Google verärgert Kunden mit Earth für Android

Handys & Smartphones Nachdem Google vor einigen Wochen die Anwendung Google Earth auf einem Android-Smartphone demonstriert hat, ist die App ab sofort im Android Market erhältlich. Allerdings steht sie nur für die aktuelle Android-Version 2.1 zur Verfügung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Google verärgert Kunden? Liegt es an deren mangelhaften Update-Möglichkeiten oder doch an den Anbietern, die ein Update einfach nicht für nötig halten und lieber neue Geräte auf den Markt schmeißen?
 
@sibbl: So ist es. Beispiele gibts ja genug, aber das Samsung Galaxy ist wohl das schönste Negativ-Beispiel: Mit 1.5 auf den Markt geschmissen (was da glaub ich schon veraltet war) und wird auch kein Update kriegen, die meisten Anwendungen sind damit nicht mehr nutzbar. Sehr schönes Gerät eigentlich, aber praktisch eine Totgeburt.
 
@michael_dugan: 1.5 war damals aktuell. Seit gestern hat es sogar 1.6 ^^ naja und inoffiziell halt 2.1... Aber Samsung hat echt mal viel falsch gemacht, ich werde mir kein Handy mehr von denen kaufen...
 
@michael_dugan: das HTC Hero (und andere ähnliche) hat auch nur 1.5 bis jetzt.
aktuellste aussagen von HTC: "working hard on 2.1" / "2.1 in march" / "2.1 soon" ;-)
 
@michael_dugan: Damals war 1.5 aktuell. Dennoch ist das nicht die einzige Kritik am Galaxy. Das Gerät ist an sich zwar in der Tat recht schön, hat aber so viele Fehler, dass ich mir vorgenommen habe, von Samsung nie wieder etwas zu kaufen. Ich hatte es auch einmal beim Service, ohne Erfolg; danach hatte ich nicht die Kraft, das ganze bis zum Geld-zurück durchzuziehen.
 
@sibbl: Da lob ich doch die Apple Politik und mein iPhone. Hätte ich die erste Variante (2G) wäre es immer noch up-to-date, zumindest was Software angeht.
 
@LastSamuraj:
blödsinniger Vergleich. Apple ist beim iPhone Hardware und Software Lieferant in Personalunion. Da ist es keine Leistung immer die aktuellste Version zu haben. Wo das bei Android der Fall ist (Nexus One) ist das ja auch der Fall.
Das Problem sind die anderen Hersteller die eben auch das offene Android (und das ist ein riesen Vorteil von Android) auf ihren eigenen Geräten nutzen. Wenn die nicht in der Lage oder Willens sind Aktualisierungen bereit zu stellen und lieber neue Geräte auf den Markt werfen ist das deren Schuld aber nicht die von Android oder Google.
 
@lufkin: ja und jetzt? Trotzdem lob ich Apple und bin Froh das ich iPhone nutze und kein Handy das von irgend jemandem ist, irgendeine fremde software einsetzt und die User im Endeffekt das Nachsehen nach neuem Update haben.
 
@lufkin: Ja und, das bedeutet aber trotzdem nicht das Apple Updates rausbringen MUSS. Die könnten auch einfach sagen: "Wenn ihr das neueste nutzen möchtet, kauft euch ein neues Modell!" Tun sie aber nicht.
 
@bryanad2: Bis jetzt noch nicht. Ob das Iphone "Classic" das OS 4 bekommt bezweifel ich einfach mal.
 
@lufkin: "Offen" ist nur eine Phrase und hat nichts mit der exakten Realität zu tun, müsste eigentlich bekannt sein.
 
Das ist schon wahr daß sie damit immer wieder nerven, aber Google Earth ist verglichen mit TBT Navigation für Google Maps natürlich völlig unwichtig. Was hilft es einem eine tolle Karte zu haben, wenn einem das Gerät noch nicht einmal sagen kann wo man abbiegen muß?
 
@Johnny Cache: HAst du ein deutschen oder englischen Andoiden? Sprache kommt in DTL erst mit 2.1 oder später offziell.
 
@shiversc: 'nen englischen. Aber entsprechend gehackt daß es wenigstens ein bisschen läuft. Es ist einfach nervig daß viele der genialen features von Google nur in den USA laufen. Ich für meinen Teil kann Google Voice kaum erwarten...
 
Es gibt auch technische Gründe dazu. Das G1 kann es z.B. einfach nicht. Das Milestone bekommt vermutlich noch im März das Update auf 2.1.
 
@shiversc: naja, ob das wirklich März wird. Schau dir mal an wie lange wir auf das letzte Update warten mussten...
Aber hauptsache man bekommt es^^
 
Das neue HTC Desire hat meines wissen auch schon Android 2.1. Wenns das hier gibt werde ich mir das zulegen.
 
@Drnk3n: Und wenns hier kommt dann hat Google schon Android 2.4 draussen und entsprechende Apps. :P
 
Ach komm, das Hero hat noch 1.5, die mit 2.0 sollen mal ned meckern, oder die mit 1.6!
 
@FrexXx: das magic hat schon 1.6
EPIC NICE
 
Android 2.1 sollte doch auch für das HTC Magic kommen, hab iwo März gelesen. Hab leider keine Quelle. Allerdings kann ich mir ,auf Grund der Systeamanforderung, nicht vorstellen das Earth auf dem HTC Magic läuft.
 
Gehört hier nicht ganz rein, finde aber keine passende Antwort. Kann man mit Andorid seine Daten am PC ohne irgend einen Umweg übers Netz mit Outlook abgleichen?
 
@DonStefano: Mit "HTC Sync" sollte das gehen, kann aber sein, dass ein htc Gerät Voraussetzung ist ^^ kA bei mir läuft alles übers Netz ... nur aufladen am PC. --- Zu den News: Mein Hero ist 2.1 aber die CPU lässt sich nicht so einfach updaten ;)
 
@DonStefano: wie willst "übers netz" auf dein outlook zuhause kommen? da brauchst schon nen exchange server, und das können neue android versionen bzw erweiterungen/apps/android-derrivate. ansonsten schlag ich dir einfach vor, dein outlook mit google zu synchen, dann hast es auch auf m android gerät. ein direkter syn zu outlook geht nur per usb-kabel, evtl über blauzahn, dafür wirst aber geräte treiber deines herstellers brauchen (wie HTCSync)
 
Vielleicht sollte ich meine Frage präzisieren:
Ich überlege mir ein handy mit Android zu holen. Ich möchte die Daten meines Handys (Kontakte, Kalender, Notizen) am Rechner zu Hause DIREKT synchen! Ohne irgendwas mit google zu synchen! Also im Prinzip wie bei der Nokia Suite.
 
@DonStefano: beispiel htc: du kannst mit der HTC-Sync software per USB-Kabel (evtl auch ber bluetooth) syncen. dazu musst du aber zuhause sein. also genau wie bei nokia und co. problemlos. du kannst bei den kontakten sagen, dass sie nicht zu google gesynct werden.
willst du übers internet syncen brauchst du irgend einen server. exchange oder googles gmail. der "tollste vorteil" von androiden ist aber dennoch, dass alle daten (kontakte, emails, kalender) automatisch mit google gesynct werden (wenn nicht deaktiviert). schau mal in entsprechenden foren nach. (http://www. pocketpc.ch/htc-hero/ oder so)
 
Wieso muss der Kunde drunter leiden? Sein Phone kann das, was es immer konnte, nicht weniger und nicht mehr, ihm ist nie versprochen worden dass Earth darauf laufen würde. Dass neue Features / Apps neue, eigene Systemvoraussetzungen haben ist naheliegend, und schließlich kann Google, wie andere schon sagten, nichts dafür, wenn die Hersteller kein Update anbieten.
 
@rallef: Es ist ihm nicht vom Hersteller versprochen worden, aber es ist doch schon die allgemeine Erwartungshaltung. Der Kunde will (verständlicherweise) immer das aktuellste System haben um alle Apps und Funktionen nutzen zu können. Die Hersteller hätten wissen müssen, dass sie zwar beim Verkauf Geld sparen, aber hinterher auch mehr supporten müssen weil die Entwicklung nun mal viel schneller vonstatten geht. Wenn sie das nicht tun werden die Kunden sauer wie man sieht.
 
@rallef: ich finde rallef hat Recht. Bei einem Computer ist es doch nicht anders. Da gibt es ein, vielleicht zwei, Servicepacks gratis, aber wenn man eine neue Version nutzen möchte, muss man das OS eben mit verbundenen Kosten kaufen oder upgraden. Okay, da braucht man nicht gleich ein neues Gerät, aber wenn ein Hersteller die neuste OS Version nur für Geld updatet, beschweren sich ja auch alle.
Ich würde sagen: gekauft wie gesehen! Fehler müssen ausgebügelt werden, ansonsten bestehen keine Ansprüche auf "immer das neueste OS oder neuste Features".
 
@rallef: Sehe ich auch so. Der Kunde hat keinen Nachteil durch die schnelle Entwicklung von Android. Selbst wenn die neueste Version nicht auf seinem Smartphone verfügbar ist, hat er keine Nachteile (wenn auch keinen wirklichen Vorteil). _______ Kritisiert werden sollten hier die Hardwarehersteller, die die Updates nicht oder nicht schnell genug an die Kunden weitergeben.
 
oh man was eine gefrickel, schön das ich so probleme nicht habe und bei meinem iphone 3g auch die neuste FW immer verwenden kann.
 
@fraaay: dafür musst du länger auf neue firmwareupdates (große updates!) warten. mit der android-geschwindigkeit will apple in zukunft aber auch mithalten können. (news hier irgendwo mal gelesen). bei geräten die ein unverändertes android haben ists genauso kein problem, ebenso gibts ja genug custom roms... aber wie alle smarphones: für den standard-DAU sind sie eh eher weniger geeignet ;-)
 
@fraaay: Bin weder Google- noch Appel-Freund, aber du vergleichst hier Äpfel mit Birnen...
 
Gibts denn von Android auch User ROM's? Ich kenne dies nur vom HTC TD mit Windows Mobile.
 
@bleili: ja klar, da gibts ne menge verschiedener.schau mal nach modaco oder xda-developers
 
@bleili: gibt es soweit ich weiss. Habe selbst auch eine mit WM aber bei den XDAs gibt es auch Foren zu den diversen Android-Smartphones
 
Können die nicht mithalten, oder wollen sie es einfach nur nicht? Oder anderes gesagt, warum sollten sie mithalten, wenn der Kunde stattdessen lieber n neues Phone kaufen kann?
 
@Awake: klar verdient man mit neuen geräten mehr.. aber wenn die stammkunden dann verärgert werden, sind sie schnell weg.
denke das problem ist eher, dass die anpassung von bsp. HTC-sense an neue android versionen einfach zu kompliziert ist und daher zeit kostet zum (weiter-)entwickeln und testen. dazu kommt, dass eigentlich alle geräte ihre notwendigen hardware-anpassungen haben.
es soll teilweise updates "over the air" geben. da werden nur teile gepatcht... aber ein volles update ist wohl anspruchsvoller.
 
@asd: Soweit ist ja auch nichts gegen zu sagen. Gibts aber auch negativ beispiele, z.B. das Samsung Galaxy. 2-3 Monate nach erscheinen des Phones kam Android 2.0 auf den Markt, gefolgt von Android 2.0. Erst wird man im Dunkeln stehen gelassen was die Updates betrifft, und dann, ein halbes Jahr später, wo niemand mehr dran gedacht hat, kommt ein 1.6 Update mit der Info hinterher, die Hardware des Galaxy sei zu veraltet und zu schwach für Android 2.0/2.1. Du wirs mir nicht ernsthaft erzählen wollen dass eine Hardware dermaßen schnell altern kann. Entweder hat Samsung bewusst gezögert um dann die Alter der Hardware als Grund angeben zu können dass es kein 2.0/2.1 Update geben wird, oder aber man hat das Handy bewusst so gestrickt, dass es niemals zu einer zu hochen Updatemöglichkeit kommen kann, womit das mit der schwachen Hardware hinhauen würde. Und das Android des Galaxys ist ja nahezu ein reines Android, außer dass Samsung bei einer Auslandsfirme irgendsone komische Tastatur reingeballert hat, und O² der deutschen Firmware eine O² App spendiert hat, die einfach stumpf den Broweser mit der O² Seite öffnet. So eine Software benötigt dann selbstverständlich Monate um an Android 2.0/2.1 angepasst zu werden, was noch nichtmal garantiert ist dass es möglich ist.
 
Och, ist ja eine unverschämtheit... Mensch so eine freschheit... google will tatsächlich mit seinen eigenen Diensten und eigenen Produkten Geld verdienen, in die sie Milliarden von Geldern an Entwicklungskosten reingesteckt haben um diese dann anderen Anbietern kostenfrei und für lau anbieten zu können? Sowas gehört bestraft.
 
Schade, ich hatte die Hoffnung, dass die Smartphones sich relativ schnell zu "Computern" entwickeln, auf denen man ein neues OS installieren kann, wenn die HW die Anforderungen erfüllt- aber anscheinend ist es für die Mobiltelefonhersteller ein Unding, sich auf ein "Hardwareinterface" zu einigen, damit die Betriebssysteme auf diesen einfach laufen. Es lebe die Wegwerfgesellschaft :-(
 
@Ebukadneza: Es ist technisch (noch) nicht möglich, soweit ist die Miniaturisierung und damit die Leistungsfähigkeit noch nicht fortgeschritten.
 
Google verärgert nicht Kunden mit Earth für Android 2.1. Es sind nicht Googles Kunden die verärgert sind (Googles Kunden haben das Nexus one)
 
Es fehlt die Info, dass Google Earth außerdem eine hohe Auflösung verwendet, die von den ganzen 3,2''-Display-Handys meistens nicht unterstützt wird.
 
Ich bin sicher DOS-Anwender sind auch verärgert dass Google Earth nur Windows 2000 aufwärts verfügbar ist...
 
Ich finde es gut, dass sie es so gemacht haben, denn um die Animationen flüssig zum Laufen zu bringen muss mein Stein erst einmal übertaktet werden und das wird mit dem Update auf 2.1 offiziell geschehen, wie beim iPhone auch damals. Das Milestone wird auf 800 MHz übertaktet.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte