Hollywood stellt Hacker überraschend realistisch dar

Forschung & Wissenschaft Hacker werden in Hollywood-Filmen überraschend realistisch dargestellt. Das Klischee-Bild von pickeligen Jugendlichen, die mit ihren Computer-Kenntnissen glänzen, ist recht selten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hack the planet!
 
@Eta: Genau der Film hat das Klischee aber deutlichst bedient und hat NICHTS mit echter Computertechnik zu tun.
 
@Thunderbyte: Ja, stimmt. ABER, wer hat schon bock wem über die Schulter zu schauen, der 15 Stunden am Stück vor seinem Bildschirm sitzt und in der Zeit zirka 20 Zeilen Code produziert, welcher bestimmte Speicherbereiche ändert?! Hacken ist halt nur für den lustig, der am PC sitzt. Zuschauern kannst du das nicht antun. Außerdem, hacken ist so ein Wort... was ist hacken?
 
@silentius: Ich kenn nur Wacken!
 
@silentius: Ganz ehrlich gesagt würde es mich schon sehr interessieren einmal einem richtig guten Hacker für einige Stunden über die Schultern zu sehen. Wahrscheinlich würde ich daraus einiges an Erfahrung gewinnen, die ich wiederum einsetzen könnte um Black Hat Hackern die Arbeit schwer zu machen xD
 
@Thunderbyte:
Technisch war er zwar völlig überterieben, stellte aber die Mentalität der Hackerscene recht gut dar.
 
@Eta: http://www.youtube.com/watch?v=HUAtFRzGvUs
 
@Eta: Okay, wenn ich mich entschliesse, das zu machen brauche ich einen unbegrenzten Vorrat an Videos mit Xena und Junkfoot. Nur so kann ich mich konzentrieren.
 
und jetzt? was soll uns diese Feststellung sagen,was soll diese Erkenntnis sagen?
 
@Pablo: Schlicht und Einfach das Damian Gordon Langeweile hatte. Klar, da schaut man sich doch gerne ein paar Filme an.
 
@Pablo: nichts außer eine sinnlose news mehr für winfuture
 
Cool! Also hacken Hacker wirklich mit Joysticks in einer 3D-Welt ? (Hackers lässt grüßen)
 
@Joggie: und das Passwort "God" wird man in jedem gut gesicherten Netzwerk finden ;)
 
@darkalucard: Natürlich verwendet keiner "God", der ist doch zu klein. ;)
 
@Joggie: Ich sehe "Hacker" immer nur auf Joystick und Maus verzichten. Die "hacken" immer nur auf Keyboards rum. Oder ich sehe die falschen Filme.
 
@Kobold-HH: schonmal versucht auf ner Maus ein "hackgeräusch" zu erzeugen?^^
 
@Kobold-HH: Schau dir mal den Film an "Untraceable".Du wirst staunen.
 
@Kobold-HH:
macht doch sinn, oder kannst du nur mit maus programmieren oder hier ein txt verfassen?
 
@hellboy666: Ja mit Makro fähigrn Mäusen .
 
@Joggie: Weiss jemand wie der Film heisst in dem mehrere Hacker i-was angreiffen nen Hasen reinjagen der von Datei zu Datei hüpft und sie als gegenschlag die Tollwut ins System schicken? ^^
 
@Gärtner John Neko: Hackers (1995)
 
@Gärtner John Neko: ich meine, das ist Hackers, ziemlich zum Schluss, wo der Gibson platt gemacht wird.
 
Sowas untersuchen die also am DIT, interessant...
 
Hacker/Cracker - Unterschied beachten!
 
@TsAGoD: Ich sags (ungerne) öfters aber das ist Schwachsinn: Hacker = Oberbegriff, Cracker = Unterkategorie. Unterschieden wird in Black- Grey und Whitehats.
 
@darkalucard: Du kannst es nur ÖFTER sagen...
 
@darkalucard: Falsch . Beide Gruppen sind Identisch während sie aber in 'Gut' Hacker oder 'Böse' Cracker eingeteilt werden . Oberbegriff müsste soetwas wie 'Programmierer' sein
 
@Menschenhasser: Woher kommt eigentlich der Mythos, dass Cracker sowas wie "böse Hacker" wären? Abgesehen davon, dass es unsinnig ist, einen Hacker nach seiner Absicht einzuteilen (gut/böse), sind Cracker nichts anderes als Leute, die cracken. Cracken nennt sich auch Reverse Engineering und beschreibt das Aushelebn von Sicherheitsmechanismen in SOFTWARE, z.B. einen CD-Check zu umgehen (Ja, Leute, die kleinen Programme, die ihr runterladen, heißen CRACKS(!)). Hacker befassen sich mit Netzwerken, nicht mit dem cracken von Spielen oder Programmen.
 
@darkalucard: Die Pinkhats nicht vergessen ;) Genauso wie die Bluehats, die Alcoholhats, die Funhats und welche Abteilungen es sonst noch in der richtigen Hackerethik gibt. Besuch mal ne 3C Conference, die meisten machen irgendeinen "rechtswidrigen" Dünnpfiff, wenn sie besoffen sind ^^ ... @Menschenhasser: Oberbegriff ist Hacker und Cracker ist eine substitantive Abgrenzung deresgleichen, ob gute oder böse Absichten sei mal dahingestellt.
 
naja je älter desto mehr erfahrung ;)
 
Super rechercheirt und super wichtig. Ich shclage vor, dass der mitsamt seienr mitarbeiter in den Bundestag einzieht wo er sich um wietere Regierungswichtige Dinge kümmern kann wie einehitliche Notebooknetzteile.
 
@rockCoach: ++ [Sarkasmus ein] Und ich schlage vor, dass du dir eine neue Tastatur kaufst! Sie weist diverse Fehlfunktionen auf. [Sarkasmus aus]
 
@seaman: Du hast nur nicht erkannt, daß sein Text ein Test war. Wenn Anfangs- und Endbuchstabe stimmen, kann man ein Wort erkennen, auch wenn die Buchstaben mitten drin alle gewürfelt werden. Von daher: Experiment gelungen. :-)
 
@seaman: Du hast nur nicht erkannt, daß sein Text ein Test war. Wenn Anfangs- und Endbuchstabe stimmen, kann man ein Wort erkennen, auch wenn die Buchstaben mitten drin alle gewürfelt werden. Von daher: Experiment gelungen. :-)
 
@wolftarkin: Dann Stimmt Der Rest Der Rechtschreibung Aber Immernoch Nicht.
 
@gonzohuerth: dito...
 
...nach dem Hacker-Figuren über 30 Jahre als sind und einen festen Job im IT-Bereich haben....

Unterfordert!?! :-)
 
Ich musste gerade an "Sneakers" denken, in dem Robert Redford auch n Mann im guten Alter spielte
 
Ich muss gerade an Password Swordfish denken. Der Typ der in der Lage ist irgendeine ominöse 1024-Bit-Verschlüsselung im Kopf zu knacken, es dann aber nicht schafft, dass Geld erst nach zeitverzögerung auf den Konten zu verschieben.
 
Hmm das sah auf der 24C3 aber anders aus. Geohot und bushing gehören eher der ersten Kategorie an. Trotzdem, Respekt vor ihren Leistungen!
 
Muss man wohl demnächst beim hacken auf die Maus verzichten. Da die "überraschend realistisch" dargestellten Hacker die ja nie verwenden ,)
 
@bash: geht doch garnet wie sollenden dann die script kiddis die runtergeladenen progs anklicken :-)
 
@Sir @ndy: Mit der Tastatur ... kannst du jedes prog starten xD da braucht man net unbedingt ne maus für. ansonsten kann man auch noch die Tastatur-Maus aktivieren.
 
Besonders realistisch an Hollywood-Hackern ist, dass sie, selbst wenn sie eine GUI nutzen, nie die Maus verwenden, stattdessen aber wirr und im Staccato auf der Tastatur herumklopfen und sich dadurch immer hübsch ein Fenster nach dem anderen öffnet.
 
@Der_Heimwerkerkönig: schonma was von ALT, TAB, STRG, etc gehört? man braucht absolut keine maus...
 
@Nippelnuckler: hehe, Eingabeaufforderung als Administrator öffnen und klapperklapper ;)
 
@Der_Heimwerkerkönig: Jemand der einen Computer "beherrscht" der ist oft mit der Tastatur viel schneller als mit der Maus.
Es gab auch mal Zeiten in denen es noch keine Mäuse gab bzw. diese Sündhaft teuer waren...
 
@umix: Diese Zeiten kenn ich zu gut. Ich habe mit 16 in der Schule Informatik belegt, zu der Zeit gab es noch 8'' Disketten und eine 10MB Winchester-Fest-Wechselplatte. Daran hingen dann 8 Terminals mit Bernsteinmonitoren.
Als ich in der 12 oder 13 war, stellte unser Lehrer so eine komische kleine Kiste aufs Lehrerpult. Er meinte: "Das ist ein Apple Macintosh, das ist die Zukunft". Ich meinte nur: "Das da ist also eine Maus? Das wird sich nie durchsetzen, sowas braucht kein Mensch."
 
Mir kommen die Lone Gunmen aus Akte X in den Sinn, die irgendwie schwer in einer der beiden Gruppen einordenbar sind.
 
old news are old ...
 
Die hätten mal lieber untersuchen sollen wie realistisch die Darstellung von "hacken" in Filmen ist. Mich schüttelts immer, wenn ich Filme sehe in denen jemand, am besten noch vor soner großen Videowand, sitzt und dann anfängt irgendwelche rotierenden, 3 Dimensional bewegenden Zeichen und Formen hin und her zu schieben.
 
ich finde es immer wieder geil wie die rechner bei ihren berechnungen, fensterwechsel, anzeige von dynamischen bildinhalten piepsen und lustige laute von sich geben. also als IT-profi würde mir das grausam aufn sack gehn wenn das meine alltagsbeschäftigung währe bei jedem INPUT so n'gepiepse zu hören :D

LOL!

*edit: als IT profi mein ich diejenigen die im tv für die armee arbeiten ;)
 
@$stealthfighter: Viel geiler finde ich, dass jedes Passwort umgangen werden kann (am besten mit einer Tastenkombination), dass jedes Passwort geraten werden kann und vor allem! Das Bilder entpixelt werden und unendlich gezoomt werden können. Und das geilste war glaub ich bei Staatfeind Nr. 1 wo sie ein 2D Video, "drehen" konnten um zu sehen was hinter der Person passiert ;)
 
@darkalucard: das mit dem zoomen ist echt immer klasse :D.
aber das mit dem 3D aus 2D Bilder zuberechnen geht - wenn man mehrere Bilder aus verschiedenen Winkeln hat (wie es im Film soweit ich mich erinnere) auch war - von daher nicht total unrealistisch.
 
@$stealthfighter: Am absurdesten ist das Satelliten-Zeugs in "Déjà vu".
 
Was sind eigentlich eure Lieblingsfilme, wo Hacker auftauchen?
 
@Schnuffel555: "startup" war ganz okay und gar nicht mal so abwegig.
 
@Schnuffel555: real life :p
 
@Schnuffel555: Eigentlich jeder Zombiefilm. Aber dort hackt man meistens noch auf die alte Art.
 
Absolut realistisch finde ich die Darstellung im Film "Verblendung" und dem Nachfolger "Verdammnis". Einfach nur auf Connect drücken und man ist zum Rechner des Gegenüber verbunden. Im Hintergrund sind mehrere Fenster mit wilden Matrix-Effekten offen. Egal, wo die Hackerin gerade ist, per Luft und Liebe lutscht sie die Daten mit 10MB/sek. Und auch interessant: In vielen Filmen muss google als Sunchfunze herhalten. Ich finde es immer erstaunlich, wenn die Kamera Bildschirm und Tastatur zeigt und in der Suchzeile mehr, oder schneller die Buchstaben auftauchen, als der Nutzer sie eintippt. Und natürlich ist das 100%, allumfassende, Vollzugriffgestattende Suchergebnis immer unter den ersten 5 Treffern.
 
@Addicted2mame: Lisbeth hat Mikael auch ein Backdoor untergejubelt und kann sich daher immer verbinden. Die Schweden sind halt weiter mit den Internet, dort haben alle so schnelle Leitungen. Interessant finde ich eher die Tatsache, dass Lisbeth am MacBook hängt auf dem Windows läuft. Immer diese Bootcamper. ;)
 
wusste gar nicht das es da ein klischeebild (warum wird das da oben auseinander geschrieben) hacker gibt ... vielleicht liegts daran, dass hollywood da nix klischeehaftes bereithält ... es gibt das bild des typischen computer-nerd oder auch -geek ... und das ist kein klischee.
 
Irgendwie ist die gesamte News falsch. Was hier beschrieben wird sind nicht Hacker, sondern Cracker oder Philer ... aber egal. Hauptsache glauben, wenn sich jemand illegalen Zutritt in Computersysteme verschafft, handele es sich um Hacken ... Hacken ist was ganz anderes ...
 
"Sich ins System hacken" ist ungefähr so falsch, wie die Schussgeräusche, ständig quietschende Reifen (Man stelle sich vor bei rund 2 Mio KFZs in LA würde jedes mit quietschenden Reifen um die Ecke fahren, was das für ein "Konzert" wäre), ... Es sind Hollywood-Klischees. Ein Hacker bezeichnet in der Realität bis heute schlicht einen Programmierer, der in der Lage ist auch komplexe Algorithmen zu durchschauen (meine Definition). Bricht er in einen existierenden Algorithmus ein, ist er ein Cracker. Das Wort kommt von "knacken" wie Safecracker "Panzerschrankknacker" sind...
Und jetzt kommts: Damit ist die NEWS RICHTIG! Hacker sind normale Programmierer und ja, die meisten Programmierer in Hollywood-Streifen sind: Bingo! Informatiker in Unternehmen! PCO
 
Startup und 23 gefallen mir am besten, danach kommen Hackers und Swordfish. Operation Takedown war auch nett.
WarGames steht natürlich außer Konkurenz. Aber deisen Film haben andere Faktoren zum Kult gemacht denke ich. WarGames 2 war leider ein Schuss in den ofen.
 
Bei dem Thema muß ich gleich wieder an den wohl dümmsten Hacker der Welt denken *lol*
http://forum.00de.de/der-krasseste-hacker-der-welt-bitchchecker-16665.php
 
@Newcomer: Nun das ist auch kein richtiger hacker, hacken beruht sich nciht au programm starten ip eingeben fertig^^ Aber Bitchchecker ist einfach nur hammer xD Lese ich immer wieder gerne hrhr
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles