Sky zeigt ein Spiel der Fußball-Bundesliga in 3D

TV & Streaming Sky Deutschland wird zum ersten Mal eine HDTV-Produktion in stereoskopischem 3D übertragen. Dabei handelt es sich um das Bundesliga-Spiel zwischen Bayer Leverkusen und dem Hamburger SV am 14. März. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
3D kommt mir erst ins Wohnzimmer, wenn Ich dafür auf dem Sofa keine Brille mehr brauche ;)
Vorher ist das zwar eine nette Spielerei, die sich aber gerne auf das Kino beschränken darf ,...
Aber Ich finde es gut, dass Sky hier erfahrungen sammeln will, denn immerhin lässt sich so ein Standard nicht in 2 Tagen einführen, wenn denn mal solche TV-Geräte auf dem Markt sind...
 
@Firestorm87: da stimme ich dir voll und ganz zu, denn diese real3d brille ist ne qual. xD Sie druck und ist unbequem, ich als brillen träger fand sie richtig lässtig. Ich habe es mir nur wegen Avatar angetan, aber ansonsten möchte ich wenn ich zu hause 3d gucken möchte das ohne eine 2. brille tun. Sitze eh schon immer mit ner briller auf der nase vorm TV.
 
@Yue23: aus dem grund trage ich Kontaktlinsen :) (also nicht nur wegen 3D brillen ^^)
 
@Conos: wie wäre es dann mit rot/grünen oder Pol-Kontaktlinsen für links/rechts... Das müsste doch sogar gehen. Bei der Shutter-Kontaktlinse wirds schwierig...
 
@humfri: Wie du Pol-Kontaktlinsen tragen willst will ich sehen. Die müssen nämlich genau ausgerichtet sein. Zeig mir mal wie du die Kontaktlinse im Auge so drehen willst das sie von der ausrichtung passt. Slebst wenn das geht muss sie dann auch so bleiben und darf sich nicht mehr drehen....... Das ist unmöglich.........
 
@Reismann: Mit der aktuellen Technik ist eine genaue Ausrichtung nicht nötig. Man kann ohne probleme den Kopf zur Seite neigen, da hier nicht linear sondern zirkular polarisiert wird. http://de.wikipedia.org/wiki/RealD
 
@Yue23: Mal ganz davon abgesehen, dass die Real-3D-Brillen keine Shutterbrillen sind, werden die zu kaufenden Shutterbrillen deutlich (!!) bequemer sein als die Billigdinger im Kino.
 
@Firestorm87: Sehe ich auch so. Sollen alles erstmal in HD und 16:9 ausstrahlen. Im Jahr 2030 senden die ÖR den ersten Showkäse und 2060 in den Regelbetrieb. Nee...erst ohne Brille wird es richtig interessant.
 
@Firestorm87: Standart hingegen wurde wohl schon als StandarD eingeführt.
 
@Conos: Ist korrigiert :)
Jedoch wird weiterhin viel Wasser den Fluss herabfließen, bis solche Produktionen in den Regelbetrieb gehen und irgendwann muss eine Firma, die hier Vorreiter sein möchte halt Erfahrungen damit sammeln.... mehr wollte Ich damit ja nicht ausdrücken...
 
Die sollten lieber erstmal alle ihre Sender auf (richtiges) 16:9 umstellen!
 
@Fehlverhalten: Ja, Pro7 und Konsorten weigern sich ja konsequent das mal nach einem Jahrzehnt richtig auszustrahlen.
 
@Fehlverhalten: plus ordentliche Bildqualität bei Fussballübertragungen... Körnige, pixelige Bilder gibt es da immer... Ganz schlimm!
 
Irgendwie raff ich das mit dem 3D nicht so wirklich. Jetzt werden Monitore und Fernseher für 3D darstellung verkauft und im Kino laufen auch wieder 3D Filme, aber mit dem alten rohren Fernseh und der TV Spielfilm 3D Brille ging das doch auch schon vor x Jahren?!? Ok sah nicht besonders aus, aber inwiefern unterscheidet sich das? Über ne nette Antwort würde ich mich freuen ;) Gruss
 
@Pesten: So wie ich es verstanden habe, braucht man heutzutage einen Fernseher, der mindestens 120Hz darstellen kann. Dort wedern dann jeweils nacheinander Bilder einmal fürs linke und für das rechte Auge angezeigt. Die dazugehörige Shutterbrille schaltet dann jeweils ein Auge dunkel, so das 60 Bilder pro Sekunde pro Auge übrig bleiben. Sind diese 120Hz auch bei Röhrenfernsehern gegeben, so ist dies auch bei denben möglich. Alle Frequenzen darunter bereiten Kopfschmerzen auf Dauer, aber auch die 60Hz sind noch nicht das wahre dabei. ____________ Für den Computer gab es das auch schon früher mit der Elsa 3D Revelator Brille. Das funktioniert nach dem exakt gleichen Prinzip.
 
@Pesten: Ich vermute du redest von den Rot/Cyan 3D Papp-Brillen. Das Verfahren nennt sich übrigens anaglyphes 3D. Ist natürlich eine Nette und einfache Sache, die auch auf alten Geräten funktioniert, hat aber ein großes Problem - Farbverfälschung. Um beiden Augen ein unterschiedliches Bild zu präsentieren müssen dort nämlich Farben gefiltert werden, also wird das resultierende Bild niemals Farbtreu sein. Wie du schon sagtest, das sieht nicht besonders gut aus. Neuere 3D Verfahren versuchen im Endeffekt dreidimensionale Bilder ohne Farbverfälschung darzustellen, damit das Bild natürlicher und ansprechender wirkt. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten, die alle nicht mehr ganz so einfach umzusetzen sind, also müssen die Displays entsprechende Fähigkeiten mitbringen. Man muss z.B. eine Shutterbrille damit synchronisieren können, oder die Frames müssen alternierend umgekehrt polarisiert werden (RealD Verfahren) etc. Mit normalen Geräten funktioniert sowas nicht mehr.
 
@MadDogX und @gonzohuerth: Na da soll mal einer sagen es gäbe keine kompetenten WF Leser ;) Vielen Dank
 
Uuuuh ... dann hat Sky ja bald noch ein Ass im Ärmel um die Abonnentenzahlen in ungeahnte Höhen zu treiben. Es gibt ja einen fast unendlich großen Kundenkreis in Deutschland für ein PayTV-Angebot wo man einen speziellen Receiver und einen speziellen sündteueren 3D-Fernseher braucht um ein Fernsehen für minimum 32,90 Euro im Monat zu empfangen, plus x Euro HD-Gebühr plus x Euro 3D-Gebühr (nehm ich an) plus evtl. noch Kabelgebühr. Außen vor ist dabei auch noch die GEZ-Zwangsgebühr von 17,90 Euro. Super Taktik, Premiere. Immer mehr Prestigequatsch statt ein gutes und günstiges TV-Angebot.
 
@DennisMoore: Stimmt, wenn ich lese: "Die Produktion ... wird allerdings nur ein kleiner, exklusiver Zuschauerkreis zu sehen bekommen." - Das scheint bei Sky ja Prinzip zu sein ;-)
 
@rallef: Ob Beckenabuer und co. dafür blechen? Wohl kaum. Die werden eingeladen. Im Gegenzug darf sich Sky dann mit den Namen schmücken.
 
@DennisMoore: Naja, wenn jemand die Qualität von 3d Fußballübertragungen bewerten sollte, dann doch wohl ein Fußballexperte, oder?
 
@Potty: Warum dann Franz Beckenabauer?? ^^ ... Ja gut ääääh. Eins ist völlig klar.... 3D ist die Zukunft ... ääähhähähähä ... Toll. Das kann jeder.
 
@DennisMoore: Er ist vielleicht nicht der beste Rhetoriker (aber besser als Stoiber), aber immerhin weiß er, ob eine Fußballübertragung gut war oder nicht.
 
@rallef: Ich vermute es wird wie in England abgewickelt, in ein paar ausgewählten Sportsbars wird das Testprogramm zu sehen sein und Franz Beckenbauer wird wohl ein "Stargast" von der Bar sein.
 
Cool! Ich wüsste gern mal wie viele Leute sich schützend die Hände vor den Kopf halten wenn der Ball auf sie zufliegt! :-D
 
Schade, dass sie 3D in der Pronobranche noch nicht durchgesetzt hat...
 
@web189: Schaff dir ne freundin an dann hast dus auch in 3D :-D
 
@web189: Naja, bei dieser Art Filme ist man doch manchmal froh dass es etwas verwaschen und undeutlich ist...Und jetzt noch in 3D? Da geht dann die ein oder andere Illusion flöten ,-)
 
@jigsaw: Ja, wenn man in HDTV erstmal die Pickel erkennt wirds schon schlimm genug... da brauchts auch kein 3D mehr ;-)
 
ganz ehrlich? das wird denen nicht helfen , auch langfristig nicht. ich möchte die überbezahlten fußballer nicht mal in 2d sehen, geschweige denn in 3d...
 
@Rikibu: Überbezahlt? Überbezahlt sind sie in Italien, Spanien und England aber sicherlich nicht in Deutschland. Ok, außer vielleicht bei Schalke. Aber da will Magath ja was gegen tun.
 
@Rikibu: Wenn du als Fußballer so bekannt bist das die Hälfte Deutschlands dich kennt, liebt und hasst möchtest du bestimmt auch mehr als 1500 Netto dafür haben.
 
Ausgerechnet beim Fußball? Da die Aufnahmen ja von der Entfernung alles ewig weit weg sind dürfte sich der 3D-Effekt in sehr überschaubaren Grenzen halten. In einem Film mit entsprechenden Kameraeinstellungen mag das funktionieren, aber hier habe ich so ernsthafte Zweifel daß das was bringt.
 
ja schön das sie Erfahrung sammeln wollen, doch wäre es doch gut wenn sie in mehreren Städten das in bestimmten Lokalitäten auch Otto Normal Verbraucher dies testen dürften, per Losverfahren halt.

Aber ich finde Sky sollte erstmal alle Spiele in HD Ausstrahlen inkl. der Konferenz, das wäre schon mal was und nicht nur die Top Spiele. Die Telekom macht es ja da vor.
 
@Rivera: In England hat Sky es auf genau diese Art gemacht. Ein paar Bars ausgewählt und dort die Spezialübertragung unbeworben angeboten. Vermutlich wird es auch so ähnlich in Deutschland umgesetzt. Wenn sie die Orte vorher bekannt geben wäre der Ansturm wohl etwas zu hoch für die Lokalitäten.
 
Wie jetzt? Die erste 3D-Produktion mit Vizekusen? Das soll wohl ein Witz sein, oder?
 
@alh6666: Jepp. Im Prinzip müßte die zweite Produktion mit Leverkusen gemacht werden ^^
 
Igendwie haben die doch mit ihrem 3d zeugs den völlig falschen Zeitpunkt erwischt. Gerade ist HD im kommen. Viele Leute habe sind sicht oder kürzlich daher einen neune Fernser zugelegt. Wer würde denn bitteschön in 1 oder 2 Jahren sich schon wieder einen neune Fernseher kaufen. Der Hersteller mag das ja glauben, aber ich finde das ist an der Realität vorbei. Die hätten mal 1 bis 2 Jahrer früher auf die Idee kommen können dann hätte man 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen HD UND 3D. Aber so wird das ganze doch nichts - jedenfalls nichts massentaugliches.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles