T-Mobile und T-Home verschmelzen zu "T"

Wirtschaft & Firmen Die Deutsche Telekom hat im Rahmen der CeBIT in Hannover angekündigt, dass sie sich in Deutschland von ihren Markennamen T-Mobile und T-Home verabschieden wird. Stattdessen setzt das Unternehmen ab dem 1. April auf "T". mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hätte da auch noch einen guten Namensvorschlag: Telekom! Aber mal im Ernst: "T" ist doch ein Scherz oder?
 
@USA: scheinbar schon ... viel interessanter ist, dass vorher alles auseinander gerissen wird (natürlich mit dem obligatorischen stellenabbau) und jetz wieder alles eins wird (natürlich auch wieder mit stellenabbau)
 
@USA: bei dem Namen Google haben früher auch viele gelacht ;) Mal sehen was die Zukunft bringt.
 
@Wohlstandsmüll: Google ist aber ein Firmennamen mit mehr als einem Buchstaben. Und da die Telekom nunmal Telekom heisst und das T für mich eh immer nur ne Abkürzung war ist das einfach T jetzt doch nur noch ein Witz oder nicht?
 
@USA: Warum? T wie Terror! Passt doch?
 
@KiffW: Woooow da hast du jetzt aber einen coolen Spruch gelassen! -.-
 
@USA: hmm würde ja passen zum 1. April ;) :D
 
@USA: Nach dem schlechten Vorjahresergebnis muss die Deutsche Telekom überall sparen - das fängt eben bei den Buchstaben des Firmennamens an. "Guten Tag, ich bin der T-Techniker und soll Ihren T-Telefonanschluss überprüfen und Ihnen den neuesten T-Tarif vorstellen - und nein, ich stottere nicht!"
 
@USA: Damit werden sie auf der Nase Landen. Wenn ich mich nicht irre kann man einen einzelnen Buchstaben nicht als Markennamen schützen lassen. Das hat auch schon Hutchinson Whampoa in Schweden erfahren müssen da sie dort den Mobilfunkanbieter "3" betreiben. Selbst als sie ihn in "Tre" (schwedisches Wort für die Zahl Drei) umbenannten und die Werbekampagnen darauf auslegten gab es noch Rechtsstreitigkeiten mit anderen Firmen die ebenfalls "Tre" oder die Ziffer "3" im Firmennamen haben. Aber in Deutschland siegt wahrscheinlich mal wieder der Einfluss der Lobbyisten vor dem Kadi und macht es Möglich ne Firma mit einem einzigen Buchstaben zu benennen und diesen auch noch zu schützen.
 
@USA: Also T finde ich an sich jetzt nicht schlimm. In Österreich gibt's einen Anbieter der heißt einfach "3". Aber wo ihr gerade von Google redet: "T" dürfte ziemlich schwer zu googeln sein ...
 
@el3ktro: Wo du 3 grade erwähnst... Die ham ne Hammer Werbung, ich muss immer wieder drüber lachen.^^ http://is.gd/9vWrX
 
@el3ktro: Im Gegenteil. Schon jetzt sind die ersten Suchergebnisse bei Google von T-Online und T-Mobile :-)
 
Zu dem "T" fällt mir im Moment nur T wie Trottel ein...
 
@el3ktro: Apropos Österreich: Was wird aus T-Mobile in Österreich? Bei uns gibt es nur T-Mobile, kein T-Home...
 
@USA: Nicht nur das es ein Scherz ist, jetzt weiß ich was die mit der ganzen Kohle machen. Die ändern ja jählrich ihren Namen. Der Typ der dem Vorstand diese absruden Ideen präsentieren kann, verkauft sicher Blinden auch ne Brille. Naja noch 5 Monate bei den Abzockern und dann nix wie weg zu UM.
 
@USA: Tja Telekom, Pech gehabt, www.t.de ist schon weg...
 
@jacksmith0815: Mal sehen wie lange noch. Sowas hatten wir doch schonmal. T-Wurst.de, T-offline.de alles von den Borg ähm.. T-rotteln annektiert.
 
@USA: Ja sicher. T! und ganz sicher wird es auch englisch ausgesprochen. Wetten!?
 
haha, der arme owner von www.t.de wird leiden müssen :D
 
@DasFragezeichen: Die Schlägertrupps sind schon untewegs :)
 
Und Mr. T wird dann die Werbeikone. Ha ha ha, Kalauer. Sorry......
 
@Aria: Nee, der wird abgemahn. Ab sofor muss man dann insgesam höllisch aufpassen, nich den falschen Buchsaben in seinen exen zu verwenden.
 
@Ariat: Ich bin Mr. T, ich bin Nachtelfirokese, und ich surfe mit T! Womit surfst DU?
 
und wenn der Service hier nicht funktioniert dann kann ich mit der Irokesen- Granate!
 
Und was ist mit den T-Zellen? ;) Werden sie dann so ihre Funkzellen benamsen? :)
 
@Arrris: Da die "T" anscheinend eine im "Tee" hat, wird es wohl so kommen.
 
@Arrris: Ja und die T-Beutel?
 
Kriegt man dann eigentlich Namensrechte für so nen Namen?
 
@USA: Habe ich mich auch gerade gefragt, sie werdens sicher wieder versuchen - wie mit ihrem komischen Magenta... also ab 1. April darf dann keiner mehr den Buchstaben T verwenden? :)
 
ohhh nein... der T-Virus!!!! (Resident Evil)
 
@derchrise: dafür gibts doch T-NT.
 
Die Internetadresse dürfte auch interessant werden: t.de ... leider gibt's keine 1-stelligen .de Domains. Naja, dann hängen wir einfach ein -online dran: t-online.de ... oh, wait...
 
@USA: Doch, die gibt es.
 
@Conos: dann muss sie Frau T. nur noch freigeben
 
@Conos: Hä? Stimmt tatsächlich. Jetzt bin ich verwirrt. Es wurden doch erst vor ein paar Monaten mit großen tamtam die 2-stelligen freigegeben?
 
@USA: _alle_ wurden freigegeben. zweistellige-, einstellige- und Zahlendomains
 
@zwutz: Dann kann die Familie wohl einpacken.
 
wasn das für n scheiss? Und wie wollen sie dann darüber sprechen? Kaufen Sie jetzt ein Paket bei T! Das Paket bei T ist viel besser! T ist am besten! LOL? Ich fand T-Mobile und T-Home eigentlich okay. Mobile war für Handys usw und Home ist halt Internet und Telefon für Zuhause....was verstehen die Leute daran nicht?
 
@Illidan: Naja die Telekom schätzt seine Kunden nicht als besonders schlau ein. Denn es ist ja nichtmehr getrennt sondern es gibt Kombiangebote *Wunder* das verteht doch ekiner wieso üplötzlich produkte von T-Mobilebei T-Home mit drin sind.........
 
@Nero FX: dürfte auch andere Gründe haben. Datenschutzgesetze schreiben vor, dass erhobene Daten zweckgebunden sind. Hattest du also einen T-Mobile Vertrag musstest du deine Daten für einen T-Home Vertrag erneut angeben, da sie die Daten aus dem alten nicht übernehmen durften. Das hat zur Folge, dass viele mehrere Kundennummern bei der Telekom haben. Durch die Verschmelzung ist diese Grenze aber hoffentlich endlich weg
 
Also darf man absofor nich mehr den Buchsaben verwedenen wenn man nich angeklag werden will...
 
@D3vil: Man solle da wirklich vorsichig sein :)
 
@D3vil: Solange du kein Telekommunikationsunternehmen "T" nennst, besteht kein Grund zur Sorge
 
@D3vil: Misst, ich darf meinen Vornamen wohl nie mehr verwenden. Der Erste Buchstabe wie hier in der News, der zweite von einem Apfel und der Dritte von einem Hamburger-Logo in gelb. *süff*
 
Passend zum Datum... Bin mal gespannt, wer das am 1. April für bare Münze nimmt!
 
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx aaaaaaaaaaaaaaaaa
 
@DSidious: hahaha dank der history kann man dein fail-comment immernoch lesen :P
 
@r4id3n: Hängst du ein bisschen mit der Zeit hinterher? Heute ist der 2. April
 
Also ich finde das eigenltich gar nicht so verkehrt, bin schon länger zufrieden mit der Telekom. Man muss sich nicht mit mehreren Veträgen rumschlagen und kann alles über ein Portal verwalten. Der kurze Name wirft trozdem Fragen auf. "TELEKOM" wäre doch die einfachse Lösung^^ Ich sag nur Marcell Davis....
 
ein angekündigter Aprilscherz ist doch auch was feines ;)
 
Endlich wieder neues Briefpapier, neue Visitenkarten, neue Broschüren...., Wurde aber auch wirklich mal wieder Zeit...
 
@Wurzelholz: die den Auftrag erhalten das neu zu gestalten freuen sich. Gibt gut Kohle.
 
@zivilist: Neugestaltung, Entwurf, Druck, Verpackung, Verteilung, Entsorgung von Altbeständen usw.
Toll für was wir alles bezahlen :)
 
@zivilist: Jo und braucht weniger Druckerschwärze :D
 
Schlechte Entscheidung von denen gewesen. Der Wiedererkennungswert wird sinken. Es hat schon einen Grund warum sich als Minimum 3 Buchstaben beim Unternehmensnamen eingebürgert hat. Wie wäre es mit stattdessen T-on (alles ist ja online, auch Handy/Telefon) oder T-One (alles aus einer Hand)? Die Zusammenlegung der Marken zu einer war allerdings sinnvoll.
 
@zivilist: Ich finde auch, dass nur der Buchstabe T absolut ein Griff ins Klo ist. Ich kann mich da meinem Vorredner nur anschließen. Warum kann man das Ding nicht zum Beispiel T-World nennen? T-Home und T-Mobile fand ich ganz ok...
 
@thorsten_blum: T-World klingt auch nicht schlecht. Welche Agentur hat sich T ausgedacht? Oder stammt das direkt von Obermann.
 
@zivilist: T-on(ne)... Verstehe gerade die Aufregung nicht, als die POST damals aufgespalten wurde und die Deutsche Telekom entstand, war das Firmenlogo recht schnell bekannt - und das ist schon lange ein einzelnes, großes, magentafarbenes "T" flankiert von ein paar Punkten. Und auch vor 2 Jahren konnte man hier in den Winfuture-Kommentaren lesen: "Ich würde niemals einen DSL-Anschluss vom großen T nehmen!". Mich hat die Aufspaltung der Telekom in T-Home, T-Mobile, T-Systems, T-WasWeißIch ziemlich geärgert, je nach Problem musste man einen anderen Ansprechpartner suchen.
 
@zivilist: gegen T-on klagt wahrscheinliich E-on (Grund: klingt ähnlich...)
 
Die Familie Teichgräber (www.t.de) wird sicherlich bald von den Anwälten der Telekom Post erhalten...
 
@thorsten_blum: Ist doch für die wie ein Lottogewinn wenn man zufällig so eine domain besitzt die vorher keinen Interessiert hat und dann will sie vl so eine große Firma, ich wrde mir das ordentlich bezahlen lassen.
 
@thorsten_blum: Bei der Familie Teichgräber werden eher die Sektkorken knallen, denn die Telekom kommt nur an die Domain ran, wenn sie ne Menge Geld bieten. Da hilft auch nicht Mr. T als Telekom-Anwalt, um die Domain für lau zu erklagen.
Ansonsten: Schönen ersten April ;)
 
Ich hätte gern ein T-Shirt von denen :P
 
@cxpain: der ist auch gut. :)
 
@zivilist: ist eig schon schade das so ein deutsches traditionsunternehmen so runtergewirtschaftet wird und sich dazu noch lächerlich macht
 
@cxpain: in diesem magenta??? autsch...
 
@Rikibu: vl wechseln die ja zu grün oder so um zu zeigen wie umweltbewusst sie sind :D (mcdonalds)
 
Dann wünsche ich ihnen schon mal viel Spaß für die SEO kosten.
 
@John Dorian: man braucht da nichts zu optimieren, wenn sich T www.t.de aneignet.
 
Was soll ich jetzt dazu sagen? tststststs was anderes fällt mir nich ein. Fusionieren, um Personal einzusparen, dann wieder auseinanderreißen, in 5 Jahren wieder fusionieren um wieder Personal einzusparen, dann wieder auseinanderreißen... etwas mehr Lokalbezug und nicht alles mit Anglizismen vollballern, würde ich sympathischer finden... T-Home und wie die Dinger alle heißen... krative Marketing Armut... egal wie sie heißen, mit ihren englischen Begrifflichkeiten auf m deutschen markt, machen die mich wahnsinnig... ein T gehört in den Golfsport...
 
Na mal sehen wie das wird bin ich selbst mal gespannt drauf ;) Denke aber viele Prozesse werden viel besser sauberer und schneller erledigt. Im a T, count on me ;)
 
Jetzt habe ich auch verstanden warum sie das machen. Da sie ihr neuees Unternehmen einfach "T" nennen, brauchen sie halt nicht alles an Papier und Schildern und so neu machen. Die Angestellten bekommen einfach eine Flache Tippex und müssen ihr Briefpapier und Visitenkarten selber anpassen ;) Denn das "T" ist ja der einzige Buchstabe der bei beiden Firmen Namen an der selben Stelle ist. Alternative hätten sie sich auch noch "e" nennen können, denn das ist ja der Buchstabe der bei beiden am Ende ist. Aber das war ihnen wahrscheinlich zu abstrakt. Dann hätte ja überhaupt keiner mehr gewusst wer gemeint ist.
 
@Croft: nette Idee, jedoch fragen sich die Kunden dann warum so viel Platz zwischen dem "T" und dem was danach folgt da ist.
 
@Croft: und bei der Leutreklame kann man auch einfach alles abbauen, bis auf's "T"
 
"Die Kunden müssen sich dann nicht mehr zwischen den Marken entscheiden" ... mussten sie vorher auch nicht: T-Home für Festnetz und T-Mobile für Mobilfunk ... oder besser: müssen sie immernoch: T-Mobile oder Vodafone für Mobilfunk (soll keine Werbung sein) ... Apropos Vodafone: ruft man als Vodafone-Festnetzkunde die Kundenbetreuung an und landet fälschlicherweise in der Mobilfunkabteilung, so kann man nichtmal zur Festnetzabteilung verbunden werden (obwohl es beides die gleichen Rufnummern sind) ... ich vermute, so wird das bei T auch sein ... nix mit 'alles aus einer Hand' ... ein Witz
 
Familie Teichgräber sollte noch schnell Werbung auf ihrer Homepage schalten, ab heute wird es bestimmt einiges an Klicks geben. ;)
 
und in 2 jahren benennen sie sich wieder um und trennen sich, anstatt die qualität zu verbessern machen sies durch jede änderung schlimmer.
 
Komischer Name...
 
"Die Deutsche Telekom geht davon aus, dass man bis 2013 einen Zusatzumsatz über eine halbe Milliarde Euro erzielen kann.". Jaa, Kollegen. Aber das war VOR dem neuen Namen.... Wer bitteschön denkt sich so eine Grütze aus? Nun ja... Vielleicht ist das für mich auch nur zu T-Fgründig...
 
Ich gebe denen noch 5 jahre, dann nenen sie sich "Deutsche Bundespost"
 
@Maik1000: ich gebe denen noch 5 Jahre dann sind die Pleite.
 
@Maik1000: wieso, werden die dann wieder verstaatlicht ?? Na, wenn der Aktienkurs weiter so rumdümpelt....
 
Viel Neid-viel Ehr`
 
"zum 1. April": Vorgezogener Aprilscherz ???
 
T .. mal überlegen. da stecken "1" oder "7", "I", "r" drin ... mal kombinieren. ich vermute eine botschaft
 
....ok, dann weiss ich ja, wo ich in Zukunft ein "T"-Stück bestellen kann :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles