EA: Neue Spielekonsolen sind nicht notwendig

Wirtschaft & Firmen Der Spielepublisher Electronic Arts hat bei einem Treffen mit Investoren erklärt, dass man derzeit keine neuen Spielekonsolen benötigt. Laut dem Finanzchef Eric Brown können zwei der drei Modelle bereits heute eine Full-HD-Auflösung mit 60 Frames ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also 1080p und 60 fps kriegen sie beide hin, ja, aber in welcher qualität? Grade die 360 ist ja schon recht nah an ihrer Grenze, bin gespannt was da dieses Jahr noch rausgeholt wird...
 
@DasGensu: Es geht nicht mehr soviel darum wieviel die Hardware verträgt, sondern wieviel Aufwand ein Spiel verursacht. Es verschlingt heutzutage Unsummen Top-Titel zu entwickeln, und dementsprechend wird auch erwartet dass sie mehr Geld in die Kassen spülen. Wenn in 5 Jahren selbst ein "Nischenspiel" mit "Veralteter GrafiK" schon ne Million kostet, warum sollte da jemand das Risiko eingehen es überhaupt zu entwickeln?

Grafischer Fortschritt stößt einfach irgendwann an seine Grenzen.
 
@Zaru: Dabei gehen die meisten kosten aber nicht in die Engine die Unreal 3 engine wurde als sie gerade raus war zu preisen von 100-300k Doller verkauft und ich muss sagen damals wars das beste auf dem Markt erhältliche. So und jetzt zu der News... aha es ist also möglich 60 fps in 1080p zu bekommen welchen Grund gibt es dann das es verschwindet wenige Spiele in 1080p gibt. Was mich am meisten aufregt ist, die Dinger unterstützen nur dx9. Gerade jetzt wo dx11 raus ist geht das auf kosten der PC Spieler. Diese Konsolen Blockieren Neuerungen und Innovation in Richtung der Grafik.
 
@Zaru: es gibt sauviele nischenspiele die nur wenige hundert dollar kosten, schau dir die teilweise super spiele auf dem ipad/iphone/ipod-touch an. gerade für das iPad kommen in den nächsten Jahren hammerviele topgames raus die weit aus weniger entwicklungskosten veranschlagen werden als games für ps3/x360 und trotzdem mehr einnehmen können/werden
 
@DasGensu: Tja, ich halte es für ein Gerücht bzw. für eine Phrase, dass die Xbox 360 überhaupt 1080p Spiele und dann noch bei 60 FPS hat. Ich kenne keins, eventuell ein 2D Arcade Spiel? Und bei der PS3 fallen mir spontan auch nur GT 5 P und GT HD ein, die das schaffen. Ich kann mich irren, vielleicht gibts mehrere Titel auf den Konsolen die das packen. __ Aber(!!) es kommt ja gar nicht so sehr darauf an, guckt man sich Uncharted 2 an, dann weiß man, wir können auch mit einer geringeren Auflösung leben und dennoch völlig beeindruckt werden. Ich würde mir eine neue Konsolengeneration wünschen, halte es aber für unwahrscheinlich, die Argumente die dagegen sprechen stehen schon in der News. Allerdings würde ich wirklich ungern die nächsten 5 Jahre noch auf dieser Generation sitzen, so wie es uns Microsoft und Sony prophezeien wollen.
 
@Legastheniker: Da steht nur, dass sie das darstellen können, von Berechen steht da nix! Und die PS3 schafft es auch nicht GT 5 P und GT HD mit 1080p und min 60 fps zu berechen.
 
@c80: Siehst du, wie ich schon sagte, es ist eine Phrase. Vergleichbar mit: Iss dieses Eis, es könnte gut schmecken, das tut es zwar nicht, aber es könnte immerhin.
 
@Legastheniker: Ps3
Full Auto 2 = 1920x1080 (4x AA)

NBA07 = 1920x1080 (no AA)

NBA08 = 1920x1080 (no AA)

Fifa Street 3 = 1920x1080 (no AA)

NBA Street Home court = 1920x1080 (no AA)

Marvel: Ultimate Alliance = 1920x1080 (no AA)

Ridge Racer 7 = 1920x1080 (no AA)

Virtua Tennis 3 = 1920x1080 (2x AA)

Xbox 360
NBA Street Home Court = 1920x1080 (4x AA)

Virtua Tennis 3 = 1920x1080 (2x AA)

Fifa Street 3 = 1920x1080 (no AA)
 
@Legastheniker: Dein Vergleich mit dem Eis ist nicht zutreffend. Es wird nicht gesagt, dass die Konsolen 1080p @60fps berechnen könnten es aber nicht tun. Hier wird nur gesagt, dass sie das darstellen können und es wird darauf gehofft, dass die Zielgruppe nicht das nötige Textverständnis besitzt zwischen "darstellen" und "berechen" zu unterscheiden. EA hält also Konsolenspieler für doof. Von denen würde ich nichts kaufen!
 
@DasGensu: die 360 ist zwar näher an ihrer Grenze aber bis jetzt immer noch besser als die PS3
 
@DasGensu: Und hier nen Link mit einer Liste von Spielen und den Auflösungen die sie WIRKLICH schaffen...: http://tinyurl.com/ydt4wge
 
@DasGensu: Das größte Problem der XBox 360 wird das DVD-Laufwerk! Schon heute werden neue Titel verkrüppelt oder geschnitten, damit sie auf eine DVD passen. Und das hat auch Auswirkungen auf die PS3 Versionen. Außer der Hersteller betreibt aufwand und programiert für die Playstation Extra Inhalt und bessere Grafik! DVD 9GB vs. BluRay 50-100GB und noch mehr in den nächsten Jahren! Gegen die XBOX sprechen auch die Gebühren für den Online-Dienst, die hässlichere Hardware, die immer noch lauten Lüfter und eben Microsoft!!! http://bit.ly/cHPkqQ
 
@NoName!: Ich verstehe noch immer nicht warum so viele Fanboys nicht schnallen das nicht die Lüfter der XBox 360 so laut sind, sondern das DVD-Laufwerk das voll aufdreht. Aber darum geht es ja in der News gar nicht. Und da muss ich Legasteniker und c80 eher zustimmen. Die Aussage von EA ist ungefähr so wie bei den Grafikkarten vor recht langer Zeit. Die wurden zwar damals schon beworben mehrere tausend Farben gleichzeitig darstellen zu können, da aber damals eine Auflösung von 640x480 üblich war ist auch diese Aussage eher nur theoretischer Natur gewesen, denn die ANzahl der Pixel reichte einfach nicht um so viele Farben darstellen zu können.
 
@Tomarr: Das halte ich für ein Gerücht. Selbst wenn man die Spiele auf der Festplatte installiert und die DVD damit nur zum starten benötigt, ist das Ding schweinelaut. Da die Geräuschkulisse auch beim starten schon vorliegt, ist da sicherlich nicht das DVD Laufwerk dran schuld, wenngleich der Pegel damit nochmals ansteigt. Da sollte MS wirklich nachbessern. Ich bin sogar in Versuchung, den Lüfter selbst zu tauschen bzw. die XBOX gar gleich in ein anderes Gehäuse zu versetzen.
 
@r00f: Dann stimmt aber irgendwas mit deiner XBox grundsätzlich nicht. Bei mir machen die Lüfter so gut wie gar keineräusche. Aber gut, gehört ja wie gesagt nicht zur News.
 
@r00f: Wenn das wirkich das DVD LW ist (hab keine xbox), was so laut ist, dann sollte MS mal Jörn Fiebelkorn fragen (www.cd-bremse.de) ob er vlt per Update dieses Problem aus der Welt schaffen könnte. Ich dachte auch das wären die Lüfter, was dann ja viieeeeeeeeeeel aufwändiger wäre das zu fixen. ohman ^^
 
@NoName!: Laut den Hersteller sind die 9 GB kein Problem, kein Spiel hat bisher so viel gebraucht. Das einzige Problem liegt bei der Bluray Disc, da sie eine viel schlechtere Lesegeschwindigkeit hat, was bei grossen Spielen zu grossen Problemen führen kann, da es zu Ladeunterbrüchen kommen könnte und man dies vermeiden möchte.
Zudem hat die Xbox 360 die bessere Grafikkarte.
 
Für immer DirectX9? Blödsinn, ich will geile Grafik!
 
@John-C: kauf dir einen PC! ^^
 
@BrUiSeR: Wie wenig Textverständnis Winfutureleser doch haben. Ich habe keine Konsole sondern spiele immer auf dem PC. Aber dummerweise wird die PC-Grafik ja kaum besser weil die meisten noch für die Konsolen entwickeln (DX9).
 
@John-C: Geile Grafik kriegste mit HD-pornos.
 
@John-C: Hau dein XP in die Tonne, und upgrade auf Vista (DX10) oder 7 (DX11)... wenn dir paar Leute noch folgen würden, dann würde es am PC ja auch bald mal "geile" Grafik geben ... Denk doch logisch, wenn jeder VollHorst XP (DX9) benutzt, warum sollte man Spiele mit DX11 machen? /facepalm
 
@Ðeru: Vista hat auch DX11 (per WinUpdate ;) )
 
@Ðeru: Darf ich mich vorstellen ... mein Name ist Horst ... VollHorst .....
 
@Ðeru: nö, für gute grafik gibts eben die konsolen, dahin entwickelt es sich zurzeit, auch wenn das amd/nvidia sehr ungern sehen. die grafikkarten verkäufe sind in den letzten 24 monaten drastisch nach unten gegangen (und die preise erst), die konsolenverkäufe in die höhe
 
Der PC sollte was spiele angeht wieder mehr gefördert werden. Ein guter PC ist immer noch um einiges besser und man hat viel mehr möglichkeiten. Ich versteh sowiso nicht warum so viele nur noch auf Konsole spielen. Vielleicht weils günstiger ist.....
 
@Xorith: So ist es. Meine XBOX 360 ist 4,5 jahre alt und spielt immernoch die neuesten Titel. Ein Rechner in selben Alter dürfte wohl eher dicke Backen machen. Außerdem ist es einfacher, die Scheibe ins Gerät zu schieben und loszulegen. Das sind die Gründe, warum ich Konsole spiele. Und welches Mehr an Möglichkeiten habe ich am PC?
 
@mcbit: "Und welches Mehr an Möglichkeiten habe ich am PC?" Raubkopien benutzen?
 
@John-C: Ich kaufe Spiele lieber. Ich will für meine Arbeit schließlich auch entlöohnt werden.
 
@mcbit: Tu ich auch.
 
@John-C: als ob Raubkopien auf einer Konsole unmöglich wären, auf den aktuellen Konsolen bin ich mir nicht sicher, aber ich weiß das es auf der PS1 / PS2, XBOX und WII super einfach ist ;)
 
@John-C: Für Konsolen gibt es ja keine Raubkopien.Wie beruhigend.
 
@einhorn63: Es ist ungleich schwerer. es sind grundsätzlich Änderungen an der Hardware nötig. Bei der 360er kann das Ausschluss aus dem Onlinezocken bedeuten. Ich habe für solche Schmarotzer eh nur Verachtung übrig.
 
@mcbit: Ist es so schwer? Also ich weiß von nem Kollegen (der hat ne Wii), der leiht sich die Spiele aus, kopiert sie auf die Festplatte und kann sie ab dann weiter zocken ohne Medium. Ich würde vermuten dass selbiges bei der XBOX360 mit Festplatte auch geht, evtl online nicht?! (ich habe bis auf das SNES nie eine Konsole besessen, deswegen keine Ahnung ;))
 
@mcbit: Ok.Wolte niemand auf den Schlips treten. :-)
 
@darkalucard: Die Wii hat ne Festplatte? Bei der XB360 kannst Du auch Spiele auf die HDD kopieren, die Scheibe ist trotzdem von Nöten (ähnlich PS3). Nur ein Hack der hardware umgeht das, aber damit riskiert man dauerhaft den Bann aus XBL. Und da ich überwiegend Online spiele, ist mir das Risiko zu hoch. Außerdem, wenn ich ein Spiel nutze, dann zahle ich auch dafür - ich will für meine Arbeit auch bezahlt werden.
 
@darkalucard:
Klar geht das.

Das setzt aber einen Umbau bzw einen Laufwerksflash voraus.
Sobald dann versucht wird, damit online per XBox Live zu spielen, wird das erkannt und bei der nächsten Bannwelle von MS wird die Konsole fürs Onlinespielen gesperrt.

Die letzte Bannwelle war im vierten Quartal letzten Jahres und plötzlich gab es weltweit hunderttausende Konsolen, die nicht mehr ins Netz konnten(plötzlich gab es hunderte von XBox 360 ohne Onlinefähigkeit auf dem deutschen Ebay Marktplatz.

Klar sind Raubkopien auch im Konsolensektor ein Problem, allerdings ist das Verhältnis auf dem PC um ein vielfaches schlimmer. Auf jedes verkaufte PC Spiel kommen im Schnitt zwischen 12 -20 Raubkopien. Auf der XBox sind es zwischen 1 und 4(neulich erst ein Statement zu dem Thema von einem großen Publisher gelesen.

Im Grunde gleichen die Konsolenspieler das aus, was die PC Raubkopierer an Minus produzieren.
 
@Benwick: Wenn der kostenlose Laufwerksflash richtig gemacht wurde kann man trotzdem ohne Probleme online spielen. Im schlimmsten Fall wird nach einer Bannwelle ne neue Box fällig. Die kostet ca. 180Euro. Die alte wird dann einfach weiterverkauft. Insgesamt zahlt man für den Tausch dann weniger als für ein eingespartes original Spiel.
 
@c80:
Ja, dann kann man sich wirklich einen PC zulegen und ihn mehrmals im Jahr aufrüsten, wenn man im Schnitt 4 mal jährlich gezwungen ist, sich eine neue XBox360 samt Umbau/Flash zu kaufen, weil man ein raubkopierender Schmarotzer ist und die Box jedesmal deshlab online gesperrt wird.
 
@c80: also ich habe mir jetzt ehrlichgesagt nicht alles durchgelesen, aber wenn du jedes Jahr gerne hunderte Euros für neue Hardware ausgeben möchtest, damit die aktuellsten Spiele mit einer Top-Grafik laufen, dann bitteschön. Jedem das seine!Ich habe schon sehr früh aufgehört weiter auf dem PC zu zocken. Für mich zockt es sich mit einem Controller in der Hand einfach um einiges besser als mit Maus und Tastatur... das ist aber wohl eher geschmackssache. Aber wenn ich überlege, wie viel ich für einen aktuellen High-End-PC ausgeben muss, damit die aktuellsten Spiele auch flüssig laufen, dann frage ich mich immer wo ich denn noch das Geld für die Spiele herbekommen soll. Bei den heutigen Konsolen sieht die Grafik bei Spielen sehr gut aus und genau an diese Leistungsgrenzen der Konsolen müssen sich die Programmierer natürlich auch halten (was ich persönlich gut finde). Ich kann mir unbesorgt eine Konsole für 300€ kaufen und kann mir bei jedem Kauf eines neuen Games sicher sein, dass die Spiele auch laufen. Bei einem PC sieht es schon ganz anders aus. Ich kaufe mir ein Spiel, das mit einer halbwegs guten Grafik noch läuft... kurze Zeit später kommt dann der Nachfolger: PC-Leistung zu niedrig, Grafikeinstellungen so dermaßen runtergesetzt, dass die einzelnen Charaktere mit Bäumen zu verwechseln sind. Und diese Meinung und Einstellung vertreten nicht gerade wenige Leute in meiner Umgebung.
 
@Benwick: "Schnitt 4 mal jährlich gezwungen" nur wenn man zu doof ist um den Flash korrekt durchzuführen
 
@c80:
Wie willst Du denn einen Flash "falsch ausführen"?
Entweder er funktioniert oder eben nicht.

Aber das Problem, dass diese Veränderung beim Einloggen in XBox Live ausgelesen werden kann, bleibt.
 
@C!G!: Du reduzierst alles aufs Finanzielle, unter diesem Aspekt will ich dir garnicht widersprechen. PC ist halt besser weil er teuerer ist
 
@Benwick: wenn die Veränderung von MS ausgelesen wird und du gebannt wirst hast du was falsch gemacht
 
@John-C: Raubmordtoschlagkopieren geht mit der Xbox360 genauso einfach. Und wenn man mal ein wenig rechnet, merkt man, das man ruhig den Ban einer Konsole riskieren kann! Und schon mal vorab: Ich habe keine XBox! MfG
 
@mcbit: ich kann nebenbei noch in icq oder msn chatten, im internet surfen, einen 2ten monitor anschließen, kostenlose mods und erweiterungen dem spiel hinzufügen, music hören, die grafikkarte aufrüsten um eine bessere grafik qualität zu erzielen uvm.
 
@Xorith: ICQ habe ich nicht. MSN geht auf der XBOX 360 auch. Im Internet surfen beim Spielen? Wozu nen 2.Monitor? Ich will doch nur spielen, ich will nichts aufrüsten (den Wahn habe ich vor zig Jahren noch mitgemacht, aber aufgegeben). Und die jagd nach jedes Extraframe und jeden geglätteten pixel habe ich auch aufgegeben. Ich will einfach nur starten und loslegen. Und das bietet mir eine Konsole. Seit ich Konsole zocke (seit PSone-Zeiten), halten meine Rechner 5-6 Jahre und länger. Die teils schlechtere Grafik nehme ich in Kauf, obwohl, wenn ich CoD MW2 aufm PC sehe und mit der 360er vergleiche, so dolle besser ist das nicht wirklich. Und wenn ich Metal gear Solid 4 auf der PS3 sehe, reicht mir das auch aus.
 
@mcbit: außerdem finde ich einfach die maus und tastur am besten geeignet zum spielen. Strategie, mmorpg, Rollenspiele (alleine schon wegen der besseren Kamera ausrichtung ) Shooter kann man auf PC viel besser spielen
 
@Xorith: Kann "MAN" ist gewagt, denn das zu verallgemeinern ist falsch. Ich treffe blind immer die ollen Tasten auf der tastatur nicht, was den Spielspaß trübt. Ich komme mit Kontroller besser klar.
 
@Xorith: Es ist ja nicht so das es für Konsolen keine Tastatur und Maus gibt....
 
@Xorith: Da hast du schon recht, allerdings ist es sehr viel bequemer auf der Couch vorm großen Bildschirm zu sitzen. Der Unterschied zwischen Tastatur/Maus und Controller fällt bei mir altem Sack eh nicht mehr auf da ich immer langsamer und schusseliger werde ,-)
 
@mcbit: Paint!
 
@pcbona: Was willst Du mit "Paint" sagen? Edit: An den Minusklicker - Du hast oben 3 Posts vergessen. Da Du ja nicht nach Inhalt gehst, wollte ich das nur erwähnt haben. Hast Du vielleicht übersehen. Bitteschön, gern geschehen.
 
@mcbit: Das ist doch nicht wirklich so, bei der Konsole stagniert die Grafik und nur deswegen lassen sich dort die neusten Titel noch sauber spielen. Beim PC geht die Entwicklung aufgrund der Modularen Technik rasanter voran, was jedoch nicht bedeutet dass man Top Titel nicht mehr flüssig spielen kann. Man hat bei so ziemlich jedem Spiel dann die Möglichkeit die Qualität runter zu drehen, somit kann auch jemand der nicht in eine neue Grafikkarte investiert noch gut spielen. Bei der Konsole hat man einfach nur diese Optionen nicht.
 
@rAcHe kLoS: Dem widerspreche ich auch nicht. Bei der Konsole brauche ich diese Option auch nicht. Ich habe lange mit dem PC gespielt, aber immer nach ca 2-3 Jahren war nichts mehr mit Qualität runter schrauben, da musste neue hardware her. Mich stört die Stagnation bei der Grafik auf der Konsole nicht. Wie ich oben schon erwähnt habe, bin ich nicht auf der Jagd nach Frames und geglätete pixel. Ich bin halt bescheiden geworden, aber das wird man mit der zeit, wenn die frau mit dem Nudelholz ernsthaft fragt, ob es wirklich eine neue Grafikkarte sein muss;-)
 
@mcbit: Toller Vergleich. Wenn du einen 4,5 jahre alten PC mit der 4,5 jahre alten Xbox 360 vergleichst gewinnt die 360. Vergleich doch mal einen normalen Gamer-PC für ca 1500 Euro, der neu ist mit einer Xbox 360, die neu ist. Der PC siegt. PC >> Konsole
 
@c80: ich habe auch nicht die leistung verglichen, sondern die Nutzbarkeitz. Und wenn ich überlege, wieviele Spiele ich zur Xbox bekomme, ehe ich den Preis des gamer-PC für 1500 Euro ausgeschöpft habe.... ;-)
 
@mcbit: Tja, wenn man kein Geld hat muss man an der Qualität sparen und hat dann halt nur ne Konsole. Sobald Geld aber nur eine untergeordnete Rolle spielt spricht nichts mehr für die Konsolen.
 
@mcbit: Naja wenn du die Nutzbarkeit schon vergleichst, dann solltest du aber auch bedenken, dass ein Großteil der Leute die eine Konsole besitzen auch einen PC haben, weil man eben mit einer Konsole kein Officearbeiten und ähnliches machen kann. Von dem abgesehen muss es auch kein "Gamer-PC" für 1500Euro sein, außer man kann ihn selbst nicht zusammenbauen.
Somit kannst du nicht einfach die Differenz von "Gamer-PC" und "XBox" nehmen und dir dafür Spiele kaufen! Der PC ist eben (für mich) der perfekte "Allrounder"! :)
 
@c80: Du willst über meine finanziellen mittel bescheid wissen? Respekt. Bubi, es würde mich ein Lächeln kosten, mir jedes Jahr einen High Performance Gamer-PC zu kaufen. An der kohle scheiterst bestimmt nicht. Spukst große Töne und hast, deinem post zu urteilen, eine flashed Box, um Kopien zu spielen. Lächerlich. Kauf die Spiele, oder biste zu arm für?
 
@slave.of.pain: Dann zieh von den 1500 ca 250 für einen office-PC ab.
 
@mcbit: Du bist lustig, meine 360 hab ich geflasht um per KK-Exploit Linux laufen zu lassen. Und da ich selbst mein Geld als professioneller SW-Entwickler verdiene kaufe ich auch alle meine Games und Programme, wenn es kein OSS-Alternative gibt. Sorry aber es gibt nur einen Grund bei sich ne Konsole zuzulegen wenns nicht am Geld liegt: Blödheit. Nach dem was du hier so sagst
 
@c80: Warum sollte Blödheit der grund sein, sich ne Konsole zuzulegen? Du meinst also, wer seine Spiele lieber auf der Konsole spielt, kann nur blöd sein? Ist ein interessanter Ansatz, vor allem so tolerasnt. Sorry, aber solche Aussagen selber sind schon blöd.
 
@mcbit: Also ich stell mir ein Rechner für 700Euro zusammen, der leistungstechnisch mit Sicherheit potenter ist. Ich würde so rechnen: 700("Gaming-PC")-300(z.b. PS3)-250(Office-PC)=150Euro... somit wäre der Unterschied schon lang nicht mehr so groß! Solch ein PC ist sicherlich 3-4 Jahre "haltbar", ohne grafisch größere Einbußen hinnehmen zu müssen. Ich denke, länger spielt man mit Konsolen auch nicht.
 
@slave.of.pain: Ich spiele mit meiner XBOX 360 seit 4,5 jahren und hab noch vor, dass eine Weile zu tun. Somit ist Deine Rechnung schon widerlegt. Du kannst Die rechnung auch anders machen, 250 office-PC+300 für Konsole=550 < 700 und mehr als 3-4 Jahre Spielespass. Die 250 Euro für den Office-PC darfste bei Deiner rechnung nämlich nicht abziehen, denn Du kaufst ja nicht einen PC für Office und einen für games.. Und jetzt kommt dfer Hammer: Ich habe einen sogar noch viel mehr ausgegeben, rechner 999+XBOX 399+PS3299 und ich spiele trotzdem lieber Konsole. Ja watn nu? BTW, mein letzter Rechner ist 7 jahre alt geworden, er steht jetzt bei meinem Sohn. ich habe mir nur einen neuen gekauft, weil ich Videobearbeitung mache und der alte rechner da dicke Backen gemacht hat. Findet euch damit ab, es gibt Leute, die Konsole lieber spielen, einfach so. BTW, mein Sohn spielt immernoch mit einer alten XBOX, und das seit mehr als 5 Jahren.
 
@slave.of.pain: bitte??? ich spiele noch heute mit der PS1 und sonst hab ich garkeine konsole
 
@mcbit: Nein, ich meinte, dass jemand, der ohne auf Geld achten zu müssen, sich lieber eine Konsole kauft als den in allem deutlich besseren PC blöd ist. Oder fällt dir vielleicht ein rationaler Grund ein sich für eine Konsole statt für einem PC zu entscheiden? Ich meine jetzt explizit statt eines PCs, nicht als Ergänzung. Finanzielle Gründe ausgenommen.
 
@c80: Mir fällt ein Grund ein, ob Du den "rational" findest, ist Dir überlassen: Ich zocke nunmal lieber Konsole. Ist eben so.
 
@c80: das ein PC teurer und von der Leistung her besser sein kann, damit hast du schon recht. Da stimme ich dir zu. Das sollte aber auch nur ein Beispiel bzw. eine Begründung von mehreren sein, warum manche Leute lieber eine Konsole haben wollen anstatt ein High-End PC. Aber einen weiteren Grund nennt mcbit und habe ich in meinem Post aber auch erwähnt: abgesehen von den finanziellen Gründen hasse ich es einfach am PC zu zocken. Ich mag es lieber ein Controller in der Hand zu halten und mich gemütlich vor meinen Fernseher zu setzen, als vor meinem Monitor mit Maus und Tastatur. Es ist einfach ein anderes Feeling, daher eben Geschmackssache. Und nur auf den Gaming-Bereich mal bezogen, würde ich niemals einen High-End PC einer Konsole vorziehen (im Übrigen besitze ich einen recht leistungsstarken PC, zum Zocken verwende ich ihn trotzdem nicht). Aber das ist eben wie gesagt Geschmackssache und sollte es daher auch nicht verallgemeinern
 
@C!G!: Natürlich ist es toll vorm Fernseher auf der Couch zu sitzen und per Pad zu zocken, mit dem PC geht das sogar besser als mit der Konsole.
 
@mcbit: nein, das ist nicht rational, wenn du das nicht begründen kannst
 
@Xorith: Ich sehe das ebenso, und ich finde auch eine Konsole nicht günstiger. Denn meistens hat man eh einen Pc Zuhause rumstehen (für Internet, Banking, what ever) und dann zusätzlich noch ne Konsole? Das nenn ich eher Luxus, da investiere ich lieber ein wenig mehr Geld in den PC und habe ein Allroundfähiges Gerät. Zudem man bei Konsolen mehr für Games und Zusätze bezahlt als für den PC. Irgendwann werde ich mir auch ne Konsole für bestimmte Spiele anschaffen, aber noch ist der Kosten/Nutzen Faktor viel zu klein ^^
@ mcbit: neben dem von mir oben genannten auch nocht z.B. Mods, das kann bei älteren Spielen ein echtes Argument sein, kostenlose zusätzliche Inhalte, aufgewertete Grafik, etc ;)
 
@darkalucard: Ja, die meisten haben einen PC zu Hause, es ist aber ein Unterschied, ob ich ein LowCost-Modell zum Surfen, Chatten und Banken habe, oder ob ich einen gut gerüsteten Gamer-PC zu Hause habe. Ich habe mir vor 2 Jahren mal einen Quadcore gekauft, unwissend, wie viel Strom das Ding frist. Den nutze ich nur für Video- und Fotobearbeitung, ansonsten ist das Ding aus. Für meine Tägliche Arbeit reicht der Laptop, zum nebenbei Surfen habe ich das netbook. Mods und kostenloses Addons für Spiele aufm PC sind allerdings ein Argument, allerdings habe ich bisher dabei nichts vermisst. Ich habe das nämlich bei Sohnemann gesehen, der ist vor lauter Mods installieren und probieren gar nicht mehr zum sinnvollem Spielen gekommen.
 
@mcbit: Ich verstehe das schon, auch wenn ich denke dass du da eine Ausnahme bist. Natürlich gibts es Argumente für Konsolen, aber ebenso auch für PCs und leider werden diese eben vernachlässigt.
 
@mcbit: ... bist du dir eigentlich klar darüber, dass du alleine mit den Anschaffungskosten für Laptop und Netbook mehr Geld ausgegeben hast, als du jemals mit deinem Quad verbraten kannst ... :-)
 
@Thaquanwyn: Nicht auf die dauer angerechnet, die ich die Geräte habe. Und den Quad kann ich nciht flexibel mal hier und mal da nutzen.
 
@Xorith: Weil: DVD rein, Spielen. Keine Aufrüstorgien alle 6 Monate, keine Softwareprobleme, keine Treiberprobleme, niedrigerer Stromverbrauch. Es soll ja Menschen geben die Tatsächlich nur Spielen wollen. Außerdem: Schon mal dran gedacht das es auch User alternativer Betriebssysteme gibt, die einfach eine geringere Auswahl an Spielen haben? Oder das man eine Konsole doch einfacher zu Kollegen transportiert? Es gibt schon jede Menge gute Argumente für die Konsole.
 
@Xorith: Wenn ich einen 30'' Fernseher hätte, wäre es mir auch wurscht. Aber mit einem gescheiten Controller, auf nem 50'' Screen durch virtuelle Welten laufen, macht deutlich mehr Spaß. Zusätzliche schaut meine Freundin gerne zu und da ist im Wohnzimmer auf der Couch der richtige Platz.. Einzig und allein für Spiele von Blizzard würde ich temporär auf den PC wechseln (Starcraft 2 und Diablo 3).
 
@hover: Richtig, Strategiesimulationen, die ohne Maus undenkbar wären zu spielen, zocke ich auch lieber aufm PC, allerdings - wann ist das letzte brauchbare Spiel dieser Art rausgekommen? C&C Generals war das letzte, was mich vom Hocker gerissen hat.
 
@mcbit: Empire: Total War, Napoleon: Total War, Die Company of Heroes-Serie usw ;) Generals war genial, da hast du recht. Muss das direkt mal wieder auf die Platte klopfen.
 
@hover: Jepp, wir haben schon familienevents draus gemacht. Nen Rollenadventure in der Stube mit der ganzen Familie vorm Großbild. Kommt besser als nen DVD-Abend.
 
@hover: Und was genau macht das "durch virtuelle Welten laufen auf nem 50" mit nem Controller" auf dem PC unmöglich? Ich wechsle Display zwischen TV, Monitor und Projektor je nach Medium und Spiel z.B. FPS + RTS und Größtenteils RPGs auf jeden Fall mit Tasta+Maus, Prügelspiele, Jump&Runs, Platformer oder sowas wie Batman:AA, Prince of Persia etc. werden mit Controller gezockt usw.
Genauso kann man ne Konsole über HDMI oder HDMI --> DVI an nen Computer-Monitor anschliessen, mit dem einzigen Unterschied dass 95-97% keinen Treibersupport für Tastatur + Maus haben und man bei mangelnder Unterstützung "Out of the Box" nicht auf sowas wie XPadder zurückgreifen kann...
 
@Xorith: ein simpler und leiser office pc auf itx basis kostet mich ca. 400€. 200€ drauf für einen evlt. anzuschaffenden LCD Monitor der aber meist schon/noch vorhanden ist. Eine Konsole kostet mich mit Grundausstattung ca. 350€. heisst, ich habe beide optionen für 750€. einen sparsamen und leisen office pc und eine konsole. für 750€ ist ein spielepc nicht wirklich möglich. er kostet unsummen an strom wenn er nix zu tun hat weil er für einfache anwendungen überdimensioniert ist. er altert im gegensatz zur konsole sehr schnell und muss "gewartet" werden. spiele fordern meist immer neuste techniken (directx, treiber etc.) ein officepc kannste fast unangetastet lassen. der einzige nachteil der konsolen, und dass muss ich einfach eingestehen, ist die widerliche bedienung. controller für rennspiele und jumpandrun alles gut und schön, aber ich vermisse auf konsolen point and click adventures oder strategiespiele.
 
@Frankenheimer: 400 für einen Office-PC ist schon viel. Für 249 bekommst Du einen guten Office-PC mit Dualcore und 2 GB RAM. Und 200 für nen Flat ist auch schon recht viel. Und richtig, der Stromverbrauch ist enorm. Mein Quadcore frisst ohne was zu machen, einfach eingeschaltet, 180 Watt. Mein Laptop nimmt 25 Watt, und macht alles, was ich will (außer Videobearbeitung).
 
@Frankenheimer: Eine Konsole altert genauso. Meist ist sie zu release maximal einem High-End-PC ebenbürtig (wie es bei der PS3 war). Kurz darauf war die PS3 aber schon wieder veraltet. Einen PC kann ich aber wieder aufrüsten, sofern ich das müsste. Und zwecks Strom bin ich aber auch geteilter Meinung. Ich kenne viele, die reden von Stromsparen und fahren dafür ihr fettes Auto und verbrauchen unmengen an Sprit. Wobei das interessanterweise besser akzeptiert wird als Strom zu verbrauchen. Beispiel: Mein PC braucht unter Volllast etwa 500W. (Q9650, 2x2GB, 4870x2 usw.) Bei etwa 14 Cent pro kWh wären das 7Cent die Stunde. (Wohlgemerkt wenn er theoretisch immer unter Volllast rennen würde.) Habe ich den PC nun 4h pro Tag eingeschalten und das unrealistische 365Tage im Jahr, wären das etwa €100. Jetzt verbraucht ein reiner Office-PC etwa 150W, dann wären das €30.
 
@stockduck: Bei der Konsole ist es aber egal, ob sie "veraltet", ich kann trotzdem die neuesten Releases spielen, das ist der Knackpunkt.
 
@mcbit: Beim PC isses auch egal ob er "veraltet" wenns alles nur Konsolenports sind die rauskommen, ich hab meinen seit ~3 Jahren nicht mehr Updatet (8800GTX, C2D E6600, 4GB RAM) und es läuft immer noch alles drauf, die meisten Spiele sogar auf Max. Seh auch nicht warum ich den erstmal aufrüsten sollte wenn 95% der Spiele X360-Ports sind...
 
@stockduck: Du musst Monitor + evtl Verstärker miteinberechnen. Außerdem empfinde ich 4/365 als noch gering, meiner läuft etwa 8/365 und bei meinen Arbeitskollegen 24/365... Nun weiss ich wieder warum, ich mir sowas nicht ausrechne :>
 
@Liqiud: Zumal die Rechnung etwas zu einfach ist,man darf die Leistungsspitzen nicht vergessen. Ich hatte mal einen Leistungsmesser dran, und war entsetzt.
 
@Frankenheimer: Also ich habe für 500€ einen AMD 5000+ gekauft und kann derzeit alles spielen - vielleicht nicht in allerhöchster Auflösung, aber egal. Mein Laptop hat zwar schon 800€ gekostet, aber auch damit kann ich derzeit alles spielen. Und das reicht mir erstmal für 2-3 Jahre. Und den Laptop kann man noch besser mitnehmen als ne Konsole, was meinst du wie einfach ich schon im Zug gespielt habe? Das ist mit ner Konsole net möglich.
 
@Frankenheimer: OMG da kennt aber jemand die aktuellen PC preise nicht. ein intel core 2 quadcore pc mit aktueller dx11 grafikkarte (1gb ram), 4GB speicher, 2TB Festplatte und Win7 kostet aktuell 599 euro, seit gestern zb. im mediamarkt prospekt
 
@Xorith:
 
@Xorith: Konsole spielen ist nicht günstiger, man bezahlt vielleicht (unerheblich) weniger bei der Anschaffung 150-200€ weniger aber zahlt dann bei fast jedem Spiel 10-20€ dazu (je nachdem woher man kauft), Importspiele fürn PC kriegt man z.B. aus England schon für unter 30€ auch bei neuen Titeln.

Was ich nicht verstehe ist warum NVIDIA, ATI/AMD und INTEL da nicht mal angreifen... die drohen doch das meiste davon zu verlieren... auch beim "piraten" von Spielen braucht der Gamer immer noch nen aktuellen PC um die Spiele zu zocken, die sollten mal ein paar Spieleschmieden selbst aufmachen oder massivst mit Marketing und Geld nachkommen dann klappt das auch besser mit den Absatzzahlen an Hardware und mit der Neuentwicklung von neuen Features...
 
@D3xter: das frag ich mich auch warum intel, nvidia und amd/ati da nicht mehr machen. auch microsoft sollte es mehr fördern da es wieder ein grund für windows ist.
 
@Xorith: falsch ist sogar teurer, aber eben viel schöner und einfacher, genialer, besser, alles eben...
 
Können tun die Konsolen Spiele in 1080p wiedergeben. Aber meine PS3 verstaubt derweil und wird als reiner BD-Player verwendet. Warum? Weil die meisten Spiele eben doch nur 720p untersützen. Dazu kommt keine Kantenglättung und meist (deutlich) blassere Texturen und schlechtere Effekte oder Sichtweiten. Obwohl es deutlich mühsamer und teurer einen PC zu betreiben ist, bleibe ich beim PC. Der Mehrwert und Aufwand ist es mir zumindest wert. Wer allerdings sich mit PC nicht auskennt, oder einfach nicht will, der ist natürlich mit einer Konsole besser beraten. BD/DVD ins Laufwerk, installieren, fertig. Eventuell noch ein Update machen. Aber nichts womit auch ein Laie nicht fertig werden könnte.
 
@stockduck: Stimme ich teilweise zu: Ich habe beide Konsolen (Xbox 360 und PS3). Die PS3 wird bei mir nur noch als BD Player genutzt. Auf der Xbox 360 unterstützen nahezu alle Spiele 1080p. Daher wird auch nur auf der Xbox bei mir gespielt.
 
@bobmuc: ACK, habe auch beide Konsolen, aber die 360er ist auch mein Favourit.
 
@bobmuc: Die spiele werden nur hochskaliert und das kann die ps3 auch man muss es nur einstellen.
 
@bobmuc: Nahezu alle Spiele 1080p? Das stimmt einfach nicht, ist nur hochskaliert. PS: Hab selbst ne 360 daheim.
 
@bobmuc: Es gibt nur 4 native 1080P spiele auf beiden Konsolen.
 
EA ist echt eigenartig drauf... Sie ballern jedes Jahr die selben Spiele in einer gleichbleibenden Qualität auf den Markt und geben sich garkeine Mühe wirklich erfolgreich zu sein. Sie sollten sich mal Zeit lassen wenn sie an neuen Spielen arbeiten. Ebenfalls ist es Blödsinn, dass es keinen Sinn macht neue Konsolen Generationen auf den Markt zu bringen. Alles wird weiterentwickelt und so eben sicherlich auch Spielekonsolen... gerade wenn die Datenmengen für Spiele immer größer werden müssen die Konsolen da ja auch mithalten können. Auch wenn es irgendwann mal soweit ist, dass man in der Zukunft mal ein Hologramm oder sonstiges Darstellen muss^^ ich mag zwar viele EA spiele, aber trotzdem macht EA auf mich manchmal den Eindruck als wollten sie alle Spiele kaputt machen, damit es irgendwann keine ordentlichen Games mehr gibt
 
EA jammert in letzter Zeit doch eigentlich nur noch....
Wenn ich mir ansehe was die an Spielen auf den Markt werfen...
Vorsetzungen von vortgesetzten Vortsetzungen...
Vieles ist ja okay, aber wenn man immer den selben Brei vor die Nase gesetzt bekmmt wird es irgendwann langweilig. Dann haben viele Spiele trotz Megagrafik irgendwo keinen Anreiz, da nach ein paar Stunden lnage weile aufkommt oder man nach 8 Stunden erschrekend festellt... Ups, ich bin ja durch.
Ich habe auch einen haufen an Orginalspielen, für PC und Konsole. Einige sind echt ihr Geld wert aber vieles ist einfach nur überteuert und langweilig. Anstatt laufend vortsetzungen zu machen sollten sich die hersteller mal wieder drauf besinnen Spiele auf den Markt zu schmeissen an dennen man länger zu Zocken hat etc.
 
@Annihilator: Durch die tollen Fortsezungen werden aber die älteren Spiele schnell preiswerter. ich habe FiFA 2007 für die PSP für 5 taler bekommen. So für zwischendurch ein nettes Spiel.
 
@mcbit: Lieber habe ich ein anständiges Spiel für 40-50€, welches auch über einen längeren Zeitraum supportet wird, als jedes Jahr ein warmer Aufguss. EA kann mir auch nicht erzählen, dass es sich mehr rentiert beschissene Fortsetzungen zu machen, statt ein Spiel so zu konzipieren dass es sich über einen langen Zeitraum als Vollpreisspiel verkaufen lässt. Die sollen mal zum Wettbewerb ala Valve schauen, da werden Spiele über mehrere Jahre supportet. Trotz mittlerweile nicht mehr extremer Hammergrafik, verkaufen sich deren Spiele wie warme Semmel.
 
@rAcHe kLoS: Du hast vollkommen recht, Counterstrike/Halflife sprechen für sich, spielt mein Sohnemann immernoch. Aber ehe ich mir FiFa 2010 für 40 Taler kaufe, nehme ich leiber 2007 für 5 Taler.Ein Fussballspiel wollte ich sowieso für die PSP.
 
Käufer: EA nicht notwendig.
 
Einer PSP2 wäre ich nicht abgelehnt. Schon weil man dann einen in Fullspeed laufenden N64 Emu entwickeln könnte und vielleicht sogar Dreamcast und Gamecube :D
 
Sie können 1080p ausgeben, meinetwegen. Berechnet werden aber zuweilen schon jetzt viel geringere Auflösungen, die dann nur noch hochgeblasen werden: z. B. 1024 × 600 bei CoDMW2.
 
@Tjell: Echt?! Auf meinem PC mit GTX260 läufts auf max mit 2xSSAA und 2xMSAA in Full-HD mit 50-60 FPS
 
@c80: Vergleiche Trotzdem CoDMW2 PC und Konsolen Version. Die unterscheide sind minimal bis kaum sichtbar. Also Wayne?
 
@ThreeM: Die Unterschiede sind schon gewaltig. Vergleiche doch mal bitte auf dem selben Fernseher / Monitor. Selbst der Unterschied zwischen 4xMSAA und 2xSSAA + 2xMSAA ist deutlich sichtbar
 
@c80: Das mag sein, dass man dies sieht, wenn man direkt davor sitzt, wie meistens am PC aber wenn man an der Konsole spielt, sitzt man meist doch eh so weit entfernt, dass man da überhaupt nix mehr sieht. Selbst bei meiner Wii seh ich nicht mal wie scheußlich die Grafik ist, wenn ich 6-7 Meter entfernt davon sitze! :)
 
@c80: Konsolen nutzen keine Kantenglättung (bei Full HD kann man das ej etwas vernachlässigen). Die Frage ist ob sich das überhaupt lohnt. Ein PC der Full HD + Kantenglättung leistet und das bei sehr guten Frameraten, kostet ab 1000eur aufwärts. Eine Konsole leistet ähnliches für 169eur. Ob die Kantenglättung nun den Mehrpreis von über 800eur rechtfertigen lass ich mal offen. Ich denke aber mal das sich das für die wenigsten Rentiert. Dazu kommt der Stromverbrauch von PCs in der Leistungsklasse. Ich will kein 500w Monster in meiner Wohnung.
 
@ThreeM: Die ganzen Zahlen hast du aber schon doch ein wenig beschönigt ne? die X360 kostet schon um die 250Eur, mit der "Arcade" Version kann man schnelles Laden, Patches, DLCs und sonstige Features ziemlich schnell vergessen. PS3 genauso, und ein PC der FullHD und Kantenglättung leistet kostet keinesfalls 1000Eur aufwärts, sondern ist schon ab guten 500-600 zu haben... Es muss nicht IMMER aufs neuste und Beste upgradet werden, mein 3 Jahre alter PC langt noch Dicke und stellt garantiert jedes Multiplatform Game um einiges besser dar als die Konsolenalternative... Klar wer Bock drauf hat kann sich auch noch ein Handgeschnitztes Custom-Gehäuse in Echtgold kaufen für nen paar Hundert Tausend, dasselbe kann man aber auch mit "Designereditionen" von Konsolen machen... Nach oben sind da im Preis wirklich alle Grenzen offen.

Auch die 500W fallen da höchstens unter Volllast beim spielen an und keineswegs beim Browsen oder Office benutzen, ansonsten geht da irgendwas gewaltig schief xD
 
@D3xter:
Naja, ich war jahrelang reiner PC Spieler bis ich einfach die Nase voll hatte vom dauernden Nachrüsten, Treiber installieren, Patchen, modden, einstellen, etc.

Die aktuelle Konsolengeneration bietet einen hervorragenden Spielekomfort(online wie offline) und das zu einem sehr attraktiven Preis.

Derzeit stelle ich mir auch wieder einen HTPC fürs Wohnzimmer zusammen, aber das wird eher eine Multimediageschichte, weil mir die Multimediafunktionen meiner PS3 etwas zu eingeschränkt sind.

Im Spielebereich hingegen nimmt der PC bei mir maximal eine ergänzende Rolle ein(damit spiele ich Games, die es für meine Konsolen nicht gibt).
 
@D3xter: Gut da haste natürlich Recht, die Elite Version kostet um die 250. Ne Arcade für 169 + ne 120Gig HDD langt aber auch und man bleibt unter 220eur. Aber das wäre Haarspalterei. Aber wenn ich z.B. Bioshock in Full HD und Kantenglättung Spielen will wird es mit 500-600 Eur für ein Gamer PC eng. Einen PC zu bauen der die selbe Grafikleistung wie eine Xbox360 oder PS3 hat und genau soviel Kostet ist nicht möglich.
 
@slave.of.pain: dann hast du vllt schlechte Augen, wenn ich den PC und die 360 am selben Fernseher, vom selben Sofa aus miteinander vergleiche ist der PC deutlich besser
 
@ThreeM: wieso kann man bei Full-HD die Kantenglättung vernachlässigen? Gerade auf dem großen Fernseher fällt das doch noch viel mehr auf
 
@c80: Also ich habe das mit CoD Mw2 probiert. ich sehe keinen Unterschied.
 
@mcbit: dann sind meine Augen besser als deine
 
@c80: Ich würd eher sagen, wenn du aus 6 Meter erkennst ob die Kantenglättung 2 oder 4fach is, dann bildest du dir es eher ein... ja meine Augen sind schlecht, aber ich habe eine Sehhilfe die das ausgleicht, somit kann ich das ausschließen...
 
@slave.of.pain: aber du siehst obs vom PC oder ner Konsole kommt und dass es vom PC besser aussieht
 
Die Konsolen haben sehr starke Prozzis aber ne vergleichsweise schwache Grafik ( bei erscheinen der Konsolen noch sehr geil)....ohne Kantenglättung ( wenn dann nur 2 fach) und häufig Match Texturen...da sieht das auf meinem Beamer nicht mehr so high endig aus...ein Grafik update wär geil ,(wie bein N64 die erweiterung damals )die Prozessor Power ist mehr als ausreichend bei ps3 und 360 auch heute noch....das ist aber häufig so das die Konsolen starke Prozessoren haben und nicht ganz high end Grafikhardware und wenig Speicher...sparen am falschen Ende
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles