CompactFlash 5.0-Standard für bis zu 144 Petabyte

Speicher Die CompactFlash Association hat die Version 5 ihres Standards für die gleichnamigen Speicherkarten vorgelegt. Dieser umfasst die Unterstützung deutlich höherer Kapazitäten sowie eine optimierte Datenübertragung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn ich jetzt richtig verstanden habe, kann man bei der Aufnahme beim spielen (zb Fraps) mehr FPS erwarten? Finde ich sehr schön. :)
 
@Culoudo: Ganz genau darum geht es. Aber erwarte keinen all zu hohe Verbesserung.
 
@Culoudo: da hast du was falsch verstanden...oder hast du ne compactflash karte im PC?
 
@unwichtig: Davon gehe ich nicht aus. Es ist nur bei mir die Neugier, mehr nicht. ;) Klar, ich nehme gerne was beim spielen auf, jedoch wäre bei so etwas auch eine SSD eine Lösung (NOTFALLS!) oder nicht?
 
@Culoudo: SSD? die sind ohnehin schnell genug... es geht um CF (Speicherkarte) und die höhere framerate bezieht sich auf z.b. videos, die du mit einer digicam aufnimmst...
 
@Culoudo: du bist im falschen Film
 
@Culoudo: falscher film, bitte den saal wechseln. stichwort: digital cameras & co
 
Pff.. lächerlich! Alles unter 1 Exabyte ist doch nur ne bessere Diskette... *g*
 
@Dr. Alcome: "Diskette" kannste erst dann nicht mehr sagen wenn das ganze Internet draufpasst.
 
@DennisMoore: Ich habe auf meiner externen Festplatte eine Datensicherung vom Internet gemacht, falls es mal kaputt geht^^
 
Das mit den Kapazitäten scheint ja unendlich weiter zu gehen. Solang man die Produktion auch auf picometer runterkriegen kann, kann man auch in der Forschung immer weiter verdichten.
Aber 144 Petabyte.. Wenn so eine Karte flöten geht oO
 
@DasFragezeichen: Hast du den Artikel auch richtig gelesen? :-( Es geht um einen Standard der es zulässt, 144 Petabyte zu adressieren. CompactFlash 5.0 wird niemals mit 144 Petabyte erhältlich sein.
 
@mr.dude: Ja, Ich habe ihn gelesen. Aber wenn die Foschung so weiter geht, wie jetzt, wird es irgendwann da sein. Wer hätte damals an Medien wie BluRay gedacht? >.<
 
@DasFragezeichen: Naja ... bis Yottabyte wirds noch gehen. Danach ist erstmal Schluss, denn nach Yottabyte gibts nix mehr :D
Gigabyte -> Terabyte -> Petabyte -> Exabyte -> Zettabyte -> Yottabyte -> ...?
 
klingt supi <3
 
Fällt endlich das lästige Karftenwechseln im Fotoapparat weg, dauernd diese Wechselei im Urlaub.
 
@mcbit: Wenn da nur der Akku mithalten würden ;)
 
@mcbit: jenau, die 64gb krieg ich schon am ersten tag voll!
 
@muesli: Kein Problem wirklich. Die hab ich an einem Shooting voll. RAW Dateien sind halt nicht ohne.
 
@JacksBauer: also wenn dein raw 20mb groß is, wären das bei 64gb 3200 fotos. entweder knippst du nur wahllos ohne verstand oder ich weiss es net. ich als fotograf mache wenige aber dafür ansehnliche fotos
 
@muesli: also meine raws sind immer so 200 - 500mb :-)
 
@Sir @ndy: und welche cam produziert solche raws? selbst die hasselblad mit 48mp hatte "nur" 50mb raws
 
Wenn sie jetzt noch ein _freies_ Dateisystem mit in den Standard aufgenommen hätten, wäre ich richtig Happy.
 
@Ebukadneza: was hat ein Dateisystem mit einem Datenträger zu tun? Du kannst das Teil formatieren wie du willst bzw. mit einem Dateisystem, der von dem Gerät verwendet werden kann, in den man die Karte reinsteckt.
 
Gibt es bereits CF karten an der alten grenze?
 
@Demiurg: hab grad ma geschaut, 64er sind imho die größten. die verbesserungen dürften aber eher den speed adressieren
 
Wichtiger wären mehr parallele Zugriffe, bei mehr Geschwindigkeit.
 
@Sighol: wozu parallel? bilddateien werden idr sequentiell am stück geschrieben
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte