Taiwan: Produktion billiger Android-Handys läuft an

Handys & Smartphones Verschiedene Hardware-Hersteller in Taiwan haben mit der Produktion preiswerter Smartphones begonnen, die mit Googles Betriebssystem Android ausgestattet sind. Das berichtete das US-Magazin 'InfoWorld'. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Billig und Günstig - Erkenne den Unterschied!
 
@web189: Dann also eher billig, als günstig.
 
@web189: Ganz einfach "billig" beschreibt eine minderwertige Ware und günstig beschreibt einfach eine preisgünstige aber aktzeptable Ware. Leider wird billig und günstig immer in einen Topf gehauen. ;-)
 
Das HTC Tattoo kostet bei uns 225 €, so viel billiger werden die Teile ja dann auch nicht sein...
 
@frauhottelmann: Und das Samsung i7500 Galaxy sogar nur knapp 200 mit Branding. Und für das Geld hat man Markengeräte u keinen No-Name Schrott. Die Koreaner sollten ihre Preisvorstellungen vielleicht ma um 100 Dollar nach unten korrigieren.
 
Welche Android wird eigentlich dann Installiert? 2.1 oder 2.0er?
 
@TeamTaken: Ich denke mal eher 1.6
 
Billig, oder viel mehr günstig, ist natürlich schon was tolles, aber eigentlich suche ich eher nach einem würdigen Nachfolger des G1 (HTC Dream), welcher IMHO als einziger Android über eine brauchbare Tastatur verfügt. Rein über Touchscreen sind die Dinger leider ganz furchtbar zu bedienen.
 
@Johnny Cache: Mir wär es auch lieber wenn mal ein paar zusätzlich Android-Geräte mit vernünftiger Hardware auf den Markt kommen würden. Die Tastatur des G1 ist zwar toll, aber was Performance angeht ist dass Teil Schrott. Für richtig viel Leistung und eine anständige Kamera werd ich dann gern auch einen höheren Preis bezahlen.
 
@Frobenius: Genau das ist der Punkt. Aber ohne anständige Tastatur ist leider die beste Hardware nichts wert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!