Firefox: Testversion mit Hardwarebeschleunigung

Browser Die Entwickler aus dem Hause Mozilla haben am Wochenende die ersten täglichen Testversionen (Nightly Builds) des Browsers Firefox mit Direct2D-Unterstützung veröffentlicht. Damit lässt sich die Hardwarebeschleunigung aktueller Grafikkarten nutzen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für welchen Bereich ist das gut ? Browser Spiele ?
 
@sChEsTeX: komplexe Webseiten. Browserspiele fußen eh oft auf einem externen Plugin, sind davon also nur indirekt betroffen
 
@zwutz: Stimmt. Geht eher um die Ansicht "normaler" Webseiten. Ich begrüße die Entwicklung, da somit auch älteren Rechnern nochmal auf die Sprünge geholfen wird und das Surfen angenehmer gestaltet.
 
@ShootingStar:
Ich glaube Direct 2D funktioniert nur mit DirectX 10 Grafikkarten.
 
@Chris81: Ach ... das wusste ich nicht. Schade eigentlich.
 
@sChEsTeX: Es ist wohl vor allem für SVG-Grafiken und entsprechende Seiten (z.B. Landkarten etc) nützlich. Bei SVG wird dem Browser per Code gesagt: Zeichne von A nach B einen Kasten der x mal y Pixel groß ist. Wenn man da einige tausend Elemente hat, dann kann man durch die neue Technik die Berechnungslast auf die Grafikkarte abwälzen und sich mit der CPU auf andere Dinge konzentrieren.
 
Danke für die Infos =)
 
@sChEsTeX: es geht einfach darum, vorhandene Hardwarebeschleuniger zu nutzen. Das Layer-Konzept von HTML ist hierfür ziemlich gut geeignet. Mit HTML und JavaScript sind ziemlich schicke Sachen möglich, die allesamt durch das veraltete Prozessor-Rendering ausgebremst werden.
 
@Der_da: Also wenn wie im Artikel beschrieben wirklich nur Vektorgrafiken damit beschleunigt werden, dann wüßt ich nicht wo da jetzt HTML oder JavaScript von betroffen wären... . Das betrifft dann wohl wirklich nur neben Schriften SVG, und wo außer in Tracs oder Wikis trifft man schon zur Zeit auf dieses Format?
 
@lutschboy: also ich betrachte die gesamte Webseite als eine einzige Vektor-Grafik ... Schriftarten sind ja auch Vektor-Grafiken, ob diese auch beschleunigt werden? Rahmen und Linien in HTML sind ebenfalls Vektor-Grafiken.
 
"mozilla.widget.render-mode" den eintrag find ich nicht in der about:config
 
@LoD14: Den musst du von Hand anlegen.
 
@LoD14: Der Eintrag muss eigenhändig erstellt werden. Siehe Blog von Asa Dotzler bzw. http://tiny.cc/kjGLK
 
Kann man das auch mit dem FF 3.6.2 machen?
 
@Scoty: na klar, wenn du bei version auch 4.0 einträgst, hast du auch schon die nächste version freigeschaltet!
(nicht böse gemeint ;) )
 
@Od1n: nee, ist schon richtg deine aussage. im artikel steht explizit welche version dafür zu nutzen ist.
 
@Scoty: "....benötigt eine aktuelle Nightly Build...."
 
@Scoty: 3.6.2 wo gibts die Version denn?
 
"Für die Darstellung von Vektorgrafikkarten kann auf die Hardwarebeschleunigung von Grafikkarten zurückgegriffen werden ... "

Ich bin zwar noch sehr müde, aber irgendetwas stimmt nicht in diesem Satz ;-)
 
@Specht2000: es steht halt immer noch da. :)
 
@Specht2000: Man sollte hier (WF-News) alles sehr locker sehen.
 
Und jetz die Frage:
Wer hats getestet Lohnt es sich ? (Auf nem neueren PC)
 
@Gord3n: da wirste keine großen änderungen spüren, wenn doch, dann machen die bugs in der nightly build das wieder wett ;)
 
@Gord3n: najo, man merkts bei komplexen seiten minimal. aber die schrift sieht reichlich komisch aus, sehr verschwommen. wie schlechtes anti-aliasing. :o
 
@Gord3n: Ich merke auf meinem Notebook absolut kein Unterschied... Könnte ja mal jemand eine Komplexe Seite hier reinschreiben zum testen. Beim Peacekeeper Test gibt es nur ganz kleine Unterschiede bei mir...
 
Das heißt aber vermutlich dass der Grafikkartentreiber in den 3D-Modus wechselt und ich dann mit 170 Watt statt 100 Watt (Gesamtaufnahme) surfe ;)
 
@DarkTaur: Warum sollte eine Grafikkarte bei 2D-Operationen in den 3D-Modus wechseln? Das musste mir jetzt mal erklären.
 
@sushilange: Ist mir schon klar dass Direct2D nicht Direct3D ist nur weiß das der Treiber? Ich vermute eben fast dass dies nicht korrekt erkannt wird und das Teil auf Volllast geht. Wie gesagt, nur eine Vermutung.
 
@DarkTaur: Die normale Windowsoberfläche wird auch von der Graka beschleunigt, das hetzt die Graka nicht auf volllast.
 
@DarkTaur: Das sollten die Treiber alle Wissen, da es Bestandteil von DirectX ist und wenn eine Grafikkarte DirectX Version XYZ unterstützt, dann muss sie das vermutlich auch laut Spezifikation können. Windows Vista und 7 laufen ja auch nicht im 3D-Modus.
 
@sushilange: Der Verbrauch der Grafikhardware wird aber sicherlich steigen wenn D2D auf z.b. die D3D schnittstelle zugreift um berechnungen auszuführen, denn D2D ist in der lage diverse schnittstellen zu nutzen um seine Arbeit zu verrichten.
Natürlich steigt der Verbrauch dadurch eher marginal, aber es geht ums Prinzip das es eben doch so ist das der Verbrauch der Grafikkarte steigt, das der Verbrauch an anderer Stelle wie z.B. der CPU wieder eingespart wird spielt keine Rolle, denn es dreht sich ja nur um die Grafikhardware und dessen verbrauch ;)

MfG Denmat
 
Juhu, Firefox kann von Zauberhand meinen Stromzähler schneller drehen lassen.
 
@kubatsch007: Falsch - die Graka wird von Windows so oder so genutzt, die paar Berechnungen mehr sollten keinen nennenswerten Unterschied machen.
Im Gegenteil, die Graka ist bei derartigen Aufgaben viel effizienter als die CPU und alles was die graka übernimmt muss die CPU schon nicht mehr berechnen.
 
wie sieht's aus mit OSX? dort ist die gesamte Oberfläche hardwarebeschleunigt, eine Beschleunigung von Mozilla's HTML sollte hier doch auch möglich sein.
 
@Der_da:
Ich verstehe nicht weshalb sie nicht etwas szstem unabh'ngiges wie Open CL benutzen. Direct 2D fuert nur zu fragmentierung.
 
Wenn ich das richtig sehe ist eine Nightly-Build derzeit nur auf englisch verfügbar?
 
@Keith Eyeball: http://ftp.mozilla.org/pub/mozilla.org/firefox/nightly/latest-mozilla-central-l10n/
 
@Keith Eyeball: Korrekt, Deutsch ist eben viel zu unwichtig.
 
@Deine dicke Mutter: Darum gibt's auch ne deutsche Version in meinem Link
 
@lutschboy: Danke dir!
 
Aber wer hat's erfunden... die Schweizer.
 
Ist zwar ein wenig OT... Aber Seit dem letzten Update vorhin steht bei mir Pre Alpha 3... Aber im Netz finde ich noch nichts dazu...
 
Ich kann den Eintrag gfx.font_rendering.directwrite.enabled nicht finden. Liegt es vllt daran dass ich Mac User bin? Den anderen Eintrag gab es auf jeden Fall, ohne dass ich ihn erstellen musste und konnte den auch ohne Probleme auf 6 setzen.

Wäre nett wenn mir jemand hilft. Danke!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte