Google kombiniert seine Suche mit Bookmarks

Internet & Webdienste Seit geraumer Zeit schafft Google diverse Mittel, mit denen man die Suchergebnisse personalisieren kann. Jetzt fließen auch die persönlichen Bookmarks in diese Anpassung ein, so dass favorisierte Inhalte an Relevanz gewinnen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn man kein Google-Konto hat und keine Cookies aktiviert hat, dürfte dieses Feature nur für die aktuelle Session funktionieren. =)
 
@tipsybroom: nein, es Funktioniert dann garnicht. Nur mit angemeldetem Google-Konto
 
"sofern diese mit einem Google-Konto verknüpft sind".....Google versucht es immer wieder :-)
 
@RohLand: Böse Böse Google, versucht schon wieder einen Dienst für die die ihn nutzen zu verbessern .... unglaublich so was.
 
@OttONormalUser: ja stimmt böses Google, wie verbesserungen aussehen haben wir ja auch bei Buzz gesehen. :-)
 
@RohLand: Du hast vollkommen Recht, allerdings war Buzz keine Verbesserung sondern ein neuer Dienst. Neue Dienste hat man nicht einfach so zu aktivieren, was dabei raus gekommen ist, haben wir ja gesehen. In diesem Fall zeigt man ja nur die ohnehin schon gespeicherten Bookmarks auf der Suchseite.
 
Ne, will nicht dass google meine Pornoseiten durchsucht.
 
@Zaru: Liegen die bei dir Lokal? Sind es DEINE? Ansonsten hat Google sie bereits durchsucht, damit du sie überhaupt findest ;-)
 
@OttONormalUser: Ich will nur nicht 100 pornoclips angezeigt bekommen wenn ich "pie" eingebe ;[
 
@Zaru: du tier
 
Heute ist aber wieder besonders schlimm Google-Tag. Schon die 5. News mit Google im Topic :D
 
@tt13: Ab sofort ist der 04.03. der offizielle Google-Tag! Jeder Interessierte bekommt an diesem Tag ein unwiderrufliches Google-Tattoo beim Tätowierer seiner Wahl. Juhuuuu.....
 
@tt13: Heul doch!
 
und ich hatte mich schon gewundert, wie das Fav-Icon aus meiner Adressleiste in die Google-Suche gewandert ist
 
Meine Bookmarks, meine Cache, meine History und die Seite wo ich gerade herkomme gehören mir und sind Privatsache(darum alles auch so eingestellt), daran hat sich keiner zu vergreifen um mir noch so gut gemeinte Ratschläge zu erteilen. Kein Anbieter macht das mal so aus Menschenliebe, er sieht seinen Nutzen. Ich lasse nicht mit meinen Daten arbeiten und auch keine Seite etwas auslesen. wisst ihr eigentlich was jeder Webseitenbetreiber bei euch auslesen kann? Ausprobieren?
http://startpanic.com/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen