Hersteller sucht Ideen für die "Maus der Zukunft"

Peripherie & Multimedia Der Peripheriegerätehersteller Raptor Gaming Technology ruft alle Interessierten dazu auf, ihre Vorschläge und Ideen für die Entwicklung der idealen Spiele-Maus einzureichen. Diese sollen dann bei der Arbeit an neuen Produkten berücksichtigt werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mich würde es interessieren ob es bereits ein Gerät auf dem Markt gibt welches aus einem vergleichbaren Projekt heraus entstanden ist?
 
@Eta: Frage: wie hast du es geschafft ein Kommentar zu erstellen? Ich seh weder in FF noch in Opera eine Funktion in letzter Zeit o_O
Zweitens: Also für Gamer wäre doch eine Augensteuerung perfekt! Eine Kamera filmt die Pupille und weiß wo man hinguckt! Schwupps nur noch abdrücken und dann gibs nur noch heads :D
 
@DUNnet: Deine erste Frage kann ich dir leider nicht beantworten, hatte das Problem bisher noch nicht. Zu deinem zweiten Vorschlag wäre ich mir nicht sicher ob dein Auge über eine ausreichende Zeit hinweg einen bestimmten Pixel "anvisieren" kann. Dann könnte aus deinen "heads" plötzlich "danebens" werden.
 
@Eta: Ich kann au nur auf Kommentare _antworten_ keine verfassen.
 
@DUNnet: was dann schon ganz schön skill zeugt...
 
@DUNnet:
Gibts schon in diversen Kapfhubschraubern und Jets, ist immer noch sünhaft teuer und nciht wirklich innovativ.

Ich frage mich eh warum die noch eine Maus suchen? In zukunft soll doch genau diese abgeschafft werden.
 
@SmallDragon: Touchpad games sind aber nun mal nicht wirklich das, was der Kunde will. Kontroller mag auch nicht jeder und die Idee von dem CS Süchtigen hat für mich nichts mehr mit spielen zu tun. Eine neue innovative Maus zu entwickeln ist nun mal das kleverste was du derzeit machen kannst. Alles andere braucht noch ein paar Jahre.
 
@silentius:
Wer redet denn von touchpad? Ich dachte da eher an die Mutitouch Technik und das DIng von M$ oder völlig ohne "physikalischen" controler.
 
meiner meinung nach ist die evolution der maus abgeschlossen, die beste maus ist wohl die logitech mx810/518 oder eben die g5, jeder der was anderes denkt hat keine ahnung xD
 
LOL!

Die sparen Designer und Entwickler und scheffeln danach abertausende von Euro damit und speisen einen dann mit der Reise zur Gamescom und nem lumpigen PC (der auch noch Schrott ist) ab.

Zumal die dann nicht nur das Gewinndesign umsetzen können, sondern auch noch andere Vorschläge.

Wer da freiwillig mitmacht, lässt sich gerne ausbeuten.
 
@mod666: die wollen eben die Wünsche des Kunden miteinbeziehen, das Design und die Funktionen des Geräts werden dann schon selber entwickelt
 
@JasonLA: nene ich find mod666 hat schon sehr recht. das ist der einfachste und billigste weg den man als firma gehen kann.
@lastwebpage: die besten ideen stammen meist ausser haus ^^
 
@exqZ: JA, und wenn ich diese Idee denn mal hätte, ich glaube ich würde es eher bei MS oder Logitech probieren. Oder entsprechende Patente, Versuchsmodelle, selbst in die Hand nehmen.
 
@mod666: Naja, was soll da denn bei rauskommen? Pinkfarbende Mäuse mit pflüschbeszogenden Maustasten? An der Seite eine freibelegbare Taste mit LCD Display? Ich glaube nicht wirklich das da irgendwas sinnvolles, technisch umsetzbares, bei rauskommt, was nicht schon von Logitech, Apple oder Microsoft ausprobiert wurde. Auf der anderen Seite, sollte jemand wirklich eine bahnbrechende weltbewegende Idee haben, wie seinerzeit z.B. das mit der Laserdioden, und das auch technisch umsetzen können, wird der warten bis irgendein 2-3 klassiger Anbieter einen Wettbewerb ausruft?
 
Wer braucht schon eine Maus in der Zukunft.
 
@Montag: Ich find die Maus immer noch sehr gut und extrem gut direkt . Wench ich mir den Touch kram anschaue dann würg ich .
 
@Menschenhasser: Ja Recht hast du, aber nur am Schreibtisch / Tischplatte, irgentwas gerades ebendes darunter. Ich sitze jetzt zB im Wohnzimmer und möchte CS spielen, mit relaxter Haltung ohne Tischplatte, genauso perfekt. Wenn du da was gebastelt hast, biste ein reicher Mann! Melde Patent an und du bist sogar ein extrem reicher Mann!!
 
ich will ne beheizbare maus. mir egal, was sie sonst kann, aber diese kalten hände wenn ich lange am pc sitze, die nerven!
 
@LoD14: Dann mach doch das Fenster zu! Bei dem aktuellen Wetter wundert mich dein jammern über kalte Hände überhaupt nicht.
 
@LoD14: www.mausheizung.com
 
@LoD14: Ich wünsche mir eine die gut für schwitzige Hände ist .
 
@Menschenhasser: ohja sowie des eine logitech gamepad mit lüftung... das wär schon geil für ne mouse =)
 
Raptor Gaming??? ist der letzte Drecksverein!!! Habe mir damals die M3 zugelegt nach zwei wochen ging das Mausrad nicht mehr und beide vor und zurück Tasten! Nachdem ich sie zurückgeschickt hatte habe ich "schon" nach einem VIERTEL Jahr ein ersatzgerät bekommen was diese Mängel aber schon nach einer Woche aufwies! also Geldzurück dachte ich, Pustekuchen hab seit dem nichts mehr von denen gehört!Also die scheinen nicht nur an den nötigen Bauteilen zu sparen sondern halt auch an den Designer und Entwickler!...nur lächerlich diese "Raptor Gaming" Firma! SORRY@mod666!
 
Also die beste Neueintwicklung die ich bei Mäusen kenne ist das Mausrad meiner Logitech MX Revolution, alle Mäuse sollten das haben.
Wer es nicht kennt, das Rad hat einmal einen rastenten Modus, d.h. Schrittweise wie eine normale Mauis und einen freilauf Modus. Je nach dem mit wieviel Schwung man das Rad dreht, je weiter dreht es sich.
Aber ob das für eine Spiele-Maus sinn macht?
 
@Lastwebpage: Die beste Entwicklung, die ich kenne ist das Ladekabel, dass nur durch Magneten gehalten wird und ganz einfach gelöst werden kann. Wann immer mich das Kabel stört, kann ich die Maus kabellos verwenden und im sonstigen Betrieb geht nie der Akku leer. Weiß nicht, wer das außer Microsoft mit der Sidewinder-Serie anbietet. Und das Mausrad der MX Revolution finde ich total ätzend. Ich habe immer die mittelere Maustaste zum Scrollen benutzt und da habe ich keine mehr. Und stufenloses Scrollen finde ich fast noch schlimmer als keine mittlere Maustaste zu haben. Und für eine Spielemaus macht es bestimmt keinen Sinn, weil das Mausrad dazu dient die Waffe zu wechseln. Und da sind Stufen ganz angebracht, du willst nämlich auf den Punkt zur entsprechenden Waffe scrollen und nicht durch den Freilauf 3 Waffen weiter hinten landen.
 
@tinko: Das lässt sich ja alles per Software regeln...
 
@Lastwebpage: Ich zock mit der MS Revolution und des is teilweise shit mit dem freilauf, aber is ja zum Glück schnell umgestellt. Wobei in wow mit dem rein/rauszoomen isses wieder praktisch. Beim surfen oder längeren Texten isses einfach nur noch genial =) die MX Revolution würd ich nimma eintauschen. Der Akku hält auch ne Woche trotz gamen! ^^
 
@ratkiller: weiss noch jemand wie es mit einer ganz normalen 2-Tasten-Maus war damals? ;) Ich kann mir das garnicht mehr vorstellen...
 
@gonzohuerth: NAJA, auf der anderen Seite... Also so ganz konnte sich die 3 Taste ja auch nicht wirklich durchsetzen. Die wird i.d.R. für diesen Universal-Scroll genutz, was ich irgendwie bei einer Maus nur bedingt für sinnvoll halte. In Windows fehlt die mittlere Maustaste völlig, von ein paar Ausnahmen mal abgesehen.
 
Ich würde auch mal ein wenig am Design feilen. Sofern man bei diesen optischen Kakophonien überhaupt von Design sprechen kann. Lustigerweise durchzieht die ganze Spieler-Schiene, egal welcher Hardware-Hersteller, dieses inhomogene SciFi-Design der 80er-Jahre.
 
Science-Fiction hin oder her, stellt euch mal Data von Raumschiff
Enterprise mit einer Maus vor.

Ja weich und warm soll sie sein, rund und eckig aber nicht zu groß
und nicht zu klein. Leicht wiederfinden sollst du sein. Farblich auf
mein Hemd gestimmt sollst du töne von sich machen bis mir die Ohren platzen. Schön anzuschauen sollst du sein, wasserdicht mit großem Speicher kannst du meine Filme spielen, das Bier kühlen und auch die Zigaretten drehn.

Batterie los aber mit schwanz kann sich die Nachbarin bei mir erfeun.
Viele Stunden bin ich geschwunden über hart und weich, verrichten tue meinen dienst zu jeder tageszeit. Mal geworfen mal getreten mach ich das wo mich man führt. Ob mit Kugel oder Licht kontrolliert man mich, meine Schwester die hat´s besser gefolgt von einer Kamera ist sie nur virtuell zu sehn. Meine Stunden sind gezählt lang hab ich gearbeitet drum nehmt mir´s nicht übel wenn ein anderer kommt.
 
@Montag: Junge! HEISSER, schwarzer Kaffee, Junge.
 
Die perfekte Umsetzung einer Bedienung per Handschuh und ich zahle denen gerne 500 Euro für die Maus der Zukunft...
 
Will ne Maus mit zwei Beinen und ohne Schwanz-den ganzen anderen Quatsch können die ins Außenministerium karren.
 
die maus der zukunft: neurales interface!
 
Ist doch ne gute Idee.
 
In Zukunft sollte man weg von veralteten Eingabegeräten wie Mäusen.
 
Die maus/tatstatur der zukunft ist das gehirn:D das wär schon cool hoffentlich erwartet uns das in 2020:D

kann jemand ne sikzze machen und an dem wettbewerb schiken:D evtl arbeiten dan sie daran:D
 
naja..Auslaufmodelle gibt es noch lange (bei WF gesehen) und später mal Sprachsteuerung oder touch the monitor oder hab ne robmouse die Gedanken liest....nee,nee die nächsten 10 Jahre is da tote Hose!! Wetten?
 
eine spieletauglich version der magic mouse wär doch nicht schlecht.
 
http://www.apple.com/de/magicmouse/
 
Der Spiele-PC, den sie verlosen, ist eine Beleidigung. Was die Maus betrifft: Mir ist Ergonomie am wichtigsten. Wenn es ums Zocken geht, ist das grundsätzliche Mauskonzept doch total geeignet. Alles, was über Gehirn oder Augen gesteuert wird, würde das Zielen wohl ein bisschen a) merkwürdig oder b) zu einfach machen.
 
@tinko: Mei, dann gehts halt um andere Reaktionszeiten, die halt deutlich geringer sind. Ich würd des scho gern mal ausprobieren und ich denk ma, sobald diese Eingabegeräte zu haben sind, werden sich viele Gamer drauf stürzen.
 
Wie wärs mal mit nem gaming Trackball
 
meiner Meinung nach kommt noch keine Maus an die Roccat Kone ran. Ist aber nur meine Meinung!
 
@Faith: Ist doch nur eine bunte Maus...
 
@haxy: uiuiui da wirst du aber was zu hören bekommen.. "ist doch nur ne bunte maus".... wie kannst du nur?? .... Ich verstehe das hin und her um ne Maus auch nicht. Funktioniert haben sie alle. Jede weitere Erklärung würde zu weit führen.
 
@Sighol: ja genau - und hinten kann man die Hand reinstecken :-)
 
Hmm n neuen PC kann ich wirklich gebrauchen ne Stunde sich was überlegen, aber "Die Aktion ist an eine Verlosung gekoppelt" Wenn das wirklich zutreffend ist kann ich es gleich lassen ^^
 
die maus der zukunft ist keine maus
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles