt, den er gar nicht nutzt und somit Resourcen schont. Ubisoft wird sich da sicher nicht beschweren :).
 
Assasins Creed 2 hab ich gekauft bei Amazon.Wer hätte mir das laden sollen.Selbst 2 bekannte welche DSL haben bekommen nur DSL Light mit 60 kbts..Ich selber gehe (wenn ich zu Hause bin ) mit ISDN ins Internet mit Kanalbündelung 12 kbts.
 
@Stefan1200: fakt ist aber das laut deutschem recht das umgehen eines kopierschutz verboten ist. also menschlich gesehen kann man ihm nichts vorwerfern denk ich, aber rechtlich schon ^^
 
@AllesKopierer: Dann mach doch mal folgendes schreib Ubisoft ne mail das Du das Spiel zurückschicken möchtest da Du KEINE Verbindung mit ISDN aufrecht erhalten kannst.Mal sehen was Du dann als Antwort bekommst.
 
@DataLohr: Ok.Gut,da hast Du natürlich Recht.
 
@DataLohr: Wobei man jetzt darüber grübeln könnte, ob eine Online Registrierung jetzt ein Kopierschutz ist, denn es hindert dich ja nicht am Kopieren, lediglich an der Nutzung dieser Kopie. Wie dem auch sei, nach irgendwelchen Eula's wäre dies sicher Verboten, nur ob sich Ubisoft in diesem Fall daran stören würde, who knows.
 
Aber Ubisoft war schon immer was Kopierschütze anging voll dabei. Früher bei Rayman 2 z.B. hat man irgendwie im Inhaltsding (Heißt ja nicht FAT oder) der CD die Größe künstlkich auf 1,4 GB erhöht, sodass sich die meisten Brenner weigerten, die CD zu kopieren. Wenns nur dabei geblieben wäre...
 
@Ensign Joe: Ich erinner mich noch sehr gut daran als ein Kopierschutz nur daraus bestand, bestimmte Wörter aus der gedruckten (ja, sowas gab es damals :D) Beschreibung einzutippen. Das waren noch Zeiten...
 
Ubisift sollte von Apple lernen! Apple, Inc.nervt seine Kunden nicht mit dämlichem Aktivierungsdreck, und sie sollten sowieso in die Spieleprogrammierung einsteigen!!!
bin btw. stolze und zufriedener mac user ...
 
Die beste Entschädigung wäre, endlich zu kapieren, dass Kopierschutzmechanismen nichts bringen, ausser den ehrlichen Käufer zu ärgern.

Die Entschädigung von Ubisoft sollte so aussehen, dass sie jedem ehrlichen Käufer die DVD umtauschen gegen eine ohne Kopierschutz.
 
Wieso spricht jeder von Kopierschutz? Kein Mensch macht heute noch Kopien von Original-CDs. Man lädt sie sich mit Breitband herunter. Sind heutige Datenträger wirklich noch mit Kopierschutz im Handel?
 
UBI soll nur so weiter machen, sie werden schon sehen das da niemand mehr ihre Games kaufen wird. mfg
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles