Windows 7 konnte im Februar weiterhin zulegen

Windows 7 Laut den aktuellen Zahlen von 'NetApplications' konnte Microsoft mit seinem Betriebssystem Windows im Februar einen leichten Zuwachs um 0,12 Prozentpunkte auf 92,12 Prozent verzeichnen. Vor allem Windows 7 ist für diese Entwicklung verantwortlich. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das passt. Man kann über Microsoft viel Mecken und Fluchen, aber mit Windows 7 (und btw. Office 2007) haben sie vieles verdammt richtig gemacht und das zahlt sich aus, auch für uns Kunden. Ich möchte nicht mehr auf einige der Features von Win 7 verzichten.
 
@Legastheniker: das zum einen, hinzukommt dass viele leute eigentlich schon längst überfällig sind mit dem wechsel. seien wir doch mal ehrlich, xp funktioniert gut, aber es ist mitlerweile doch recht altbacken. viele leute waren von vista enttäuscht , haben alles weiter rausgezögert und haben dann bei windows 7 nichtmehr lang gezögert. natürlich spielt die mundpropaganda eine nicht zu unterschätzende rolle. während bei vista der tenor schon von anfang an irgendwie schlecht war und selbst durch verbesserungen in service packs den schlechten ruf nicht loswurde, war windows 7 schon von anfang an "beliebt"
 
@Legastheniker: wohl wahr wohl wahr. Ich moechte auch die Features in WIn7 nicht mehr missen. reicht schon wenn ich XP wieder nutzen muss^^
 
@Legastheniker: Was für Featurs z.b.? Aero Snap kriegste mit KDE 4.4 z.B. auch...
 
@Ensign Joe: Toll. Fast alles bekommt man auch irgendwo anders. Aber für Windows spricht weiterhin ein ganz großer Punkt: Kompatibilität.

Und mal im Ernst: So schön manche Linux-Distro inzwischen aussieht, KDE und Gnome nehmen sich da nicht viel was Effekte betrifft - aber früher oder später muss man eben doch wieder in die Befehlszeile.
 
@johannsg: Gegen Windows7 spricht ganz stark die Zeit fürs Kopieren und Verschieben von Dateien. Das ist viel schlechter als unter XP. Bis das so seine Informationen zusammengesammelt hat, würde man sich bei XP schon übers baldige fertigwerden freuen und am Mac wäre schon Feierabend. Auf demselben Rechner.
 
CopyPaste this News to the 48 months..... Zahlenwerte können dann eingesetzt werden.....
 
Gibt's denn in den "ich bin doch nicht blöd Märkten" überhaupt noch was anderes als Win7 auf PCs?
 
@OttONormalUser: Apples und OpenSuse in der Schachtel.
 
@OttONormalUser: Auf einigen Netbooks bekommst du z.B. entweder WinXP oder ein Linux (meistens Ubuntu) mitgeliefert.
Außerdem haben die "ich bin nocht Blöd Märkte" auch nur PC's von Herstellern, die nur Windows verticken, denn die haben nämlich irgendwelche Verträge mit Microsoft.
 
@basti2k: JOOO...ich bin für das entkoppeln von computern und betriebsystemen...heist: ein pc muss der verkäufer ohne betriebsystem verkaufen. die zahlen die dann entstehen, spiegeln richtige zahlen dar...im moment wird ein gewisses monopol durch ms gehalten, was es gilt: zu entflechten. ms produkte, sind eigendlich im grunde mitlerweile schlecht für den endverbraucher und stark überteuert!
 
@MxH: aha und die alternative? Linux das einfach noch massenuntauglich ist, denn früher oder später muss jeder an die shell? Oder MacOS das apple nichtmal freigegeben hat für andere PC, die bringens ja noch nicht mal fertig die 5 geräte dies im jahr gibt fehlerfrei zu supporten, ich will mir nicht auskamen was los ist wenn hunderte hardwarecombos dazukommen
 
Wenn das so weitergeht, redet bald kein Mensch mehr über Mac und Linux. Wahrscheinlich sind die beiden BS in ein paar Jahren nur noch Fremdwörter. Mit Windows 7 hat Microsoft die User endgültig für sich gewonnen. Windows 8 wird logischerweise noch besser sein. Damit ist für die Zukunft alles klar.
 
@eolomea: ich werde dich in ein paar jahren daran erinnern, wenn es die herkömmlichen computersysteme nicht mehr gibt und du dich über linux ( android, google os usw.) oder sonst auch immer in der wolke einloggst. ich brauche die wolke auch nicht, aber der trend dorhin wird immer größer.
 
@OSLin: Es ist fraglich, ob sich die meisten User dem Trend anschließen werden. Ich sehe in dieser Richtung erhebliche Gefahren wegen der Internetkriminalität. Wie sicher sind die Daten?
 
@eolomea: über solche Dinge wird sich der normale Computernutzer keine Gedanken verschwenden. In der Regel funktioniert das so: Es ist neu, es blitzt und blinkt, es wird gekauft/genutzt.
 
@Wollknäuel Sockenbar: Und ordentlich und überall beworben, so wie bei Norton.
 
@eolomea: ich denke keiner von uns möchte aus verschiedenen gründen daten irgendwo auf der welt speichern. aber sollte die mehrheit die wolke akzeptieren und sie sich durchsetzen, kann es durchaus passieren das herkömmliche betriebssysteme eines tages verschwinden. wie sicher die daten sind kommt immer auf den cloud betreiber und seine schutzmaßnahmen an. mit sicherheit aber ein anziehungspunkt für kriminelle und behörden.
 
@eolomea: Woher willst du Wissen, das Win8 besser werden soll, das hatten die z.B. auch bei WinME gesagt. Bzw. bei Vista war es auch so ahnlich gewesen, da wollten alle XP behalten. Das kannst du nämlich erst sagen, wenn es wirklich raus ist. Es kann auch sein das WIN8 wieder mal total floppt, das weiß heute noch keiner.
 
nuja irgendwann wird die macht der us konzerne schmelzen (betrifft auch ms!), die asiatischen völker werden bald das sein was die usa jetzt ist... amerikanische unternehmen sind heuschrecken, die ebend nicht an morgen denken, sondern nur ans abzocken.
 
Na da kann sich MS auf etwas freuen.
 
freuen? kaum, sie nutzen eingewisses monopol aus...und niemand tut was dagegen, weil es ein us unternehmen ist!
 
Der Teufel scheisst halt immer auf den größten Haufen
 
@hrhr: Dann solltest du dich mal bei ihm beschweren, warum er gerade dich immer zuscheisst. :-) Selbstreflexion würde auch helfen.
 
ich sehe das auch so: win 7 hält keinerlei versprechen ein. es ist nichtmal 30% des quellcodes neu... es beinhaltet immernoch eine zig jahre alte kernel etc! und sicherer als zB xp ist es auch nicht...und qualität ist weit unter xp!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.