Windows Mobile Marktanteil fällt unaufhaltsam weiter

Windows Phone Microsofts Smartphone-Betriebssystem Windows Mobile hat in den USA erneut massiv Marktanteile einbüßen müssen, obwohl die Zahl der Nutzer derartiger Mobiltelefone im Zeitraum zwischen November und Januar um 18 Prozent stieg. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Man staune...ein OS welches dazu verdammt worden ist das letzte seiner Art zu sein nimmt beim Marktanteil ab...
 
das kann gut sein. im moment gibt es auch eher wenige WM Phones mit 6.5 (zumindest im Europäischen Markt) im gegensatz zu Android. Ich denke aber das sich dass mit WP7 drastisch ändern wird.
 
@Edelasos: Wenn du die HTC Geräte anschaust gibts mehr mit 6.5 als Android
 
@JasonLA: Aktuell in der schweiz nicht ehrlich gesagt. desweiteren wurden ja mehrere Android Handys von HTC angekündigt. WM phones dagegen nur das HD mini. Ich denke das HD mini ist eines der letzten WP 6.5 Phones vor dem Release von WP7
 
@JasonLA: noch
 
@Edelasos: denke du hast recht (+), ich persönlich würde mir jetzt auch kein win 6 oder 6.5 kaufen, besonders da man ja seit einiger zeit weiß das die win7m Handys ende des Jahres kommen.
 
@Edelasos: Wenn man sich die Systemvoraussetzungen von WM7 anschaut, denke ich das nicht!!
 
@lordfritte: warum nicht? WP7 ist für High-End Smarthphones Gedacht und davon gibt es genug. Desweiteren sind die Systemvoraussetzungen ja nicht extrem hoch. 1 GhZ Prozessoren gibt es schon lange und viele Mobiltelefone haben bereits 512 MB ram also ist das meiner Meinung nachnicht das Problem
 
@Edelasos: Und wer kann sich sowas leisten? Die wenigsten..
 
@lordfritte: Ein HD2 mit 2 Jahres abo (normal) gibt es in der Schweiz ab 0 Sfr. (69 Grundgebühr + 60 min in fremde Netze Telefonieren, und Datenvolumen 250MB) & bei 02 ab 20 € monatlich ( 79 € anzahlung) und das HD2 ist ein High-End Smarthphone und sowas ist durchaus für jeden Bezahlbar oder nicht?
 
Also in meinen Augen ist Windows Mobile tot. Die Entwicklung ist einfach zu langsam und mit den ständigen Neuerungen in der Technikwelt mithalten zu können und auch das neue v7 kommt nicht im Geringsten an die Konkurrenten ran. Wenn es so weiter geht, wird Adroid in ein paar Jahren die Nase vorn haben.
 
@T!tr0: Du bist ein Entwickler von Windows 7 Phone Series oder ? Wenn nicht hast du hier nämlich gerade wirklich ziemlich viel mist geschrieben weil keiner von uns genug über Windows 7 Phone Series weis um ein Urteil darüber fällen zu können... Es ist ein kompett neues OS die verbreitungschance sind genauso hoch wie bei Android auch...
 
@-Revolution-: Zumindest weiß man wann es rauskommt, auch ohne ein Entwickler zu sein. Und man weiß das es in Sachen Apps bei 0 starten wird. Und wenn man 2-3 Jahre später kommt, dann muss man schon Bedürfnisse abdecken die noch nicht abgedeckt wurden (Business= Blackberry, Bastler = Android, Consumer = iPhone). Was deckt WinPhone 7 ab?
 
@Rodriguez: Und das war bei Andoid letztes Jahr anders? Die einteilung ist Business, Cunsumer und Bastler passt finde ich auch ned so ganz sowohl Blackberry, Android und IPhone werden in allen von dir genannten bereich eingesetzt warum sollte das bei W7S anders sein?
 
@-Revolution-: Ja das war tatsächlich anders. Es gibt doch einen großen Anti-Apple Markt. Egal ob aus Prinzip oder weil man "freier" sein möchte in Punkt Open Source oder auch Anpassung der Software. Oder weil man lieber mit Google statt iTunes synchronisiert, usw, usw. Also Android hat sehr sehr viele Seiten abgedeckt die viele Leute am iPhone bemängeln. Android bekommt ja nicht ohne Grund dien Großteil seiner User von WinMobile. Diese "Bastler" Gruppe will MS ja offensichtlich nicht mehr ansprechen. Ausserdem hatte da der App Store nur einen Vorsprung von 3-4 Monaten. Bei WinPhone werden es 2,5 Jahre sein. Und Andorid musste nur gegen 2 iPhone Modell ran. WinPhone kommt aber in den Markt wo es schon 4 iPhone Generation und unzählige Androids gibt. Beide jeweils schon sehr ausgereift.___ Ich weiß, das auch die anderen die jeweils anderen Bereich bedienen, wollte ich eigentlich auch noch dazu schreiben. Aber so vom Kern her stimmt es ja.
 
@Rodriguez: WP7 wird alle Buisness Funktionen haben wie 6.5. Desweiteren bietet es alles was ein Consumer haben will (von Messenger über socialfunktionen, Spiele - xbox, und Multimedia - zune) und im gegensatz zu Android hat Microsoft den Zune Marketplace (Filme, Musik, Poadcasts usw) und erfahrung in der Gamebranche. Sie starten nicht bei 0 den die Apps welche es bisher gibt sind laut Microsoft leicht zu portieren und es gibt ja schon einige natürlich viel weniger als im Appstore.
 
@Edelasos: Alles mehr oder weniger Richtig. Aber was bietet es MEHR als Android oder das iPhone? ______ Für Businessuser ist es zudem durch die Hubs zu Web 2.0 lastig. Und ohne Hubs ist es quatsch. Und viel zu viel Eye-Candy (kann sich natürlich noch ändern).
 
@T!tr0: kann dir bis nur zustimmen
 
@ProSieben: Android wird DIE Plattform für die nächsten Jahre. Die Gründe liegen auf der Hand. Es ist kostenlos verfügbar, darf fast ohne Einschränkungen angepasst werden. Wird rasend schnell weiterentwickelt. Es gibt unzählige unterschiedliche Geräte, auf denen es eingesetzt werden kann(eReader, Smartphones, Festnetztelefone, MID, Netbooks, in Automobilen!!!, embedded ect.) Wenn jetzt sogar Apple das iPhoneOS auf andere Plattformen portiert, dann heisst das schon was ....
 
@T!tr0: Windows Phone 7 wird seinen Teil des Marktes haben. Die fetten Monopolgewinne von MS, die in die Entwicklung und vor allem in das Marketing gesteckt werden, wird es schon richten. Aber wenn es nach mir geht, darf Windows Phone 7 untergehen .... RIP
 
@NoName![re:4]: Windows Phone 7 wird seine User mehr im Business-Umfeld finden und nicht untergehen. Die Mehrheit der Smartphones-User gehört allerdings zum privaten Mainstream.
 
@T!tr0: Netter Beweis wieviele Möchtegern-Geeks hier auf WF posten. Die gesamte Fachpresse zeigte sich von WP7s beeindruckt aber du weißt es natürlich besser.... FAIL !
 
@m.schmidler: Was hat die Fachpresse denn bisher gesehen? Ich habe nur Videos gefunden, die Animationen zeigen wie WP7 irgendwann mal funktionieren soll, mehr nicht.
 
Ehrlich jetzt? Wen wundert es? Bei dem alten zehnmal überschriebenen System ist das kein Wunder. Selbst DAUs merken dass andere Systeme stabieler sind. Ich hoffe für MS dass sie mit dem Phone7 wirklich einen guten "Neutstart" in ihrer Smartphonepräsenz hinlegen! Obwohl ich persönlich meine Zweifel habe... Abwarten und Tee trinken!
 
Ich weiß nicht warum alle immer auf WinMob rumhacken. Ich z.b bin glücklicher Besitzer eines HTC HD2 (WinMob6.5) und bin mehr als nur zufrieden. Für ich ein klarer Iphone-Killer. Aber die Masse der Menschen lässt sich eben so stark beeinflussen, das dann eben nicht das gute sondern das gehypte gekauft wird. Traurige Welt.
Ich mag WinMob, denn es funktioniert =) und ich unterliege nicht irgendwelchen Beschränkungen die ich erst durch nen Gefängnissausbruch aufheben muss ;) und 40 Milliarden Anwendungen stehen auf meiner Seite.
 
@EmKa262: Wow, 40 Milliarden? Krass. Dann sind die meisten wohl ziemlich versteckt. WinFuture sprach letztens noch von 20.000: http://winfuture.de/news,48139.html ___ Gut finde ich auch das du bestimmst was gut ist und wer etwas anderes als du kauft macht es wegen dem Hyoe. Ist klar ;)
 
@Rodriguez: Ich finde das echt süss von dir wie du dich immer wieder an die 20'000 klammerst welche da Winfuture mal genannt hat...@EmKa262: Wen interessiert eigentlich die Anzahl? Wenn ich mit 1000 Apps alles bekomme was man brauch benötige ich nicht 1 Million...
 
@bluefisch200: Und ich finde es süß das du bis jetzt nicht einmal ein Quelle gezeigt hast die das Gegenteil behauptet. ___ Die Wahrscheinlichkeit das unter 100.000 die richtigen Programme für dich dabei sind ist aber wesentlich größer als bei einer Auswahl von 1000 Apps, oder nicht?
 
@Rodriguez: Wo soll ich eine Quelle finden der alle WinMob Apps im Internet zusammengesucht hat?
 
@bluefisch200: Dann sag doch mal wie du darauf kommst das es mehr als 20.000 gibt? Hast du schon mehr als 20.000 gefunden? Irgendwie musst du doch darauf kommen!?
 
@Rodriguez: dann wirf mal Google an ^^ du wirst Augen machen.
Alleine schon auf www.freewarepocketpc.net/ bekommst du um die 7000 freeware Programme und das ist nur eine Seite und wie gesagt Freeware. Schaust du mal nach Proggies zum Kaufen fällst du vom Stuhl, da kann der Appstore einpacken ;)
Edit: Ist dir villeicht schonmal aufgefallen das Microsoft im Berreich Marketing nicht ganz so helle ist.
 
@EmKa262: In diesen 7000 sind allerdings auch Themes, etc enthalten. ___ Wenn der App Store einpacken kann, dann fehlt aber noch ein Batzen den diese Seite nicht gefunden hat. Dort gibt es über 40.000 kostenlose Apps.
 
@bluefisch200: Die Anzahl ist mir persönlich total egal, die Zahl war auch einfach nur aus der Luft gegriffen, nur ich weiß aus Erfahrung, denn ich nutze Winmob nun schon eine halbe Ewigkeit, das der Markt für WinMob riesig ist, und das es auch mehr als genug kostenlose Programme gibt. Es gibt ja nicht nur einen Marktplatz dafür sondern auch viele viele freie Entwickler. Ich bin bisher jedenfalls immer noch sehr schnell fündig geworden wenn ich etwas gesucht habe und das ist dann meistens auch Freeware.
Die 20000 die WF hier mal angegeben hat ist ein Witz xD und enstpricht definitiv nicht der Realität.
 
@EmKa262: Hast du vielleicht eine Quelle wie viele Win Mobile Apps es ungefähr gibt, wenn die 20.000 ein Witz sein sollen?
 
@Rodriguez: Ob 20.000 oder 40 Mrd, ich benötige ganze 4 Apps unter WM, die das System ergänzen. Außerdem darst Du nicht vom Marketplace ausgehen, der ist tatsächlich etwas mager.
 
@mcbit: Du brauchst als nur 4.... und EmKa262 betont die 40 Milliarden. Ich gehe aber auch überhaupt nicht vom Marketplace aus, da sind doch nur ein paar hundert drin!?
 
@Rodriguez: Und warum klammerst Du Dich an seiner Aussage von 40 Mrd? es ist doch offensichtlich, dass er damit übertrieben hat. Im Übrigen ist der Appstore von Apple etwas, was mir sogar gefällt. Wie Du schon sagtest, je mehr, desto schneller wird man etwas für sich finden. Ich finde es nur etwas unpraktisch, das Für und Wider beider System genau daran zu beurteilen. Bisher habe ich für WM immer gefunden, was ich fürs Handy brauchte. Ich rede natürlich nicht von Spaßprogs ala Bierglas (was es übrigens auch für WM gibt), sondern von brauchbaren Programmen. Meine 4 Apps beschränken sich auf Opera mini, Einen fingerfriendly kalender, der mir Kategorieicons anzeigt (wegen Schichtplanübersicht), einem umfangreich einstellbarem Wecker und den Offline-Fahrplandaten des ÖPNV meiner Stadt. Und damit ist mein Handy für den täglichen Bedarf einsatzbereit.
 
@mcbit: Naja, ich bin darauf eingegangen weil er es als pro-WinMobile Argument genannt hat. Aber das ist es nicht. Sonst würde erstens MS damit werben und zweitens bestimmt nicht bei 0 anfangen, wenn die Apps eine große Stärke von WinMobile waren/sind.
 
@Rodriguez[re:1]: Er meint sicher amerikanische Milliarden.
 
@EmKa262: Für mich spricht gegen WM6.5 (oder auch WP classic), dass es bis jetzt keine Möglichkeit gibt die Lautstärke von Wecker und Klingelton getrennt zu regeln. Oder das das Handy nicht selbstständig erwacht, wenn es aus ist und wecken soll. Aber es gibt noch mehr Nachteile. Ich behaupte nicht, dass andere Hersteller alles besser machen (leider ist dem nicht so) Aber solch einfache Funktionen beherrschten auch schon die Telefone in den 90'.
 
@mobby83: Mit G-Alarm hast Du die Möglickeit, selbst bei Stummschaltung des WM-Phones lautstark geweckt zu werden.
 
@mobby83: Beim HD2 kannste zumindest die Systemlautstärke und Klingellautstärke getrennt regeln. Das dürfte also auch den Wecker betreffen. Und es wacht auch auf und weckt dich, wenn es das soll. Die meistens der UNzulänglichkeiten liegen halt nicht bei WM, sondern bei den Herstellern und deren Implementation.
 
@DennisMoore: Oder beim Nutzer.
 
@EmKa262: Das HD2 ist sicherlich nicht schlecht. Aber der Unterbau ist halt doch total veraltet und Windows Phone 7 wird höwa nicht drauf laufen!!! Außerdem würde ich halt nie einen mehrfach verurteilten Monopolisten unterstützen, der sogar vor Gericht lügt und seine schädlichen Monopole gewissenlos ausnutzt und Millarden Euro aus dem Markt absaugt .... die Liste ist fast unendlich ....
 
@NoName!: xD ist klar veraltet? Hast du dir eigentlich mal die HArdware angeschaut? 1Ghz Prozzi, an die 512mb Ram, 5MPix Kamera, ... usw. Komischerweise genau die Anforderungen die WM7 hat ;)
 
@NoName!: HD2 veraltet? LOL. Und warum soll WM/ nciht drauf laufen?
 
@EmKa262: Dem kann ich so teilweise zustimmen. Bin ebenfalls jahrelanger WinMob-User. Zur zeit stecke ich noch bei WinMob 6.5 und das konnte ich dank zahlreicher nützlicher Programme direkt auf meine Ansprüche zurecht schrauen, was in meinen Augen ein klarer Vorteil von WinMob ist. Es ist nicht spezifisch, sondern lässt sich an die eigenen Bedürfnisse anpassen ... Klar das geht einfacher, siehe iPhone ... aber schneide ein iPhone mal auf pers. Bedrüfnisse zu ... geht nicht. Mein nächstes SmartPhone wird auch definitiv wieder WinMo haben. MfG die Nase
 
Ich habe gerade gestern Android getestet und mal wieder gemerkt, wie zufrieden ich eigentlich mit WM bin. Weiss gar nicht, wieso WM immer so schlecht geredet wird, eigentlich ist es ein verdammt leistungsstarkes System welches nahezu alles kann und in Verbindung mit Sense auch recht gut bedienbar ist. Seit gestern kann ich sogar Ubuntu drauf laufen lassen und mit dessen Firefox surfen oder mit OpenOffice Texte tippen -> genial :-).
 
@EmKa262: Ich hab mich im letzten Jahr für das HTC Diamond 2 mit WinMob 6.5 entschieden. Für mich hat es zu dem zeitpunkt gegen iPhone und Android gewonnen. Grund war hauptsächlich, dass es von den Anwendungen her viel mehr meinen Anforderungen entgegenkommt. Für das iPhone gibt es vielleicht mehr Anwendungen, aber ein Großteil davon ist Nonsens. Man ist auf den Appstore angewiesen, d.h. man ist nicht frei. Für WinMob gibt es leider keinen zentralen Store, aber es gibt viel professionelle Software und viel freie und Opensource Software. Zudem bietet es die besten Synchronisationsmöglichkeiten. Android war zumindest zu dem Zeitpunkt noch sehr mager an Anwendungen und vor allem wäre es für mich mit vielen Auslandsreisen zu erheblichen Zusatzkosten gekommen. Daher ist WinMob zur Zeit meine Wahl. Beim nächsten Handy mag es wieder anders aussehen.
 
@Timurlenk: Sicher gibt es für WM einen zentralen AppStore...
 
@bluefisch200: Stimmt, es gibt den Marketplace, aber da ist so wenig drin, dass ich den nur als ein weiteres Portal neben vielen anderen zähle.
 
@Timurlenk: In WinMob 6.5 gibts den "Marketplace". Das ist der Microsoft AppStore.
 
Da hat sich der Onkel Ballmer damals wohl geirrt als er bei der Erwähnung des iphones lauthals gelacht hat weil niemand sowas braucht....
http://www.youtube.com/watch?v=BcUicfqelC8
weils weder stift noch tastatur hat...
 
@blisss: wie soll man auch damit rechnen, dass es so viele dumme Menschen gibt, die auf Apple hereinfallen.
 
@ProSieben: ... und dann auch noch vorgeben sie seien mit dem Gerät glücklich und es öfter weiterempfehlen als alle anderen! Wo findet Apple nur diese Leute? Ich kann mir das nicht erklären, du!?
 
@Rodriguez: ich hatte mal einen iPod Touch. Am Anfang fand ich das Teil extrem cool, aber nach einer Woche habe ich das Ding wieder zurück gegeben. Ich war so unglücklich mit dem Teil...
 
@ProSieben: Achso. Ja, schöne Geschichte, und wo ist jetzt der Zusammenhang? Das erklärt irgendwie nicht warum die iPhone Kunden zufriedener sind als alle anderen und ihr Gerät auch öfter weiterempfehlen würden als alle anderen OBWOHL sie alle nur reingefallen sind!?
 
@Rodriguez: ganz einfach. Sie sehen es nicht. Sie wissen nicht, dass ein iPhone in der Herstellung genau soviel kostet wie ein Handy welches nur 300 Euro kostet. Sie sehen nicht, wie Apple sie einschränkt. Sie glauben, dass wenn sie ein iPhone besitzen, sie das cooler erscheinen lässt. Ich kenne eine, die ihr iPhone umgetauscht hat, genau aus dem Grund, weil es einfach ich zittiere: "scheisse ist".
 
@Rodriguez: Woran machst Du fest, das iPhone-Besitzer "zufriedener" sind, als Nutzer anderer Smartphones?
 
@ProSieben: Stark, sie sehen es nicht. Ja, dann wundert mich halt wieso diese Kunden dann ausgerechnet bei Apple landen und nicht bei den anderen!? Vor allem da das iPhone für die meisten ihr erstes Apple Produkt ist.___ Jaja, die Herstellung. Du weißt aber schon das die Herstellung und Materialkosten nicht den größten Teil der Gesamtkosten einnehmen? Vor allem bei einem Produkt wie dem iPhone, was in erster Linie ein Softwareprodukt ist. Und selbst wenn Apple 300 Euro Gewinn bei jedem iPhone macht, ändert es doch nichts an der Zufriedenheit? Wenn ich 600 Euro zahle und sage: "Preis Leistung stimmen", dann ist es doch egal ob es auch theoretisch 400 Euro kosten könnte, oder nicht!? Aber naja, wahrscheinlich kaufen die Leute es nur weil sie cooler sein wollen, das wird es wohl sein.
 
@mcbit: Suche bei Google nach einer beliebigen Umfrage von einem beliebigen Institut. Das iPhone steht immer mit Abstand auf Platz 1. Das wird wohl kein Zufall sein und alle Umfrageinstitute kann Apple auch nicht kaufen ;) Kleines Beispiel: http://tinyurl.com/yjuzuvs
 
@Rodriguez: Es gibt nicht um "zufrieden" sondern um "zufriedener". Wie drückt es sich aus, dass ein iPhone-besitzer mit dem iPhone zufriedenER ist als ich mit meinem HD2, mit dem ich ebenfalls zufrieden bin.
 
@mcbit: Ok, sorry. Es gibt prozentual mehr Leute die mit dem iPhone sehr zufrieden sind, als bei anderen Geräten. So ist es korrekt ;)
 
@Rodriguez: "Ich kann mir das nicht erklären, du!?" ... Klar. In allen Appleprodukten sind Transmitter eingebaut die dir das Hirn durchwaschen ohne dass du es merkst.
 
@DennisMoore: Ja, sowas habe ich mir schon gedacht. Oder ein Duftstoff der dazu verleitet den offensichtlichen Fehlkauf nicht zu bemerken.
 
@Rodriguez: Warte, jetzt gleich kommt wieder die Psychologieschiene. Ich nehms vorweg: ---Weil Apple die iPhone Käufer abzockt sind sie zufriedener! Wer so viel Geld bezahlt muss sich sein Produkt einfach schönreden, das ist psychologischer Selbstschutz! --- Ich hätte da übrigens eine geniale Idee für alle anderen Hersteller :-)
 
@ProSieben: Er weiß schon, dass der dumme Mainstream die Mehrheit hat.
 
@blisss: Da lacht der dicke Mann im Anzug. Jetzt ist er ganz klein mit Hut. hahaha
 
@all: iPhone vs WinMob?! Da kann ich nur lachen -.- LoL! iPhone is auf ein Gerät spezialisiert, dadurch kann es die Möglichkeiten dieses speziell ausschöpfen. WinMob hingegen ist auf keine Hardware spezialisiert und damit auch nicht zu jeder 100%ig kompatibel. Das mag für den einen in Einschränkungen enden, für den anderen sind es Möglichkeiten sich sein SmartPhone persönlich einrichten zukönnen. Ihr vergleicht grad Äpfel mit Eiern ... geht mal gar nich. Apple macht die Sachen nicht besser, sie setzen, meines Erachtens, einfach mehr auf Marketing. Anstatt das Produkt Kundenkompatibel zu machen muss sich hier der Kunde iPhonekompatibel machen. MfG die Nase
 
kann ich auch gut verstehen. Schlechte Bedienung, man ist später bei der Nutzung nur an Windows Handys gebunden, wie es auch unter Desktops der Fall ist und und und... einfach nur schlecht!
 
Nun, dann bin ich mal gespannt was passiert wenn das Windows Phone 7 kommt. Ob der Marktanteil dann wieder klettert, sich stabilisiert oder weiter fällt. Ich für meinen Teil kann gut damit leben ein Handy zu besitzen, dessen Marktanteil fällt. Habe mittlerweile alle Apps die ich brauche. Teilweise einfach so im Internet geladen, teilweise vom Marketplace. Der Funktionsumfang dürfte locker 2-3 Jahre reichen. Und wer weiß, vielleicht kündigt MS dann schon die nächste Windows Phone Version an und öffnet sie wieder ein bißchen mehr. Dann würde ich sogar über ein weiteres Microsoft-betriebenes Smartphone nachdenken. WP7 kommt mir jedenfalls nicht ins Haus.
 
@DennisMoore: Also bisher lag ich fast richtig das MS baut den WP auf Windows Welt auf und hier könnte es wirklich punkten.
 
@DennisMoore: 6.5 wird eh weiterentwickelt, über Xda-Devs bist du noch längere Zeit versorgt mit Updates ;)
 
@m.schmidler: xda ftw!!! joa die sind schon genial.
 
@m.schmidler: Tja, nur leider taugen viele dieser "Updates" nicht. Hab jetzt schon aus Neugier 3 verschiedene Images von 3 Imagebauern ausprobiert und sie waren alle nix. Mein Phone hatte jedes Mal eine viel zu geringe Akkulaufzeit. Glücklicherweise hab ich SoftSPL statt HardSPL genommen, sonst hätte ich mich ärgern müssen.
 
@DennisMoore: es gibt aber auch richtig gute "Updates"... Mein HD2 hällt jetzt vom Akku her länger!
 
Also ich bin mit meinem Hd2 sehr zufrieden. Könnte mich nicht beklagen. Ich denke der Grund warum das iphone so beliebt ist,liegt einfach an dem grandiosen marketing. An alle Apple vernatiker: euer appstore argument darf eigentlich nicht zählen... es zählt bei windows ja auch nicht, dass man ein haufen an programmen hat :P
 
Das IPhone lebt vom Marketing. Ich will ja nicht bestreiten, dass es ein gutes Gerät mit einem guten OS ist. Aber im Vergleich finde ich, dass ich z.B. mit einem HTC hero deutlich mehr bekomme. Ich kenne viele Leute die ein IPhone nutzen, die wissen nicht mal was ein OS ist. Wenn ich dann sowas wie Android erwähne blicke ich nur in verdutze Geischter. Wenn Sie dann aber mal ein Hero in Aktion erleben, sind sie ganz erstaunt ;-) Denke es müsste einfach mehr Promotion für Android betrieben werden. Auch eine Desktop Suite zum Browsen im Android Market wäre von Vorteil.
 
@Scorp84: Android ist von der Usability dem iPhone klar überlegen, nur schon das notification System ist ein Grund zum Wechseln...
 
@bluefisch200: Hier ist ein Artikel wo ein iPhone User einen Monat lang ein -nexus One getestet hat: http://tinyurl.com/ygarpoc Lies ihn einfach mal durch, ist sehr objektiv geschrieben wie ich finde. ___ Das soll auch gar nicht "die Wahrheit" sein und du brauchst auch gar nichts rechtfertigen, aber lies einfach mal so einen Erfahrungsbericht von der anderen Seite :)
 
@Scorp84: "Ich kenne viele Leute die ein IPhone nutzen, die wissen nicht mal was ein OS ist." Genau das ist ja der Vorteil dieses Teils. Analog verhält es sich mit der übrigen Apple Technik- sie kann jeder(!) problemfrei nutzen, den die Einschränkungen der Apple-Welt nicht stören bzw. der sie nicht kennt.
 
Dass es das neue WebOS von Palm besonders in den USA so schwer hat ist einfach nur megaschade! Ich habe ein Palm Pre und bin megazufrieden damit. Die Bedienung vom Pre ist einfach nur genial und WebOS hat viele sehr sinnvolle Ideen, die einem die Alltagsarbeit mit dem Handy sehr erleichtern. Es hat auch das mit Abstand beste Multitasking aller Smartphones, nur der maue Appsupport (zB immer noch schmerzliche fehlende Navigations App von Navigon oder TomTom zB) stört doch schon! Wenigstens verkauft sich das Pre hier in D sehr gut wies scheint =)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles