Tüftler installieren Ubuntu auf Windows-Smartphone

Windows Phone Wie auch Googles Android kann auch das ebenfalls auf Linux basierende Ubuntu offenbar mit recht wenig Aufwand auf aktuellen Smartphones installiert werden, die eigentlich mit Windows Mobile als Betriebssystem ausgeliefert wurden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hammer :-). Leider wird daraus wohl nie mehr als ein Proof of Concept werden...
 
@Zebrahead: Bins gerade am laden und werde es auf dem Touch HD ausprobieren - Müsste eigentlich gehen, da die Hardwarebasis fast identisch ist.
 
@Zebrahead: Wenn die für Ubuntu einen Treiber für die Telefoniekomponenten schreiben, wäre das doch eigentlich ganz schick.
 
@Zebrahead: Woher willst Du das wissen? Tuxbox (Linux auf der D-Box 2) hat auch mal klein angefangen und bildet heute den Standard für Linux-Systeme und Oberflächen (Enigma) auf Linux-Receivern.
 
@Qnkel: Habe ich behauptet, es zu wissen? Die Satzstellung "wird wohl" deutet auf eine Vermutung und nicht auf eine Behauptung hin. Davon abgesehen ist es meine Erfahrung, die mir das sagt. Momentan hat sich noch kein Linux-Entwickler dem "Projekt" angeschlossen - Bisher wurde nur die Haret.exe vom Android-auf-WM-Projekt angepasst und eine etwas älterer Ubuntu-Version geladen. Nun gibt es aber viele Feinarbeiten, welche optimalerweise direkt im Source von Ubuntun geändert werden müssen. Und das ist sehr aufwendig und ich bin nicht sicher ob sich jemand sich diese Zeit nehmen wird und ob es überhaupt möglich ist, Telefonfunktionen gescheit zum Laufen zu bringen (ist in einem Desktop-Linux ja nicht angedacht). Solche Projekte zeigen meist nur die Machbarkeit auf, werden dann aber relativ schnell wieder aufgegeben. __ Hab es auf dem TouchHD nicht zum Laufen gebracht - Werde es aber heute noch auf einem Xperia X1 installieren, dort sind die Arbeiten am meisten fortgeschritten.
 
@Qnkel: Auf der Dbox ist und war es NEUTRINO, da Enigma 1 kaum bzw. schlecht gelaufen ist. Tuxbox Kernel Entwicklung wurde 2003 schon eingestellt.
 
@Zebrahead: sehe ich ähnlich. Hier wird eher bewiesen dass nicht alles was geht auch sinnvoll ist.
 
kann man das auch parallel laufen lassen?
 
@TingoDingo: ja kann man du musst windows mobile nicht löschen um es zu probieren, einfach in windows eine "app" starten und das phone bootet neu mit linux. beim nächsten neustart wird wieder ganz normal windows mobile geladen. genau so verhält es sich auch mit android das mitlerweile sehr weit enteickelt ist für den HTC Touch Pro 2. weitere infos im xda-devs forum!
 
@paris: Danke.. Ich werds glaub ich mal testen. (wieso hab ich ein minus?)
 
KDE Netbook Remix drauf und passt :)
 
@Ensign Joe: Auf schwächeren Kisten verzichte ich ganz gerne mal auf Nepomuk & seine semantischen Desktop Freunde.
 
@Fusselbär: Ja, schon peinlich, dass KDE mit 3 GHz und 2 GB Ram ruckelt und stockt wie noch was. Nicht nur MS lebt nach der Filosofie, wenns nicht tut, kauft halt was bessres. :)
 
@Ensign Joe: Nun ja mit so einer dicken Kiste sollte KDE4x schon rennen, wenn da noch was ruckelt oder stockt ist irgendwas kaputt. Aber mit KDE3x tuckert die Kiste hier fröhlich auf 250 MHz runtergetaktet herum. KDE4x hätte dann doch ganz gerne 600 MHz sonst schaltet das Composting wegen der automatischen Performancekontrolle ab. Dies jedoch alles mit x86 Architektur beobachtet. Was auch Leistung kostet, sind eben die semantischen Desktop Freunde wie Nepomuk, Strigi usw. Mir persönlich reicht aber locate ganz lässig aus für schnelles auffinden. Einen komfortablen Dateimanager wie Konqueror inclusive dem KIO für fish:// weiß ich aber sehr zu schätzen. Btw. der Indexierungsmechanismus von Windows 7 ist noch weitaus übler, als das, was da in KDE4x drin ist. Wenn Du das in Windows 7 abschaltest, brauchst Du dir den Rest des Tages nichts weiter mehr vorzunehmen, dauert nämlich viele Stunden, weil Windows 7 dann nämlich eine erneute vollständige Indexiereung einleitet wenn man die Indexierung abschaltet. Während beim Abschalten von Strigi im KDE4x Kontrollzentrum kein derartig Zeitraubender Blödsinn passiert.
 
"Installation" ist an sich nicht korrekt. Es wird aus dem laufenden Windows System heraus gebootet. Dummerweise ist es auch nicht wirklich nutzbar, da die ganzen Telefon-Funktionalitäten eben nicht zur Verfügung stehen. Viel interessanter ist es eigentlich, dass es mittlerweile Android Builds für viele HTC Windows Geräte gibt, die ebenfalls einfach von der Speicherkarte gestartet werden und mittlerweile schon nutzbar sind - so man denn Android will.
 
@der_ingo: Hab letztens Android auf meinem alten HTC Polaris (Touch Cruise) ausprobiert. Kam aber nicht durch den Startassistenten durch, weil die Buttons anscheinend nicht auf die 320x240 Auflösung skalieren. So konnte ich beim x-ten Bildschirm nicht mehr auf "weiter" klicken ^^
 
Man sollte vielleicht erwähnen das man nicht telefonieren kann, solange Ubuntu läuft
 
@ThunderKiller: naund dafür haste openoffice! profitool
 
@laplasch: und unter windows mobile hab ich ms office mobile... das ist genauso gut
 
Dann viel Spaß mit dem umständlichen Ubuntu.
 
@eolomea: Ist ja auch Gnome ;)
 
@eolomea: So umständlich finde ich Ubuntu bzw Gnome nicht. Ist halt nicht für Fingerbedienung + kleinem Bildschirm ausgelegt.
 
Hab das mit meinem Iphone getestet und es funktioniert einfach die .exe in .ipa ändern! Hammer geil sag ich nur!
 
@ICHCHEFDUNIX: /Ironie on und ich hab ne Windows 7 ISO auf ipa umbenannt und nutze nun Windows auf dem iPhone /Ironie off

aber jetz mal ehrlich - UNMGLICH!
 
@LinuXfr3ak: sag ich doch :) geht voll einfach!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum