Twitter plant Änderungen an der Geotagging-API

Internet & Webdienste Die Betreiber des Microblogging-Dienstes Twitter planen eine Änderung an der Schnittstelle für Geotagging, heißt es in einer an externe Entwickler verschickten Mitteilung. Künftig will Twitter mehr Funktionen zur Lokalisierung von Tweets anbieten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na dann *schulterzuck* Ich weiß nicht, was mich weniger interessiert: Twitter oder das Update. Aber is doch schön. So können Diebe dann noch besser koordinieren, wann sie wo einbrechen......
 
@Slurp: "Aber is doch schön. So können Diebe dann noch besser koordinieren, wann sie wo einbrechen......" Ganz meiner Meinung, die Leute denken viel zu wenig nach bei dem was sie schreiben. Ich geh doch auch nicht auf´n Marktplatz und erzähle wildfremden Leuten iregndwas von mir. Ist aber bei meinVZ dasselbe bei "Was machst Du gerade...." z.B. Gehe heute um 20 Uhr ins Kino. Jeder Dieb bedankt sich bei solchen Aussagen. Wenn dann noch ein RFID Chip in gewissen Gegenständen eingebaut wird weiß der Dieb in Zukunft schon vor dem Einbrechen was in der Wohnung ist. Hilfe ! ! !
 
@ecki_76: Oh man, tagsüber zwischen 9 und 17 Uhr stehen vermutlich 80% aller Wohnungen leer, weil die Leute arbeiten, in der Schule sind oder beim Einkaufen.
 
@el3ktro: Das könnte sein (die genauen Zahlen sind mir nicht bekannt). Trotzdem ist Twitter und Co. nichts was man zum Leben braucht.
 
@ecki_76: Brauchst du das Internet zum Leben? Oder ein Handy? Sollen wir jetzt alles beruflich evtl. sinnvolle vom Privatleben trennen?
 
@xep624: Auch wenn Du es nicht glauben solltest, ich habe kein Handy und keinen Fernseher. Internet habe ich auch nur weil ich es zum Arbeiten benötige.
 
@ecki_76: dazu müsste der "Dieb" aber erstmal auf meiner Freundesliste sein Mr. Superschlau. Und wenn ich unter meinem Nick bei Twitter etwas schreibe, weiß auch keine Sau in welchem Haus ich wohne außer den Freunden die den Nick kennen.
 
@Conos: Erstmal finde ich das nicht OK das ich wegen meiner Meinung gleich Mr. Superschlau genannt werde, denn das ist mit Sicherheit keiner! Zweitens: Schon mal was von einer IP Adresse gehört?
 
@ecki_76: Gratulation - und was machst du mit einer IP-Adresse? Vorausgesetzt, Twitter gibt dir diese erstmal zum auslesen frei ...
 
@voodoopuppe: http://de.wikipedia.org/wiki/IP-Adresse Glaub doch nicht das deine IP Adresse Anonym ist :-)
 
Hurra, wenn mal wieder ein sinnvoller Tweet ala "Hab mir grad ne Salami gekauft" verschickt wird, wissen die Follower wenigstens in welcher Metzgerei man war... toll...
 
@Dr. Alcome: Und es kommen ca 280 Retweets rein "ich hab mir meine bei [Fleischereiname hier einfügen] gekauft"
 
Seltsam - hier kommentieren nur Leute, die Twitter offenbar nicht nutzen, sich gar nicht dafür interessieren und das Social Net insgesamt wohl eher negativ sehen. Warum lest ihr überhaupt so eine Nachricht? Mich interessiert es sehr wohl...
 
@xep624: Ich hab mit Social Networks kein Problem und bin auch nicht paranoid, ich bin selbst in einem solchen Portal angemeldet. Lediglich Twitter ist für mich das absolut am wenigsten nachvollziehbare Web2.0-Phänomen überhaupt. Der Sinn entzieht sich mir völlig.
 
@Dr. Alcome: Na dann solltest du mal ein bisschen über den Tellerrand hinausblicken, oder? Früher hat sich den Leuten der Sinn eines Telefons auch völlig entzogen, nur ein paar wenige fanden es damals interessant, mit einer weit entfernten Person direkt kommunizieren zu können.
 
@el3ktro: Naja, also das ist ja nun wirklich ein Vergleich von Äpfeln und Birnen, oder etwa nicht?
 
@Dr. Alcome: Inwiefern? Die Kommunikation ändert sich nicht - lediglich die Plattform.
 
@voodoopuppe: Ja eben, darum geht es doch. Twitter ist auch nur eine Kommunikationsplattform. Es gibt auf Twitter sehr sinnvolle Dinge und auch völlig sinnlose Dinge, genau so wie im Fernsehen, in Büchern, bei Telefonanrufen, im Internet, bei Faxnachrichten ... eben wie in allen Medien. Sind Bücher etwa sinnlos, nur weil es teilweise sinnlose Bücher gibt? Wohl kaum. Weswegen ist dann Twitter sinnlos, nur weil es auch sinnlose Tweets gibt?
 
@Dr. Alcome: Hier ein Beispiel: http://alturl.com/vsz9
 
@Dr. Alcome: Oder hier: Sinnvoll allemal für Lehrer: http://alturl.com/3joi
 
@xep624: Stimmt, ich nutze Twitter nicht. Es mag ja auch vernünftige Einträge geben die evtl. auch mich interessieren würden. Aber wenn ich so meine Kollegen sehe die Twitter nutzen dann denke ich nicht das es viele Einträge sein werden die interessant sein könnten ;-)
 
@xep624: WF = Unterschichtenbegegnungstätte. 90 Prozent der Kommentare sind Spam. Ergo, solches Geplapper ist hier der Normalzustand.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitters Aktienkurs -6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Beliebte Twitter Downloads