Windows Phone 7: Silverlight & Games als Zugpferde

Entwicklung Der Software-Konzern Microsoft wird Entwicklern auf der Konferenz MIX 10 erstmals einen tiefergehenden Einblick in die Programmierung von Anwendungen für sein neues Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 7 geben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Och nööö. Bitte kein Gemmelsystem daraus machen ... Was ist eigentlich mit der gerüchteweise exisiterenden Business-Edition von WP7. Kommt die nicht?!?
 
@DennisMoore: Nein. Das "Series" bedeutet, dass es in Zukunft regelmäßig Updates gibt, also es wird dann nicht mehr 7.1, 7.3 etc genannt (auch irgendwie sinnvoll). Windows Mobile 6.5 wird weiter entwickelt und supported, speziell für Businessanwender halt.
 
@m.schmidler: Insgesamt heisst es so, aber die Versionen werden wie bei Android auch größeren Sprüngen unterzogen sein. Der Unterschied besteht darin, dass sich das System jetzt überhaupt erst laufend updaten lässt.
 
@m.schmidler: Das mit 6.5 kann aber nicht ewig parallel laufen. Dann wird MS sein altes Geraffel ja nie los. Ich würde es gut finden wenn es eine WP7-Version wie die jetzige für normale User gibt, und eine wo man weiterhin nativ eingreifen kann. Mit richtigem SDK und allem was dazugehört, anstatt nur auf eine Managed-Code-API Zugriff zu haben. Aber wer weiß... Vielleicht gibts ja irgendwann sowas wie einen Wrapper der native Systemaufrufe durch die Managed-Code-API zulässt. Hängt davon ab ob man Dokus zum Unterbau bekommt und ob PInvoke funktioniert :D
 
Microsoft setzt wirklich alles daran das WP7 ein Erfolg wird! Finde das sehr gut und bin jetzt schon fast 100% von WP7 überzeugt :)
 
@Edelasos: Auch wenn ich mit Smartphones wenig am Hut habe, nutzt Microsoft hier definitiv 2 Faktoren mit denen sie (sehr) gut umgehen können. In Sachen Games hat Microsoft ja schon einiges Erfahrung und dann auf basis des eigenen Silverlight... naja mal sehen ;)
 
@Edelasos: die 7 scheint wirklich eine magische Zahl zu sein. Auch für MS.
 
@sibbl: also wenn es auch nur den Hauch so flexibel ist wie das "alte" Windows Mobile, dann ists auf dem nächten Handy/PDA gekauft. Wenn es dann auch noch ähnlich optimiert ist auf eine entsprechende Plattform wie das iPhone (Geschwindigkeit im 3GS) dann wird das wunderbar
 
Vielleicht solte ich mich dann auch mal an "Programmierung" in Silverlight rangeben :) Gibt ja Leute die verdienen mit ner gutem Idee ne Menge ;)
 
@gonzohuerth: Ist nicht schwer zu erlernen ,-) Silverlight entwickeln ist wie WPF basierende Programme zu schreiben...mit VS2010 hat man sogar einen guten GUI Editor zur Hand...
 
@bluefisch200: was bedeuted WPF?
 
@lightOn: Windows presentation foundation, der Nachfolger von Winforms (GDI+)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum