ARM bringt neue Entwickler-Tools für Android & Co.

Entwicklung Der Chip-Designer ARM hat heute eine neue Version 5 seines Entwicklungs-Tools Keil Development Studio vorgestellt. Das Paket soll die Programmierung auf ARM-basierten Systemen mit Android oder einem anderen Linux-System erleichtern. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wäre genial, wenn ARM in direkte Konkurrent zu Intel treten würde. Und das tut ARM ja auch schon. Hoffe nur, dass die auch so erfolgreich bleiben! Intel ist nämlich auch so ein paranoider Monopolverein. Was die schon an innovativen Firmen aus den Markt gedrängt haben!! Genau wie Microsoft nutzt Intel die Monopolmilliarden um die Forschung voran zu treiben. Aber was wäre, wenn es mehr Konkurrenz im x86 und Windows/Office Bereich gäbe!?
 
@NoName!: arm kann nicht mit intel konkurieren:) es gibt keine handy cpu's von intel die mit arm vergleichbar wären (leistung/watt + leistung allgemein)

zum thema x86: arm hat keine x86 Lizenz -> keine cpus verkaufen.

aber ein Lichtblick: AMD will mit ARM kooperieren und u.u. auch Lizenzen tauschen. x86 ist zwar nicht übertagbar, aber man spricht schon von der mitnutzung von 45 und 28 nm techniken und über Hilfe durch AMD beim shrink.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!