Intel will Geschäft mit Smartphones weiter ausbauen

Handys & Smartphones Der Chef des weltweit führenden Chipherstellers Intel kündigte in einem Gespräch mit der 'Wirtschaftswoche' an, das Geschäft mit Chips für Handys und Smartphones in der kommenden Zeit stark ausbauen zu wollen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wirtschaftlich gesehen ist das natürlich nachvollziehbar.
Aber irgendwie ahne ich, dass intel da ziemlich auf die schnautze fallen wird ODER, dass die produkte nix taugen, man aber doch mit genug geld in dem bereich fuß fassen kann.
Es sollen ja Atom CPUs eingebaut werden. Der Snapdragon oder auch der Tegra von Nvidia können HD-Videos abspielen, haben eine extrem gute grafikleistung etc... und das clou - sie verbrauchen weniger strom.
ich bin eher dafür, dass mehr ARM im desktop bereich eingesetzt wird, als x86 im Mobilen.
 
Ich habe keine Ahnung wie eine x86 CPU gegen ARM ankommt aber ich gebe Intel echt nicht viele Chancen...vor allem was Performance per Watt angeht können sie es der ARM Architektur wohl kaum nach machen...
 
@bluefisch200: Wieso glaubst du wird Intel unbedingt x86 Architektur einsetzen? Intel darf als einer der wenigen ARM-Lizenznehmer auch den Kern verändern!
 
@iwantmore: "Microsofts Handybetriebssystem läuft zwar bislang nicht auf unseren Chips." - also müssen es x86 CPUs sein...
 
@iwantmore: Intel hat ihre gesamte ARM Sparte inkl. der Lizenzen an Marvell verkauft.
 
@Wollknäuel Sockenbar: Oh okay, dann nehm ich natürlich alles zurück! Das wusste ich ernsthaft nicht. Mein letzter Wissensstand war, dass sie zumindest mal in diesem Bereich tätig waren!
 
Intel will also ins Smartphonegeschäft einsteigen. Mit was bitte, den Atom? Das ist doch lächerlich. Diese Krücke hat doch gegen die extrem sparsamen ARMs und MIPS nicht den Hauch einer Chance. Und Apple soll seine eigenen (teuer eingekauften) ARM CPU zugunsten einer Intel Lösung wieder einstampfen? Wurden bei Intel heimlich Drogen verteilt oder haben sie einfach nur den Sinn für die Realität verloren.
 
Unterschätzt ihr intel nicht ein wenig? Ich glaube die wissen sehr wohl was sie da machen. Vieleicht bringen Sie ja was neues raus. Wer weis. Aber Sie werden bestimmt nicht aus langeweile in diesen Markt einsteigen.
 
@refilix: nunja, sie haben ja auch den markt der grafikchips inne. und wissen nicht was sie tun.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links