NRW-Politiker fordert Nacktscanner an Fußballstadien

Datenschutz Nacktscanner sollen zukünftig nicht nur an Flughäfen, sondern auch an den Eingängen von Fußballstadien zum Einsatz kommen. Dies fordert zumindest Karsten Rudolph, der innenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag Nordrhein-Westfalens. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nachricht von morgen: <Unterbelichteten Politiker Ihrer Wahl einfügen> fordert Nacktscanner vor Schulen.
Eine Woche später wird es dann an Bahnhöfen gefordert, bis die Teile an jedem öffentlichen Gebäude stehen
 
@Niyo: An Katholischen Privatschulen wär so ein Nacktscanner denkbar :)
 
@DrJaegermeister: an katholischen Schulen wird immer noch traditionell abgetastet.
 
@Niyo: Ist der Land- bzw. Bundestag nicht auch ein öffentliches Gebäude?
 
@tomko: Das fiel mir auch spontan ein! Gibt es eigentlich auch einen Gehirnscanner (i.S.v. Hirn vorhanden Ja/Nein)???? So ein Ding sollte man mal ggfs. erfinden und vor Bundes - und Landtag(en) aufstellen! Ohne Hirn kein Eintritt!!! Ich glaube dann wären sofort Neuwahlen fällig, da die Beschlussfähigkeit nicht mehr gegeben ist, wenn überhaupt noch einer von "denen" da dann hineingelassen würde... Wir haben keine Regierung mehr, sondern eine "Beherrschung". Unglaubich wie mit Kanonen auf Spatzen geschossen wird und die Rechte der freien Bürger durch sogenannte Volksvertreter mit Füssen getreten wird. Warum nicht gleich ein Nacktscanner vor jeder Haustür, natürlich auf Kosten der Hauseigentümer... Aber ich will mal hier keine schlafenden Hunde wecken, Orwell hätte bestimmt seinen Spass ;-) „Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
[Benjamin Franklin]
 
Wie wäre es, wenn wir uns alle einfach überall nackig machen, dann brauchen wir solche dummen und teuren Scanner nicht mehr.
 
@Schrammler: Dann gäb's nur noch Blitzkrieg mit dem Fleischgewehr :-)
 
Iggit, nackte ungepflegte und versoffene Hooligans, das will doch keiner sehen :)
 
@DrJaegermeister: und erst die überbezahlten Profi Fußballer... wer will die sehen, geschweige denn nackt *g*. gibt dann sicher auch Probleme beim Frauenfußball *g*
 
@DrJaegermeister: Besser als blasse, kurzsichtige, dicke PC Nerds. Ja ja, das Schubladendenken ist toll ;)
 
@DrJaegermeister:
Du kennst keinen einzigen, oder?
 
Ich fordere einen Hirnscanner für jeden der ein Politisches Amt antritt.
 
@wagi99: Gibt es das nicht schon? Also in Form eines IQ-Tests. Wer einen IQ von über xy hat, der darf nicht ins Amt! ... Zumindest hab ich das Gefühl, als würde solch ein Test existieren :)
 
@raketenhund: Kompetenz/Intelligenz - vor allem in Kombination mit Moral + Anstand - sind für Spitzenpolitiker leider 100%-ige Ausschlußkriterien. Eher die andere Richtung...
 
@Melonenliebhaber: Meinte ich ja ... nur etwas unglücklich formuliert ;)
 
@Melonenliebhaber: Das hätte man nicht besser sagen können... (+)
 
@wagi99: Aber was tun, wenn der Hirnscanner nur "404" als Meldung ausgibt?
 
@Fusselbär: Bevor das passiert wird ein neues Gesetz abgesegnet das das verbietet.
 
@Melonenliebhaber: Hab im TV letztens Bushido gesehen wie er meinte er will in die Politik xD....mal schauen was da draus wird^^
 
@raketenhund: Es gibt eine Ausnahme in der Bundesregierung: Die Kanzlerin, als Physikerin kann keinen niedrigen haben.
 
@franz0501: Mag ja sein, aber wie sieht es bei sozialer und emotionaler Intelligenz aus. Im übrigen sagt ein hoher IQ nicht unbedingt etwas darüber aus, wie man im normalen Leben zurecht kommt. Man kann durchaus etwas neben der Spur stehen - und dabei schlau sein.
 
@raketenhund: Nee, es reicht bereits aus aufrecht gehen zu können um Politiker zu werden.
 
@DrJaegermeister: Nein, das ist auch völlig unnötig!
 
@DrJaegermeister: Wie ist dan Schäuble an seinen Job gekommen?
 
@plinte: An den habe ich auch sofort gedacht - fand es aber dann zu böse, mich zu äussern. Aber warum sollte man Politikern gegenüber Skrupel haben - umgekehrt gibt es ja auch keine.
 
@tomko: Warum? Man wird doch ruhig vermuten können, dass der seine Kiste hingehalten hat, bis er nicht mehr stehen konnte. Ob das den Tatsachen entspricht? Keine Ahnung. Auf jeden Fall entspricht es den Tatsachen, dass das Regierungsgebäude in Berlin eine extrem kompetenzfreie Zone ist. Just my two cents...
 
@DrJaegermeister: Glaub ich auch bald! Aber zum Aufrecht-Gehen braucht man Rückgrat!! ;-) Plus eine Gehirnzelle damit die nicht in den Flur pinkeln.
 
Wie wäre es denn mit Nackscannern an der Wohnungstür? Denn kommen die "bösen" Leute erst gar nicht aus ihren Wohnungen.
 
Der Einlass für das Samstagsspiel beginnt dann am Freitag um 15:30 Uhr lol. Und ein Scanner kommt vor den NRW Landtag nur für Herrn Rudolph um zu sehen ob noch etwas Hirn im Schädel ist.
 
Warum fordern Politiker nicht endlich mal was vernünftiges, gläserne Damenumkleidekabinen mit kostenlosem Videobroadcast ins hochlöbliche Internetz, oder so was ähnliches? *scnr*
 
Bürger fordern Gehirnscanner am Bundestag
 
@stenosis: Warum gibt dann bloß der Scanner nur "404" als Meldung aus?
 
@Fusselbär: Der ist aber nun alt.
 
Also überall wo jetzt mal ein Mensch oder mehrere verletzt werden einen Nacktscanner, oder wie? In der Ubahn, Schule, Zuhause, für Unterwegs... bald kommt er, der Nacktscanner to go.
 
@lutschboy: Da gibts bestimmt auch ein App für!!! ^^
 
@lutschboy: Bekleidungsverbot für Normalbürger. Ist billiger, als technische Geräte. Einige hätten Spaß dran, andere weniger. Ist eben alles Geschmackssache.
 
wenn der staat weiter so tolle ideen zum geldrauswerfen hat, brauchen wir keine nacktscanner mehr. dann sind wir bald pleite vor lauter anschaffungen für nacktscanner, überwachung etc. und nem nakten mann kann man bekanntlich nicht in die taschen fassen.
 
@LoD14: Dann fasst man dir halt woanders rein.
 
Bessre Idee: Wir verbieten in DE einfach jegliche Kleidung! Keine Probleme mehr mit Nacktscannern.
 
@marhei: Dazu wird dann noch Nacktfliegen, heitere Temperaturen und jede Menge Gras vorgeschrieben.
 
Fehlen noch die Nacktscanner vor Grundschulen - Kirchen - Baumarkt..... Was ist los in Deutschland? Wir brauchen keine Scanner! Wir brauchen härtere Strafen für solche Vollpfosten, die nur Scheiße im Schädel haben. Diese kranken Ganoven erkennt der Scanner nämlich nicht......
 
@Oh123Fertig: härtere Strafen? Das ist doch dem Selbstmordattentäter scheiss egal *g*
 
@SpeeedyP: Wo sind denn Hooligans oder U-Bahn Schläger (nur 2 Beispiele) Selbstmordattentäter... Wir haben starke interne Probleme, die sollten wir erstmal in den Griff bekommen und da helfen uns keine Scanner
 
Und wie stellt der sich das vor? Am Flughafen werden die gescannt, die an Bord gehen, also ca. 100-200 Leute. Wieviel Scanner will der denn aufstellen (vor jedem Stadion wohlgemerkt), wenn da nahezu gleichzeitig 40000-60000 Leute reinwollen. Ab wann muss man sich denn da anstellen, um zum Anpfiff drin zu sein *kopfschüttel
 
@deDigge: Dann werden die Bengalos halt schon vor dem Scanner gezündet. Macht die Sache auch nicht besser. Besser wäre es, wenn man gleich die Fackeln mit ausreichend geeigneten Löschmittel bekämpfen würde.
 
@tomko: Ne, man entzieht einfach dem Stadion den Sauerstoff, dann zünden die erst gar nicht. Ernsthafte Schäden dadurch werden noch erprobt.
 
@John Dorian: Sauerstoffmangel schädigt das Gehirn. Ich glaube da passiert nix negatives - wird sofort heute Abend beim Länderspiel durchgeführt.
 
ich forder einen nacktscanner für politiker, damit solche spaten wie klaus menzel (NPD) nicht mit einer handfeuerwaffe in die sitzungssääle kommen.
 
@k4rsten: Ist der nicht besonders gefährdet?!
 
Ich bin für Nacktscanner vor allen Landtagen und vorm Reichstag. Wenn dann alle Politiker sich freiwillig jeden Tag natürlich wegen der Sicherheit Scannen lassen, dann sehe ich die flächendeckenden Einsätze von Nackscannern ein. Aber auf diesen Tag werden wir wohl lange warten müssen.
 
Das mit dem Scanner ist keine schlechte Idee. Sport ist ein Wettkampf, in dem es fair zugehen sollte. Jemand, der in ein Fußballstadion geht um dort zu randalieren, ist absolut fehl am Platz. Solche verblödeten Störaktionen haben nicht das geringste mit einem Sportwettkampf zu tun. Die Sportler trainieren hart und wollen ihr Können zeigen. Die ganzen Anstrengungen der Sportler werden immer wieder mit voller Absicht durch Vollidioten zunichte gemacht. Solche Typen haben nicht die geringste Achtung vor den Sportlern. Warum nicht mal Scanner einsetzen? 99,9% möchten einen reibungslosen Wettkampf erleben. Der Rest, 0,1%, kann durch großflächiges Randalieren alles zertören. Das haben weder die Sportler noch die Zuschauer verdient.
 
@eolomea: na dann mach die Fussballstadien gleich dicht ! Hab noch in keinem anderen Sport so ein Randale gesehen ! Einfach Preise drastisch erhöhen, und Ruhe is .... scheinbar kann man die Hirnis nur über finanziellen Schmerz steuern.... und MIT Scannern musst du auch die Preise erhöhen, EINER reicht nicht für 40000 Leute a 2 min...
 
@pubsfried: Was sich so im Fußballstadion abspielt ist wirklich entsetzlich. Ich könnte heulen, wenn ich sehe, wie die Anstrengungen der Sportler, die bis an ihre Leistungsgrenze gehen, durch Randalierer zunichte gemacht werden.
 
@pubsfried: Dann findet die Randale vor dem Stadion statt - ist ja auch nichts neues. Stört dann zwar die Sportler weniger, aber besser wird dadurch auch nichts.
 
@eolomea: Mir hat mal ein Fussballfan "die dritte Halbzeit" erklärt. Das ist einfach ein Ritual, immer noch besser, als wenn Außenstehende da mit reingezogen werden würden. Würde man Fussballfans "die dritte Halbzeit" vollständig verunmöglichen, hätten im Endeffekt unbeteiligte Mitbürger das resultierende eskalierende Problem, wenn das Ventil der rituellen "dritten Halbzeit" nicht mehr existiert. Geht mir ja im Prinzip am Allerwertesten vorbei, was Fussballfans da für eigenartige Rituale pflegen, denn als Unbeteiligter, den organisierter Fussball nicht die Bohne interessiert, wird man da wenigstens nicht hineingezogen.
 
@Fusselbär: Den Teilnehmern der "dritten Halbzeit" sollte man nach Ende des Fußballspiels das Spielfeld, nach Abgabe einer Kostenzusage für alle Folgekosten, wie Behandlungs-, Bergungs- und Bestattungskosten, zur Verfügung stellen. Dort können sie dann völlig ungestört ihrem Hobby nachgehen - und es kostet dem Steuerzahler nichts. Ach ja, der Letzte, der übrig bleibt, bekommt eine Freikarte für die nächste Veranstaltung.
 
Die müssen sich doch bei solchen Forderungen ständig einen runterholen. Wie geil muss man denn sein, um ständig diese Nackscanner zu fordern? Bald steht so ein Ding vor jedem Supermarkt! Könnte ja ein Pflaschenpfandhacker sein.
 
@SirLOverHard: Ja, und das Gerät druckt dir dann gleich deinen Pfandbon aus. Dann hat das Schlange stehen vor den ewig gestörten Flaschenautomaten endlich ein Ende.
 
@tomko: Das nennt man RFID...
 
Eine bengalische Fackel.... uiuiui... Schon mal Englische oder Italienische oder was weiß ich Spiele angeschaut? Da brennt gleich die ganze Nordkurve voller Fackeln.... dafür gleich wieder auf Nummer sicher gehen wollen mit solchen Geräten... normal hätt der Metalldetektor schon ausreichen sollen. Wieder Populismus Politik. Zensur gegen Kinderschänder, Nacktscanner gegen Bengalische Fackeln. Totalüberwachung da jeder Terrorist ist... Haben wir schon wieder Wahlen vor der Tür?!?
 
@Tofte: Ja, in NRW. Wo wirkt der Mann?!
 
Eine gute Idee. So bringt man sicher mehr Leute gegen die Dinger auf als wenn sie nur an Flughäfen stehen würden.
 
Aus Sicherheitsgründen fordere ich ein generelles Kleidungsverbot - dank Klimaerwärmung zukünftig kein Problem. Politiker können sich ja immer noch mit ihrer ganzjährigen Sonnenstudiobräune vom gemeinen Volk abheben (man hat ja soviel Zeit seit jeder Furz an Beraterfirmen ausgelagert wird). Meinetwegen, eine Krawatte sei ihnen auch noch gegönnt.
 
@noComment: Klimaerwärmung? Es ist März, und ich habe immer noch die Heizung an - und morgens muss ich kratzen.
 
@tomko: Dafür können doch die Klimaexperten nichts, wenn sich das Wetter nicht an den Prognosen hält. :)
 
Nacktscanner brauchen wir an jeder Tür im Lande, ansonsten ist den bösen Terroristen nicht mehr beizukommen. Natürlich müssen wir auch darüber nachdenken, Nacktscanner auf Autobahnen zu installieren, kann ja nicht wahr sein, dass dort Leute ungescannt durch unser Land fahren.
 
@Schrammler: Das geht jetzt eindeutig zu weit. Bevor jemand einem Deutschen sein Heiligstes, nämlich sein Automobil, mit irgendeiner Strahlung entweiht, macht die Angstgesellschaft lieber kollektiven Massenselbstmord.
 
Ich bin ja regelrecht entzückt wie technikbegeistert und zukunftsorientiert unsere Regierung ist und wie offen sie neuen Techniken gegenübersteht ^^ Aber wegen 2 oder 3 Bengalozündern im Stadion gleich die gesamten 40000 durch den Scanner laufen zu lassen ist dann doch etwas zu viel des Guten. Einfach etwas mehr Sicherheitspersonal postieren und wenn so ein Ding gezündet wird den verantwortlichen aus dem Stadion werfen und lebenslang Stadionverbot erteilen fände ich da wesentlich charmanter. Die ehrlichen Fans werden nicht behelligt und schikaniert und die Idioten werden ausgesperrt.
 
@DennisMoore: Mal den Verantwortlichen holen und aus dem Stadion geleiten klappt ja nicht. Nacktscanner dienen wohl auch nur zum Anheizen der Stimmung, denn die bösen Knallkörper werden sicher daran vorbei ins Stadion kommen...
 
@Luxo: Darum sag ich ja: Mehr Personal. Eben damit es klappt. Man kann nicht 40000 Leuten diesen Striptease zumuten nur weil 2-3 Chaoten unter ihnen sind. Mal ganz davon abgesehen, dass die Scanner auch nicht alle Stoffe erkennen, bzw. sichtbar machen können. Hat man schon bei den Tests an Flughäfen gesehen. Oh, übrigens: Wenn man den gleichen "hohen Sicherheitsstandard" wie auf Flughäfen herstellen, müßte man hinter der Scannerkontrolle einen Verkaufsstand aufbauen bei dem man sich einen Bausatz für Bengalofackeln kaufen kann. Im Duty-Free Shop hinter den Sicherheitskontrollen von Flughäfen gibts schlißelich auch alles was man zum Bau von Bomben verwenden möchte. Hochprozentigen Alkohol z.B. für einen Brandsatz.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles