Bericht: Android 2.1 kommt auf ältere Smartphones

Handys & Smartphones Smartphones, die mit Android 1.5 oder 1.6 ausgeliefert wurden, sollen ein Update auf die aktuelle Version 2.1 erhalten. Das berichtet die Website 'Android and Me' unter Berufung auf Quellen, die mit der Situation vertraut sind. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sehr zu begrüßen
 
@0711: Stimmt, aber mein HTC Magic ist schon mit der Version 1.6 gefühlt dermaßen an der Leistungsgrenze, dass ich ihm eigentlich nicht noch mehr zumuten möchte. Bei diesem Modell wird sicherlich alles rechenintensive rausgelassen, sofern das Update denn wirklich kommt. Aber bis ins 2 Quartal 2010 möchte ich eh nicht mehr mit dieser Gurke unterwegs sein, sondern wechsel asap zum Nexus One.
 
@Legastheniker: Also ich muss (zumindest bei Windows Mobile) sagen, dass der Sprung von 6.1 auf 6.5 eher zu einen Geschwindigkeitszuwachs geführt hat. Vielleicht ist es bei Android ja ähnlich?
 
@gonzohuerth: Ja denke schon ... Android hat (auch auf alten Magics) noch sehr viel Potential.
Wenn ich an den Speed + Features auf meinem Diamond Touch (das die gleiche CPU bei weniger RAM hat) denke, dann lohnt sich ein Update/Umstieg auf jeden Fall.
 
@gauron: so und von wem habe ich jetzt für meine Meinung "Ein Update muss nicht unbedingt langsamer werden" ein Minus bekommen? Vielleicht irgendjemand, der noch eine Rechtfertigung dazu schreiben möchte?
 
@Legastheniker: Also mein HTC Magic, ebenfalls mit 1.6 läuft TipTop.
Möglicherweise ist es wie bei einem PC den man mit überflüssigen Anwendungen zumüllt, irgendwann wird er immer langsamer.
 
@0711: Bin mal gespannt ob die Pläne auch wirklich umgesetzt werden. In letzter Zeit hat man ja vieles zu hören bekommen. Für mein G1 würde ich ein Update begrüßen. Das überbrückt dann wenigstens die Zeit bis ich mir ein anderes Handy, etwa das Nexus One, zulege.
 
wird auch zeit!!!
 
Uiuiui ... Bei der Entwicklungsgeschwindigkeit von Android werden die Handyhersteller aber noch viel mit Updates zu tun bekommen. Vielleicht überlegen sie es sich angesichts des Supportsaufwands bald zweimal ob sie ihre Smartphones wirklich mit Android ausrüsten wollen oder lieber mit etwas anderem. Das ist halt das Problem wenn man ein Work-in-progress OS kommerziell unter die Leute bringt.
 
@DennisMoore: Ich denke, dass das eher etwas positives ist. Es ist ein Zusatz-Service für Kunden und gerade in der Zeit, in der nicht mehr der Preis, sondern der Service zählt, sollte man soetwas auf jeden Fall anbieten!
 
@noneofthem: Positiv für den Kunden, weil er viel mehr bekommt als er bezahlt hat. Aber sicher nicht positiv für den Hersteller der andauernd Softwareupdates nachreichen soll. Weiß nicht ob sich das rechnet. Und wenn der Hersteller keine Upgrades von einem Android auf nen anderen anbietet, kaufen die Leute das Smartphone nicht. Würde man den zu erwartenden Supportaufwand mit in den Verkaufspreis einrechnen, wären die Smartphones wohl zu teuer. Ich seh da keinen Königsweg mit dem alle leben können. Naja, Time will tell.
 
@DennisMoore: LOL, ich kenne kein OS das nicht Work in progress ist.
 
@DennisMoore: Mann, laberst Du immer einen Scheiß! Bist du ein Troll, der sich sonst bei Golem.de rumtreibt!?!?!?
 
@NoName!: Nee, ich denke aber ein bißchen weiter als von 12 bis Mittag.
 
@DennisMoore: Ich fürchte eher, manchmal denkst du gar nicht
 
@Wollknäuel Sockenbar: Und ich fürchte nur allzu oft dass ihr glaubt Handyhersteller würden Android nehmen weils so ein ultracooles System ist. Nöhöööö. Die Handyhersteller wollen Geld machen. Das ist alles. Und wenn das durch unverhältnismäßig hohe Supportkosten nicht mehr geht, dann nehmen die einfach was anderes, wo es nicht alle 2 Wochen ne neue Version von gibt, die nicht jedermann haben will der sich mal vor 2-3 Jahre ein Handy gekauft hat. PS: Die Minusse nicht falsch verstehen. Bei manchen Themen sind die so ne Art Auszeichnung. Und zwar immer dann wenn Kinder bewerten ohne einen Comment zu schreiben.
 
Mein Nexus One hat schon seit Wochen die 2.1 drauf :)
 
@XiRoT: hey, wo ist das problem :D
 
Sehr gut, wobei ich mir gerade bei meinem schwachen G1 doch Sorgen um die Performance mache. Zu blöd daß es kein stärkeres Gerät mit brauchbarer Hardwaretastatur gibt.
 
@Johnny Cache: das Milestone?
 
@tavoc: Wäre das nächst beste, aber unter brauchbar verstehen ich und viele anderen auch eben 5-reihig und mit versetzten Tasten. Ich verstehe echt nicht was daran so schwer sein soll das herzustellen.
 
http://news.softpedia.com/news/Vodafone-to-Deliver-Android-2-0-to-HTC-Magic-135959.shtml
 
Hab gestern Nacht gerade erst mein Samsung Spica (i5700) auf die neueste vorhandene 2.1 beta/RC-FW geflashed. Funktioniert sehr gut, Animationen sind flüssiger, Tippen hat keine Hänger mehr usw. Trotzdem nur machen wenn man sich damit auskennt, die APN-Daten vorher aufschreiben, sonst geht nachher kein Internet mehr, BackUp machen von allem (zB Kontakte usw. synchen) und sich entweder vorher nen Dump der alten FW machen oder downloaden falls vorhanden. http://samsung-firmware.webs.com/samsungandroid.htm
Kommentar abgeben Netiquette beachten!