Windows Phone 7: Drei Chassis-Varianten geplant

Windows Phone Microsoft will offenbar drei verschiedene Chassis-Varianten für Smartphones mit Windows Phone 7 vorgeben. Neben den sehr konkreten Vorgaben für die Mindestenanforderungen an die Hardware-Ausstattung definiert der Softwarekonzern offenbar auch, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich frag mich grad wodurch sich dann die Windows 7 Phones der verschiedenen Hersteller eigentlich noch großartig unterscheiden sollen ...
 
@hrhr: das hab ich mir eben auch als erstes gedacht.. dann sollen die halt einfach ein eigenes handy herrausbringen, wenn die es so konkret haben wollen..
 
@hrhr: Es unterscheidet sich das Design des Handys und die Hardware. Ich empfinde das nicht als große Veränderung.
 
@hrhr: Bei Betriebssystemen gibt es ja auch unterschiedliche Mindestanforderungen und trotzdem sind nicht alle Computer gleich, ich denke schon, dass es hier viel Spielraum gibt, zum einen in Form von besserer Hardware und zum anderen im Design der Geräte. Microsoft will dadurch wohl nur mehr Übersicht schaffen.
 
@hrhr: Naja in der Form sind ja keine Konkreten vorgaben vorhanden, und jetzt schon sehen alle Touchscreenhandys ähnlich aus (Grosses Display, Flach, meistens Rechteckig, und unten 1-4 Tasten). Vorgegeben sind ja nur Ausstatung (meiner meinung nach für Smarthphone jetzt schon Standart). Was für andere Handytypen gibt es den noch ausser den oben erwähnten (ausser Nokia classic Handys)? Windows 7 ist auf Mulltitouch ausgelegt somit würde es wenig Sinn machen WM7 auf ein Handy wie z.B. dem Nokia N72 zu Installieren.
 
Eigentlich vollkommener Schwachsinn. Es gibt doch sowieso nur diese 3 Varianten - Barren, Slider oder eben Touch.
 
@de_blob: Stimmt.
 
@de_blob: Es werden aber eben für alle drei Varianten die Mindestspezifikationen vorgegeben. So sollen sich Inkompatibilitäten und Probleme durch unterdimensionierte HArdware auf ein Minimum reduzieren.
 
@de_blob: .. und die zum aufklappen.
 
Eine Info um sich (MS) im Gerede zu halten.
 
Microsoft tut mal wieder, was sie am besten können. Sich nicht den Gegebenheiten und den Kunden anpassen, sondern Vorgaben für andere machen. Diese Ignoranz zu übertreffen, dürfte ein schwieriges Unterfangen werden. Gerade ein OS-Hersteller, der es wirklich nötig hat, wieder Boden gut zu machen, da er die Entwicklungen auf dem Markt verpennt hat, sollte sich mit eigenen "Vorgaben" wirklich bedeckt halten. Unverschämt sowas!
 
@noneofthem: ich glaube du verstehst die News falsch. Eigentlich wird nichts weiter gesagt, als dass WindowsPhone 7 die ohnehin üblichen Handychassis unterstützen wird. Wirkliche Regularien in dieser Hinsicht werden sich nicht auswirken, da es keine anderen Formate gibt, als die die ohnehin unterstützt werden. Die Restriktive Produktpolitik von MS hat den einen Vorteil, dass sie sicher gehen können, dass das Handy ihr OS auch flüssig und mit viel Performance umsetzen kann. Das war bei den alten WM Version ja nicht immer garantiert.
 
@BastiB: "Die Restriktive Produktpolitik von MS hat den einen Vorteil, dass sie sicher gehen können, dass das Handy ihr OS auch flüssig und mit viel Performance umsetzen kann." .... Das sehe ich auch so. Stellt Euch vor, Apple hätte das iphone OS frei auf den Markt gegeben und nicht selbst produzieren lassen. Das hätte auch nicht den Erfolg gebracht. Höchstens mehr Freiheit.
 
@king99: Wobei man das iPhoneOS nicht mit dem von MS vergleichen darf. Apple kann selbst wunderbar alles dafür tun, dass ihr iPhone ihr OS perfekt darstellt. Microsoft hingegen läuft Gefahr, dass Hersteller mit günstigen Handys das Image von WindowsPhone diskreditieren, weil es dort nicht schnell genug läuft. Deshalb machen solche Restriktionen im Falle von MS durchaus Sinn.
 
@noneofthem:
Das übertreffen dieser Aroganz hat sogar einen Namen:
Steve Jobs ;-)
 
Ich fasse zusammen: "Windows Phone 7 wird alle gängigen Handyformate wie ausziehbare QWERTY-Tastatur und Barren/Touch unterstützen."
 
@BastiB: Es werden aber eben für alle drei Varianten die Mindestspezifikationen vorgegeben. So sollen sich Inkompatibilitäten und Probleme durch unterdimensionierte HArdware auf ein Minimum reduzieren.
 
@johannsg: das war doch aber schon seit der WMC bekannt und ist keine Neuigkeit.
 
Was uns als "News" verkauft wird, entscheidet nicht nur MS.
 
Weiß jemand von Euch, ob nach Einführung von Win Phone 7 derzeit aktuelle Geräte upgradefähig sind? Ich konnte bislang nichts darüber lesen. Ich bin mit meinem HTC HD2 und dem Win 6.5 samt Sense Oberfläche zwar sehr zufrieden - aber interessant wäre ein neueres Windows als Upgrade natürlich dann schon :-)
 
@DarkTrance: Könnte sein...schau mal das Windows Phone 7 Promo Video und halte bei 0:54 an ,-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum