Bing: Erster Spot der Werbekampagne für Europa

Internet & Webdienste Microsoft hat wie erwartet mit der Durchführung seiner breit angelegten Werbekampagne für die Suchmaschine Bing in Großbritannien begonnen. Inzwischen wurde auch der erste TV-Spot des neuen Werbefeldzugs veröffentlicht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sehr "aussagekräftig" der Spot... finde ich nicht wirklich gut gemacht :-/
 
@zoeck: soll ich ihn dir erklären? ;)
 
@zoeck: Man muss ihn ja auch erst vertehen. :)
@dartox: Ich wollt ihm ihn erklären, aber du hast früher auf abschicken geklickt. ;)
 
@zoeck: man sieht bei deiner aussage auch wieder den unterschied zwischen usa-werbung und deutschland-werbung. deutsche werbung hat informativ zu sein (wie weiß wird die wäsche? warum wird sie weiß? wie kalt kann das wasser sein? wie lange... usw.). in den usa hingegen wird eher mit humor werbung gemacht, dort interessieren sich die wenigsten für fakten in der werbung (wobei weiße wäsche wegen den ultra-super-pearls auch keine wirklichen fakten sind). und ich beziehe mich hier auf die usa, da der obige spot in ähnlicher form bereits in den usa läuft. und mein post ist weder negativ noch positiv gegenüber der usa, deutschland oder "zoeck" aufzufassen. ist einfach eine rein sachliche bemerkung meinerseits.
 
@dartox: das stimmt.. vor allem unternehmenswerbung... hier in DE wird geworben mit "X Projekte im letzten jahr", "wir expandierten um bla bl aProzent"... "wir machen alles besser mit unseren Bullshit-Wort-Lösungen"... in amerika wird selbst bei unternehmen, die man nicht so im privatbereich findet mit emotion und philosophien beworben... werbungen müssen gefühle wecken. für die fakten sind datenblätter zuständig.
 
@patrick_schnell: genau. aber so ganz stimmt das auch nicht (dein letzter satz). werbungen müssen gefühle wecken, stimmt, aber nur in den usa. in deutschland muss werbung mit fakten kommen. wenn fakten in der werbung in deutschland fehl am platz wären, würde die werbeindustrie ja auf gefühle setzen. hängt auch sicher mit der "deutschen gründlichkeit" zusammen. "wir brauchen fakten und kein gefühlsduseliges zeugs"... trotzdem ist mir emotionale werbung auch lieber.
 
@zoeck: aha weil die anderen Spots die so im TV laufen viel "aussagekräftiger" sind?
 
haha netter TV spot :)
 
@Edelasos: Ich denke er wird ausschließlich auf der Insel zu sehen sein. Kann mir kaum vorstellen, dass er im deutschsprachigen Raum gut ankommt (trotz einer Übersetzung/einem Dub).
 
dann Müsste ja bald Bing Final für Europa kommen...
 
@Hammerfall4real: da wäre ich auch mal stark dafür...
 
@Hammerfall4real: so lange dass nicht passiert, werden die hier auch keinen erfolg haben...
 
@Hammerfall4real: hoffentlich
 
@Hammerfall4real: Wayne ... Den Vertrag mit dem Teufel schon unterschrieben?
 
@NoName!: Der Teufel ist ein Eichhörnchen!
 
Werbung bildet! Hab hier schon öfters in den Kommentaren von Inselaffen gelesen. Jetzt endlich weiß ich was damit gemeint ist.
 
Ich finde ihn Super. Wie die dann alle abgehen, wie die Affen. Finde ihn auch mehr als Aussagekräftig.
 
"Der Werbespot soll wie die anderen Clips der Kampagne "normale Menschen" enthalten" Habe so meine Zweifel, dass das gelungen ist. Selbst nach britischen Maßstäben sind die doch völlig durchgeknallt...
 
Jo würden die Briten vernünftiges Englisch reden, könnte man auch verstehen, was die da Sagen, trotzdem "Information Overflow"
 
@Ensign Joe: Die Briten reden kein vernünftiges Englisch?
 
@F98: Nein.
 
@F98: Ich hab das auch grad zwei mal lesen müssen. Nur weil man das Britische Englisch vielleicht nicht versteht, heißt das noch lange nicht, dass die kein vernünftiges Englisch reden. Ich kriege eher einen zuviel, wenn ich manche Amis höre. Außerdem sollte man nie vergessen, wo diese Sprachee eigentlich herkommt. Aber das haben wohl heute manche jungen Leute vergessen...
 
Ich "schnupper" ja mal ab und an bei BING.... jedoch die Suchergebnisse sind alles andere als brauchbar - für meine Zwecke... dann doch besser *oogle
 
@Stefan_der_held: die deutsche bing suche ist ja auch nur eine verschönerte live-suche. das die nicht besonders toll ist kann ich verstehen. hingegen ist die amerikanische bing-suche mit all den beworbenen und umgesetzten features wirklich eine "decision-engine" wie ms so schön sagt. also, mal warten bis die features auch bei uns umgesetzt sind, und dann nochmal reinschnuppern ;)
 
joa find ich ja gut das die jetzt nach europa kommen aber ich sage mal wenn die katze n pferd wäre würde sie den baum hochreiten ... und jetzt bin ich erstmal meinen rüssel wringen

mfg
 
machts einfach wie pfarrer astmann. der machts wie pastor nollte. der macht wie ers wollte.
 
wow wahnsinn! was ich noch viel besser finde, ist, dass jetzt youtube videos eingebettet werden. endlich besser qualität für die videos!
 
typisch britische gesichter, britisch anmutende comedy, zumindest weiss man wohin der spot gehört ... ansonsten hingeschaut und schon vergessen bzw. es bleiben im kopf affenlaute ... und ich pers. bekomme im nachhinein eine "28 days later"-assoziation! ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!