Mono: Freie .Net-Implementation kommt für Android

Entwicklung Der Mono-Chefentwickler Miguel de Icaza informiert in Form von einem 'Blog-Beitrag' über die bevorstehenden Neuerungen im Hinblick auf die freie .Net-Implementation. Demzufolge ist Mono auch für Android und MeeGo geplant. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich ziehe immer wieder meinen Hut vor den Mono-Entwicklern... Ich könnte das Ding nicht programmieren, fürchte ich *g*
 
@Ebukadneza: Ich glaube nicht dass das besonders schwierig für die ist. Es ist halt nur ne Heidenarbeit. Man kennt die Klassen die man protieren muß, man kennt die Funktionen darin und man weiß was sie wann wie machen müssen. Dummerweise sind es aber aktuell rund 6000 Klassen die man portieren muß und wasweißich wieviele Funktionen.
 
Bis auf die Ubuntu Nutzer, wer nutz es noch? Ich kenne keine Distribution ausser Ubuntu welches Mono vorinstalliert. Fedora hats zb. auch entfernt.
 
@kinterra: Och, solange es noch im Repo ist...
 
@DennisMoore: Mir geht es nicht, ob es in der Repo ist ... sondern ob es jemand vorinstalliert ausliefert. Das ist alles.
 
@kinterra: Das hast du aber nicht so geschrieben. Du setzt voraus, dass es nur genutzt wird wenns auch vorinstalliert ist. Ich aber sage, dass wenn es noch im Repo ist auch genutzt werden kann ohne vorinstalliert zu sein.
 
Ich verstehe an Mono nicht ganz, was die da anstellen. Der Grundgedanke, ein für die CLR kompiliertes Programm auf der besagten CLR auf jeder Platform ausführen zu können scheint bei denen unterzugehen. Jedenfalls ist es so ziemlich unmöglich, Mono-Programme auf .NET auszuführe.
 
@Kirill: Ich weiss nicht ob es unmöglich ist Mono auf .NET aufzuführen, aber .NET läuft auf Mono, solange du keine Windowsspezifischen sachen verwendest.
 
@alex861987: Das ist ja schon richtig. Nur andersrum eben nicht.
 
Eine Frage: Was ist dieses Monodroid und was kann ich danach auf meinem Milestone anrichten? (ich habe die News gelesen)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!