CryEngine 3: Neues Video zeigt die Beleuchtung

PC-Spiele Die Entwickler aus dem Hause Crytek haben ein neues Video veröffentlicht, in dem die im Oktober 2009 fertiggestellte Grafikengine "CryEngine 3" gezeigt wird. Sie wird im kommenden Spiel "Crysis 2" zum Einsatz kommen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Spielereien sind irrelevant, solange das Spiel langweilig ist. FarCry2 hatte ja die ach so tolle Feuer-"Simulation". Das Spiel war trotzdem mies.
 
@zwutz: stimmt, ist so wie ene mene miste ich finger nicht ich fiste .....
 
@zwutz: Die FarCry-Games waren auch nie Spiele, sondern teure Techdemos.
 
@zwutz: farcry2 war ja auch kein crytek basiertes game. schonmal mitgedacht oder nur wie dein coposter weiter unten nur instinktiv losgetrollt?
 
@nxm: und fc1 is auch einfach nur geil...
 
@muesli: richtig .. auch wenn fc2 nur hin und hergerenne ist, so war für mich fc1 das erste game, welches mich wirklich umgehauen hat.
 
@nxm: dito
 
@zwutz: Du hast es ja auch gar nicht verstanden! ;) Hier geht es nicht um irgendwelche "Spielereien", sondern um die Präsentation der Technologien. Spiele haben da erstmal gar nichts mit zu tun...
 
Als ich bei dem Video hier das Wort "LIMITATIONS" gelesen hab, musste ich auch an Farcry 2 denken. Das Spiel war reine Geldverschwendung mit keiner Langlebigkeit, dank Ubisoft. Der Editor für Maps war nett und gut zu arbeiten mit, aber limitiert in allem.
Das Spiel hatte Potential und sie habens verbockt.
 
@Wolfseye: farcry2 hat doch fast nix ausser dem namen mit crytek zu tun. schonmal mitgedacht oder nur losgefuddet und getrollt?
 
"Laut dem Crytek-Chef Cevat Yerli unterstützt die CryEngine 3 DirectX 9, DirectX 10 und OpenGL. Sie soll außerdem mit der kommenden Grafikprozessor- und CPU-Generation umgehen können." wir sind schon bei dx11 und tesselation aber halt können sie ja nicht machen, solange der failmi nicht draussen ist.
 
@Odi waN: mein gott, tut doch nicht immer alle so bescheuert! sie "unterstützt" dx9 und dx10! "ausserdem" mit kommen generationen umgehen können! noch dazu ist es eine multi-plattform engine! ps3, xbox und pc! was bringt dir dx11 und tesselation wenn die engine es nicht versteht ordentlich, wie hier gezeigt, lichtfunktionen zu beherrschen...
 
@ARGHH: omg du verstehst nicht im geringsten worauf ich hinaus will. traurig
 
@Odi waN: verstehe ich sehr wohl! allerdings bin ich der meinung, dass crytek mit einer "multiplatform" engine etwas "anderes" im sinn hat als nvidia die eier zu lecken! die wollen von der "reinen" pc engine weg (yerli beklagte sich immer überraubkopien) und hin zur multiengine. jede firma will nur eins: geld machen! allerdings vergisst du, dass die ps3 und xbox weder dx11 noch tesselation können und ergo: verstehst DU nicht worauf ICH hinaus will wenn ich sage: tut doch nicht so bescheuert und hört mit dem fanboy gequatsche auf. ps.: deine provokationen kannst du dir sparen. scheinst ja noch kein ehrenwertes alter erreicht zu haben nach so einer aussage.
 
@Odi waN: Wenn die Engine auf XBOX, PS3 und PC laufen soll, kannste DX11 nicht benutzen weil die Boxen das nicht verstehen. Aber statt nachdenken erstmal losflamen ist sicherlich viel lustiger und befriedigender,nech?
 
@DennisMoore: Und wieso dann DX10, wenn dies Xbox360 und PS3 auch nicht können?
 
@Patata: Weil man nur mit DX9 gar nicht erst anfangen bräuchte ne neue Engine zu programmieren. Jedenfalls nicht für den PC. Hätten sie dann auch Console-Only machen können. Und hätte man z.B. DX9 und DX11 eingebaut, würden die DX10-Spieler in die Röhre gucken. DX9 + DX10 + DX11 wäre wphl zu viel Aufwand wenn nicht sogar unmöglich die ganzen Komponenten der Engine auf all diese DX-Versionen zuzuschneiden.
 
@DennisMoore: Man hätte natürlich auch DX9 und DX11 nutzen können. Aber ich nehme mal an, dass der wirkliche Grund nix mit deiner Konsolentheorie zu tun hat. Die Engine ist einfach bereits zu "alt" um auch DX11 zu unterstützen. Die Entwicklungen für diese begannen ja schon lange bevor es DX11 Hardware gab. ein extremeres Beispiel ist ja Mafia 2 welches wohl nur DX9 nutzt, einfach weil es schon so lange in der Entwicklung ist ;)
 
@Odi waN: Völlig richtig. Wahrscheinlich muss man sich zu Spielbeginn dann wieder Intel und nVidia-Werbung ansehen *würg*
 
@m.schmidler: "Leap ahead" "it's meant to be played" ...kennen wir alle und wenn einer der beiden da vor kommt weis man dass die da was dran gedreht haben. Ich sage nur DirectX 10.1 und Assasins Creed...
 
@bluefisch200: genau so ist es aba das verstehen die kleinen kinder ja hier nicht. :) wenigsten 2 leute die wissen worauf ich hinaus will.
 
sehr beeindruckend!___ hier das Ganze in HD: http://www.youtube.com/watch?v=Pq39Xb7OdH8
 
Kann mal bitte jemand von Winfuture den Videoplayer dahingehend ändern, dass beim "Stummmodus" nicht andauernd das Lautsprechersymbol in der Mitte vom Video is? Danke!
 
@Brotboy: Ich schließe mich diesem Vorschlag an... Das Lautsprechersymbol nervt ganz schön.
 
@Brotboy: und beim "Pausieren" nur das Bild pausiert wird und nicht noch massen Text und Videovorschläge eingeschoben werden. Wollte eben mal pausieren um mir die Specs des System durchzulesen und hab pausiert, leider sieht man dann nix mehr.
 
@darkalucard: und wenigstens eine bessere Qualitätsauswahl, wenn schon nicht HD, dann wenigstens etwas halbwegs akzeptables, was man auf heutigen Großbildschirmen auch genießen kann.
 
Ich muss schon zugeben, dass das echt gut ausschaut! In sachen Beleuchtung ist die Computertechnik schon echt weit. Fehlen nur noch knackscharfe Texturen und mehr 'Volumen' beim Boden.
 
@Morku90: sowas sollte ja mit DX11 möglich sein. Weiss grad nicht mehr wie die da heisst, früher bei ATI war es Trueform oder sowas.
 
sieht ja wirklich gut aus, auch wenn die light propagation mir persönlich noch etwas zu übertrieben ist... aber dann muss wohl wirklich langsam mal ein neuer rechner her. meine 8600m gt kommt bald nicht mehr hinter her ;)
 
Sieht echt fantastisch aus. Das allein dürfte mich schon zum Kauf der neuen nVidia-Karte bewegen. Wenn Crysis 2 mindestens genauso gut wird wie Crysis, ist die neue Karte auf jeden Fall schon so gut wie gekauft. Hoffentlich nutzt Crysis 2 dann auch CUDA für ein paar schöne Physikeffekt, bzw. hoffentlich unterstützt die integrierte Physikengine CUDA. Da sie DX11 nicht unterstützt und damit OpenCL und DirectCompute wegfallen wär mir das recht wichtig.
 
@DennisMoore: Der Experte hat wieder einmal gesprochen. DirectCompute beschränkt sich nicht auf DX11, auch wenn es mit diesem erstmals eingeführt wurde. OpenCL hat umso weniger mit DX11 zu tun. Wirklich unwissen, oder ist das Wissen, welches dir nvidia.de vermittelt, wirklich derart ungenügend? ^^
 
@Patata: DirectCompute funktioniert auch auf DX10, aber nicht so schnell weil DX11 neue Shader mitbringt. Außerdem machen OpenCL und DirectCompute erst Sinn wenn die Grafikchips entsprechend Leistungsfähig sind. Sind die Konsolenchips so Leistungsfähig? Haben sie noch genug Reserven? Nein. Also macht die CryEngine bestenfalls Software-Physik und möglicherweise optional Hardware-Physik für PC-Spiele.
 
@DennisMoore: Würde dies nicht auch gegen dein geliebtes CUDA sprechen? Weil keine der Konsolen versteht es (ja, die Nvidia GPU der PS3 ist zu alt). Wenn man nun also bei der PC Version zusätzlich CUDA anbieten würde, wäre auch eine Alternative denkbar, die mit Nvdia und AMD Karten läuft.
 
@Patata: Die Konsolen können doch mit der Physikengine der CryEngine laufen. Reicht doch. Von der GPU her wirds eh zu knapp mit den Leistungsreserven wenn man Physik und ein HD-Bild haben will. Ob man ne Alternative auf dem PC für AMD und nVidia anbieten könnte weiß ich nicht. Crytek müßte entscheiden ob man evtl. OpenCL dafür nehmen könnte, oder ob man das nicht so gut mit der Engine verzahnen kann. CUDA ist in Sachen API ja ne ganze Ecke weiter und wär vielleicht besser geeignet. Wie auch immer. Sollte es Hardwarephysik geben wär ich mit ner neuen nVidia-Karte wäre ich auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
 
@DennisMoore: Auf den Konsolen wäre dann wohl Havok am sinnvollsten, also die CPU Lösung von Intel. Zu Havok gab es ja schon einige OpenCL Demos, also würde sich hier für den PC ja OpenCL anbieten. Wieso auf eine proprietäre Lösung setzen, wenn es inzwischen Alternativen gibt und vor allem eben die Alternative hier näher liegt? Gerade die diversen Einschränkungen die CUDA hat, machen diese Lösung ja eher unattraktiv. Es geht nur mit Nvidia Grafikkarte(n) (sowohl für Physikberechnung als auch als primärer Grafikadapter. Multicore CPU Unterstützung ist im Grunde nicht vorhanden.
 
@Patata: Es ist nicht die Schuld von nVidia dass es nur mit nVidia-Karten geht. AMD/ATi hätte auch CUDA nutzen können, wollte es aber nicht. Und wozu sollte man auf den Konsolen Havok nehmen wenn die CryEngine wie oben zu lesen ist bereits eine Physiklösung integriert hat? Wär doch doppelt gemoppelt.
 
@DennisMoore: Ok stimmt. Zum Thema gefunden "According to Cevat, Cryengine 3 will be using an in-house custom made physics engine and will not be using any middle-ware such as Havok Physics or PhysX for the game physics. According to him this will “allow the destruction of almost any object (trees, vehicles or buildings)”." also auch kein Physix ;)
 
@Patata: Tja, dann sind sie wohl wirklich sehr konsequent im Design der Engine. Dinge die nicht auf Konsolen laufen kommen auch nicht in die PC-Version rein. Hoffen wir mal, dass die Physikengine gut wird. BTW: Schön dass die unflexiblen Konsolen den Fortschritt im PC-Bereich so weit dämpfen können ^^
 
@DennisMoore: Das ist ja leider nichts neues. Wohl auch einer der Gründe, dass du mit deiner jetzigen Karte noch immer so gut zurecht kommst, weil sie ja schließlich noch immer aktueller und Leistungsstärker ist als das was in PS3 und Xbox360 werkelt.
 
Hier das ganze in HD bei Gamestar.de: http://www.gamestar.de/index.cfm?pid=1589&pk=13534
 
Naja, ist das jetzt wirklich so besonders, was dort in dem Video gezeigt wird? Abgesehen davon finde ich, dass die Arbeiten an anständigem Gameplay und Story bei Crytek mal etwas mehr Priorität verdient hätten, als permanent nur an neuen Grafikfeatures zu arbeiten.
 
@B1xx: was hat eine engine, welche sie so oft wie möglich lizensieren wollen, mit story und gameplay zu tun?... die leute, welche sich mit der engine beschäftigen, werden wohl weniger im bereich story/gameplay tätig sein...
 
Einens muss man denen lassen: Einfach chic. ;)
 
"Die erstmals auch für Online-Rollenspiele geeignete Engine"...bitte? Aion = CryEngine 1? Ich weiß nicht woher Winfuture den Text hat aber offensichtlich hatte auch DIESER jemand keine Ahnung.
 
Schade, dass dort nicht erklärt wird, wie das funktioniert. Wahrscheinlich ist aber, dass man mit diesem Video Leute ansprechen will, die von Technik weniger Ahnung haben. Es gibt noch andere Videos dazu. Die Technik, die das alles ermöglicht, heißt deferred shading (bzw. lightning). Anstatt dass man wie bisher für jedes Licht alle Objekte gezeichnet hat, also for(alle lichter) { for(alle objekte) { zeichne object mit licht; }}, nun zuerst alle Objekte gezeichnet werden for(alle objekte); allerdings nicht auf dem Bildschirm, sondern man merkt sich die ganzen Attribute der einzelnen Pixel wie Textur-Farbe, Normale, usw., und erst dann alle Lichter for(alle lichter) {zeichne alle vom Licht beeinflußten Pixel mit den zuvor erstellen Objekt-Pixel-Daten;}. Das heißt, man hat nicht wie bisher ein O(n*m) Algorithmus (n=Anzahl Lichter, m=Anzahl Objekte), sondern "nur" noch ein O(n) + O(m), was deutlich performanter ist. Nebenbei vermeidet man so viel Übermalungen, was Videospeicherdurchsatz entlastet. In anderen Worten: man kann damit sehr viele Lichtquellen in einer Szene performant rendern, (fast) unabhängig davon, wie komplex die Geometrie ist. Die indirekte Beleuchtung benötigt diese Lichtquellen. Man sieht sie nicht, aber sie kleben praktisch überall an den größeren Ebenen im Raum rum. Damit beleuchten sie dann weitere Objekte. (so ungefähr ^^) Es ist also alles nur Fake, trotzdem sieht es gut aus :) - Nachteil der Technik ist: man kann nur schwer Alphablending einbauen (ist aber nicht unmöglich ^^). Ich hoffe, dass die sowas in ihrer Engine auch haben.
 
Die sollten mal lieber gute Spiele rausbringen, statt sich ständig nur um die Grafik zu kümmern. FarCry und Crysis waren nicht mehr als spielbare Demos für Grafikfetischisten.
 
@Okkupant: Ich würde mal sagen, die Leute die die Engine entwickeln haben nicht zwangsläufig was mit denen am Hut die sich das Gameplay ausgrübeln. Die CryEngine is letztendlich auch nur ne API die die Spieleentwickler verwenden
 
gefaellt mir sehr gut
 
mich würde interessieren ob die engine mittlerweile auch quad cores besser nutzt. Hat mich bei Crysis bisschen aufgeregt. Dann hat man schon nen Quad und ein Spiel mit einer solchen Ressourcenlasst nutzt sie nicht optimal.
STALKER is ja leider noch schlimmer...Die Engine nutzt ja sogar nur einen Kern, wenn man mit CPU-Control nich bissl was rausholt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles