Erpressung via Facebook: 15 Jahre Haft für Teenager

Recht, Politik & EU Ein 19 Jahre alter Teenager aus Wisconsin wurde zu 15 Jahren Haft verurteilt, nachdem er das Social Network Facebook zu Erpressungszwecken genutzt hat. Zahlreiche Klassenkameraden bewegte er damit zum Sex. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tjoa, und tschüss. 15 Jahre sind noch zu gnädig.
 
@Slurp: Gott, wie ich diese Populisten-Rülpsereien liebe...
 
@cgd: Problem mit meiner Meinung? Oben rechts (bei manchen auch oben links) ist das X. Musste nicht lesen.
 
@Slurp: jau, ein minus is das mindeste, was man solchem käse verleihen kann. natürlich sollte er eine strafe bekommen, aber 15jahre wegschliessen löst das problem auch nicht. danach ist der typ immer noch gefährlich für die menschheit
 
@muesli: lol mit der Argumentation sollte man niemand mehr wegschließen
 
@scy: Wegschließen plus Psyhotherapie wär ne Lösung. Würd mich verwundern wenn eine 15-jahre lange Therapie nix bringt. Ich wette der wird dabei zum Baumknutscher ^^
 
@scy: siehe dennismoore, nur ne begleitende therapie könnte etwas bewirken. denkst du, der typ ändert sein sexualverhalten nur weil er 15jahre haft bekommen hat? schau mal hier in .de, da werden ~80% aller täter ohne therapie rückfällig
 
@DennisMoore: Ich glaube, er würde eher den Therapeuten dazu bringen, mit ihm zu schlafen hahaha :-D
 
@muesli: das ist das tolle an den USA, statt den Täter zu verhätscheln wird zuerst an die Opfer gedacht.
 
@scy: Eigtl nicht, wobei eine Straftat schon vorliegt.. Unglaublich das sich Jungen/Männer zum gleichgeschlechtlichen Verkehr erpressen lassen, ich hätte ihm die Zähne rausgeschlagen :>
 
@DennisMoore: clockwork orange^^
 
@muesli: Stimmt, 60 Jahre wegsperren würde das Problem eher lösen.
 
@Liqiud: Du kannst es ja mit Westerwilli versuchen. ;-)
 
@Slurp: Bei mir is da son [-] wo ich drauf doppelklicken muss
 
@DennisMoore: Therapien nutzen nur wenn der Täter einsichtig ist und dabei mitmacht ansonsten hilft es nur dem Täter früher rauszukommen. Haldol ist ganz lustig, nach 15 Jahren Betonspritze ist selbst der fitteste nur noch ein Wrack. Wird leider nur in der forensichen Psychiatrie angewendet, bei Knackis gibts kein Medikamenten Zwang.
 
@DrJaegermeister: Dann halt Gehirnwäsche mit E-Schocks ^^
 
@Slurp: 15 jahre gibt es bei uns für mord, dagegen ist dieses vergehen eine lappalie. strafe ja, aber wegen so etwas 15 jahre kassieren ist nicht nicht normal und typisch amerikanisch. [edit:] wobei man auch noch berücksichtigen muß wie lange man in den usa als minderjährig gilt.
 
@OSLin: keine ahnung, auf welcher seite ich das gelesen habe, aber wenn er in allen punkten schuldig gesprochen wäre, hätte er 300 jahre im knast verbringen dürfen... :-)
 
@OSLin:Also bei uns mit 19 muss man auch mit einer 15 jährige Strafe rechnen bei MEHRFACHEN Vergewaltigung! Denn genau das ist es wenn man gegen seinen Willen zum Sex gezwungen wird! Unser System ist da nicht besser als jedes andere. Die pauschalen Aussagen wenn es um die USA geht, finde ich nicht sachlich, denn wenn man bei uns schaut wie viele nach ihrer Verbüssung der Strafe wieder rückfällig werden und weiteres Leid bringen, wäre es manchmal viel besser wenn sie länger einsitzen würden, und hätte schon oft Leben gerettet. Alles nur eine Frage des Standpunktes, und solange wir bzw. unser Resozialisierungsprogramm auch wieder Wiederholungstäter hervorbringt, sollte wir nicht zu hoch auf dem Ross sitzen, den der Fall kann sehr tief sein. Informier dich mal wie hoch die Rückfallquote ist bei uns.
 
@Rumulus: also unter einer richtigen vergewaltigung und " sex erpressen " ist meiner meinung sehr wohl ein unterschied. bei der vergewaltigung holt sich der täter den sex mit brutaler gewalt, bei der sex erpressung macht das opfer aus scham (zwar nicht freiwillig) mit. zumindest sehe ich das so.
 
@OSLin: Erpressung != Vergewaltigung. Richtig, wird hier aber erstmal gleichgesetzt ;)
 
@Demiurg: vorweg starfe ja, aber nicht in dem ausmaß. da sich die ganze news eher als ein missglückter jugendstreich anhört, mit der falschen methode an sex zu kommen.
 
@OSLin: Na klar 15 Jahre sind zu hoch und mehrfache Vergewaltigung nur eine Lappalie gegen einen Mord. Die Amis übertreiben mal wieder! Die Opfer sehe es sicherlich gleich wie du. Hast du überhaupt eine Ahnung mit was er bei uns rechnen müsste? Zuerst würde er wahrscheinlich nicht minder hoch bestraft werden, aber mit grosser Wahrscheinlichkeit mit der Option der Sicherungsverwahrung. Dass bedeutet, wenn das Gutachten am Ende der 15 Jahre, oder nach 2/3 der Strafe, besagen sollte, dass er mit grosser Wahrscheinlichkeit eine solche Tat wieder begeht, kann er sogar lebenslänglich eingesperrt bleiben und damit ist nicht gemeint 25 Jahre, sondern wirklich lebenslänglich! Wenn Leute wie du Entscheidungsträger wären in einem solchen Fall, sollte man sie zur Verantwortung ziehen dürfen, falls einer eine Wiederholungstat begeht. Mal schauen, ob du dann immer noch sprichst...... http://de.wikipedia.org/wiki/Sicherungsverwahrung
 
@Ruderix2007: du findest das normal was die in amerika aufführen, wo 10 jährige vor gericht gezerrt werden weil sie ihrer 4 jährigen schwester beim pinkeln helfen ? hier in der news steht nichts von einer vergewaltigung und jungs haben sich schon immer etwas einfallen lassen um mädels zu bekommen. es war bei dem eben nur nicht die feine art.
 
@OSLin: Wir sprechen von diesem Fall! Alles andere ist nur Ablenkung und erschliesst einen Nebenschauplatz der vom Thema abweicht! Und bitte unterstelle, oder lege mir nicht Aussagen in den Mund die ich NICHT gemacht habe!!!!!!! Edit: Der Zwang zur Sexuellenhandlungen, egal ob durch Gewalteinwirkung oder durch Erpressung, ist eine Vergewaltigung. Wenn du nichteinmal das weisst, warum nimmst du dir das Recht hier zu urteilen?
 
@OSLin: Dir fehlt eindeutig das Verständnis der Differenzierung einer Tat. Ich versuche es dir zu erklären: Androhungen um ein Ziel zu erreichen, nennt man Erpressung. Die Tat bzw. das Ziel war hier Sex gegen den Willen, dass nennt man Vergewaltigung. Dabei spielt es keine Rolle ob Gewalt angewandt, oder nur damit gedroht wurde. Du beurteilst nur die Mittel die zur Tat geführt haben, aber nicht die Tat in sich. Eine Vergewaltigung ist es nicht nur, wenn Gewalt angewandt wird, diese wird oft nur angedroht, z.B. mit dem Tod, wenn das Opfer nicht mitmacht. Sollte das Opfer dabei noch schwere Verletzungen davontragen, wird der Täter oftmals noch zusätzlich wegen schwerer Körperverletzung verurteilt. Ich empfinde es mehr als bedenklich wie oberflächlich hier einige die Tat sehen. Die Folgeschäden der Psyche der Opfer sind oftmals enorm und können bis hin zum Selbstmord führen. Eine Verharmlosung einer Vergewaltigung, oder jetzt dieser Fall, kann ich nur mit kindlicher Naivität erklären. Ich will hier niemanden beleidigen, aber vor den Kopf stossen, damit er/sie sich der Tragweite einer solchen Tat auch bewusst wird. Edit: Vergessen wir nicht die Krankheiten die dabei übertragen werden können, die unter Umständen tödlich sein können. Das fängt an bei Hepatitis, Syphilis bis hin zu AIDS.
 
@Rumulus: um dem ganzen ein ende zu bereiten, lies dir bitte [re:23] an @Demiurg durch, da das ganze mit 01 [re:10] nichts mehr zu tun hat.
 
@Ruderix2007: Im Jugendstrafrecht hat es genau ein einziges mal ein Urteil mit Sicherheitsverwahrung gegeben und der hatte jemand kalt gemacht. Die Höchststrafe ist 10 Jahre im Jugendstrafrecht und das bekommt man auch nur wenn man einen kalt gemacht hat, in DE wär der Typ wesentlich glimpflicher davongekommen.
 
@DrJaegermeister: Er ist 19, da wird man in der Regel nach dem Erwachsenstrafrecht verurteilt, ausgenommen man ist in seiner Entwicklung hinterner. Ist aber abhägngig von einem Gutachten des Gerichtes!
 
@Slurp: er hat niemanden umgebracht und zerstückelt. Nichtmal verprügelt hat er jemanden. Sexuellen Handlungen werden in unserer Gesellschaft ziemlich hoch bewertet. Hat wohl religiöse Gründe. Warum kann man das nicht nüchterner sehen?
 
15 Jahre Haft für Teenager - das suggeriert das der Typ vielleicht 15-16 Jahre alt ist, aber kein 19jähriger Erwachsener!!
 
@KnolleJupp: Bei den Amis ist man erst mit 21 erwachsen bzw. volljährig ;)
 
@EinEcki: Na gut, einverstanden, wobei deine vielzahl der Amis selbst mit 31 nicht mündig ist...
 
@KnolleJupp: Irgendwie find ich es inzwischen ziemlich arrogant, wenn man die Amis als dumm und unmündig abstempelt. Warst Du schon in den USA? Auch mal ein paar Monate bei einer Gastfamilie und kannst das wirklich beurteilen? Ich nicht und solange werd ich mich auch hüten dieses Klischee hier hoch zu halten. Ich bin mir sicher, dass die USA nicht das sind, was sie sind, weil dort nur verblödete Affen rumrennen....
 
@EinEcki: Bei uns fällst du mit 19 doch auch noch unters Jungendstrafgesetz. Und das manchmal zu Unrecht (siehe S-Bahn-Schläger).
 
@ShootingStar: ich wüsste nicht, dass man mit 19 AUTOMATISCH unter Jugendstrafrecht fällt. Meines Wissen nach ist das für Herranwachsende (18-21) in jedem Fall einzeln zu klären.
 
@scy: in Deutschland ja, wieso sollte das in den USA so sein?
 
@WinLinMax: Über die USA hab ich nichts gesagt. Mit der Rechtssprechung der USA kenne ich mich nicht genug aus, als das ich eine Aussage treffen könnte
 
@scy: Darum brachte ich auch das S-Bahn-Schläger-Beispiel. Wenn man Menschen ermordet, dann weiß ich nicht mit welcher Begründung man dann noch strafmildernd mit den Tätern umgehen sollten, indem man sie wie Kinder oder Jugendliche behandelt. Ich weiß das es von Fall zu Fall unterschiedlich gehandhabt wird. Aber hier MUSS man einfach hart durchgreifen.
 
@ShootingStar: weiß ich nicht. Sollte eine imense kriminelle Energie vorhanden wird sicherlich Erwachsenenstrafrecht benutzt. Es gibt aber auch hier sicherlich Fehlentscheidungen. Sollte Jugendstrafrecht zur Anwendung kommen, will man ja in erster Linie das dem Täter die Zukunft nicht verbaut wird(Bsp der kann Schule zu Ende machen)
 
@EinEcki: und im kopf sind die wenigsten mit 21 erwachsen ... manche werdens nie ... aber das muss ja auch nicht immer schlecht sein. :)
 
@KnolleJupp: Naja, mit 19 ist man aber auch nicht wirklich "Erwachsener". Höchstens ein "Heranwachsender".
 
@KnolleJupp: Mit 19 als Teenager bezeichnet zu werden rührt daher, dass in dem Wort ''Nineteen'' die Endung ''teen'' drinsteckt, was KnolleJupp gesagt hat, stimmt natürlich auch, in den USA ist man erst mit 21 erwachsen.
 
@gigges: Wenn man nach Bildern sucht sind alle Teens immer mindestens 18 Jahre alt. ;)
 
@scy: Da hast du recht aber in der Praxis werden 19 und 20 Jährige fast immer nach Jugendstrafrecht verurteilt. Irgendeine Ausrede finden die Anwälte immer warum ihr Mandat nicht die geitige Reife eines Erwachsenen hat.
 
@DrJaegermeister: Das ist ja aber auch verdammt einfach. Erwachsene sind verantwortungsbewußt und prügeln keine Leute tot... also kann es sich bei dem Angeklagten gar nicht um einen Erwachsenen gehandelt haben. ;)
 
@KnolleJupp: 15 Jahre Haft für Teenager - das sagt aus, dass der Typ 13-19 Jahre alt ist
 
Wie jetzt, man muss sich nur als Mädchen ausgeben und schon schicken alle notgeile männliche Klassenkameraden freiwillig Nacktfotos? LOL, selbst schuld sag ich nur :)
 
@DrJaegermeister: So ist das im Land des unbegrenzten Schwachfugs und der gelebten Prüderie.
 
@The Grinch: Klappt vielleicht sogar in DE. Ich sollte mich als Dr.Jaegermeisterin ausgeben und schauen was passiert :)
 
@DrJaegermeister: über 30 Klassenkameraden... Wie viele Leute sind bei denen denn in einer Klasse? Missbrauch von Minderjährigen angeklagt... Muss dann wohl der Lehrer gewesen sein, sonst wäre er ja selbst Minderjährig, oder ist der x-mal sitzen geblieben? Aber die Leute die er angeschrieben müssen schon alle recht notgeil sein wenn die Ihm alle Nacktbilder senden.
 
@derberliner06: In den Highschools belegt jeder Kurse, so hat er mehrere Klassen.
 
Tja, selbst Schuld, so kanns gehen... wobei die "Opfer" ja irgendwie auch eine Mitschuld haben, wer so einfach Nacktbilder von sich verschickt, dem ist echt nicht zu helfen...
aber trotzdem kann ich nur sagen:SSKM(Selbst Schuld Kein Mitleid)
@KnolleJupp: DU hast Recht, trotzdem ist man mit 19 auch noch ein Teenager...
 
@XP SP4: Und der Typ in der Ubahn hat auch selbst schuld das er zusammengeschlagen wurde...
 
@Techmage: Ich empfehle den Vergleich von Äpfeln und Birnen
 
Irgendwie kommt mir die "Story" komisch vor. 19 jähriger schafft es, 30(!) Klassenkameraden (also mind. 31 Jungs), die alle jünger als er sind zu überzeugen, Analverkehr mit ihm zu haben, nur aufgrund von Nackfotos, die ihm alle 30 zugeschickt haben sollen? Najaaa... Okay, das mit dem Altersunterschied kann noch sein, weil dort ein anderes Klassensystem vorherrscht und altersunabhängig ist, aber die anderen Punkte. Kann mich nicht überzeugen.
 
@ryazor: seh ich auch so. lieber würde ich nen nacktfoto von mir veröffentlichen lassen als mich in den arsch f... zu lassen, und so gehts bestimmt nicht nur mir. die sache stinkt gewaltig.
 
Die Überschrift ist auf den ersten Blick aber Verwirrend. "15 Jahre Haft für Teenager"
Erst hab ich da gedacht das die einen Minderjährigen zu 15 Jahren verknackt haben.
Liegt wohl daran das man in den USA erst mit 21 Jahren als Erwachsen gilt. Tja der wirds jetzt frühestens erst mit 34 Jahren werden. Wieder ein potientelles Sexmonster weniger aber davon gibt es in diesen Netzwerken und im Leben leider noch zu viele.
 
@Pah-Geist!: http://computer.t-online.de/facebook-18-jaehriger-erpresst-klassenkameraden/id_17599490/index
 
Kling ganz schön schwul, kein Bild kann so peinlich sein das ich dafür mit nem Kerl ins Bett steigen würde... Mal ganz davon abgesehen würde ich keine Nacktbilder von mir verschicken. Wenn ein Mädel Interesse daran hat was ich zu bieten habe kann se sich das aus nächster nähe angucken *o*
 
@wolver1n: ... mit einer Lupe vielleicht!
 
@ShootingStar: Na! Nicht von sich selbst auf andere schließen, woll?! ;)
 
@ShootingStar: wenn sie auf Details wert legt kann sie das von mir aus auch mit der Lupe machen. ^^
 
@wolver1n: Aus der News geht ja nicht hervor, in welcher Art die Erpressung erfolgte. Wenn er sich als 12 oder 13 jähriges Mädchen ausgegeben hat, haben sich die angeschriebenen Personen ebenfalls strafbar gemacht und hätten angezeigt werden können, vor allem wenn der Schriftverkehr eindeutig darauf hinauslief, Sex mit dem minderjährigen Mädchen zu haben. Wer ein Bild verschickt riskiert immer, dass es an anderer Stelle veröffentlicht wird, daher kann ich mir das nicht als Grundlage der Erpressung vorstellen.
 
@Tyndal: "Anschließend benutzte er dieses Bildmaterial, um Sex von den Opfern zu erpressen, berichten die Nachrichtenagentur 'AP'."
 
@wolver1n: Ja... "anschließend benutzte er dieses Bildmaterial ..." ... "... und drohte mit der Veröffentlichung der Bilder..." ... "... und drohte mit einer Anzeige wegen der Vorführung pornographischen Bildmaterials bei Minderjährigen" ...? Die Bilder als Druckmittel sind klar, aber mit welchen Konsequenzen erpresst wurde, verschweigt der Artikel. Nur wegen einer Veröffentlichung werden die wenigsten das große Zittern bekommen haben.
 
Mal was anderes: Über 30 männliche Klassenkameraden in einer Klasse... Wieviele Schüler haben die denn dann pro Klasse.... 50???... 60???
 
@Shiranai: ist wohl ein übersetzungs- oder kontextfehler... 'classmates' muss nicht zwangsläufig 'klassenkameraden' heißen... sowohl sprechen einige seiten auch von 'schoolmates' und nicht von classmates... [http://www.jsonline.com/news/waukesha/79897207.html] => [http://tinyurl.com/ylxjoa2]
 
Oh man, es ist schon wirklich verdammt bescheuert was er da gemacht hatte und eine Strafe sollte da schon sein aber wenn man bedenkt das der mit 34 Jahren wieder aus dem Knast kommt - wtf? Die beste Zeit des Lebens ist doch dann sicher vorbei, was hat der sich dabei gedacht lol....
 
@Illidan: Och wieso? Ich glaub der hat kein Problem damit. Wenn er seine männlichen Klassenkameraden "verführt" hat, dürfte es ihm im Knast umso leichter fallen, sich im Waschraum nach der Seife zu bücken! *lol_und_würg*
 
@Dr. Alcome: Der wird für lebenslänglich plädieren, weil der sich wie im Himmel fühlen wird :D
 
Ist irgendwie schon seltsam. Der Type bekommt (gerechterweise meiner Meinung nach) 15 Jahre Haft, aber ein Broker, Banker usw. die Millionen in den Sand gesetzt haben und nun mit Steuergeldern aus der Sch.... gezogen werden, kommen straffrei aus. Und dadurch wurden genug Schicksale besiegelt. Aber so wird es wohl immer bleiben. Aber wißt ihr was, mir egal, Hauptsache mir geht es gut! Der Rest interessiert mich schon lange nicht mehr!
 
ein spinner weniger auf dieser welt. bye bye
 
@It-Junkie: wieso, befindet sich der knast auf dem mars?... :-)
 
@klein-m: nein, aber das gefägnis ist eine eigene welt.
 
@It-Junkie: Jetzt im Knast hat er doch das was er haben wollte... Sex mit Männern... nur diesmal sind sie reifer und ER wird genötigt... 1:0 Gerechtigkeit
 
@Tazzilo: haha genau ;-)
 
@Tazzilo:
Du kuckst zuviel Fernsehn oO
 
Was mich hier wesentlich mehr interessiert als die Frage ums Strafmaß: Wie groß war bitte die Klasse des Schülers? ... wenn er 30 Klassenkameraden erpresste :D
 
Ach ja, diese Heteros. Fallen drauf rein, wenn sich einer für eine Frau ausgibt und dann ist es ihnen auch noch peinlich, wenn es Nacktfotos von ihnen in den Umlauf schaffen...

;-))
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles