Bell Canada gibt Einblick ins Netzwerk hinter Olympia

Wirtschaft & Firmen Das US-Magazin 'Wired' gibt einen Einblick in die Netzwerk-Infrastruktur hinter den Olympischen Winterspielen im kanadischen Vancouver. Diese wurde vom Telekommunikations-Unternehmen Bell Canada aufgebaut. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
*** off Topic ***
komisch, dass WinFuture überhaupt nichts zu den gestern abend erschienenen außerplanmäßigen Updates für Win7 vermeldet....
Das kriegt von denen wohl keiner mit, wenn es nicht Monate vorher angekündigt wird???
*** off Topic ***
 
@TeddyDUS: http://winfuture.de/newseinsenden.html
 
"Und so kam es laut Webb dazu dass heute beispielsweise ein Switch neben einem Pizza-Ofen sowie ein weiterer in einer Duschkabine stehen." Die armen Geräte :D ... aber das mit dem Stadionumbau ist echt eine ordentliche Leistung! Respekt!
 
@raketenhund: In einer Duschkabine? Also von Schutzrichtlinien scheinen die noch nix gehört zu haben. Oder geben die etwa damit an, dass sie sich an keine Richtlinien halten? Oo
 
@gl4di4t0r: Ich glaube eher die wollen damit zum Ausdruck bringen, dass jeder erdenkliche Raum mit Netzwerktechnik vollgestopft ist.
 
@gl4di4t0r: Vielleicht Duschen die sich da nicht .
 
Interessant fände ich eine ungefähre Angabe, wieviel Geld Bell Canada für die Planung / Durchführung dieser Aufgaben bekommt - ein sicher nicht unerheblicher Teil der Hardware wird extra für die 16 Tage Spiele angeschafft und verstaubt hinterher, möchte gar nicht wissen, wieviel deutsche Gemeinden mit der dort verbauten Technik einen Zugang zum Breitband erhalten könnten. Muss unserem Bürgermeister mal dazu raten, sich für irgendwelche olympischen Sommer- oder Winterspiele zu bewerben...
 
@Tyndal: Ich denke, dass wird ein gut gehütetes Geheimnis bleiben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen