Office 2010 Web Apps kommen erst nach dem Launch

Office Microsoft hat bestätigt, dass die Web-Anwendungen von Office 2010 für Endverbraucher nicht pünktlich zur Markteinführung des neuen Büropakets Mitte Juni zur Verfügung stehen werden. Firmenkunden können sie jedoch schon ab Mai nutzen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja...

Diese Web-Apps wären dann auch mal ein sinnvoller Grund, das SkyDrive einzusetzen... So macht mobiles Arbeiten Spaß...
 
@Taxidriver05: Ja, das blöde an der Sache ist nur dass sowohl Daten als auch Programme auf fremden Servern gespeichert sind, die ich nicht kontrollieren kann. Ich fänds daher super wenn man so eine Art WebApps-Server zu Hause oder in der Firma aufstellen könnte, auf dem die WebApps gehostet sind. Aber sowas wird wohl nicht kommen und man muß weiter den klassischen TerminalServer verwenden. EDIT: Oh, ich seh gerade dass zumindest Firmenkunden die SharePoint-Server besitzen die WebApps im Unternehmen hosten können. fein fein.
 
@DennisMoore: Du kannst sicher auch als Privatmensch einen Sharepointserver aufsetzen, wenn du genug Geld für die Lizenzgebühren aufbringen kannst.
 
Mit Versprechungen, was alles nochan Boni nach dem Launch kommen soll, habe ich bei MS kein gutes Bauchgefühl. Wir haben ja gesehen, was mit den Ultimate-Extras bei Vista Ultimate war... Ich finde solche Dinge müssen mit der Software gemeinsam an den Start gehen. Es wäre dann wenigstens mitunter ein Anreiz es zu kaufen... Aber so ists mal wieder ein Schuss ins Blaue...
 
@venture: auch ohne die webapps ist der kauf der 2010 office lösung empfehlenswert.
 
@medienfux: Es soll ja auch Microsoft Mitarbeiter geben, die auf Winfuture Kommentare posten ;-) Ich persönlich unterstütze Wettbewerb und offene und diskriminierungsfreie Standards, also Google Docs. Der neue App Marketplace ist genial! Hoffentlich werden noch viel mehr Unternehmen auf Google Docs umsteigen!!!
 
@NoName!: ja, mag sein und vielleicht bin ich ja auch angestellter dieser firma. aber du bist nicht derjenige, der hier agressive werbung für open source macht? auf welcher gehaltsliste stehst du denn?
 
@venture: Die Webapps gibt es seit Monaten schon als eine super funktionstüchtige Beta. Das sind also definitiv keine leeren Versprechen.
 
wer web-apps benutzt ist dumm! die spionieren einen eh nur aus! microsoft ist ein us unternehmen..und was daten angeht ist amerikanern sehr zu mißtrauen (siehe Bankdaten).
 
@MxH: es gelten unsere deutschen datenschutzbedingungen: http://privacy.microsoft.com/de-de/default.mspx
 
Ich bezweifle sehr stark, dass wirklich "Java" verwendet wird. Wohl eher JavaScript - in Verbindung mit AJAX.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen