Windows Phone 7 mit WVGA-Auflösung, ohne Shader

Windows Phone Microsoft hat klar gestellt, dass Windows Phone 7 Series Smartphones anfangs nur mit einer WVGA-Auflösung von 800x480 Pixeln daher kommen werden. Erst später sollen Geräte mit einer geringeren Display-Auflösung möglich sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dann hoffen wir mal alle, dass es durch den Zeitdruck nicht so halbfertig und verbuggt wird, wie Windows Vista. Erst SP1 hats dann einigermaßen hingebogen. Andererseits, wenn MS noch länger wartet, bis sie WinMob 7 herrausbringen, gehen auch noch die letzten Kunden zur Konkurenz.
 
@AntiVistaUser: Vista war nicht vebuggt. Vista war ein 1A release. Blos gabs die "Fachpresse" die aus allem möglichen als MEGA BUG dargestellt hat. Was oftmals nichtmal der fall war. Also blanker Schwachsinn.
 
@Black-Luster: Das waren dann eben keine Bugs, aber manche Dinge waren schlicht und ergreifend schlecht umgesetzt. Versuche einmal, auf einem Netbook mit 1 GB RAM und 1,6 GHz Windows 7 und Windows Vista, beises mit Aero, einzusetzten. Dann weißt du, warum Vista Müll war/ist. Spätesten wenn noch Skype, ICQ und Firefox im Hintergrund laufen. Viel Spaß :D
 
@AntiVistaUser: Ja, der unterschied ist so gut wie Null. Glubst du ernsthaft, dass Windows 7 soviel besser läuft als Vista, obwohl unter der Haube von 7 ein Vista R2 werkelt? Da sieht man wunderbar, dass Microsofts Marketing wunderbar geklappt hat. Und schon alleine an deinem Nick sieht man, dass du offensichtlich die Dinge nicht Objektiv sehen kannst, was Vista betrifft. Und wenn Vista angeblich so schlecht läuft, wenn Friefox & Co läuft, dann würde ich vielmehr mal schauen, warum diese Crap Programme das System dann so ausbremsen. Just my 2 Cents.
 
@AntiVistaUser: Kann keine wesentlichen Vista Bugs vor SP1 bestätigen. Bin nur wegen XP Mode auf W7 gewechselt und freue mich über die allerdings bessere Optik.
 
@AntiVistaUser: Hoffen wirs, dass die Kundschaft zu Android und Co abwandert. Microsoft muss nicht überall seine Fettfinger drin haben ....
 
@NoName!: wieso bist du eigentlich bei wf?
 
@NoName!: In den Zeiten vor Apple und Android war nur Microsoft auf dem PocketPC-Markt und sonst keiner. Wer hat denn jetzt wo bitte die Fettfinger reingesteckt?
 
@NoName!: Hier, für dich: <º)))><
 
"...anfangs nur mit einer WVGA-Auflösung ... daher kommen werden. Erst später sollen Geräte mit einer GERINGEREN Display-Auflösung möglich sein." Ich dachte erst, die können keine HÖHERE Auflösung. Denn die wird dringend nötig, wenn sie sich gegen das iPad stemmen möchten (ich hätte nämlich gerne ein Sofasurfpad, bei dem ich mir nicht vom Hersteller vorschreiben lassen muss, was auf dem Ding jetzt läuft und was nicht.
 
@satyris: "bei dem ich mir nicht vom Hersteller vorschreiben lassen muss, was auf dem Ding jetzt läuft und was nicht"... Was aber bei Windows Mobile 7 auch so sein wird... Dann gibts nur noch Applikationen über den Marketplace
 
@JasonLA: woher hast du die info denn?
 
@0711: Hat MS bestätigt. Deswegen (unter anderem) auch der Neustart der Apps auf 0. MS legt jetzt Wert auch Konsistenz. Und die kann eben nur durch einen Store inkl. Kontrolle erreicht werden. Finde ich auch gut so. Ich weiß auch nicht was ihr immer mit "vorschreiben" habt. Fahrt ihr auch alle kein Auto weil der TÜV euch vorschreibt welche Autos ihr fahren dürft?! Lächerlich.....
 
@Rodriguez: Mit "Vorschreiben" meine ich, dass ich auf meinem PC installieren kann, was immer ich will, egal aus welcher Quelle es kommt. Bei den "neuen" Plattformen kann man nur noch Programme aus den kompatiblen AppStores installieren. Die Entwicklungsumgebungen oder Mitgliedschaften kosten meist Geld, so dass man selbst für ein 08/15-Tool plötzlich zur Kasse gebeten wird. Auf meinem WinMobile6-Handy hingegen kann ich mir 100.000 kostenlose Tools von überall her holen und installieren,
 
@satyris: 100.000 Tools für WinMobile 6.....ähm hab ich was verpasst?
 
@Eastripper: Es gibt bestimmt so viele Tools/Tweaks. Auch wenn die meisten nur kleine Arbeit verrichten.
 
@Rodriguez: Der Vergleich mit dem Auto und dem TÜV hinkt etwas. Es wäre eher so das der TÜV sagt, sport Wagen sind aus Firmensicht nicht Familientauglich, deshalb werden sie nicht mehr zugelassen. Und sowas sollte man sich nie gefallen lassen.
 
@satyris: Du darfst installieren was immer du willst, egal von welchem Entwickler es kommt. Warum willst du verschiedene Quellen? Was erwartest du dir davon? Mehr Quellen? Das Beispiel iPhone zeigt doch, das man trotz, oder eher sogar wegen dieser Beschränkung auf eine Quelle die größte Auswahl hat.___ Welche Entwicklung ist denn vollkommen kostenlos? App Store und Win-Marketplace kosten 79Euro im Jahr. Ein Server um deine kostenlose Anwendung zu hosten ist min. genau so teuer. Und dann fehlt noch eine vernünftige Software. Die These ist eh quatsch. Trotz diese 79 Euro gibt es fürs iPhone die meisten kostenlosen Apps (40.000).___ WinFuture sprach letztens von 20.000 WinMobile Apps insgesamt: http://winfuture.de/news,48139.html Hast du eine Quelle für die angeblich 100.000 kostenlose Tools?
 
@TobiTobsen: Wieso? Wenn der TÜV sagt das drehende Felgen zu gefährlich sind, dann wird das Auto mit drehenden Felgen nicht zugelassen. Egal wie toll du sie findest. Also, wo hinkt der Vergleich? Würde sich niemand über die drehenden Felgen beschweren, wären sie zugelassen. Würde sich niemand über Tittenapps beschweren, wären diese auch zugelassen.... Warum also fahrt ihr dennoch Autos, aber boykottiert solche Store-Kontrollen?
 
@Rodriguez: Der Vergleich hinkt ganz einfach daran, das die drehenden Felgen eine Gefahr sind, Wissenschaftlich nachgewiesen, und das andere eine Ideologie ist, die man durchdrücken will. Man will sich als Familienfreundliches Unternehmen geben, gleichzeitig aber alle Kunden bediehnen. Das geht einfach nicht. Um mal bei den, wie du es sagst "Titten-Apps" zu bleiben. Was bitte ist an denen schlimm? Was ändert sich dadurch? Gibt es weniger Selbstmorde, oder Amokläufe?
 
@TobiTobsen: Ich finde dieses Verbot auch lächerlich. Vor allem weil man sich ja auf dem gleichen Gerät in Safari YouPorn angucken kann. Aber es wurde eben von jede Menge Amerikanern gefordert. Das diese einen an der Waffel haben ist auch nichts neues. Die Sache ist ja auch recht frisch, es scheint ja bald eine Ab-18 Sektion zu geben. Bis auf diesen Schwachsinn sind aber alle Regeln völlig nachvollziehbar. Und da gibt es auch die parallelen zum TÜV. Denn dort gibt es auch Regeln und Entscheidungen die ich schwachsinnig finde. Weitaus mehr als beim App Store. Und dennoch bin ich froh das wir einen TÜV in Deutschland haben.
 
@Rodriguez: hab ich bisher noch nicht gehört...ja es wird bei 0 angefangen, ja es wird wert auf konsistenz gelegt, ja es wird ein marketplace geben aber nein (soweit ich weiss) ist man nicht an den marketplace gebunden...hast du mal einen link wo ms das sagt dass anwendungen nur per marketplace auf n windows phone 7 kommen? TÜV ist übrigens was anderes, tüv überprüft die regelungen des gesetzgebers und nicht des herstellers was ein großer unterschied zum app store ist
 
@0711: Find gerade keinen Link. Aber nächste Woche gibt es ja Details, dann sollte es klar sein. MS meinte (zurecht) das man Konsistenz nur durch Kontrolle hinbekommt. Und gerade bei dem Hub-statt-App orientierten System ist diese Konsistenz wichtiger denn je.____ Richtig, da liegt der Unterschied. Beim TÜV habe ich keine Wahl, da bin ich auf den Gesetzgeber angewiesen. Beim Hersteller kann ich aber wählen. Im ersten Fall kann ich nichts machen wenn mir eine Regel nicht gefällt, beim zweiteren kaufe ich mir ein anderes Gerät falls mir die Entscheidungen/Regeln nicht gefallen. Und wenn man den Erfolg betrachtet, können diese Regeln ja nicht verkehrst sein, oder? Ich bin sicher nicht mit jeder Entscheidung einverstanden (genau wie beim TÜV), ein paar Apps wären noch nice-to-have die zur Zeit nicht gestattet werden. Aber die Vorteile dieses Store Zwangs überwiegen deutlich! Genau so wie ich nicht dafür wäre den TÜV abzuschaffen.
 
@JasonLA: Ich hoffe dass ich auch bei windows phone 7 programme von drittanbietern installiern kann. Und wenn es offiziell nicht geht, die xda dev bekommen das schon hin ;)
 
@TingoDingo: Natürlich kann man Programme von Drittanbietern installieren. Welche Programme sind denn sonst im Marketplace?Im App Store von Apple sind zur Zeit 167.418 Apps. Davon sind 5 Stk. von Apple, der Rest von Drittanbietern.
 
@Rodriguez: Ja... aber das mein ich nicht. Dort wird einem ja quasi gesagt, was man installieren darf. Aber was ist wenn ich mir ein Programm, Tool oder ähnliches runterladen will, was etwas am Gerät verändert was Apple oder eben Microsoft nicht will. Dann bekomm ich das net oder wie???
 
@TingoDingo: Richtig. Beim iPhone nur mit Jailbreak und bei Win Phone 7wird es aller Voraussicht nach genauso sein.
 
@Rodriguez: fänd ich schade... Aber so lange es eine Möglichkeit gibt... Sonst bleib ich einfach bei meinem HD2 (solange es hällt), und dann muss man mal gucken was kommt. Aber danke für die Antworten.
 
@satyris: Habe ich das richtig verstanden? Du willst eine höhere Auflösung?
Hattest du schonmal so ein Smartphone mit einer WVGA-Auflösung in der Hand? Wäre die Auflösung noch höher, würde dies das menschliche Auge schlicht nicht wahrnehmen.
 
@gurke1509: Du hast richtig verstanden, dass ich eine höhere Auflösung will. Du hast aber falsch verstanden, dass ich sie auf einem 3 Zoll-Display will. Ich rede von "gegen das iPad stemmen", also Sofa-Surf-Tablets mit 9 Zoll und mehr. Die könnte man auch mit Windows Mobile 7 ausstatten.
 
@satyris:
Sowas ist doch in arbeit:
http://tinyurl.com/yzqzcqo
Das hat aber weniger mit Windows Mobile als Smartphone zu tun.
 
Nur zur info und mein Meinung. Aktuell Windows Mobil 6.5 in verbindung mit einem HTC-HD2 ist einfach nur genial und an Programmen steht fast das gesamte Programm der PDA`s zur verfügung. Weil es PDA`s bekanntlich schon einige Jahre gibt ist das Angebot relativ gross. Auf den Punkt gebracht sind Windows Smartfons PDA`s mit Telefon funktion.
 
Windows Phone 7 mit WGA-Auflösung, ohne Shader (für die pösen kinderschändenden Raubmordkopierer)
 
aber Handydisplays haben doch im Allgemeinen eine höhere Pixeldichte (dpi) als ein Computerbildschirm, somit dürften die angesprochenen 800x480 nicht so riesig ausfallen wie bei einem PC-Bildschirm
 
@satyris         Hattest du schon mal ein iPhone 4 in der Hand? Dann weißt du dass eine höhere Auflösung von 800x480 Pixel Sinn macht, denn das iPhone hat eine Auflösung von 960x640 Pixel. Deswegen wäre mir auch eine höhere Auflösung als WVGA lieber. Außerdem haben die Displays mancher Digitalkameras bereits noch eine höhere Auflösung als das iPhone 4.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.