Cryptome-Abschaltung: Microsoft rudert zurück

Recht, Politik & EU Die Whistleblower-Seite Cryptome.org ist wieder online. Der Software-Konzern Microsoft, auf dessen Betreiben gestern die Abschaltung erfolgte, hat seine Forderungen komplett zurückgezogen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da hat der Streisandeffekt zugeschlagen ;) Ich bin wohl nur einer der (nicht so) wenigen die bis gestern nichts von der Seite und dem MS Dokument wussten ;)
 
@darkalucard: Da hat sich MS selbst ausgetrickst. Nun weiss fast jeder von der Existenz dieses "Dokumentes" und schaut sich das mal an. Manchmal sollte man "schlafende Hunde" nicht wecken, auch wenn man das "gesamte Recht" auf seiner Seite hat.
 
@drhook: Ich habs mir runtergeladen und angeguckt (Danke @Winfuture für den Link ^^). Also soo aufregend ist das nun auch wieder nicht. Hauptsächlich werden die Onlinedienste vorgestellt und die Tools mit denen man die verfügbaren Angaben die die Benutzer bei der Anmeldung eingegeben haben browsen kann. Dann noch Infos was wie lange gespeichert wird und das für jeden Onlinedienst.
 
@DennisMoore: Gerade weil das Dokument nicht so aufregend ist, ist ja die Reaktion von MS nur sehr schwer zu verstehen. Da hat wohl ein MS-Anwalt etwas Langeweile gehabt und hat sich mal Cryptome.org vorgenommen.
 
N1, Mr Young ich wünsche von meiner seite her viel Glück, was er auch brauchen wird gegen die DMCA. Ich glaube aber kaum das eine kleine person was aus richten kann gegen eine organisation wie DMCA die ja das Urheberrecht quassi in ihren händen hält
 
@303jayson: Das DMCA ist keine Organisation, sondern der Name eines Gesetzes.
 
@ckahle: Digital Millennium Copyright Act. Hätte man es kurz erläutert gäbe es nicht solche Mißverständnisse.
 
Möglicherweise war das jetzt auch eine Anweisung von ganz oben bei Microsoft die Verfügungen wieder komplett zurückzuziehen und den Fall gänzlich fallen zu lassen , das war immerhin auch der einzigste sinnvolle Schritt für Microsoft um noch gesichtswahrend aus der Sache rauszukommen.
 
Wieder mal nen Copy'n Paste gemacht wie? Zitat im letzten Absatz enthält einen Fehler im Wort "Vordergrund". Erster Buchstabe sollte ein "V" sein -nicht ein "F".
 
@DarkmanAW: Das ist schon ein ziemlicher Klopper... Sowas kann man doch eigentlich gar nicht übersehen, oder?
 
"Hier geht es um einen Missbrauch des Urheberrechts", sagte Young. Recht hat er!
 
Zitat "Die Whistleblower-Seite Cryptome.org ist wieder online. Der Software-Konzern Microsoft, auf dessen Betreiben gestern die Abschaltung erfolgte, hat seine Forderungen komplett zurückgezogen." Die Seite war schon gestern nachmittag wieder erreichbar, ich glaube nicht das sie überhaupt vom netz getrennt war.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen