Nintendo bringt DSi XL mit Büchern in die USA

Nintendo Konsolen Nintendo hat gestern sein Produkt-Lineup für die erste Hälfte des Jahres 2010 im US-amerikanischen Markt bekannt gegeben. Die wichtigste Neuerung ist die Einführung des bisher nur in Japan verfügbaren Nintendo DSi XL. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
6,3 x 3,6 zoll = 16 x 9,1 cm, hätte man dabeischreiben können, Zoll sind bei uns ja keine gebräuchliche Einheit, außer bei Bildschirmdiagonalen in diesem Zusammenhang.
 
@gigges: Naja, die meisten werden ja wohl in der Lage sein die Werte mit 2,54 zu multiplizieren. Und wer das nicht auf die Reihe bekommt sollte seine Zeit sowieso mit anderen Dingen verbringen als Videospiele zu spielen.
 
@kubatsch007: Was ist das für ein Schwachsinn? Nein aber wirklich mal, warum zum Geier soll man umrechnen können? Grade DSi spielen doch sicher genug jüngere Spieler, die höchstwahrscheinlich Mario spielen. Ist auch wenig sinnvoll umrechnen zu müssen, wenn man doch nur Spiele spielen will.
 
@kubatsch007: Allerdings versteh ich nicht, wieso man bei uns das amerikanische Maßsystem mit Zoll übernimmt, wo es doch immer geheißen hat, daß sich die USA endlich mal an die international gebräuchlichen (weil viel logischer und unkomplizierter) metrischen System anpassen. Als nächste müssen wir wohl auch anfangen in Meilen, Fahrenheit und Pfund zu rechnen, oder was?!
 
@gigges: Was?? Du erwarstest, dass WF jetzt auch noch sich Arbeit macht und das umrechnet :D ? Es ist für die schon Aufwand genug, die News 1:1 zu kopieren :)
 
kaum bringt einer was raus, was bei den verbrauchern anschlägt machen das alle...

ich finde ebooks ja ne tolle idee aber auf so einem kleinen display finde ich macht das voll keinen sinn!
 
@da_benzel:
lol, ich kann nimmer, Das DS war ürsprüchlich genau für solch zwecke gedacht, mach dich mal schlau vorher.
 
@hellboy666: Und zur Ergänzung: Dieser hier ist für die etwas ältere Generation gedacht - daher auch die etwas eigenartigen Farben.
 
@darron: Laut dem "Interview" mit Iwata hat der Designer gemeint, dass der DS sich mehr den Möbeln anpassen soll, so dass es nicht komisch aussieht, wenn man den DS liegen lässt. Man will durchaus auch jüngere ansprechen. (Aber trotzdem stimmt es schon ein bisschen ;) )
 
Macht bestimmt Spass von so einem Bildschirm ein ganzes Buch abzulesen.
 
Warum werden wir auf einer Deutschen Seite über ein amerikanischen Release benachrichtigt? Wir können den DSi XL bereits am 5. März für 179,95 Euro in den Farben Bordeauxrot und Dunkelbraun kaufen. Das 100 Classic Book Collection gibt es in Europa schon seit ca. einem Jahr und hat somit wenig mit dem DSi XL zu tun.
 
Mich wunderts ja wieso Nintendo das Teil nicht zuerst in den USA rausgebracht hat, immerhin haben die Japaner doch eh kleinere Hände und kommen somit mit dem Lite gut zurecht, ganz im Gegenteil zu den Amis. War auch ein Grund wieso sich niemand in Japan damals die original X-Box gekauft hat, der Controller wurde zu sehr an die großen amerikanischen Händen angepasst.
 
Gibts das Teil auch in einem schlichten Grauton?
 
@Ensign Joe: www.tinyurl.com/schlichtgrau
 
@glumada: Da wurde wenigstens noch kein Geld für teure Ergonomiestudien ausgegeben! Jetzt werden die Konsolenpreise dadurch doch nur in die Höhe getrieben. Pah! ;)
 
Wichtig bei ebooks ist eine sehr hohe Auflösung der Displays (Pixel). Wenn die Displays so sind wie beim DSi dann ist das Gerät für ebooks ungeeignet.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

New Nintendo 3DS im Preisvergleich