Sex.com: Teuerste Domain wird zwangsversteigert

Internet & Webdienste Die vermeintlich teuerste Domain der Welt "Sex.com" wird am 18. März dieses Jahres zwangsversteigert. Dies hat der Auktionator David R. Maltz & Co. auf seiner Webseite offiziell bekannt gegeben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn man das vor ein paar Jahren wüsste, dass man für Domains für so viel Geld verkaufen kann, hätte man sich sex.com gekauft :D
 
@GokuSS4: Es scheint so als ob einige es wussten :D
 
@GokuSS4: Wenn ich die Lottozahlen vom Samstag wüsste, würde ich die auch Tippen!
So wahrscheinlich ist es auch mit den Domains das sie richtig Geld bringen, wenn man eine kauft!
 
@edgonzo: Naja ich meine es ja nur so. Früher war das Internet nicht so populär. Man würde doch niemals denken, dass nur dieser Name einer Domain so viel Geld kostet, wenn man ihn reserviert. Bei Lottozahlen ist das ja was ganz anderes.
 
@GokuSS4: Man könnte sich heute regelrecht in den Arsch beißen, dass man damals nicht so clever war. Leichter zu Reichtum kann man wirklich nicht mehr kommen.
 
Also in den ersten paar Tagen die ich im Internet war wäre das ja vielleicht noch passiert, dass ich auf seiten wie sex.com, chat.de, einkaufen.de oder musik.de gegangen wär, aber schon am 2. Tag lernt man Suchmaschinenen kennen und geht doch nie wieder auf eine dieser simpel-Domains :O Kann mir nicht vorstellen dass die sich ohne ein überragendes Angebot auszahlen. Wieso sonst sollte die Domain nun auch zwangsversteigert werden?
 
@lutschboy: Dem kann ich nur zustimmen. Solche Domains wirken oft unseriös und sind meist auch nicht sehr aussagekräftig.
 
@lutschboy: och es gibt schon einige gute simpeldomains.... geizhals. billiger, testberichte usw usf
 
@lutschboy: Aber sex.com ist schnell eingetippt wenn man die Seite schon kennt, da muss man nicht erst ewig in Suchmaschinen rumkrammen.
 
@lutschboy: Interessant wäre jetzt zu erfahren, wieviel "google . com" in etwa wert wäre :)
 
@Tomelino: Ich glaub nicht viel, weil das ja ein erfundener Name. Also hättest du dir damals Google gesichert, würde der Konzern heute vlt Gruml oder so heissen :)
@Lutschboy: Hm und wie erklärst du dir die Multimillionen Einnahmen von Google durch Tippfehler? Ich behaupte mal 90% haben Lesezeichen oder tippen ihre Domain in die Adressleiste ein. Mit FF3 oder anderen, die Autovervollständigung (Chronik und Lesezeichen) können sogar wieder viel öfter als vorher. Mit Suchmaschinen sucht man nur unbekanntes.
 
@exqZ: google - angehlent an googol {http://de.wikipedia.org/wiki/Googol} ist zwar erfunden, als synonym aber auch als zehn Sexdezilliarden zu verstehen. Seltsam. Vielleicht ist die Suchmaschine ab 19. März unter sex.com erreichbar...
 
Die Teuerste Domain :-D
Angenommen die Betreiber einer bekannten xxxTUBE Seite würden Ihre Domain zum Verkauf anbieten: Das würde Kohle einbringen!
 
@Hessebauer: Nicht wirklich, weil es hier um den Domainnamen geht, bei laufenden Internetseiten um Traffic & Besucher. Anders sähe es aus, wenn man mit der Domain auch gleich den Inhalt (sprich: die Rechte + den Inhalt der Server) kaufen könnte, dann gäbe es wohl Millionen... Bleibt nur noch die Frage der Legalität.
 
@Hessebauer: Die Projekte bringen nicht so viel ein wie du denkst da keine größeres Unternehmen auf diesen Seiten Werben würde. Immerhin ist das meiste auf diesen Seiten geschütztes Material.
 
Und es möge beginnen...
 
Das Geschäft mit der Lust ist das älteste Gewerbe der Menschheit, warum sollte das einmal anders werden?
 
@AntiVistaUser: prostitution gilt als ältestes gewerbe ... aber was das nun mit dem domain-verkauf zu tun hat ist mir schleierhaft!?
 
Bin ich eigentlich der einzige der sich fragt WARUM die Domain zwangsversteigert wird? Der Artikel schreit geradezu nach einer Antwort auf diese Frage.
 
Sex sells! Ein unglaublich wahrer Spruch.
 
Wenn man mal bedenkt, dass der verkauf von IP Bereichen mehr Geld abwirft, ist es kaum zu glauben, dass der Handel von Domains so schleppend ist und nur selten solche Summen gezahlt werden. Naja ;) IPs sind halt seltener als Domainnamen....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen