RTL-Chef: Verschlüsselung wird mittelfristig kommen

TV & Streaming Glaubt man dem Chef der Sendergruppe RTL, Gerhard Zeiler, so werden TV-Inhalte in mittelfristiger Zukunft verschlüsselt. Den Anfang sollen Sportsendungen machen. Sie sollen die Finanzierung des Privatfernsehens sichern. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ach und wenn das Programm verschlüsselt ist gibts dann keine "Raubkopien" von RTL Sendungen mehr? Das is' wieder mal eine erfrischende Logik....
 
@johannes66: Klar wirds die dann noch geben. Wahrscheinlich sogar häufiger als das jetzt der Fall ist. Aber das verstehen die Männlein von RTL nicht. Die "Logik" der MI schlägt jetzt überall in den idiotischen Managerköpfen ein ;)
 
@johannes66: Ich frage mich, welche Sendung bei RTL&Co. es wert sein sollten "raubkopiert" zu werden...
 
@satyris: Hm, kenn mich da eher nicht so aus. Ich hab hier noch Pro7, mein Großer schaut gerne die Simpsons, und Nick für meine Kleine. Andere Privat Sender habe ich vor 1 Jahr gelöscht. Wenn ich mit meinem Sohn mal die Simpsons schaue reichen mir eigentlich die Werbung und die Vorschau auf die "Programmhighlights" völlig aus um zu wissen, dass ich davon nichts sehen möchte, geschweige denn aufnehmen.
 
@satyris: Dr. House und Monk
 
@satyris: Die neuen folgen von Monk und Dr. House,
und wenn bei der Raubkopie die Werbung noch rausgeschnitten wurde, dann dann sind sie es noch mehr wert.
 
@hmm:
Meistens gibt es die Folgen auch schon bevor sie auf RTL gelaufen sind in sehr guter Qualität als Download. Und ganz ehrlich, wer möchte bei einer Serie die 45 Minuten geht gleich 3 mal Werbung haben ?
 
@AkiRa666: Es gibt doch VDR mit Noad/markad da braucht man die Werbung via Timeshift nicht gucken, wird automatisch übersprungen, klappt wohl sogar bei HD+ ;-)
 
@johannes66: Sollen's doch verschlüsseln und gut ist's. Auf Bohlen und Co hab ich eh keinen Bock. Solange DMAX frei bleibt, soll's mir egal sein.
 
@johannes66: Vorallem, die Sendungen werden von den Sendern selbst ins Netz gestellt (siehe Pro7 z.B.). Dieses dann noch Raubkopie zu nennen, da sieht man mal wieder, wie tief die Medien seit es Internet gibt gesunken sind. Das einzige, was aussterben wird, sind die Medien, die statt dem Spaß ihre Gewinne fördern. Berechtigt, aber selbst schuld sag ich da nur.
 
@NewsLeser: Mal wieder nicht aufgepasst? Die Sendungen die P7 ins Netz stellt sind eigenproduzierte Magazine, in dem Beitrag hier geht es um Sportsendungen (wo es die Rechteinhaber fordern) und aufwendige eigenproduzierte TV-Filme.
 
@domkishi: Die Eigenproduktionen TV-Filme taugen eh nichts. Und auf deren Sendungen die auf Doku Soap getrimmt sind, und in denen Darsteller mitwirken die selbst für Barbara Salesch abgelehnt werden kann ich verzichten.
 
@johannes66: die logik ist toll, aber ich wäre echt froh wenn die ihre inhalte verschlüsseln - dann werde ich nicht per zufall mit deren mist belästigt!
 
@bamesjasti: Dann mach es doch wie johannes66 und lösche die Sender aus deinem Empfänger. Bei mir liegt auch alles, was ich nicht gucke(n will) auf hohen Sendernummern, damit ich nicht immer drüberzappen muss.
 
@johannes66: "Raubkopien" von TV-Sendungen? Ich lach' mich schlapp. Der Begriff ist ja ohnehin sachlich falsch, wird aber dann auch noch hierbei in einem Zusammenhang genannt, wo er nicht einmal im bisherigen Sinne richtig ist. Ne ne ne ...
 
@Tjell: Natürlich spricht man bei TV-Sendungen auch von Raubkopien! Dass, der "Raubkopie"-Begriff an sich falsch ist istn alter Hut - darum gehts mir aber nicht. Sondern: Der Mitschnitt von TV-Sendungen für private Zwecke ist erlaubt! Aber nicht die Veröffentlichung dieser im Internet. Somit begeht man eine Copyrightverletzung wenn man aufgenommene Sendungen ins Internet stellt --> Raubkopie!
 
@johannes66: Paßt halt zur Logik von dem Typen im letzten Absatz: "Wenn man nicht das gleiche Schicksal wie die Musikindustrie erleiden will..." muss man zu den selben Methoden wie die Musikindustrie greifen, die eben diese in den Untergang treiben.
 
@moribund: Bisher habe ich bei der MI nur gesehen, dass die exorbitanten Umsätze aus früheren Zeiten zurückgehen, nicht jedoch, dass von den Labels auch nur eines bisher untergegangen wäre.
 
@satyris: http://tinyurl.com/yzw8k2z http://tinyurl.com/yh2ksbk ...ob EMI mitlerweile wirklich pleite is weiß ich auch nicht genau und es liegt sicher nicht nur an illegalen Downloads, da von Fehlinvestitionen die Rede ist, aber fest steht: Die haben wohl ordentliche Schwierigkeiten!
 
Ich find's klasse! Vielleicht schauen dann ja doch weniger Leute dieses seichte, volksverdummende Programm.
 
Meinetwegen können die den ganzen Dreckssender, der schon lange keine qualitativ hochwertigen Sendungen mehr bietet, verschlüsseln - diejenigen die sich dann die 6-8 Stunden Werbung pro Tag freiwillig geben wollen, dürfen auch gerne dafür Geld bezahlen. So ist das. Natürlich trägt der Zuschauer wieder die Schuld an den fehlenden Umsätzen. Nicht in etwa die total bescheuerte Sendepolitik (Staffelunterbrechungen etc.) oder das Niveau des Senders...
 
@Layor: 6-8 Stunden Werbung pro Tag? Soviel sendet RTL doch schon vor dem Mittag.
 
@Henning: es sind maximal 12 Minuten Werbung pro Stunde erlaubt. Ich halte auch nichts von den privaten, aber derart kindische Übertreibungen sind nicht wesentlich besser
 
@zwutz: entweder schaust Du kein fernseh oder verstehst Du nicht was dort gezeigt wird . zu 75% vormittag sendungen sit reine Werbung . Mann Renoviert dieses oder jenes Haus mit den und den sachen . Man sprücht mit dem Bank über verschuldete mänschen ... es ist nichts anders als verschleierte Werbung .
Von mir aus sollen die Privaten ihre TV verschlüsseln ... ich persöhnlich achaue schon lange kein TV mehr .
 
@czoczo: ist vlt auch besser so. deine rechtschreibung könnte man ohne weiteres als katastrophal bezeichnen. da helfen aber auch nicht unverschlüsselte öffentlich-rechtliche :)
 
@czoczo: ich sehe in der Tat nicht oft fern, vor allem nicht zu besagten Zeiten. Übertreibung bleibt es trotzdem. Im Vormittagsprogramm laufen großteils Kinder- und Jugendsendungen. Verschleierte Werbung ist mir die paar mal, in der es doch mal läuft, nicht wirklich untergekommen. Aber du kannst gerne mal ein konkretes Beispiel nennen, wenn du dir so sicher bist. Wie gesagt: auch wenn die Werbung stört, maßloses Übertreiben war noch nie besonders sinnvoll
 
@czoczo: Dito, schaue auch hier kein TV mehr. :) Ja hab nichtmal nen TV Gerät und das in Zeiten, in dennen ich plane nen Haus zu bauen.
 
@czoczo: "...ich persöhnlich achaue schon lange kein TV mehr..." Ist ja auch logisch! Du könntes wahrscheinlich nichtmal den GEZ-Wisch fehlerfrei ausfüllen.
 
@zwutz: Ha um mehr Werbung zu senden, haben die noch ne weitere Schweinerei drauf (RTL ist dort vorreiter drauf). Die Beschleunigen die Filme (Meist ihre so genannten Blogbuster etc.) um 1-2 Frames pro Sekunde, und schon passt auf der Gesamtspielzeit des Filmes wieder mindestens ein weiterer Werbeblock hinein.
 
@basti2k: Dadurch können sie auch nicht mehr Werbung unterbringen, sondern sogar eher weniger. Da wäre es sinnvoller, den Film abzubremsen, damit er länger als zwei Stunden dauert und man so 3 volle Werbeblöcke unterbringen kann
 
@zwutz: Die Länge kann ja 12 Minuten/Std. betragen, das subjektive Empfinden liegt aber wirklich bei 6-8 Std. Zudem kommen noch die Eigenwerbung für irgendwelche neuen Serien/Shows über den gesamten Schirm. Eine Frechheit!
 
@superkroll: Das liegt daran, dass diese 4,8 Stunden pro Tag ungleichmäßig verteilt sind. Das was in der Nacht weniger gezeigt wird, kommt dafür Tagsüber mehr.
 
@karstenschilder: Nein, sie dürfen wirklich die 12 Min. pro Stunde nicht überschreiten. Also können sie tagsüber nicht mehr Werbung bringen als 12 Min. pro Stunde. Das führt dann aber dazu, dass vor dem Blockbuster 2 Min. laufen, dann läuft der Blockbuster 30 Min, 10 Min Werbung, dann 10 Minuten Film um die 20-Uhr-Stunde zu füllen, dann 10 Minuten Werbung (wir sind ja in einer neuen Stunde angekommen)... Und die Eigenwerbung kommt dann auch noch oben drauf.
 
@satyris: Ja, aber Sponsoring wie "Diese Sendung wird Ihnen präsentiert von Cromhofer Starkbräu" vor, während und nach der Sendung wird nicht angerechnet. Ebensowenig wie nervige Bannerwerbung.
 
@zwutz: Ich gebe dir schon recht, dass hier kindisch übertrieben wird, aber 24 Stunden a 12 Minuten Werbung sind 4,8 Stunden Werbemöglichkeit pro Tag - und die werden auch voll ausgeschöpft.
 
@satyris: warum auch nicht? Sie müssen ja Geld verdienen. Und die Werbung hat deutlich mehr Mehrwert als die unterbrochene Sendung
 
@zwutz: dazu der mann der von einer klippe fällt: "neeeeeeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiinnnnnnnnnnnnn.................platsch"
 
@zwutz: Du hast in deiner Rechnung aber das ganze product placement in Sendungen wie Stern TV und co. vergessen zu erwähnen genauso wie die ganzen Gewinnspiele in RTL Sendungen. Natürlich gilt das auch für die anderen Privaten.
 
@Henning: Es ist zwar wirklich katastrophal, aber es sind wohl ziemlich genau 4,8 Stunden (20 % des Programms darf Werbung sein, Dauerwerbesendungen ausgenommen)
 
@Layor: Sehe ich ganz genauso. Von mir aus können die verschlüsseln bis der Arzt kommt, werbefinanziertes Fernsehen erhält von mir keinen Heller! Eher kann ich auf die ganzen TV-Sendungen verzichten. Mir reichen Nachrichten und Dokumentationen sowie politische Diskussionen, zu meiner Unterhaltung habe ich Blu-ray und den PC. ^^
 
@Layor: Zum Thema investigativer Journalismus bei RTL & Konsorten, empfiehlt es sich den Beitrag von Zapp (NDR) mal anzuschauen (http://bit.ly/9ne6Lg). Dieser Schund geht bei Frau Luderwichs bei ecklusiv Explosiv weiter und hört bei den "Tränendrüsensendungen" auf. RTL ist das Paradebeispiel, wie Fernsehen von Assis, für Assis funktioniert. Die kritischen Beiträge kann man monatlich an einer Hand abzählen.
 
@Layor: genau so ist es - RTL ist doch nur zur verblödung da ..

mal was anderes

"Wenn man nicht das gleiche Schicksal wie die Musikindustrie erleiden will, muss der Gesetzgeber die Internet-Provider in die Pflicht nehmen."

interessant, nur geht es der musikindustrie sehr gut ;)
 
@Layor: Ganz genau. Das heutige Fernsehprogramm der großen Privaten kann man nur noch als Verdummung der breiten Masse bezeichnen. Das dürfen sie gern verschlüsseln, vielleicht ließt der ein oder andere, der es sich dann nicht mehr leisten kann mal wieder ein Buch, anstatt die Bohle oder Bigbrother zu glotzen. Fernseher habe ich schon seit über 4 Jahren nicht mehr und verpasst habe ich mit Sicherheit nichts. Reportagen und Serien gibts werbefrei auf DVD und gut ist.
 
Konsumenten: "Ende des Privatfernsehens wird mittelfristig kommen"
 
@TiKu: Das ist der nächste Punkt jap :D trotzdem die sind ja netmehr normal
 
Jan Krohn: "RTL wird mittelfristig und langfristig keinen müden Euro von mir bekommen."
 
@JanKrohn: Genau so ist das! :)
 
Not-Aus: "Solange im Fernsehen Werbung läuft, wird dafür kein Cent bezahlt."
 
@TiKu: Ganz im Ernst: Ich finde Werbung eigentlich super! Vlt. nicht in dem Umfang wie sie inzwischen auf den Privaten zu sehen ist, aber wenn ich mir vorstelle, meinetwegen Avatar ohne Werbung zu gucken, wüsste ich garnicht wann ich mir nen neues Bier holen, bzw. mein bereits getrunkenes Bier wieder loswerden sollte.
Abgesehen davon muss man auch nicht so tun, als würden die Öffentlich-rechtlichen das Geld von uns sinnvoll einsetzen. Ein paar Beispiele des heutigen Programms:
Nashorn, Zebra & Co., Sturm der Liebe, Hanna - Folge deinem Herzen, ARD-Buffet.. yeah! Dafür zahle ich gerne GEZ!
Da schaue ich deutlich lieber so geiles Unterschichtenfernsehen. Dadurch "lernt" man zwar nix, aber man wird teilweise bestens unterhalten.
 
@luckyiam: Sehe ich genauso (auch das mit der Werbung). Aber auf den Privaten kommt fast nur Grütze. RTL schau ich nur noch wegen Formel 1 (die soll auch bitte bei RTL bleiben - keinen Bock auf die Kommentatoren von ARD, die keinen Plan haben), auf Pro 7 kommen ein paar gute Serien und Filme. Aber ansonsten schaue ich nur noch arte, 3sat, ARD und noch ein paar weitere Dritte. Die GEZ in ihrer jetzigen Form und Höhe lehne ich aber ab, denn zum einen missfallen mir die Mafiamethoden, zum anderen sehe ich nicht ein, dass die ÖR bei der Ersteigerung der Übertragungsrechte für Sportveranstaltungen keine Limits kennen, sondern ggf. einfach die Gebühren erhöhen.
 
@TiKu: RTL hat die Formel1 zu einer total ekligen Jubelshow gemacht. Mit Rückkehrer-Schumi schaue ich da ganz sicher keine Sekunde Formel1 (und ich liebe F1 seit meiner Kindheit in den Siebzigern). Zum Glück kann ich ORF1 Empfangen, die sind wesentlich kompetenter.
 
@kaffeekanne: Vor- und Nachbericht darf man freilich nicht schauen. Aber die Kommentatoren während der Rennen sind bei RTL IMHO ganz brauchbar. Bei DSF oder ARD habe ich da immer die Krise bekommen und irgendwann den Ton abgeschaltet. Bei RTL nervt mich der Kommentar zwar auch manchmal, aber nicht so, dass ich ihn abschalten würde.
 
@kaffeekanne: Richtig. Heiko Wasser und Danner sind unmöglich seit 10 Jahren reden jedes Rennen von dem selben Scheiss. Nach 10 Jahren muss man den Leuten doch ein bisschen Fachwissen zumuten können und nicht immer wieder alles von neuem erklären. Und dieser Vollasi von ekelhaften Kai Ebel der geht mir so tierisch auf den Sack.
 
@knuprecht: vollkommen richtig. leider sind die sky-moderatoren auch nicht besser. marc surer geht ja noch in ordnung, aber der andere typ ist die totale pfeife, der jeden fliegenschiss zur sensation hochjubeln muss und dazu null ahnung von der materie hat; sowas von nervtötend.
 
@luckyiam: Ja, gegen Werbung an sich habe ich auch nichts. Aber die Privaten übertreiben es extrem. Zum Beispiel werden bei Serien (welche in aller Regel 42-45 Minuten dauern, mindestens die voll erlaubten 12 Minuten Werbung gezeigt. Und zusätzlich kommen während der Serie noch irgendwelche nervigen (Werbe-)Einblendungen. So macht es einfach kein Spaß! Da warte ich lieber noch 1-2 Tage und besorge mir die Serie dann von einem "Freund". Mit 6-7 Minuten Werbung und ohne Einblendungen während der Serie, wäre für mich OK! Aber so? Neeeee!
 
@TiKu: Ich finde, die sollen ruhig verschlüsseln. Wenn sie dann zwei Monate später den laden dicht machen müssen weil keiner die kostenpflichtige Werbung ansieht, dann will ich mal die Tränendrüsen von den RTL & Pro7-Chefs sehen. Es war ja so unvorhersehbar... Böse Raubmordkopierer.
 
Oha Fernsehsendungen/ Sender verschlüsseln soweit sind wir schon. Solln wir jetz für jede Sendung dann zahlen damit wir sie sehen können oder wird das so wie damals bei Premiere im Monat einen gewissen Betrag zahlen
 
@IchwarsNicht: Gerüchte besagen, dass man es dann jeden Monat zahlen soll. Es gibt schon total verrückte Leute, die das machen. Nennt sich GEZ. (auch wenn die öffentlich-rechtlichen das noch nicht verschlüsseln - würden sie aber wenn sie wüssten wie :D)
 
@hamst0r: Ja bei uns in Österreich gibt es auch sowas nennt sich Premiere ich denk das gibts aber bei euch in Deutschland auch :D
Aba Danke für die Info :D
 
@hamst0r: Das öffentlich-rechtliche Programm darf nicht verschlüsselt werden, daher ist es ja bei jedem Kabelanbieter auch digital unverschlüsselt zu sehen. Im Übrigen sehe ich da doch einen sehr großen Unterschied zwischen der Qualität der öffentlich-rechtlichen Programme gegenüber den Privaten. Wer für die Abschaffung von GEZ und ARD und Co ist, ist für die Gleichschaltung der Medien a la USA. Dort haben die Medien auch schön in den Golfkriegen die Meinung von Bush sen. und jun. wiedergegeben. Eine andere Meinung wurde da nicht geduldet. Eine mediale Aufarbeitung wie im Falle Kunduz wäre in den USA undenkbar.
 
@ijones: Ich bin gegen die GEZ weil öffentlich Rechtlich bedeutet das es öffentlich für jeden kostenfrei zur Verfügung stehen müsste. Und was soll der Quatsch mit "a la USA" was glaubst du was die ÖR momentan tun... CDU-Propaganda. Wer ÖR guckt um sich zu informieren wird zum CDU-Wähler hirngewaschen. Echte Infos die der Wahrheit entsprechen sind im TV nicht zu finden und schon gar nicht in den Göbbelskanälen.
 
@Shadow27374: Dann hast du dir noch nie Sendungen wie "Neues aus der Anstalt" (ZDF), "Monitor" (ARD) oder "Hart aber Fair" (ARD) angesehen, ich glaube das sind nur wenige Beispiele von Sendungen, denen man vieles vorwerfen kann, aber sicherlich keine der CDU nahestehende Meinung... Natürlich stecken hinter Medien auch Menschen und die haben nunmal in der Regel eine politische Gesinnung, aber grade die Vielfalt macht es dort interessant. Sicherlich findet man im Bayrischen Rundfunk eher CSU lastige Themen und im WDR eher SPD-konforme Meinungen, allerdings kann sich durch diese Vielfalt jeder seine eigene Meinung bilden.
 
@Shadow27374: Meinungen gibts immer und auf allen Ebenen. Aber ohne ÖR wäre es in der TV-Landschaft doch arg düster. Ich z.B. bin ein leidenschaftlicher "Nutzer" von Phoenix, wo man (um es mal überspitzt zu sagen) mit Themen-Tagen mitsamt passenden Dokus, Bundestagssitzungen von Anfang bis Ende und sehr guten Gesprächsrunden (ein gutes Beispiel ist "Unter den Linden" von gestern). Und auch arte und 3sat haben ihre absolute Daseinsberechtigung (Kleinkunstfestival. u.a.)
 
@ijones: Mit der Unabhängigkeit der ÖR ist es auch nicht weit her. Siehe z.B. CDU-Haussender ZDF.
 
@TiKu: Ich kenne genug ÖR-Sendungen, die durchaus kritisch mit CDU und FDP umgehen.
 
@satyris und ijones: Und wann kommen die kritischen Sendungne und tolle anspruchsvolle Filme? Donnerstatg oder Sonntag nachts um 23.55 .. und was läuft zur "PrimeTime"? Irgendne Schnulze a la Privatsender.
 
@Ensign Joe: Kleiner Tip: Die kann man auch aufnehmen, wenn sie einem zu spät laufen - damit hätte sich dann der Kreis zum Thema auch wieder geschlossen!
 
@satyris: Und warum sollte man soetwas tun? Schon allein aufgrund der Tatsache, dass irgendwelche hirnlosen Serien einer anspruchsvollen Dokumentation vorgezogen werden, ist Grund genug für einen Boykott.
 
Das is wie mit Dealern und ihren Kunden, erst isses kostenlos oder billig und irgendwann wenn man nicht mehr drauf verzichten will kommts dicke^^ Man gut das ich eh nich so Fußballbegeistert bin und weiterhin gerne auf TV verzichte :)
 
@zedIam: Also auf das Programm von RTL & Co kann ich schon eine ganze Weile verzichten. Was läuft denn da noch gescheites ????
 
@skyjagger: Danke, das sehe ich genauso, meine Freundin versuche ich auch zu DVD/Bluray zu konvertieren. Ich glaube ich werde einen Brief zu RTL schreiben, in dem ich darum BITTE, alles zu verschlüsseln.
 
@gonzohuerth: Mich würde mal das Ergebnis interessieren, wenn du deine Freundin zu Blu-ray konvertiert hast ;-)
 
@satyris: lol, nagut, zum Bluray-Gucken :)
 
"Diese Raubkopien werden laut Zeiler für einen Umsatzschwund sorgen."
Tja glaube eher, dass es einen Schwund von Privatsender geben wird.
Ich für meinen Teil werde das Spiel nicht mitmachen. Zahle schon GEZ, das ist genug.
Und wenn die rechtlich öffentlichen meinen das nachzumachen, dann schmeiss ich meinen Fernseher aus dem Fenster, kündige die GEZ und lehne mich zurück wenn ich ein Video über meinen Beamer ansehe.
Gruß BlackByte
 
@BlackByte: Die ÖR dürfen das gar nicht mitmachen. Eben für solche Sachen zahlt man die Gebühren (oder eben nicht). Allerdings ist natürlich auch die Zahlung der Gebühren kein Garant darauf alle Sportereignisse (insbesondere Fußball) live im TV zu sehen. Weil die Rechteinhaber, also in dem Fall der DFB, die Rechte an die verkaufen können, an die sie wollen. Die eigentlichen Infos oder Berichte über ein Fußballspiel dürfen und müssen (? - bei den ÖR wegen Informationspflicht ???) ausgestrahlt werden. Nur das komplette Spiel live eben nicht.
 
@pandabaer: knapp daneben, der DFB hat damit nix zu tun, das ist die DFL,a also die Deustche Fußball Liga...
 
@BlackByte: Also GEZ kündigen??? Tztz wie kannst du nur an sowas denken, dann lassen die sich was anderes einfallen wie sie an dein Geld kommen.... /ironie off :)
 
Endlich! Dann kann ich beim Zappen nicht mehr über Sendungen wie "Die Mädchengang" oder ähnlichen Mist stoplern...
 
@borbor: Das musstest Du doch bisher auch nicht. Einfach RTL löschen und schon stolperst Du beim Zappen nicht mehr drüber. Hab ich schon recht lange so...
 
@johannes66: Dumm nur wenn man es jedes mal wieder ein-speichern muss wenn sie Fußball übertragen. Wie z.B die Vorrunden Spiele zu WM.
 
@John Dorian: RTL überträgt die Vorrundenspiele der Fussball WM? Wußte ich noch gar nicht. Schon schade, da ich sehr gern Fussball sehe. Aber für mich ganz sicher kein Grund RTL und Co wieder in's Programm aufzunehmen.
 
@johannes66: RTL zeigt 6 Vorrundenspiele, (Uruguay - Frankreich, Italien - Paraguay, England - Algerien, Spanien - Honduras, Kamerun -Niederlande, Schweiz - Honduras), 2 Achtelfinalspiele und 1 Viertelfinalspiel. Der Rest kommt bei ARD, ZDF und vielleicht bei den digitalen Spartensendern der beiden, zb. bei paralleler Ansetzung.
 
ich glaube auf RTL ist kaum etwas zu sehen, wo eine Verschlüsselung lohnen würde...
 
@blue_think: Doch klar ! Die Werbung, Gerichtssendungen, Talkshows und der ganze andere Kram. Kurz: Die ganze Volksverdummung ;-)
 
@maichawkins: stimmt, da muss ich mir gleich einen decoder kaufen gehen, die werbung und assi-tv, wie konnte ich dass nur vergessen^^
 
@blue_think: Formel 1, Fußball!!
 
Dann müssen wir auch noch für jeden Sender am besten einen eigenen Receiver kaufen. Da ich über DVB-T Fernsehe kann ich mein drei Receiver + 2mal PC USB DVBT Stick dann auch in die Tonne kloppen, Da diese Geräte kein Verschlüsseltes Fernsehen können.
 
Gibt es etwas was sich auf RTL aufzunehmen lohnt? Ich wüsste nicht was....
 
RTL Bietet doch selber die Serien an nach der Ausstrahlung anzugucken lol.. oh man. Und vor allem weil Raupkopien das Fernsehen auch kaputt macht. Seltsam das ich trotz Dr.House Downloads immer noch gerne im TV gucke. :) Bzw. muesste man nicht auch DVD Boxen verbieten? Denn wozu die Sendung angucken, wenn ich auf die DVD Box warten kann, da kann ich alles auf einmal und OHNE Werbung gucken^^
 
Jetzt mached mal low ... (wolld ich schon immer mal sagen). Verschlüsselung bedeutet ja nicht gleich ein Bezahlsystem für den Endkunden. Es geht hier mehr darum ihr DRM System (HD+) auf SD-TV auszuweiten. Früher war es Gang und Gebe Sendungen auf VHS aufzunehmen. Damals wie heute sucht man Wege das zu vermeiden. Mit ihren CI+ Karten-System hat man das System gefunden. Soll RTL doch machen. Die werden schon sehen was die davon haben
 
Sinkende Einschaltquoten durch immer dümmlichere Sendungen, dadurch sinkende Webeeinnahmen DAß ist der Grund für so diesen Wandel Waren es nicht die Privaten die den Vorschlag gemacht haben Geld aus der GEZ-Kasse zu bekommen? Denen gehts nämlich im Moment richtig dreckig. Jede Produktion wird an allen Ecken und Kanten gekürzt um zu sparen. Die Spirale nach unten läßt sich nicht mehr aufhalten, denn dümmer als dümmer geht bald gar nicht mehr. Ist doch klar das die über andere Einnahmequellen nachdenken. Nur leider hat man vergessen, dass sich sowas in Deutschland nicht lohnt wenn ihnen jetzt schon die Zuschauer davon laufen. Demnächst wird dort eine Entlassungswelle starten um Druck zu machen. Armes Deutschland.
 
Hoffentlich erledigt sich das mit RTL ganz von alleine ! Wer will das den sehen....
 
Hab ehrlichgesagt nur den Titel gelesen und dachte mir dann nur, dass ich auf so Perlen des deutschen Fernsehens wie Bauer sucht Frau verzichten müsste. Was natürlich sehr sehr schade wäre...
 
@Joyless: Sarkasmus For the Win :D
 
Alle Werbesender können sie verschlüsseln so viel sie wollen. Ich mag sie sowieso nicht sehen...
 
Na dann wird sich Bernie Ecclestone einen anderen Sender suchen für die Formel 1 Übertragungen im FreeTV. Auf die Zuschauer wolln die und die Sponsoren sicher nicht verzichten und die Strecken in Hockenheim und auf dem Nürburgring sicher auch nicht. Na vielleicht gibts F1 bald wieder werbefrei bei den ÖR wie es schon in UK der Fall ist.

Der Nebeneffekt das RTL derzeit noch Formel 1 über Astra 1 frei Überträgt ist ja das auch andere Zuschauer in ganz Europa mit zuschauen können was eben auch die Sponsoren freut. BBC auf Astra 2 kann man ja bloß in einigen Regionen außerhalb von UK ohne viel Aufwand empfangen. Hier gehts z.b. nicht mit weniger als einer 150cm Schüssel :-(
 
@Pah-Geist!: Ganz meine Meinung! Ist ein tollen Gedankenspiel - weil was gibt es denn dann noch zu verschlüsseln? Ok, Formel1 kann man auch jetzt schon anderweitig schauen, Wiederholung auf DSF. Aber genau solche "Institutionen" wie die Formel1 werden sich so etwas nicht gefallen lassen. Die wollen ihre Zuschauer! Wenn Bernie soetwas wollte, dann hätte er seinen eigenen Sender und würde das Geld selber einstreichen. Au jedenfall würde RTL so noch mehr Zuschauerenbußen hinnehmen müssen, denk ich.
 
@Pah-Geist!: Zuschauer im Ausland schauen das sicher nicht freiwillig auf RTL.
 
@kaffeekanne: Na Freiwillig bestimmt nicht aber in "Notfällen" sicher schon.
RTL oder allgemein Deutsche Sender schauen mehr als man denkt (auch nicht deutschsprachige).
 
Wenn die verschlüsseln, dann sollen die ihren Mist allein ansehen. Da könnte jeder Sender kommen und abkassieren. Wird das eines Tages so, dann werden eben nur noch die Öffentlichen gesehen. Dafür bezahle ich schließlich schon. Außerdem gibt es bei denen nicht die laufende dämliche Werbung.
 
Also dass er sich das überhaupt traut.
Privatfernsehen mit der Musikindustie in diesem Zusammenhang zu vergleichen.

Die Musikindustrie ist während der letzten Jahre, als es nur DRM geschützte Titel legal als Download gab, den Bach runtergegangen.
Jetzt wo alle Anbieter auf DRM freie Musik setzen, erholt sich die Musikindustrie merklich.
 
Der gleiche Rohrkrepierer wie HD+, kennen keinen der seinen HD Satreceiver wegen dem Mist entsorgt und einen Gängelreceiver anschafft. Also bestätigt hiermit RTL offiziel werbefinaziertes Pay TV. Ich wusste es doch, das es irgendwie so rauslaufen wird. Bin gespannt wie sie dann ihre Werbung an die Leute bringen wollen bei dunklem Bildschirm, denen springen dann auch die Werbemacher ab. LOL
 
Bevor Finanzinvestoren wie Permira und KKR private Sender (pro7, Sat1) hoch verschuldeten stand das Privatfernsehen ganz gut da. Doch ab diesem Zeitpunkt sank die Qualität der Beträge, Dokumentationen... massiv (sparte schon mal Kosten). Nun versuchen die Sender krampfhaft ihre Einnahmen zu erhöhen, um von dem Schuldenberg zu kommen. Da bietet sich doch für die Sender der aktuelle Wechsel hin zu HDTV geradezu an, die verbliebenen "Kunden" noch mehr abzuzocken (denn die Werbeeinnahmen zahlen die Verbraucher an der Supermarktkasse schon). - Aber für verschlüsseltes, mieses Werbefernsehen extra noch bezahlen - ohne mich.
 
@Unbekannter Nr.1: Die wollen ja auch das sogenannte SD Signal mittelfristig verschlüsseln nicht nur ihr hochscaliertes HDTV Signal.
 
@null.dschecker: Na da bin ich mal gespannt ob deren Konzept - weg vom werbe-finanzierten TV hin zu Pay-TV - aufgeht. Bevor ich dafür Geld ausgebe friert die Hölle zu.
 
zum glück genießt man bei der digitalen sataustrahlung eine reichhaltige programmvielfalt. sollte rtl auf diese geniale idee kommen rücken einfach 2 sender nach die es nicht machen und das problem ist aus der welt. mir kommt es eher auf ein brauchbares programm an, und dabei ist es mir völlig egal ob dort oben ein RTL Logo hängt oder ein anderes.
 
Schön wenn RTL verschlüsselt wied, kann ich nicht mehr aus Versehen in DSDS reinzappen (läuft doch da oder?!?) was einen deutlichen Sympathiezuwachs für RTL bedeutet :) :ironie off:

Was habt ihr gegen die GEZ? ich finde unabhängige Medien wichtig, nur wie dafür die Gebühren eingeholt werden, find ich nicht so gut. Ich kann mir nicht vorstrellen, das es in Germany auch nur einen Erwachsenen gibt (naja wird schon den einen oder anderen geben, was aber wahrscheinlich nicht mal 0,1% aller Erwachsenen betrifft) der kein Mediengerät besitzt. Also warum nicht Pauschal von JEDEM Erwachsenen Rundfunkgebühren verlangen und dafür die Höhe der Gebühren pro Kopf senken. Als Ausnahme natürlich wie jetzt schon die Geringverdiener (z. B. Hartz IV).

Privatsender verschlüsseln und Gebühren erheben wäre dann auch okay, wenn die Belastung mit Werbung dadurch auf öffentlich-rechtliches Nivou sinken würde...
naja die Programmvielfalt würde für die meisten dann wahrscheinlich sinken.

Soo und nun viel Spass beim Kommentieren meiner Gedanken. Ich freue mich auf eure Gedanken ^^
 
@Naasir: Unabhängige Medien sind auch gut. Nur leider sind die ÖR schon länger nicht mehr unabhängig. Da sitzen nämlich Politiker im Aufsichtsrat, die offiziell natürlich üüüüberhaupt keinen Einfluss auf das Programm nehmen *zwinker* *zwinker*
 
Wir bekommen amerikanische TV-Verhältnisse, aber das lieben wir Deutschen ja so sehr. Man schaue sich nur die Hetzkampanie der USA gegen Toyota an. Ein nachgewiesener Unfall und die Welt geht unter. Was macht der Deutsche? Alle Zeitungen und TV-Sendungen damit füllen und am Ende feststellen, das gerade einmal knapp 10.000 PKWs (von über 2 Mio war die Rede) europaweit überhaupt in die Werkstatt mussten. Wir Deutschen sind manchmal so eine Lachnummer!
 
Wer sich ernsthaft für Sport interessiert, der schaut wohl eh kaum die Privaten. Oder welcher Fan hat schon Lust drauf ständig 10 Minuten Werbung zu schauen während ein Rennen läuft? ... Stell dir vor es ist Verschlüsselung und keiner will den Key.
 
Das ist die bescheuertste Logik die ich je gehört habe.
Wir machen ein Produkt schlechter erreichbar für die breite Masse und gehen somit davon aus Piraterie zu bekämpfen. Es wird sich aber meines erachtens genau anderstrum ergeben. Die Kundenzahl von RTL wird deutlich schrumpfen, ihre "Eigenproduktionen" werden vermehrt im Internet auftauchen und Sportveranstaltungen auf einschlägigen Seiten live gestreamt, dadurch werden auch die Werbeausgaben von Firmen auf diesen Sendern sinken. Warum sollten Firmen für Werbezeit auf einem Kanal zahlen der im vergleich zu freien Sendern eine geringere Kundenbasis hat?
Die ballern sich da in den eigenen Fuß..... Naja, mir egal, auf Pro7/SAT1/RTL kann ich verzichten.
 
DANKE RTL! Endlich verschont ihr die breite Masse mit euren Hauptschulniveausendungen. Wenn ihr schonmal beim Umstrukturieren seid: Benennt euch in BildTV um.
 
BTW: Besteht das Hauptpuplikum von RTL nicht aus Hartz 4 empfängern? Ich zweifle daran das jene das benötigte Geld haben....
 
Verschlüsseln und Schlüssel wegwerfen.
 
Wird die Werbung dann auch verschlüsselt?????.
 
@Thank_you: Denke ja, da bei den HD+ Sendern, die ich nicht empfangen kann und will, der Bildschirm schwarz ist wenn auf dem paralellen SD Signal Werbung läuft.
 
@null.dschecker: Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, das jemand zum Entschlüsseln von Richtersendungen oder anderen Fakeshows .....Geld ausgibt. Film (z.B. Pro7) kann man sich auch auf maxdome "kaufen" und dann kann ich mir aussuchen wann ich etwas sehen möchte (sollte keine Werbung für Maxdome sein, gibt natürlich noch andere Plattformen)
 
@Thank_you: Nein, die Werbung wird sogar so krass entschlüsselt, dass man sie sogar sehen kann wenn der Fernseher aus ist! :-D
 
@Dr. Alcome: ...nicht zu vergessen die automatische Zwangsumschaltung :DDD Spaß bei Seite. Bei dem HD+ Signal ist's auch dunkel wenn Werbung läuft, da mein HD Receiver kein HD+CI+ unterstützt.
 
@Dr. Alcome: Zumindest habe ich gehört das man bei CI+ sogar ein Tag mitsenden kann, welches das umschalten verhindert, d.h. kurz vor der Werbung kommt das Signal und dann kann man nicht zu einem anderen Sender umsteigen.
 
Sky wird dann trotz den saftigen Preisen einen Boom erleben und sich freuen. Die sind wenigsten halbwegs werbefrei. Das würde dann auch der endgültige Tod für HD+ und CI+ bedeuten.
 
@null.dschecker: Nun, warum sollte es der Tod für HD+ & Co sein? Ich sehe das vielmehr als ersten Schritt in die Richtung Verschlüsselung. Nach dem Motto: Erstmal probieren und schauen, ob die Kunden dafür Bezahlen würden.
 
@alex1109: Bei dem ERSTMAL PROBIEREN kann ich dir nicht zustimmen, denn sie haben es ja bereits probiert. RTL hat schon 2 verschlüsselte Bezahlsender. RTL Crime und nochmal was. Genauso wie Sat 1 auch einen Bezahlsender hat - Sat1 Comedy. Von dem her haben sie es schon probiert, aber ich glaub das hat sich eher nicht rentiert. Ich kenne keinen einzigen Menschen, auch nicht über 20 Ecken, der einen dieser Sender aboniert hat.
Wenn sie das Programm tatsächlich verschlüsseln, dann werden sie schnell merken, dass das so nicht geht, denn RTL, Sat1 und konsorten sind "Brot und Spiele-Sender". Wenn die das Programm verschlüsseln besteht die Gefahr das die Menschen erwachen und einen Blick auf die "wahren Probleme" werfen, was vielleciht zu unruhe in der Bevölkerung führen könnte. :)
 
Nun, ich kauf mir lieber ne nette DVD, BR oder lade Filme aus Itunes. Und das mache ich aus Protest. Da die penetrante Werbung mir auf die Nerven geht. Wichtige Sportveranstaltungen kann man auch im Internet verfolgen. Werbefinazniertes Fernsehen wird es nicht mehr lange geben. Warum? Die Werbung hat keine Wirkung mehr. Habt Ihr in letzter Zeit irgendwas gekauft was in der Werbeschleife beworben wurde. Ich nicht.
 
@skibbi: Ich habe mir zum Beispiel zich 100te DVD's in Top Bild und Tonqualität auf externe Festplatte gerippt und schau die per Mediaplayer an meinem kleinen Heimkino dann an. Keine Werbung und um Welten günstiger als echtes Pay TV. Huch das ist ja alles illegal, warum wird dann das ganze Elektronikmist den Leuten verkauft?!
 
@null.dschecker: Naja, ich hab auch einiges nicht legal. KAufe dennoch gerne die DVDs dazu und so. Aber am Ende habe ich lieber ALLES auf einer Platte anstatt immer DVD zu wechseln^^
 
Im Ausland gibts im Schnitt weniger FreeTV als bei uns - nur haben die qualitativ bessere Sendungen. Aber ich sehs ehrlich gesagt nicht ein für Werbefernsehen auch noch Geld zu bezahlen!
 
@Dreadlord: Ja und warum gibts im Ausland wenigen FreeTV und auch viel weniger Sender? Weil die, diese Schritt schon hinter sich haben, welcher bei uns jetzt erst anfängt und wohl erst mit der Abschaltung von Analog richtig ins rollen kommen wird! Glaub mir, spätestens wenn Analog abgeschaltet wird, wird es in unserer (deutschen) Fernsehlandschaft große Veränderungen geben. Wenn die Privaten ihre Programmqualität nicht ändern, werden sie die großen Verlierer dieser Veränderung sein. Ich hätte kein Problem damit, die Privaten zu abonnieren, aber nur, wenn sie weniger Werbung senden und ihre Programmqualität verbessern würden.
 
Können die nicht erst mal anfachen diese schlechten Soaps und diese asi talkshows verschlüsseln? Da hätte ich auch was davon :-) Naja bin mir sicher die setzen erst mal Millionen in den Sand, bis die Augen aufgehen, was der Kunde wünscht! Das macht ja mittlwerweile jede Branche mal mit ;-)
 
Sollen die "Rechteinhaber" das doch verlangen. Wenn denen der z.B. Sport nicht mehr abgekauft würde, könnten die sich aufhängen. Und Pay-TV wie in den USA, wo man sich Sender für Sender abonniert wird in D nicht funktionieren. Und was die "Raubkopien" angeht, sin das meistens Rips vom HDTV und nicht von RTL
 
Gute Idee, dann kann man den Mist wenigstens nicht mal mehr sehn... :)
 
Ich habe seit 6 Monaten keine Schüssel mehr, kein Kabel, schaue nur noch DVDs oder Blues und fühle mich freier und wohler...das ganze Geblubber über verschlüsselung ist mir schnuppe!!!
Hört wieder mehr Radio, lasst die Flimmerkisten aus, das macht eure Köpfe wieder frei...
 
@Da war doch noch was: Dito bei mir. Hab zwar noch Kabel, wegen Nachrichten und Dokus und wegen der Kids, aber ich brauch die privaten nicht und schon gar nicht für Kohle.
 
@Da war doch noch was: Geht mir genauso. Hab seit bald 2 Jahren keinen TV mehr und auch vorher hab ich nur TV geguckt, wenn meine Ex-Freundin was schauen wollte oder wenn halt ausnahmsweise mal etwas gescheites lief. Wenn heute wirklich mal etwas brauchbares kommt, dann greife ich auch nen DVB-T Receiver zurück und schaue das auf dem Laptop. Ansonsten hab ich genug DVDs und andere Beschäftigungsmöglichkeiten... AUSSERDEM: "Der freie Download von Sendungen nach ihrer Ausstrahlung, eine Vorgehensweise die sich inzwischen durchgesetzt hat, ist laut dem RTL-Chef eine weitere Gefahr für das Privatfernsehen." Meint er damit etwa auch das eigene RTLnow? http://rtl-now.rtl.de
 
@noneofthem: rtl-now is n reiner Piratensender,nich gewusst?
 
@lolobert: Privat scheint heutzutage oft mit Pirat gleichgesetzt zu werden... auch bei Privatkopien von CDs usw...
 
Ich glaube nicht das die privaten durch die Verschlüsselung größere Einnahmen haben werden. Dieses Vorgehen wird für wesentlich geringere Einschaltquoten sorgen da Deutschland nicht USA ist. Ich bezweifle das sich Verschlüsselung und PayTV durchsetzen wird. Premiere ist da gescheitert und HD+ wird es wohl auch. Wir kennen das "Bezahl für dein TV" nicht und wollen sowas auch nicht. Wozu auch, wird nicht genug Werbung gezeigt? Reicht der erzeugte Umsatz nicht? Ist Fernsehen bei den Privaten interessant? Castingshows ohne Ende, Krimisendungen und Kochshows bestimmen das Bild auf nahezu jedem Sender. Dazu kommen dann noch die abendliche proleten Reportagen wie "Urlaub am Ballerman - Insel Sex und Alkohol" - So feiert Deutschland". Wenn man dies ertragen hat, wir einem schnell berichtet welcher Promi mit wem geschlafen hat und welche bekannte Tussi sich die Titten hat aufspritzen lassen. Unwarscheinlich interessant. Liebes Privatfernsehen, GFY!
 
wenn sie damit ihre dauernden werbungssendungen einstellen, ok, dann würde ich auch zahlen. die amis und viele andere länder haben das ja auch so und niemand jammert rum. aber dafür werbung weg und GEZ weg, dann würde ich das einsehen..

ok, den inhalt der sendungen sollten sie mal überdenken. die ganzen soaps, spielesendungen und dieser DSDS-mist könnten sie löschen.. grins
 
Hmm, wenn ich nun eine Sendung mit dem guten alten Videorecorder aufnehme, ist das dann auch eine "Raubkopie"???
Das grenzt für mich an Realitätsverzerrung. Die Musikindustrie hat einfach ein miserables Preis/Leistung Verhältnis und ist hier als Vergleich völlig unangebracht.
 
"Sportveranstaltungen wird es bald nur noch verschlüsselt geben".... "Der freie Download von Sendungen nach ihrer Ausstrahlung"... Welche Napftasche zeichnet denn ein Fussballspiel auf? Entweder guck ich Sport Live oder garnicht,
 
Darauf wird es wohl irgendwann auch hinaus laufen. Die Leute hören Radio und nehmen als zweite Informationsquelle nicht das Fernsehen, sondern hauptsächlich nur noch das Internet, stellen sich ein Abspielgerät für optische Medien, im Volksmund auch als DVD- / Bluray-Spieler bekannt, ins Wohnzimmer und gucken halt nur noch Filme. Das normale Fernsehen kann man doch heutzutage sowieso vergessen. Aber ich sag mal, schlimmer als RTL und Co. sind immer noch die Dritten, wie DMAX, DasVierte, etc., welche den ganzen Tag nur ihre Werbung zeigen und wenn dann mal eine Sendung läuft, ist es trotzdem nur Rotz.... Naja.... Was solls.....
 
@TheBNY: "die Dritten" sind öffentlich rechtliche Landesrundfunkanstalten wie NDR, WDR, SWR, BR, MDR, RBB, SFB, nach dem Ersten Deutschen Fernsehen (ARD) und dem Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF). Dass "DasVierte" kein "drittes" Programm sein kann, hätte Dir beim Schreiben eigentlich schon auffallen können! ;)
 
Wie war dieser schöne Spruch: In der Zukunft wird es über 100 Fernsehsender geben. Aber keine einzige sehenswerte Sendung!
 
Was sag ich immer Leute, das wahre Leben spielt sich nicht im Fersehen wieder, geht raus in die Natur erlebt selber etwas, macht was aus Eurem Leben! Denn das kann Euch keiner verschlüsseln! Gruß
 
Wenn eine Fussball-WM/ EM nicht mehr live im Free-TV zu sehn ist, hat das, denke ich, vor allem eines zur Folge: Fortschreitendes Desinteresse am Fussball, damit gibts weniger Werbeeinnahmen für die FIFA/ UEFA ... Dieses Experiment kann nur schiefgehn, eingedenk der Tatsache, dass Zuschauer schon erfolgreich einen Sender dazu gebracht haben, die zeitliche Lage der Fussball-Berichterstattung zu verändern, weil es 22:15 Uhr einfach keiner mehr geschaut hat. Meines Wissens ist es ferner Bedingung bei der Vergabe von EM/ WM-TV-Rechten, dass die Spiele live und unverschlüsselt gesendet werden müssen. Ich denke nicht, dass sich das ändert, und wenn, dann maximal für ein Turnier!
 
gleiches schicksal wie die musikindustrie? *ähm* ... zu hohe einnahmen durch die digitale vermarktung, oder was meint herr RTL?!
 
Den Anfang sollen Sportsendungen machen, aha. Das einzige, was noch ein Millionenpublikum sicher vor den Fernseher lockt, wird nun also nur noch der zahlungskräftigen bzw. eher -willigen Kundschaft zur Verfügung stehen. Fußball ist ja live längst nur noch verschlüsselt über Sky zu bekommen. Wenn Formel1 und Boxen das gleiche Schicksal blüht, dann Prost Mahlzeit.

Wahrscheinlich kommt es dann soweit, dass man je nachdem, was man gucken will eine andere Smartcard in den Receiver stecken darf, oder sich die Receiver stapeln. "Ohhh, heute mal was in HD+, mein Schatz, wozu zahlen wir denn 50€ im Jahr? Oder doch lieber Sky, wozu zahlen wir denn 50€ im Monat? Oder möchtest du doch lieber RTL schauen, da haben wir doch das supergünstige Angebot für 9,99€ im Monat und gerade moderiert die adipöse Tine Wittler zusammen mit Barbara Salesch einen drittklassigen Boxkampf, den eigentlich niemand interessiert." Waaaaahnsinn!

Passt zwar hier nicht richtig, aber mein Vater hat schon seit Jahren einen Receiver mit Festplatte, zeichnet interessante Filme/Sendungen auf, guckt sie einen Abend später und spult die Werbung immer vor. Er wollte nun auf HD aufrüsten, da man sich natürlich mal so nen HD-LCD gekauft hat... Die Ernüchterung war groß, das Interesse verschwunden, als ich ihn über die Pläne mit HD+ aufgeklärt hatte...
 
achja ,dann sollen die Macher sich ihre Sendungen alleine anschauen ,RTL kann sich ja selbst einsperren ...... wer braucht es wirklich ??? ;-))
 
Mmh, ich schau schon öfters Fernsehen, aber RTL? Was läuft denn da? DSDS? GZSZ? Ich würde es nicht merken, wenn der Sender aufhört zu senden. Hab' von deren "Zugpferden" noch nie eine einzige Folge gesehen. Und ich schaue beinahe täglich Fernsehen. Seltsam.
 
Soll diese visuelle Umweltverschmutzung wirklich bald hinter einer Verschlüsselung verborgen werden. Also keine Ahnung wer bereit ist für den Dreck von ProSieben, RTL und co Geld auszugeben. Ich kann aber mit ruhigem Gewissen sagen, ich nicht!
 
Hoffentlich wird ARTE nicht auch verschlüsselt, denn dann wars das. Je mehr verschlüsselt wird, umso mehr stellt sich die Frage, wozu überhaupt an den kauf eines TV Gerätes denken? 1. Läuft meist eh nur sch**ße, und 2. hat das arbeitende Volk kaum zeit sich den Mist auch noch anzuschauen.
 
@KlausM:
Schon einmal daran gedacht das Arte kein Privatsender ist?
Wenn sich das einmal durchsetzen sollte, werden die Privaten genauso Pleite gehen wie Sky in ca. 1 Jahr (lt. meiner Glaskugel!!)

Sind wir durch die GEZ nicht schon genug gebeutelt?????
 
Es ist ja schön und gut wenn wir alle schreien: Ich bezahl das nicht und lass die Privaten untergehen. Leider wirds aber wieder so sein, dass unsere ärmeren Mitbürger klagen das sie ja so benachteiligt sind und bekommen dann wieder ne Settopox plus Abo von uns Steuerzahlern dahingestellt.
 
@koenighonk: Die Armen werden sicher freigestellt!
 
Das einzigste was ich bei RTL schaue war Rach und House. Aber Rach kommt ja jetzt auch nicht mehr.
 
@typh: ich schau nur dr house!
 
@Xorith: Geht auch übers Netz und dann sogar in Original Sprache und aktuell.
 
Ob die Sendungen der Privaten verschlüssellt werden oder nicht, tangiert mich nicht.
Seit Jahren verzichte ich auf RTL, Pro7 und Co. Erstens ging mir die Werbung dort
tierisch auf den Wecker und zweitens ist das Inteligenzniveau noch unter dem der"Blöd-Zeitung". Auch glaube ich das unter Umständen das der Schuss nach hinten losgehen könnte, da die öffentlich rechtlichen Sender, auf Grund ihres
Statuts nicht verschlüsseln dürfen und auch kaum auf Sport verzichten werden.
 
das ganze wäre von stechender Relevanz, wüsste man mit der frei gewordenen Zeit nix anderes anzufangen. Wie man sich quasi in diesen Zeiten mit dem Internet so offensichtlich anlegen kann, und unterm Strich rein Programmangebotsbedingt sowieso den Kürzeren zu ziehen, ist selten dämlich. Natürlich sollen die ihren Content schützen, aber nicht auf meine Kosten. ich habe 4 Fernseher im Haus, ergo soll ich 4 Abos bei Astra abschließen? sorry, ich geh nich nur für euch Fernsehleute arbeiten. irgendwann is auch ma schluss, und dieser ist jetzt. nämlich SENDESCHLUSS BEI RTL UND ALLEN ANDEREN VERSCHLÜSSELTEN SENDERN. Entweder ich biete ein werbefreies Angebot und will das die User es zahlen, oder ich bin reiner privater Fernsehsender der sich durch Werbung finanziert. Ein Werbesender der durch Kunden finanziert wird, geht einfach nicht auf, weil die Pro Merkmale für den zahlenden Kunden nicht zu erkennen sind. Und Werbung schauen zu müssen, ist sicher kein Argument dafür...
 
Warum schaut der gute mann nicht einfach wie erfolgreich Premiere/Sky mit ihrem pay-tv in Deutschland ist. Die haben Umsatzrückgang und machen Verluste. Pay-TV funktioniert nicht in einem Land in dem man zahlreiche kostenlose Alternativen hat.
 
Gerhard Zeiler, was für ein Idiot! Passt zum Unterschichtenfernsehe wie die Faust aufs Auge!
 
Ich schaue keine Privatsender mehr, und mir geht's gut. Soll RTL machen was sie wollen, bei dem Schund den sie fabrizieren gehören die eigentlich staatlich verboten.
 
Mal ernsthaft - wer von uns wird das Programm von RTL vermissen wenn es verschlüsselt ist?
Oder mit anderen Worten - wer ist bereit dafür zu zahlen?
Ich nicht.
 
Es hat doch schon begonnen. In Leipzig z.B. gibts RTL über DVB-T nur verschlüsselt.
 
Von mir aus können die RTL , SAT1 etc. abschalten , da kommt nur Schrott , Babara Salesch und der ganze Müll , die sollten mal ein ordentliches Programm machen und nicht solche Sendung die die Volksverdummung fördern , Kabel 1, N24, Skynews,N-TV, dmax sind eigentlich die einzigen Sender die ich mir ansehe , in Kombination mit Maxdome
 
Eine Verschlüsselung ist zu begrüssen. Erstens grenzt das, was in den letzten Jahren an ''Inhalten'' auf die Bürger (insbesondere die Kinder) losgelassen wurde an Körperverletzung und zweitens werden manche dann vielleicht endlich dazu gedrängt, zu erkennen, dass es im Leben mehr gibt, als vor der Glotze abzuhängen - zum Beispiel sein Recht wahrzunehmen, die Politik dieses Landes mitzubestimmen, auf die Straße zu gehen und dieses Land endlich wieder demokratisch erscheinen zu lassen.
 
ich schau auch kaum noch fernsehn, da spiel lieber ich lieber ein mmorpg wie wow am abend
 
@Xorith: Da Drückst ja auch Gebühren ab jeden Monat. Ok das ist Sinnvoller da man sich mit andern Menschen (Mitspielern) beschäftigt. Ich bin seit 1999 im Netz unterwegs und ich muß sagen diese Abo bezahl Struktur die sich einbürgert bei den Onlinegames find ich zum kotzen.
 
Gibts schon Zahlen wieviel für HD+ bezahlen? Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man Richter-X oder erfundenes Reality-TV in HD sehen will und noch dafür freiwillig bezahlt.

Die Formel 1 wird zumal sowieso nicht in HD produziert....
 
@mikex: 12 Monate 50 Euro habe ich gelesen ^^ :D wer das macht ist schön blöd :D
 
@mikex: Mein Arbeitskollege und Kumpel hat den HD+ Mist. Da ist nix HD sondern alles nur hochscalliert. Da er sich leider nicht auskannte (Noob, hätte mich ja fragen können *Kopfschüttel*) was HD ist, habe ich mir das HD+ Zeugs bei ihm mal angeschaut. Bei 140cm Bildschirmdiagonale sieht jeder Blinde das die nur hochscallieren. Da reicht auch das noch kostenlose SD voll aus. Leider ist es bei ARD HD und ZDF HD nicht viel besser. Man muß sich da sogar mit schwarzen Balken links und rechts rumplagen. Es lebe 4:3 in HD hochscaliertem Palsignal...
 
Fernsehen ist nur noch für die unteren paar Millionen, die sich hartzend jeden Scheiß reinziehen um sich von der Realität abzulenken. Dafür würden sie auch bezahlen und genau denen will man noch die letzten EUROs ausm Geldsackerl klauen, die die eh schon wenig haben. Ein einfach zu erreichendes, zu schröpfendes Klientel. Wer einigermaßen gebildet ist, der findet doch heutzutage nur noch wenige Sender mit hohem Niveau, wo man noch mitdenken muss um zu verstehen. Das Denken nehmen einem ja die anderen Sender mittlerweile ab, ja BILDen sie Dir Deine Meinung. Fernsehen ist ein Auslaufmodell.
 
Bevor ich für eine Serie Geld bezahle kaufe ich mir lieber die Staffel auf DVD.
Die erbärmlichen Eigenproduktionen können sie gerne verschlüsseln.
Ich werde die "Familien im Brennpunkt" und die "Mädchengang" nicht vermissen.
 
@AndreHH: Jo ich habe Anna und die Liebe auf DVD, momentan die 8te Box^^ und unterstütze ihre dubiosen Wege mir HD+ und Verschlüsslung des SD Signals in naher Zukunft nicht.
 
Von mir aus. Habe nichts dagegen. Ich bin eh schon auf IP TV (T-Home) umgestiegen und hier ist schon merkbar, dass man sich verschiedene Pakete buchen kann. Ich verzichte gerne auf die ganzen Sender. Sollen Sie wirklich alle Sender verschlüsseln und endlich die GEZ abschaffen. Warum zum teufel soll ich für Sender zahlen, die ich nicht gucke? Warum soll ich für Radio bezahlen, was ich nicht höre? Nur weil ich einen Fernseher habe? Sorry... aber ich bezahle schon genug fürs Internet, IP TV usw. und ich gucke die "normalen" Sender schon seit ewigkeiten nicht mehr. Selbst meinen Sohn lasse ich die Sender alá RTL2 usw. nicht gucken. Was dort für Kinder läuft ist nicht mehr schön und die Werbung zwischen den Serien schon mal gar nicht. Da lobe ich mir IP TV mit dem Disney Channel, Cartoon Network etc. alle ohne Werbung und nicht so ein schund wie auf den normalen Sendern. Und dann wundern sich alle, warum unsere Jugend so verblödet und nicht mal mehr die deutsche Sprache richtig beherrschen...
 
Ich glaube ich setze meinen neuen Digitalreceiver gleich wieder bei eBay rein -.- Die ham sich jetzt die Methoden bei der GEZ abgeschaut und wollen auf einmal für ihr "Programm" jetzt noch mehr Geld. Wisst ihr was die Kapitalisten haben können? *Mittelfinger zeig* den hier ;) Wenn ichn Film oder Serie will kauf ich mir die auf DVD und ansonsten zock ich eh nur PS3. Da kommt wenigstens immer was gescheites im TV ;)
 
@D@nte: und Fussball wird auch auf der PS3 gespielt, bissel TV muss man ja haben, die ganzen Filme hab ich sowieso schon 100erte mal gesehen.
 
Meine Meinung dazu:
Seit dem "Video on demand" wird der Privatsenderbereich immer mehr zu kämpfen haben. Das nächste ist die Werbung bringt wohl kein Geld mehr ?
Zuviel Werbung und zu wenig was Sinn macht ?! Ich würde mal behaupten einige Sender sollten ihr ganzes Programm mal überarbeiten. Ich habe seit 4 Jahren kein Fernsehr mehr und finde es immer wieder lustig wenn ich bei Freunden bin und sehe was für ein MÜLL da kommt. Für mich ist Fernsehn = Volksverdummung. Wie gesagt meine Meinung das muß keiner mit mir teilen. Die wirklichen sinnvollen Sachen kommen meist 21-23 Uhr. Da ich aber früh 6Uhr raus muß, schau ich sowas nicht immer an. Man SOLL ja auf Arbeit nicht schlafen .... viel Spaß "RTL" beim "Geld zum Fenster raushauen" :o).
 
*winkewinke* RTL & Co. - ich schau euch sowieso nicht! Und verschlüsselt schützt man auch viele Zuschauer vor der Verdummung... Endlich mal gute Nachrichten ;)
 
Prinzipiell muß man einfach mal zur Kenntnis nehmen das die Privaten sich nunmal von den Werbeeinnahmen finanzieren. Die ÖR bekommen die GEZ und können / müssen deshalb auch auf Werbeeinnahmen verzichten.
Deshalb ist es mehr als legitim, das die Privaten Ihr angebotenes Programm so teuer wie möglich verkaufen wollen. Es sind schließlich Unternehmer.
Auf einem ganz anderen Blatt steht nun die "Qualität" der Programme. Worüber wir hier glaube ich nicht diskutieren müssen.
Niemand ist gezwungen, TV zu schauen. Egal ob es die Privaten oder die ÖR sind !
Auch wenn sich hier immer wieder über das Programm geärgert wird. 24 Stunden, 365 Tage im Jahr wollen irgendwie produziert werden. Dabei kommt zwangsläufig auch Mist bei heraus.
Aber wie gesagt: der mündige Bürger entscheidet selber was er schaut.
 
der mündige bürger hat nunmal keine wahl! diese sender müssen die sendelizenzen entzochen werden, da ihre nachrichten und informationen sogar falsch sind, um mehr aufmerksamkeit zu erreichen und ihre produktionen, mitlerweile aus labersendungen bestehen, die kein mensch braucht. mann muss klar unterscheiden, das privatferhsehn von den betreibern gemacht wird um geld zu verdienen und nicht den bürger zu informieren oder gar zu unterhalten...reine geldgeilheit steckt hinter diesem privatversehn!
 
diese ganze geldgeilheit und drm wird ihnen das genick brechen, da sich die leute ebend nicht halt alle 5 min werbung anschauen wollen und dafür dann auch noch bezahlen sollen...un d sogar am aufnehmen gehindert werden soll (hd-tv). ich bin eh dafür das privatsender nur dann verschlüsseln dürfen, wenn si nicht komerzell arbeiten, dh ohne jegliche werbung senden! diese nicht staatlichen sender zerstören durch ihre werbe gängelei jeglichen fim, serie, doku etc...sie sind für mich keine bereicherung mehr...sie sind einfach sörend...man muss diese form des tvs die lizenzen entziehen und sie auf gemeinützigkeit verpflichten!
 
Vielleicht sollten die Leute beim Privatfernsehen endlich mal aufhören sich die Birne wegzukoksen. Es wird nur noch geistiger Dünnschiss und Werbung gezeigt und dann wundern die sich, dass ihnen die Zuschauer weglaufen. Das ist ja ungefähr so, als würde AC/DC ein Dancefloor Album rausbringen und sich anschließend wundern, warum keiner es kauft. Ich hab es eh aufgegeben noch irgendeinen Sinn im Fernsehen zu finden. Wenn ich nen guten Film sehen will, dann geh ich ins Kino oder Leih ihn mir in der Videothek aus. Ich wäre dafür, dass RTL und Co ihr gesamtes Programm verschlüsseln und wenn wir schon dabei sind, die öffentlich Rechtlichen auch. Dann müssen wir uns endlich nicht mehr von der GEZ ausnehmen lassen, nur weil wir einen PC besitzen. Think about it...
 
Das verschlüsseln von Privaten Sendern wirkt vielleicht der verbreiteten Volksverdummung entgegen. Mir soll es egal sein. Ich habe nichts gegen die Öffentlich Rechtlichen Sender. Gerade die Digitalen Kanäle sind sehenswert.
 
Was für ein weltfremdes Geseiere der Herr da ablässt, herrlich. Aber gut, ob verschlüsselt oder nicht, interessiert mich eh nicht.
 
RTL - War das nicht der Sender für die Leute, denen das Lesen der Blödzeitung zu kompliziert ist ?
 
@Dieter666: Ja , der Sender hat sowiso einen Schlag weg dann folgt RTLII .
 
Die Zeitungindustrie geht sterben, die TV-Industrie geht sterben und die Musikindustrie will ja nach eigenem Bekunden auch schon seit Jahren sterben. Wenn ihr dann bitteschön auch noch so nett sein würdet, die verwesenden ekeligen Kadaver aus dem hochlöblichen Internetz rauszuhalten. Dankeschön!
 
Die Verschlüsselung der Privaten kommt dann, wenn die GEZ abgeschafft und die Kopfpauschale eingeführt wurde. Dann muss jeder fleißig abdrücken, auch wenn er wirklich keinen Fernseher mehr hat. Darauf wird es hinauslaufen. RTL, ProSieben und co. senden zwar überwiegend nur Schrott, aber der ein oder andere gute Spielfilm oder die ein oder andere nette Sendung sind halt doch dabei. Gäbe es die Privaten nicht hätte ich längst kein TV mehr und würde mir somit die GEZ sparen können oder glaubt ihr ich bin scharf auf Volksgedödel oder Hetzsendungen gegen Computerspieler?
 
Durch solche Nachrichten kann ich mich immer wieder erheitern. Ich selber besitze keinen Fernseher und kein Radio. Im Fernsehen kommen eh nur Lügen/Schwachsinn und im Radio wird alles 100x rauf und runter gespielt. Da lobe ich mir das Internet. Wenn man die richtigen Seiten kennt, schnelle infos wann man es will und UNABHÄNGIG! Meinetwegen können die auch die ÖR's abschalten. Die haben schon lange nicht mehr mit Grundversorgung zu tun. Seit wann gehört Fussball, Formel1, Spielfilme zur Grundversorgung? Da ist (bzw war... ka wie es heute ist) N24 näher dran als die ÖR's. Und wer jetzt sagt "aber die ÖR's sind unabhängig": Unwarheiten kommen in den ÖR's wie den privaten vor und so ganz unabhängig können die net sein, siehe Werbung. Außerdem finde ich (glaube ARD wars) ziemlich CDU/CSU lastig.
 
Ich hab längst gar keinen Fernseher mehr. Und ob RTL seinen Schund online stellt oder nicht ist mir auch egal, da ich eh lieber die englischen Originale gucke. Wer braucht überhaupt Fernsehsender? Mir wäre es am liebsten, wenn einfach alles unabhängig im Internet verfügbar wäre, so das vor allem die Macher von Serien unabhängiger davon sind, was ein grauhaariger Sender-Chef ausstrahlen will und was nicht.
 
Auch wenns dazu jetzt schon mehr als genug Posts gibt:
Wenn ich sowas lese komme ich Innerlich in Rage, ob ich das will oder nicht.
Die Großen tollen Öfffentlichen... Aber was will man von denen auch erwarten, wer Formate wie Bauer sucht Frau und Big Brother immer wieder ins Programm schleift hat wohl auch sonst nicht viel im Kopf.

Ich bin gespannt wie lange, oder eher wie kurz, die nach der Umstellung auf Verschlüsselung noch überleben.
So nem sinkenden Schiff werd ich nich nachtrauern!
 
Wenn das Thema wirklich so egal wäre, wäre die Anzahl der Antworten hier nämlich .... genau! Null! Das Internet als Transportmedium für bezahlte und unbezahlte Inhalte werden sie nicht aufhalten können, denn - dort habe ich die freie Auswahl!
 
Ja, bitte verschlüsselt RTL und all die anderen ! Danach den Schhlüssel bitte im Atlantik versenken !
 
RTL ein Sender zum kotzen.
Endlich werden unsere Kinder geschützt.
Halle Chef die anderen RTL Kanäle auch bitte verschlüsseln.
Ein ganz langer Code wäre ratsam.
 
endlich mal ein gutes Konzept von RTL ;)
 
Danke RTL Gruppe. Von mir aus könnt ihr sofort damit anfangen, am besten alles.
 
ROFL Gehinrverbrannt sag ich da nur!
Das wird doch eh nix mit verschlüsseln! Warum?
Ganz einfach: 50 Euro für HD+ Gebühren im Jahr und dann noch 100 Euro (mutmaße ich mal) für die Entschlüsselung:D. Eine DVD von einem Film der im Fernsehn schon gelaufen ist Kostet bei Amazon 8 Euro. Das sind dann so 20 Filme die du ohne Werbung Kaufen kannst :P. Streichen wir noch die GEZ ... Soviel Filme können die doch garnicht produzieren im Jahr.
 
RTL gibt's noch? Gleich mal Tutti Frutti schauen :)
 
Ich glaube, wenn sie die Formel 1 verschlüsseln, dann dürfte das für den ein oder anderen Fan ne Kriegserklärung sein...
 
@Taxidriver05: Oh ja.... ich schau Formel 1 bei RTL seit 1997 ununterbrochen. Und ich möchte dafür nicht bezahlen, weder bei RTL noch bei DF1/Premiere/Sky.
 
@DARK-THREAT: Naja... Ich seh das auch als ausgesprochen problematisch an... Jetzt, wo Schumi wieder dabei ist...
 
@Taxidriver05: Schumi ist mit echt egal... ich war schon immer für die kleinen Teams. Früher Prost, Arrows... heute halt Virgin, Force India... :)
 
@DARK-THREAT: Nichts ist kostenlos auf dieser Welt mein lieber. Die Kosten werden nur mehr oder weniger gut verschleiert. Du bezahltst auch heute schon für deine Formel1, nur halt im Supermarkt statt beim Provider. Ist immer wieder lustig wie einfach sich erwachsene Menschen täuschen lassen.
 
@SkyScraper: Ich kaufe keine Produkte, die auf Formel 1 Boliden abgebildet sind...
 
Es wird wenn überhaupt so abgehen: HD/HDTV wird von Anfang an verschlüsselt (und nur wenn das auch konsequent s gehandhabt wird, hat das als PayTV eine Chance, denn bei SD und Analog hats keine Chance mehr hierzulande, siehe die Probleme bei 'SKY').
Was einst frei ist und war, verliert bei nachträglich "mutwilliger Verschlüsselung" durch den Anbieter unweigerlich zahllose Kunden.
Andererseits fallen in der EU Grenzen. Zugleich werden die aber in der Medienlandschaft nun wieder aufgebaut. Künftig: Nur Deutsche sehen deutsches Programm... Bereits Realität : Nur Österreicher das Österreichische usw. weil halt nur den jeweils nationalen Gruppen CI-Karten zugänglich sind bislang. Begründet wird dieser Schwachsinn mit angeblicher "Berührung nationaler Urheberrechte"... Was für Käse. Wieso keine Gesamteuropäische Umlage aus nationalen Rundfunkgebühren oder Geräteabgaben beispielsweise ?
 
@berndpfe: Nixda! Ich will doch nicht nochmal für was extra bezahlen das ich nicht nutze! Rechnet mal GEZ+50Euro/JahrHDTV und die Filme was ihr sowieso kauft! Soviele neue Filme gibts ja garnicht die einen auch nur ein bisschen interressieren. In 3 Jahren hast du da ne ganze Viedeothek zusammen. Preis/Leistung ist in meinen Augen bei Pauschalbeträgen meistens immer zu schlecht!
 
@Sigmata: Wie nun, meistens oder immer?
 
@SkyScraper: Immer!
Ausnahmen bestätigen die Regel!
Daher: Meistens Immer. Habe gesprochen.
 
Naja sollen se den scheis verschlüsseln.....Schaue diesen Sender eh nicht mehr.....Läuft nur Müll und dann wollen se noch Geld dafür in Zukunft???ß Da lach ich mich wech... Weg mit dem Schrott vom TV!!!!!!!
Ist doch eh nur Volksverdummung was se da zeigen!!!!!!
Hab ich recht oder hab ich recht`? Meinetwegen können da noch ein paar andere Sender mitziehen!!!!
MFG Digga
 
hat eigentlich schonmal jemand daran gedacht wieviel kohle die mit dsds und dem ganzen schrott machen wieviele gehirnakrobaten da anrufen bei 59 cent pro anruf
oder minute ?? ne reine gelddruck maschine.
sollen sie doch ruhig ihre verdummungs unterhaltung verschlüsseln die meisten wirds
eh nicht stören oder???
wieviele schauen diesen dsds scheiss nochmal .... oder anders frag mal einen teenager
etwas über das tagesgeschehen.........was er aber mit sicherheit weiss wen dieter mal
wieder so richtig derb runtergeputzt hat.
sollte sowas nicht nachdenklich stimmen?
 
Ich glaube, dass die alle mal einen Psychiater brauchen. Die fühlen sich alle verfolgt von Raubkopierern heutzutage. Vor 20 Jahren war es genau das Gleiche wie heute aber über Raubkopien sprach da keiner. Die sollten mal alle überlegen, ob sie nun an Verfolgungswahn leiden oder nicht und sich mal ärztlich untersuchen lassen.
 
"eine einsame Insel ohne Kabelanschluss" ... Kalkofes Traum wird war!
 
meint man mit Verschlüsselung ich kann die Sendung nicht sehen oder meint man eher ich kann diese Sendung nicht Aufnehmen.

Wenn man diese Sendungen nicht sehen kann ist es nur noch eine frage der Zeit das diese dann freigeschaltet werden für ein gewisses entgeld.

HD mist ist erst der Anfang.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles