Computer-Nutzung macht Kinder nicht dick

Forschung & Wissenschaft Übergewicht bei Kindern stammt in der Regel nicht daher, dass sie zu viel Zeit vor dem Rechner verbringen. Das ergab eine Studie, die unter Schülern in Schweden durchgeführt wurde. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aber Erwachsene machts fett, da kann ich aus Erfahrung sprechen. Und nackt macht es auch. Fett und nackig vorm PC.
 
@njinok: na toll... danke. den gedanken von steve ballmer nackend am pc bekomm ich wegen dir jetzt nie wieder ausm kopf T___T
 
@njinok: Hast du 'ne Webcam? ;-)
 
@njinok: Aus eigener Erfahrung? oO
 
@njinok: aber 16:9 macht dick...:-)
 
@njinok: Na klasse, jetzt hab ich wieder wochenlang probleme beim einschlafen.
 
Und ich dachte, es würde am generellen Fastfood liegen. Wo es mehr Zusatzstoffe als biologische, natürliche Inhalte gibt.
 
@RobCole: Wer viel am PC sitzt, isst noch lange nicht genügend Fastfood... :)
 
@Culoudo: DANKE! Ja auch ich nasche immer öfters Obst und Gemüse vor dem PC!
 
@thorsten_blum: Das nennt man dann Green-IT.
 
@Leihmen: Deutschland macht platz im kühlschrank, wurstscheibe ins cdrom :)
 
@thorsten_blum: Obst macht im übrigen auch fett... Obst ist zwar gesund weil es eben wichtige Enzyme enthält, aber der Naturzucker hat es durchaus in sich...aber als tägliche Energiequelle gibt es wohl wenig was besser ist, aber in Kombination mit mangelnder Bewegung nicht undbedingt zu empfehlen.
 
@RobCole: Ich verstehe bis heute nicht was so furchtbar tödlich ungesund an einem einfachen Cheeseburger sein soll. Komischerweise drischt jeder auf die Fastfoodketten ein, aber ich glaube nicht dass man direkt aus der Pelle platzt wenn man 3-4 Mal im Monat nen Big-Mac oder nen Whopper verputzt. Und so viel ungesundes ist da nun auch wieder nicht drin. Die Menge machts.
 
@DennisMoore: Es gibt Süchtige, die brauchen jeden Tag so ein Ding. Im Laufe der Monate und Jahre wird das dann ungesund.
 
@eolomea: Tja, die Menge machts. Es gibt da ja diesen Film "Super Size ME" wo sich einer 30 Tage lang morgens mittags und abends durchs Mc Donalds Menü futtert und davon krank wird. Das ist ja nun wirklich kein Wunder. Jeden Tag saufen macht halt auch krank, aber 1x die Woche ein Glas Wein beugt Krankheiten vor. Ein paar Tropfen Schlangengift bringen dich um, aber stark verdünnt kanns dir gegen Herzerkrankungen helfen. Und so macht IMHO dich auch ein gelegentlicher Burger nicht dick, der tägliche Bigmac aber schon. Verrückte Welt.
 
@DennisMoore: Ihr geht das Problem von der völlig falschen Seite an!
Hintergrund ist doch der, das so ein Burger für die Größe rel. viele Kalorien hat! Der Tagesbedarf liegt bei ca. 2000 Kalorien (kcal), ein Whopper hat glaube um die 600, also schon mal fast ein Drittel des Tagesbedarfes. Wenn man also mehr als 3 Whopper am Tag isst, (und nichts anderes) führt man mehr Energie zu, als man verbraucht (und da hat man noch nichts getrunken, es sei denn, es war Wasser!) speichert das der Körper - in Fett. Das ist die eine Seite. Die andere Seite ist, und dass ist das, was krank machen könnte: Es wäre bissel einseitig, die Ernährung. Ok, Brot, Gemüse in Form eines Salatblattes, Gurken und Tomaten, was will man mehr ;), aber Ballaststoffe, bestimmte Vitamine und Mineralstoffe et cetera pp nimmt man dadurch nicht auf, und das kann u.u. krank machen. Deswegen soll man sich ja ausgewogen ernähren.
Wenn man, wie Du schriebst, 3x am Tag ein Fast-Food-Menü zu sich nimmt, kommt man 3x über die 2k kcal, von daher isses kein Wunder, dass man immer runder wird!
 
@ReBaStard: Und was genau willst du damit jetzt sagen? Kritisierst vorhanden Beiträge und schreibst selbst genau das gleiche ?!
 
@voodoopuppe: Lies dir mal alle Beiträge dieses Fadens, gestartet durch RobCole, durch, dann weißte auch, dass ich weder das gleiche schrieb wie wer anders, noch jmd. kritisierte!
 
@eolomea: Ist doch mittlerweile e genug Salat und so drin? ... Kann mich an ein Werbeplakat von MC-D erinnern, wo ein grinsendes Schwein drauf ist, das sagt "Esst mehr Salat, bitte!". War ich gestern mit nem Kumpel bei MC-D, und nehm mir ein ChickenSensation (joa is gut ^^), nimm das Teil in die Hand, und schon fliegt er halbert auseinander und die Verpackung ist halbvoll mit Salat ... also, wo ist das Problem? ^^ @ReBaStard: also Wenn ich ein DoubleWhopper Menü futter, bin ich für den Rest des Tages satt ... kcal Problem gelöst ^^(beim mc-d geht das leider nicht, das sättigt irgendwie nich...) @DennisMoore: Ja, wo sich dann seine Frau beschwert hat das sein Feuerwehrschlauch immer kleiner wird xD
 
@DennisMoore: Ich kritisiere ja nicht, dass es Fastfood gibt. Sondern ich kritisiere die Inhaltsstoffe, die überwiegend immer synthetischer werden. Schon mal bei Käse nachgeschaut, Wurst, Fisch, Salate etc.? Oftmals sind mehr Geschmacksverstärker und ähnliches enthalten, als auf den ersten Blick ersichtlich ist. - Aber ich kann auch auf Iglo eindreschen, die seit geraumer Zeit bei ihrem Schlemmerfilet weniger Fisch, dafür mehr "Auflage" haben.
 
ich dachte immer das die falsche ernäherug einen fett macht. Da brauch man sich nicht wundern das den Kindern die Hosen nicht mehr passen, nur weil sie am Wochenende wieder auf irgendeiner LAN waren.
 
@dernoname: Dass die Hosen nicht mehr passen, liegt wohl eher an einer bestimmten Musikrichtung, ;-)
 
Man sollte aver auch bedenken, dass bei sozial schlechter gestellten mehr zeit vorm Fernsehen verbracht wird als vorm PC.
 
@ein Mensch: Und was ist mit "sozial besser gestellten" die Kinderzimmer mit Elektronik ausstatten, damit sie ihre Kinder möglichst nicht zu Gesicht bekommen?
Aber es ist natürlich leicht die alten Vorurteile zu pflegen.
 
@William Thomas: Mein Prof. sagt seinen Kindern immer, der PC und TV wären kaputt - der hat auch gut Geld. Und nun? Selbst ein Vorurteil gepflegt? :-)
 
@William Thomas: Naja er hat nicht so ganz unrecht. Habe mal eine Statistik dazu im Spiegel gelesen. Findet man aber bestimmt auch im Internet.
 
@William Thomas: Es ist eine Tatsache das Besserverdinende mehr auf das wohlergehen erachten, leider. Hier ein Artikel bei der FAZ: tinyurl.com/ybufhk5
 
@ein Mensch: Ok die Quelle ist nicht die Beste, aber im Internet gibts bestimmt was. Hab den edit Button nicht gefunden.
 
Meine Theorie ist, dass die Berieselung mit Produktwerbung im Fernsehen die Kinder unterbewußt hungrig werden lässt und so der Konsum von Süßigkeiten und Convenienceprodukten steigt. Am PC hingegen wird (meist noch ohne reale Werbeeinblendungen) gespielt oder gesurft. Natürlich mit aktiviertem Ad-Blocker.
 
@DennisMoore: Ich gehe eher davon aus das der PC und der TV allgemein für "Faulheit" stehten(bei Freizeitaktivitäten) und somit auch Fastfood Verspeisung etc fördert(weil eben auch faul/einfach/bequem). Nur bei dem PC ist man ein wenig mehr einbezogen bzw. konzentriert sich mehr. Vielleicht wirkt sich das in der Studie positiv aus... Mir ist es schon öfters mal passiert, dass auf einer LAN ttundenlang ein offenen Bier neben mir steht, ich aber grade so im Spiel drin bin, dass ich da nicht dran denke. EDIT: Nachträglich möchte ich noch anmerken, dass man beim PC bzw TV auch viel mehr Zeit hat Sachen zu essen oder trinken, als bei anderen Freizeitaktivitäten und da konsumiert man warscheinlich auch bewusster ;)
 
ich würd eher sagen es ist mc donalds ...der fluch der menschheit! selbst katzenfutter ist teurer und gesünder ...
 
@ARGHH: Also ich seh da jetzt nicht den großen Unterschied ob ich mir zu Hause ein Hacksteak mit Ketchup reinziehe oder bei McD einen Cheeseburger verdrücke. Ungesund essen != Fastfood sag ich mal. Es ist wie so oft: Die Dosis macht das Gift. Natürlich strotzen beispielsweise Chickennuggets nicht wirklich vor Vitaminen und Ballaststoffen, aber der Unterschied zu ein paar Hähnchenkeulen, das ich mir evtl. zu Hause als Ersatz in der Pfanne machen würde, dürfte vernachlässigbar sein.
 
@ARGHH: Ein frischer Big Mac ist nicht mal so ungesund wie man denkt. Da hat's Brot (gut, ist Weissbrot, aber egal), Fleisch, Salat, Tomaten, Gurken und Käse drin. Ziemlich reichhaltig an sich. Wer davon aber täglich drei bis vier Stück hat, der muss sich nicht wundern, wenn er dick wird.
 
@3-R4Z0R: Ne Weissbrot ist nicht egal...denn die Mischung machts...Zucker + Fett...@DennisMoore: Solange du zum Hähnchen Wasser trinkst ist es eindeutig gesünder als das mit Zucker voll gestopfte Essen beim Mc...
 
So ne Studie aus Schweden, wo gerade mal knappe 30% der Bevölkerung überhaupt an Übergewicht leiden?!
 
natürlich ist es nicht der pc der kiddys und leute stärker werden lässt, es kommt immer auf das essen an und essen kann der pc nicht beeinflussen, vllt. wann man isst wenn man grad keine lust hat, aber was man ist beeinflusst keiner und kein gerät, das kann nur jeder selber entscheiden.
 
Medien machen generell nicht dick oder übergewichtig. Sondern liegt das an mehrere Gründe. Die Gene, der Stoffwechsel und die Betätigung der Leute. Ich hab es oft erlebt, dass Jemand enorm viel Essen kann und nicht zunimmt, auch ohne dass er viel Sport machte, Andere aßen viel weniger, nahmen aber zu. Oder ich sehe es an mir. Ich habe meine Ernährung nicht umstellen müssen um über 15 Kilo abzunehmen (vorher 75, heute 60). Und Sport musste ich auch kaum, fast keinen, treiben. Ich ernähre mich weiterhin ausgeworgen mit Brot, Käse, Butter und Fett, aber halt auch Gemüse/Obst und hin und wieder Döner und andere FastFood Produkte. Wer sich aber ausschließlich von FastFood ernährt, wird sicherlich Probleme im Stoffwechsel bekommen...
 
@DARK-THREAT: "(vorher 75, heute 60)" - 60 ist aber ziemlich wenig, wenn du Durchschnittsgrösse hast! (http://www.bmi-rechner.net/) Ich würde lieber mal wieder etwas zunehmen.
 
@Homer_Simpson: Ich habe einen BMI von 21,2 also einen guten Wert. Bin halt nur 170 groß... dafür leb ich auf zB großen Fuß (46/47) ,-)
 
@DARK-THREAT: also ein frosch mit locken biste?
 
@DARK-THREAT: Wie wurdest du denn 75 Kg schwer? :P
 
@bluefisch200: Ich würde sagen, das lag an den Genen... als Kind war ich richtig dick und als Jugendlicher nurnoch etwas... usw bis heute.
 
@DARK-THREAT: Ah ok...hörte sich nur komisch an...ich habe nichts gemacht und habe abgenommen...da musste ich mich fragen wieso du zunehmen konntest ,-)
 
Sehr lustig. Morgen wird geschrieben, Computer-Nutzung macht dick. Soll'n die doch schreiben was die wollen. Mäßige Arbeit am PC, gesunde Ernährung und etwas Bewegung, dann wird man auch nicht dick und fett.
 
Wir brauchen unbedingt mal eine Vergleichende Studie, wie es um das Dicksein im Vergleich von Killerspielspielern zu CDU/CSU Schwergewichten aussieht! :-))
 
@Fusselbär: Killerspiele machen garantiert nicht dick. Da gibt es viel Bewegung und Stress. Ins Schwitzen kommt man auch noch. Manchmal ist mein Kopf echt nass. Gut, dass ich kurze Haare habe. Da kann ich schnell mal den Kopf unter die Dusche halten.
 
Aprospros Killerspiele ... Ich zitier ja nicht oft die Bild-Zeitung und ich glaub auch nicht alles was da steht, aber das da stimmt anscheinend -> http://tinyurl.com/ybgl5kp ... Was für verstrahlte Typen sitzen da eigentlich in den Ländern und im Bund? Wer sowas fordert, verliert doch jedes Recht sich über Killerspiele aufzuregen, oder?!?
 
@DennisMoore: Iwie kann man das nicht glauben, auch weil es die BILD ist. Die Ausbildung an Waffen für Jugendliche ab 14 Jahren gibt es allerdings, in Vereinen. Und da muss etwas dagegen getan werden.
 
@DennisMoore: Die Bildzeitung darf kein Rechtsfreier Raum werden, das muss sofort unterbunden werden. Wo bleiben die Stoppschilder um dieses gefährliche Gedankengut zu verhüllen?
 
soviel aus der rubrik "warum wieso weshalb - scheiss egal" (FRESSEN MACHT FETT - DAS VOR DER GLOTZE MEHR GEFRESSEN WIRD IST WOHL KLAR - DA BRAUCHT ES KEINE WISSENSCHAFT)
 
@McNoise: makesome noise, muss ja nicht geschriehen werden. vorm Fernseher kann man die Fernbedienung mal kurz los lassen, bei WOW-Raid wirds schon schwieriger die maus liegen zu lassen :)
 
@Tofte: Ihh ein Klicker! ^^
 
Stimmt... Die Computer-Nutzung macht Kinder nicht dick. Es ist nur das viele Junk-Food, dass nebenher verdrückt wird, dass macht dick. Nicht der Computer. ;-)
 
Ist eben nicht so bequem, mit der Chipstüte die Tastatur zu versauen wenn die Maus vom Fett auch noch anfängt zu kleben ;)
 
Wer 2-3 mal die Woche richtig ordentlich 1-2 Stunden Sport treibt, wird auch nicht dick. Die Leute, die übergewichtig sind, leiden nicht an ihren Genen wie oft beschönigt wird, sie bewegen sich zu wenig und essen nur Fastfood. Man muss ja nicht auf alles was einem schmeckt verzichten, solange man sich abwechselungsreich ernährt, kann man alles essen. Ich sitze auch den ganzen Tag am Schreibtisch, arbeite, zocke oder lerne und bin beim BMI exakt im Idealgewicht. Alles eine Frage des Maßes und der Abwechselung. ;)
 
@Jogibär: Natürlich ist es auch eine Sache von Genen. Merke ich bei der Familie mütterlicher Seite. Muttern, 3 von 4 Onkels, mein verstorbener Großvater - alle sind/waren korpulent oder dick. Und diese Personen ernähren sich nicht alle Fett oder von Fastfood.
 
@Jogibär: du hast sicherlich nicht unrecht, allerdings nützt aller sport nicht und aller verzicht auf fastfood nicht, wenn man gar nicht weiss was zuviel ist und wieviel kcal in lebensmitteln steckt. du kannst sporttreiben wie du willst, wenn du nur kohlehydrate und fettreiches (wenn auch gesundes) zeugs ist, dann nützt die zusätzliche fettverbrennung durch sport nix. WER WISSEN WILL, WIEVIEL KCAL (ETC) IN DEN UNTERSCHIEDLICHSTEN LEBENSMITTELN STECKT, WIEVIEL ER TÄGLICH AN KCAL VERBRENNT: www.fettrechner.de
 
Also wenn ich mir Steve Ballmer angucke, dann deutes das aber was anderes xD
 
boah! guck ma die kleine dicke da vorne. sieht aus wie ne presswurst" Zitat Bernd Stromberg!
 
es sind auch schon user vor dem pc verhungert....
 
Computerbenutzung macht nicht dick. Zuviel essen macht dick.
 
Ist doch klar das kinder vorm pc nicht dick werden, wenn sie sich fastfood reinhämmern, die surfen den ganzen tag auf seiten wo man sich naggische mädels anschaun kann, dann werden sie spitz und masturbieren wie die großen, was ja wiederrum kalorienen verbrennt.

ergo, man kann nicht dick werden am pc, nur nagisch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles