Archos bringt zur CeBIT zwei neue Android-Tablets

Notebook Der Hardware-Hersteller Archos plant die Veröffentlichung von zwei neuen Tablet-PCs. Diese sollen auf der IT-Branchenmesse CeBIT im März vorgestellt werden, erfuhr das Magazin 'CarryPad'. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Konkurrenz belebt das Geschäft.
 
Schade, dass das Archos 9 kein Multitouch kann, sonst hätte ich mir vielleicht schon eines geholt!
 
@Blind4X: hastu 3 hände?
 
@sp4mz0r: Sicher nicht, aber ich gehe mal davon aus das er der stolze Besitzer von mehr als 2 Fingern ist.
 
Das Entscheidende: die Akkuleistung im laufendem UMTS/WiFi Betrieb. Wenn das Gerät kein UMTS (3G) hat finde ich es weniger gut. Da die mobilität damit sehr eingeschränkt ist.
 
@DARK-THREAT: Was Ich mir wünschen würde, wäre das es möglich ist die Websession Surfsticks der diversen Provider zu nutzen, wenn schon kein 3G Modem eingebaut ist
 
@Gerd-Gyros: Das wäre natürlich passend. Da müssen aber Huaweii und diese anderen Stick-Hersteller passende Treiber scheiben als nur für Windows und MacOS... das regt mich immer auf, wenn ich mit Linux ins Internet wollte (was unter Linux von nöten ist). Man kommt nichtmal das Modem installiert.
 
@DARK-THREAT: Bei Linux ist das so eine Sache, Treiber von Herstellern fliegen ja aus diversen Distris raus weil sie nicht open source sind. Da sind einige Linuxuser leider sowas wie Open Source Taliban, für die der Neuling ruhig auf der Strecke bleiben kann.
 
3G ist auch nicht uinbedingt notwendig. Wenn das Ding Bluetooth hat, kann man jedes halbwegs vernünftige 3G-Handy als Modem benutzen. Einige Smartphones lassen sich sogar als WLAN-Router einsetzen. Also BT und WLAN würden in diesem Fallen für mich z.B. ausreichen.
 
@mcbit: Stellt sich nur die Frage, wie Sinnvoll es ist gleich bei 2 Geräten den Akku leerzufeuern. Zumal die Handy Internettarife zumeist nicht genug Volumen enthalten.
 
@mcbit: Bei der Größe von 9 Zoll kann man auch gleich ein anständiges Netbook nehmen, da hat man wenigstens eine anständige Tastatur zum 10 Finger schnelltippen.
 
@mcbit: leider schließen viele Provider das Tethering in Ihren Verträgen aus und könnten Dir dann theoretisch die Kosten nachträglich zu einem weitaus schlechteren Tarif abrechnen. Sprich da kann nach nur einem Monat schon eine gewaltige Rechnung entstehen...
 
War da nicht zu einem ähnlichen Thema, Tablet mit Windows7, eine Diskussion entbrandt, dass es angeblich keine brauchbaren Alternativen gäbe! Da bin ich wohl mal wieder bestätigt worden, obwohl es nun wirklich kein Geheimnis ist, DASS es Alternativen gibt. Und für den Einsatzzweck für so ein Tablet ist Android oder Meego oder Chrome OS ganz sicher die bessere Wahl ....
 
@NoName!: Dem stimm ich zu.Android ist zwar immer noch bissl mehr basteln, aber auf touch bedienung ausgelegt un d bringt schon einen sehr gut befüllten market mit. Seit 2.0 gibts auch mit hohen Auflösungen keine Probleme mehr. Wenn Apple ipad mit mobile MacOS so revolutionär sein soll, dann ist auch android eine ernstzunehmende Alternative, die mir persönlich besser gefällt wie die Apple Lösung.
 
Archos schmeisst immer wieder nen paar Geräte auf dem Markt. Aufm Papier liesst sich immer alles so easy. Hat man dann so ein Ding zu Hause, sieht man das das alles noch in den Kinderschuhen steckt.
Hoffentlich sind diese ausgereifter als die vorigen. z.b Internet Tablet 5
Nur Bugs. einige Abstürze, der hauseigene AppStore ist ein Witz. Und um diverse Garantieansprüche muss man kämpfen bis aufs Blut. Also ich würde keinem Geräte von Archos empfehlen.
 
@Nania: Hab das Archos 9 vor kurzem erworben und muss sagen, das das teil nützlich ist. Stürzt nicht ab. Leider kanns kein Hybernate mode und starten von win7 dauert imho viel zu lange. FullHD(720p) soll es laut hersteller gut abspielen, naja bei mir ruckets zu stark. Aber wie gesagt zum "Arbeiten" taugt es alle male
 
@Tofte: Das Ding kann keinen Hibernate-Mode? Wozu soll das Ding dann gut sein? Laut diversen Tests braucht das Ding ca. 2 Min zum Booten!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!