CeBIT: 28 Messeaussteller nach Kontrollen angezeigt

CeBit Das Amtsgericht und die Staatsanwaltschaft Hannover sind zum gestrigen Auftakt der IT-Branchenmesse CeBIT gegen Verletzungen von Patent-, Urheber- und Markenrechten vorgegangen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und von den 28 kamen wieviele aus China?
 
@Balticsyndikat: 29 kamen aus china
 
@Balticsyndikat: Bei dir fängt China wahrscheinlich auch bereits etwas östlich der Oder an?
 
@monte: Das geht bei mir schon in der Chinatown hier in Hamburg los.
 
Ich war grade heute auf der Messe, deshalb waren einige Stände nicht mehr besetzt, ich verstehe :-)
 
@Navajo: Ich bin auch bis eben da gewesen... Aber die Stände sind leer weil es schon so spät ist xD
 
@Navajo & @FlowPX2: Fahre da am Samstag hin. Lohnt es sich denn und was sollte man sich auf jeden Fall angucken?
 
@Wohlstandsmüll: ja genau hat da jemmand schon insider infos ....kumpel war am Di. dort stände haben da mit goodes um sich geworfen der hatte fast kompletten rechnner zusammen ^^
 
@Wohlstandsmüll: Meinste Samstag lohnt sich noch, wenn die ersten Stände schon abbauen? Würd ich mir nochmal überlegen, sofern du deine Eintrittskarte bezahlen musst.
 
So einfach versorgt sich die Polizei mit Geld, für neue PC's...
 
@Sighol: und neuen mp3 playern und dvb-t Receivern ;)
 
@Sighol: Setzen ! 6 !!! Du weisst um was es geht, oder soll man es dir langsam erklären ???
 
@Kommunarde: nö. erklär ma
 
@Sighol: naja die brauchen neue PCs, schließlich muss Crysis 2 auf max details gezockt werden
 
Patenttrolle auf der CeBIT und alle so Yeahh! Das nächste große fi5ten wird mit ACTA übrigens heimlich vorbereitet.
 
@Fusselbär: geh sofort wieder auf die stille treppe sonst kommt der pc wieder aus deinem zimmer mein sohn !!!
 
@Nippelnuckler: Da outen sich die Kriminalisierer übrigens gleich noch als Feinde der Gewaltenteilung: "quartierten sich Staatsanwälte sowie erstmals auch zwei Ermittlungsrichter und eine Justizangestellte bei der Polizei" ein. Es ist nur allzu offensichtlich, dass schlimme Zustände mit dem heimlich ausgeheckten ACTA wohl noch weiter eskalieren werden.
 
@Fusselbär: Du liebst es echt ein Minus nach dem andern zu sammeln oder? Wenn du mal was entwickelst und andere das einfach dreist Nachbauen wirst du dich über die Arbeit freuen.
 
@Wohlstandsmüll: Nein, er freut sich drüber. Besonders wenn er Millionen reingesteckt hat und sein Produkt floppt, weils der Chinese kopiert hat, für die Hälfte anbietet und die Sachen weggehen wie warme Semmeln. Da sagt er noch brav Glückwunsch und schüttelt ihm die Hand.
 
@Fusselbär: Und außerdem ist Dein Schreibstil des öfteren undurchschaubar...durch Deine Wortwahl ist man oft gezwungen, sich den Sermon mehr als 1 mal durchzulesen. Und danach trotzdem noch auf dem Schlauch zu stehen.
 
ich hätte gerne ne Quelle und mehr informationen dazu....
 
@-=[J]=-: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Einsatz-von-Polizei-Staatsanwaltschaft-und-Ermittlungsrichtern-945590.html
 
mich würde auch interessieren weshalb die CEBIT die teilweise doch so offensichtlichen nachahmungen nicht überprüft?
 
@$stealthfighter: weil es nicht deren Aufgabe ist. Sie müssten so oder so den Zoll rufen, also kann der auch gleich selbst vor Ort sein
 
@zwutz: its minus-day! war ja eigentlich ne legitime frage von mir... aber hey, its WF :)
 
@$stealthfighter: ne, "it's WTF"
 
@$stealthfighter: das Minus war nicht von mir, falls du das gedacht hast
 
@$stealthfighter: von mir ein (+), aber ist wie schon erwähnt nicht deren Aufgabe.
 
Ja,ja,wiedermal die Chinesen,wenn es um Patent,-Urheber,-und Markenrechte geht.
Waren bestimmt alles Chinesen.
Warum glauben die eigentlich immer ,das es sowieso nicht auffällt,wenn Kopien ausgestellt werden,bzw.fälschungen.
Meinen die wirklich,das wir deutschen es nicht merken,halten die uns wirklich für so dumm?
Wie kann man denn so dumm sein,und Fälschungen auf der Messe ausstellen,mit dem Gedanken,das es keiner merkt.
Und vor allem,muß man doch damit rechnen,das es kontrollen von Fachleuten und von der Justiz gibt.
Hier kommt doch keiner ungeschoren davon.
Solche Leute sollte man die einreise nach Deutschland lebenslang verwehren.
 
@Fat Tony: ach ne und wer sagt das es immer kopiert ist ? nen Handy sieht nunmal wie fast 80% eins dem anderen gleich nen Receiver etc. auch ... und und und MP3 Player sehen doch auch mittlerweilen alle gleich aus ...wenn da ipod drauf steht und ist nur ne billige Chinafälschung ok ... aber wenn da was weis ich drauf steht und nem ipod ähnelt ... dann hörts auf, muss man ned gleich von Fälschung reden ...
 
@Fat Tony: Mal dran gedacht das in China das keinen Interessiert??? China =/= Deutschland / EU, da kommt keiner und schaut nach ob das Zeug da oder dort ein Patent hat!

--> Warum auch?? Verklag doch mal nen Chinesen mit Firmensitz in China, Das einzige was man machen kann ist denen in D-Land oder wo auch immer auf den Messe die Kopien wegzunehmen aber sonst kann man eigentlich nicht viel machen.
 
@desa: Das ist ja das Problem in Deutschland,deswegen gibt es auch immer wieder Produktpiraten aus China oder überhaupt aus Asien auf Messen,weil es keiner kontrolliert.
Deswegen bleiben auch einige Aussteller fern.
Es wird allmählich an der zeit,das etwas gegen die Produktpiraten getan wird.
Ausserdem kann man die Firmen,die bei Messen positiv aufgefallen sind,den zutritt verbieten,bzw.verwehren auszustellen.
 
@Fat Tony: du bist einer der wahrscheinlich auch an den Weltfrieden glaubt ))))
 
@Fat Tony: Bei manchen Messen passen sich die Chinesen schon ganz geschickt an. wenn der Zoll immer am ersten seine Runde dreht, dann werden die Plagiate eben erst am zweiten Tag in der Auslage platziert.
 
Naja, wenn ich mal überlege, dass man direkt am ersten Chinesischen Stand so eine "Kopiermaschine" sieht ... ein Greifarm, zwei große Spindeln mit Rohlingen und eine Art "Rack" mit 8 DVD-Brennern. Der Greifarm entleert und befüllt die DVD-R-Laufwerke voll automatisch und sortiert die entnommenen gebrannten CDs/DVDs gleich auf die Spindeln ...
 
@voodoopuppe: Für Softwarehersteller ein wahrer Segen. z.B. Computerbild :P
 
@Tofte: Damit wird alles von Microsoft kopiert, was keiner will.
 
Ja, so holt ihr noch mehr Aussteller an die CeBit...da wollen ja so viele hin. Die Ausstellung ist langsam aber sicher am sterben und man muss noch solche Sachen an einer Messe machen...zzz
 
@bluefisch200: das wird dem Messeruf sicher nicht zugute kommen. Hab eine andere Fachmesse miterlebt wo Polizei Steuerfahndung und noch paar staatliche Gesellschaften gleichzeitig aufliefen. War kaum was zu bemängeln, aber seit dem sind die Aussteller geschlossen aus Protest nie wieder auf die Messe gegangen. Staat gegen Messe 1:0. Schade für die Messe, war einer der geilsten die ich als Exhibitor mit gemacht hatte. Ich hoffe das die Cebit das überlebt
 
@bluefisch200: Wenn ich ein selbst entwickelnder Hersteller wäre würde ich mich sehr freuen wenn gegen dreiste Raubkopierer vorgegangen wird und mich auf dieser Messer gleich viel besser fühlen. Zugegeben, nächstes Mal sind vielleicht die Hälfte der chinesischen Billigheimer nicht mehr dabei... aber deren Produkte sind 1. eh nicht originell und 2. in der überwiegenden Mehrzahl technisch gesehen Schrott.
 
Letztendlich gewinnt man mit solchen Holzhammermethoden nichts, denn irgendwann werden deutsche Aussteller im Ausland für dieses undiplomatische Verhalten büßen müssen. Asiaten sind da sehr empfindlich.
 
@noComment: Das geht doch nicht rein auf deutsche Aussteller zurück, diese Aktion. Da wird schon international mitgemischt worden sein und das dürfte keinen irgendwo anders interessieren, es war schließlich nicht das erste mal so. Mag zwar sein, dass es neu war, weil eben direkt Richter usw. mit dabei waren, aber ansonsten... Und die Asiaten machen den deutschen Ausstellern gewiss nicht allzu viel was, denn schließlich müssen ja auch irgendwo überhaupt mal die Produkte zum Kopieren, bzw. nachbauen herbekommen ;)
 
@noComment: Gegen die chinesischen Raubkopierer wird doch auch auf Messen schon lange vorgegangen... das ist für die keine Neuigkeit.
 
@ tofte

Also, ich möchte ja zu gerne Wissen, welche Messe Du meinst? Ich kenne keine Messe, die aus einem ähnlichen Grund völlig "dem Erdboden" gleichgemacht wurde. *grübel*

Die Themaik mit der PP auf der Messe (und nicht nur der Cebit- aber gerade hier) ist überall Thema. Und es wird jedes Jahr aufs neue Publik. Ich selbst bin einer der Aussteller auf der CeBIT und selbst sehr überascht, gestern in den Hallen soviel Polizeipräsentz zu sehen. Die hatten irgendwelche Handzettel verteilt.

Vorhin auf dem Stand der Fa. Thermaltake habe ich dann von einem dortigen Mitarbeiter im Gespräch diesen Handzettel mal zum Lesen bekommen. Darin hieß es nur, man führe eine Standdurchsuchng und Begutachtung der Produkte durch. Und, man ist angehalten diesen Zettel jederzeit zur Vorlage (als Hinweis, das der Stand schon einmal überprüft wurde) dabei zu haben.

Alles in allem finde ich es nciht mehr als Recht, das solche Kontrollen durchgeführt werden. Denn mitlerweile kann man sich ja nicht alleine auf das Aussehen verlassen. Und bekommt u.u. irgendwelche Plagiate untergejubelt.
 
@airborne76: "Alles in allem finde ich es nicht mehr als Recht, das solche Kontrollen durchgeführt werden", muss ich dir widersprechen. Ich finde das diese doch schon angebracht sind. Viele Leute investieren viel Zeit&Geld in neue Produkte und das wird von einigen Rücksichtslos kopiert. Welchen Stand hast du? Komme ich mal vorbei und sag Hallo ;)
 
Absolut richtig. Auf diese Chinahändler mit nem Haufen kopierter MP3-Player kann man gut verzichten. Die Cebit war als ganzes einfach eher enttäuschend. Wo waren die Inovationen? mmm, hab mir mal Sharpoint von MS zeigen lassen. Ein paar 3D Fernseher, ja nett, ok, aber das war's dann auch schon fast. Der alte glanz ist weg. Das geilste ist wirklich der google Stand: sollte sich jeder mal anschaun: 3 google-Autos, das war's kein Computer, niemand zum ansprechen und Zeit mal vor Messebeginn die die toten Fliegen vor den Kameras oben auf den Wagen abzuwaschen hatte man wohl auch nicht. Spitze^^
 
prüft die messeleitung nicht wem die da den platz vermieten? scheint denen geht es echt nur ums geld weil solche aussteller würde ich garnicht erst zulassen. das wäre ja so als denen es scheiss egal wäre wenn kinderpornos da ausgestellt werden. prüft ja wohl keiner. w+rde man das mal machen wären solche aktionen überflüssig und man hätte auch aussteller bei denen man was sehen kann und nicht nur leere stände. die cebit wird immer schwächer in meinen augen und wenn man da hinfährt und nur leere hallen findet ist das schon murks!
 
@stadtschreiber: Minus, denn der Vergleich mit der Kinderpornographie ist doch sehr fragwürdig.
 
Für mich klingt das nach einer gut geplanten und gut vorbereiteten Aktion der Polizei. Ein guter Tropfen auf einen leider immer heißer werdenen Stein. Die Fälscher werden immer dreister und viele der Plagiate sind auch für die Kunden (wissentlich oder immer häufiger unwissentlich) eine echte Gefahr. Die Aktion Plagiarius rückt seit vielen Jahren solche Nachahmungen ins Rampenlicht. Ein paar aufschlußreiche Bildbeispiele finden sich hier: http://www.steinmannconsulting.de/piraterie-bekaempfen/beispiele/
 
Erst kassiert der Veranstalter kohle von den Ausstellern und dann rufen die die Bullen und die Staatsanwälte.......na sauber....CeBIT weiter so! bin gespannt wie schnell ihr schließen werdet! )))))))).........Meiner Meinung nach ist eine Austellung eine private Veranstaltung und dort haben Staatsorgane überhaupt nichts zu suchen! Denn wenn es bei dem Zoll nicht aufgefallen ist, dann brauchen die ihre nicht getane Zollarbeit nicht im Haus erledigen und so die friedliche Atmosphäre zerstören.........und am lustigsten ist, dass die Deutschen sich gleich aufregen.....ahhh die bösen Chinesen mal wieder.......aber dass im eigenen Lande große Firmen wie BASF, Siemens.....Fremdpatente umgehen und im Prinzip genau das selbe machen, ist erlaubt........ich sage nur die ganzen Politiker und Staatsorgane sind einfach oppurtinisten....beuten die kleinen aus und bei den großen drücken die das Auge zu )))))
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles