Facebook: Ital. Polizei sucht Down Syndrom-Basher

Recht, Politik & EU Die italienische Polizei ermittelt derzeit wegen einer Facebook-Gruppe, die Menschen, die unter dem Down Syndrom leiden, diskriminiert. Nach deren Gründer wird gefahndet und die Seite soll gelöscht werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Richtig so!
 
@el3ktro: Gut so das rigoros dagegen Vorgegangen wird. Wehret den Änfängen!
 
@uk82: Find ich auch gut.... Aber wenn italienische Politiker uns als Nazis beschimpfen wird nicht so extrem dagegen vorgegangen... Schade...
 
@derberliner06: Hier werden Menschen mit dem Down-Syndrom zu Zieldarstellungen degradiert! Das eine ist eine Stafrechtliche Sache, das andere rehtorische Polemik (wenn überhaupt). Warum dann dieser Vergleich mit italienischen Politikern (?) und ihren vermeitlichen Kommentaren kommt, mag sich mir nicht erschließen. Meiner Meinung nach bemühst du hier den berühmten "Äpfel mit Birnen" Vergleich.
 
@uk82: Wehret den Anfängern.
 
Das es einen geistigen Tiefflieger gibt der sowas macht war ja klar aber das 1700 Nutzer an einem eizigen WE bei dem Schwachsinn noch mitmachen ist bedenklich. Wenn Facebook es ernst meinen würde dann wären die 1700 Accounts schon längst dicht aber das wird wohl nicht passieren.
 
@DrJaegermeister: Liegt wohl an den 1700 Werbebannern, die man nicht mehr platzieren könnte. Love it or hate it - money rules the world.
 
@SkyScraper: Man muss die Nutzer ja nicht löschen! Man könnte ja einen Hinweis auf ihrem Profil anbrigen, der zeigt was für A...löcher sie sind!

MfG
 
die seite gehört definitiv gelöscht.und dann können die herrschafften selbst als ziele dienen
 
Bestimmt ist das irgendso ein Jugendlicher der denkt, dass wäre cool.
Gibt doch bei den anderen Netzwerken auch genug bescheuerten Kram.
Das allerdings 1700 User beigetreten sind kann ich mir nur dadurch erklären, dass er den Text auf Italienisch geschrieben hat und andere User einfach nur beitreten geklickt haben....
 
"nicht akzeptabel..." Das hab ich mir bei der letzten Family Guy Folge (8x12) zu dem Thema gedacht...
 
@DeltaOne: Die war doch garnicht so schlimm, zumindest für Family Guy-Verhältnisse^^
 
"Es gibt 2 Sachen die sind unendlich. Der Weltraum und die menschliche Dummheit, doch bei ersterem bin ich mir nicht so sicher." A.Einstein... Auch wenns nur ein Zitat ist, recht hat er...denn Ignoranz ist für mich auch eine Art von Dummheit.
 
@darkalucard: danke dafür. mein absoultes lieblingszitat seit langer zeit. der mann hatte ja so was von recht :)
 
@MaloFFM: Der Mann war selbst ein Mensch! Vermutlich hat er dieses Zitat nach seiner Empfehlung zum Bau der Atombombe ersonnen.
 
@MaloFFM: Die Dummheit mag unendlich sein, aber bei der Unendlichkeit des Weltraums hatte er bekanntlich nicht recht ^^
 
Tjaja was man fröööhär unbemerkt in die Schulbank geritzt hat, schmiert man heute bei Facebook breit und hat schon die Kacke an den Hacken :D
 
he he wenn ich das Wort "Faule" schon lese, kommt mir der Gedanke wann kommt die Hartz4-bash Gruppe? mal sehen ob dann auch ermittelt wird.....
 
@legalxpuser: Gibts schon bei Facebook, die Gruppe nennt sich FDP :)
 
@DrJaegermeister: aha lach ^^
 
Diese drecks Newfags... ^^
 
Ohne Frage ist diese Gruppe ziemlich bescheuert aber kann mir mal einer erklären auf welcher rechtlichen Grundlage die Löschung sich beziehen soll? Und wie will man gegen den Gründer "juristisch vorgehen"? Welcher Straftat hat er sich schuldig gemacht? Mir würde höchstens Beleidigung bzw. Verleumdung einfallen. Wo ist hier die Grenze? Bin mal gespannt wann die Italiener anfangen "Ich find Berlusconi doof" Gruppen zu schließen >.<
 
@m @ r C: Die Löschung basiert auf den Nutzungsbedingungen von Facebook
 
Das war bestimmt nru gegen Tokio Hotel gerichtet.
 
@rockCoach: Ich mein ich bin auch kein Tokio Hotel Fan aber dieser Kommentar war mehr als unötig !!
 
@Neostorm: Schon klar. Was da in dem Artikel gelaufen ist, find ich auch nicht in Ordnung. Wollte nur was kucken.
 
"Mongolische Idiotie", hieß das Down-Syndrom übrigens früher hochoffiziell. Jetzt betrachten wir zusätzlich noch die Euphemismus-Tretmühle http://de.wikipedia.org/wiki/Euphemismus-Tretm%C3%BChle ... Und rasch kommen wir zu der Erkenntnis, dass wohl auch die Bezeichnung "Down-Syndrom", irgend wann einmal als diskriminierend Bezeichnung gelten wird. Und was lernen wir daraus? Dass die Jagd nach Menschen, mögen sie auch noch solche Koffer sein wie hier diese Facebook-Gruppe, ziemlicher Dummfug ist, wenn es darum geht gewisse Begriffe verbieten zu wollen. Mir ist das Internet als Plattform für freie Meinungsäußerung zu wichtig, als dass ich es mir von Politikern und Korrektheitsrittern ruinieren lassen möchte, nur weil diese sich einbilden, jede Unbotmäßigkeit per Gesetzeskeule ahnden zu müssen. Nazis, Linksradikale, Taliban und all die anderen Primitivlinge sollen sich austoben dürfen. Denn wer es zulässt, dass hier die Zensur einschreitet, der sollte sich der Tatsache gewiss sein, dass er damit die Büchse der Pandora geöffnet hat. Lieber sollte man jungen Menschen eine humanistische Bildung mit auf den Weg geben, damit sie solchen Idioten wie auf Facebook, nicht hinterher laufen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check